Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Stuttgart


Andreas Garscha: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bauabnahme in Heilbronn

Bauabnahme Heilbronn ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Stuttgart betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauabnahme in Heilbronn. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 70 31 / 4 10 86 47

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme nur mit dem VPB

Die Bauabnahme zählt man, neben der Bestätigung des Vertrags, zu den bedeutungsvollsten rechtlichen Aktionen im Zuge eines Bauvorhabens. Ab dem Tag der gesetzlichen Bauabnahme zählt die Mängelfrist. Ab diesem Moment müssen Bauherren dem Bauunternehmer restlos alle Fehler nachweisen. Teil der offiziellen Bauabnahme ist das so genannte Abnahmeprotokoll. Darin müssen restlos alle Makel erörtert werden, obendrein solche, die bereits bei früheren Nachprüfungen nachgewiesen und noch nicht nach Vorschrift entfernt wurden. In das Protokoll müssen ferner Details, die von dem Bauherrn als nicht vertragsgemäß angesehen werden. Dabei muss es sich nicht einmal um erkennbare Fehler handeln, es ist ausreichend, wenn die Bauherren Skepsis an der exakten Ausführung des Baus hat. Falls im Vertrag zwischen Bauherr und Bauunternehmer desweiteren eine Vertragsstrafe festgeschrieben ist, etwa für den Fall, dass der Bauunternehmer das Bauwerk nicht termingerecht fertigstellt, dann muss sich der Bauherr diese Vertragsbuße im Protokoll noch einmal eigens vermerken lassen, ansonsten geht der Anspruch auf die Vertragsstrafe verloren.

Bauabnahme mit Hilfe von einem versierten Bauherrenberater

Nimmt der Bauherr trotz eindeutig augenfälliger Baumängel den Bau ab, verzichtet er auf seine Rechte zur Nachbesserung. Er kann nachfolgend nur noch auf Schadensersatz klagen. Meist geht der Streit dann vor Gericht, das Verfahren dauert, und der Erfolg ist fraglich. Deshalb: In jedem Falle alles ins Bauprotokoll fixieren. Oft kommen beim offiziellen Abnahmetermin zahlreiche Makel ans Tageslicht und auf diese Weise überdies ins Protokoll; selten wird ein Bauvorhaben auf Anhieb komplett abgenommen. In der Regel verabreden die Vertragspartner im Bauprotokoll schnell einen zusätzlichen Abnahmetermin, bis zu dem ausnahmslos alle Unzulänglichkeiten behoben sein müssen. Außerdem zu diesem nächsten Termin sollte der Bauherr unbedingt seinen Bausachverständigen mitbringen, damit dieser überprüft, ob die beim letzten Meeting fixierten Unvollständigkeiten tatsächlich ordnungsgemäß beseitigt wurden.

Neben dem Vorhaben, die Bauherren zur Bauabnahme eines unvollständigen Gebäudes zu überreden, gibt es zahllose Fälle, über die ungeduldige Bauherren hereinfallen können, wie zum Beispiel die unüberlegte Bezahlung der Abschlussrechnung. Wer die Schlussrechnung billigt und bezahlt, der hat somit für gewöhnlich den Neubau vollumfänglich abgesegnet - und gekauft. Das kann obendrein bereits passieren, wenn er den Arbeitern das abschließende Trinkgeld übergibt. Wirkliche Fachleute bezeichnen es "konkludentes", das heißt folgerichtiges Verhalten. Zusätzlich daher ist es wichtig, immer auf einem amtlichen Bauabnahmetermin zu bestehen.


Bauherrenberatung in der Stadt Heilbronn

Ihre Bauexperten in Heilbronn

Heilbronn befindet sich im Norden von Baden-Württemberg, in der vom Neckar geformten, grünen Talebene des Heilbronner Beckens, welches nördlicher Ausläufer des Neckarbeckens ist. Zu beiden Seiten des Neckars ist Heilbronn vielfach von großflächigen Weinanbaugebieten umringt. Heilbronn ist eine Stadt mit annähernd 120.000 Anwohnern und somit die siebtgrößte Stadt von Baden-Württemberg. Heilbronn befindet sich rd. 50 Kilometer nördlich von Stuttgart, ist ein selbständiger Stadtkreis und darüber hinaus Sitz des Kreises Heilbronn, der die Stadt vollständig umringt. Zudem ist Heilbronn Oberzentrum der Landfläche Heilbronn-Franken, die den Nordosten von Baden-Württemberg umfasst.

Erstmalig 741 erwähnt, erlangte Heilbronn im Jahre 1371 den Stand der Reichsstadt und wandelte sich durch seiner Lage im Norden von Stuttgart ab dem späten Mittelalter zu einem begehrten Handelsort. Zu Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Heilbronn eines der Zentren der frühen Industrialisierung in Württemberg. Heilbronn ist aufgrund seiner sehr vielen Rebflächen ebenso als Stadt des Weins über die Grenzen des Landes bekannt.

Die im folgenden genannten Gemeinden und Städte sind Nachbarn der Stadt Heilbronn. Sie rechnet man alle zum Kreis Heilbronn: Lehrensteinsfeld, Stadt Neckarsulm, Stadt Bad Wimpfen, Stadt Weinsberg, Erlenbach, Nordheim, Untergruppenbach, Stadt Lauffen am Neckar, Talheim, Flein, Stadt Bad Rappenau, Leingarten, Massenbachhausen und Stadt Schwaigern. Das komfortable Eigenheim mit Gartenanlage, das citynahe Reihenhaus mit Vorgarten und die Wohnunganlage in der Nähe des Dorfplatzes - der Heilbronner Immobilienmarkt bietet für jeden Anspruch und in allen Preisklassen das adäquate Miet- oder Kaufobjekt.

Auf einer Fläche von zirka 99,9 qkm wohnen derzeit in etwa 125.950 Einwohner. Die Wohnung im Zentrum, das innerstädtische Wohnhaus, das Reihenhaus in der Natur und die Wohnung mit Dorfcharakter - das Immobilienangebot von Heilbronn hat für jeden Anspruch und zu jedem Preis das gesuchte Kauf- oder Mietobjekt. Doch nicht nur ausreichend Wohnfläche, sondern auch die Wohnqualität unterstützt, dass man sich in Heilbronn schnell zu Hause fühlen kann. Grundversorgung, Infrastruktur, Ökologie und architektonische Qualität - diees sind die obersten Kriterien bei der Entwicklung von zusätzlichem Wohnraum in Heilbronn.

Mit den aktuellen WohnVierteln der Bereich des ehemaligen Klinikums an der Jägerhausstraße, Maihalde II in Frankenbach, Schlüsseläcker in Klingenberg, Kehrhütte in Biberach sowie Badener Hof garantiert die Heilbronner Stadtverwaltung Baugrund für die folgenden Jahre.

Damit beim Bauen mit den Baubehörden alles ohne Probleme abläuft, hat die Stadtverwaltung das Service-Center beim Planungs- und Baurechtsamt bereit gestellt. Hier werden sämtliche baurechtlichen Vorgänge rund um ein privates Immobilienprojekt kompetent und umgehend aus einer Hand erledigt. Heilbronn bietet somit jegliche Hilfen, die für Bauherren wichhtig sind: Was darf ich auf meinem Bauplatz bauen? Wie erhalte ich eine Baugenehmigung? Wie verläuft das Kenntnisgabeverfahren? Bei anderen Fragen helfen die Mitarbeiter des Service-Centers gerne weiter.

Wir helfen Bauherren und Immobilienkäufern in Heilbronn

Das Regionalbüro Stuttgart ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im Raum Stuttgart eine Adresse für Unterstützung und Begleitung bei allen privaten Bauprojekten. Zu dem Einzugsgebiet unseres Regionalbüros zählen auch die Nachbarstädte wie beispielsweise Esslingen am Neckar, Ostfildern, Kernen im Remstal, Fellbach, Neuhausen auf den Fildern, Filderstadt, Sindelfingen, Leinfelden-Echterdingen, Korntal-Münchingen, Gerlingen, Kornwestheim, Leonberg, Ditzingen, Remeck am Neckar und Möglingen.

Als Bauberater und Bauexperten stehen ihnen Dipl.- Ing. Freier Architekt Andreas Garscha und Dipl.- Ing. Rainer Lohr Rede und Antwort. Die langjährigen Erfahrungen als Freie Architekten bei Wohnhäusern, besonders bei Passivhäusern sowie die vielzähligen Weiterbildungsmaßnahmen wie z.B. zum Energieberater oder zum Sachverständigen für die Bewertung von bebauten und unbebauten Baugrundstücken, genauso die vielen Erfahrungen mit Baugruppen versetzen sie in die Lage, Antworten auf gestellte Fragen rund ums Thema Hausbau, Hauskauf oder Modernisieren zu finden. Insgesamt sind Sie beim VPB richtig, wenn es bei Ihnen aktuell um Bereiche wie beispielsweise diese hier geht: Planung eines Eigenheims, Erwerb eines EFH oder einer ETW, Nachhaltiges Bauen, aber auch Feststellung von Schäden am Bau.




Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Stuttgart und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Stuttgart
Dipl.-Ing. Andreas Garscha
Dipl.-Ing. Rainer Lohr
Brühlstraße 27
71069 Sindelfingen
Telefon: 0 70 31 / 4 10 86 47
Telefax: 0 70 31 / 4 10 86 48
E-Mail: stuttgart@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Nasse Wand BöblingenGutachter Kellersanierung FilderstadtBaugruppen WinnendenSachverständiger Blower-Door-Test EsslingenBausachverständiger Blower-Door-Test FilderstadtGutachter BöblingenBaugutachten LeonbergEnergetische Sanierung FellbachBauabnahme StuttgartBlower-Door-Test Baugutachten EsslingenKellersanierung EsslingenThermografie Baugutachten FellbachBaubegleitende Qualitätskontrolle HeilbronnBausachverständiger Baubeschreibung HerrenbergSchimmelschaden Gutachter FellbachBaugruppen BöblingenBausachverständige BöblingenBaustellenprotokoll StuttgartBaugutachter Schimmelpilz SindelfingenBauexperte FilderstadtBauexperte FellbachBausachverständiger Schimmelpilz WaiblingenBaubegleitende Qualitätskontrolle HerrenbergBauexperte SindelfingenSachverständiger Kellersanierung FilderstadtBaumängelbeseitigung StuttgartBaubegleitung Brandschutz BöblingenBaubetreuung Brandschutz WaiblingenGutachter Schimmelpilz SindelfingenBaugutachter Nasser Keller WinnendenSachverständiger Schimmelpilz EsslingenBauabnahme WinnendenBauberatung HerrenbergBaukontrolle Brandschutz WaiblingenBauherrenberater HeilbronnBaumängelbeseitigung FellbachBaugutachter Baubeschreibung SindelfingenBaumängelbeseitigung HeilbronnSchimmelschaden Gutachter HeilbronnSachverständiger Kellersanierung Leonberg


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Stuttgart



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.