Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Jena-Saaleland

Baukontrolle Jena

Baukontrolle in Jena

Baukontrolle in Jena ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Jena betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baukontrolle in Jena. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 36 41 / 35 78 80

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine qualifizierte Baukontrolle kommt vom Verbraucherschutzverband für Bauherren

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Häusern versuchen öfter zur schriftlichen, nicht förmlichen Bauabnahme zu verleiten. Das spare angeblich Bauzeit. Darauf dürfen sich Hauskäufer aber niemals einlassen. Der Bauherr sollte immer auf einen ordentlichen Termin direkt beim Neubau beharren, das heißt auf einer sog. förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht macht, begibt sich in Gefahr auf beachtlichen Renovierungssummen sitzen zu bleiben.

Der VPB weiß hierzu erschreckende Beispiele: Bei einem Wortwechsel trennten sich Bauunternehmer und Bauherr vorzeitig. Der Bauvertrag wurde gekündigt, eine gesetzliche Bauabnahme somit gehaltlos. Beim abschließenden Gutachten in Folge einer Baukontrolle stellte der VPB-Bauexperte Schäden in Höhe von 88.000 EUR fest - bei reinen Baukosten von 250.000 EUR. Noch gravierender ein anderer Fall: Ein Pärchen hatte ein Haus samt Grundstück für 151.000 EUR erstanden. Bei der Baukontrolle wurden Baumängel im Gegenwert von 157.000 EUR aufgedeckt. Die Kosten zur Baumängelbeseitigung lagen letztlich weit über den Haus- und Grundstückskosten.

Oftmals liegt das Problem schon beim Rohbau. Wenn dort etwas unprofessionell läuft, dann ist das schließlich am fertigen Gebäude nur noch mit ganz großem Arbeitsaufwand zu korrigieren. Deshalb ist die ständige Baukontrolle während der Hausbauzeit so extrem sinnvoll. Werden Baumängel früh aufgedeckt, können sie ohne allzu teurem Aufwand korrigiert werden. Indes kommen nach den Erkenntnissen des Verbandes Privater Bauherren zahlreiche Bauherren erst, wenn das Einfamilienhaus nahezu fertiggestellt ist. Dann ist es aber zumeist für schnelle und kostengünstige Korrekturen zu spät.

Baufehlerbeseitigung ist zwar generell Ding des Unternehmers, aber etliche Bauunternehmen kalkulieren heute deutlich zu mangelhaft. Sie können solche großen Instandsetzungskosten für nachträgliche Bauarbeiten gar nicht berappen und melden daher ofthäufig Firmenkonkurs an. Dies zeigt, wie unerlässlich eine ständige Baukontrolle beim Bau eines Eigenheimes für alle Vertragsseiten ist.

Baukontrolle vor Ort - am besten permanent

Der Verband Privater Bauherren rät Bauherren dadurch dringend zur ständigen Baukontrolle des Hausbaues. Einzig durch diese Qualitätskontrolle lassen sich Baumängel in Höhe von ungefähr 25.000 EUR pro Hausbauprojekt verhindern. Dieser Erfahrungswert ist das Ergebnis unserer mehr als dreisig Jahre Tätigkeit als Sachverständige und Baugutachter. Je nach Größe des Bauobjektes sind vier bis fünf Begehungen für eine Baukontrolle während der Bauzeit empfehlenswert. Weil aber außerdem auf gut betreuten Baustellen bis zum Schluss etwas falsch laufen kann, muss der abschließende Termin immer die offizielle Bauabnahme sein. Bauherren sollten hierauf niemals verzichten.


Baukontrolle Jena

Fachkundige Hilfestellungen für Bauherren in Jena

Jena ist eine Universitätsstadt und kreisfreie Großstadt im Bundesland Thüringen in der Metropolregion Mitteldeutschland. Die Stadt Jena befindet sich am Fluss Saale und ist nach der Landeshauptstadt Erfurt die zweitgrößte Stadt Thüringens. Jena ist außerdem eines der drei Oberzentren des Freistaates Thüringen. 1975 übertraf die Bewohnerzahl der Stadt Jena erstmals die Grenze von 100.000, wodurch sie zur Großstadt wurde. Im Jahre 1988 erreichte die Einwohnerzahl mit zirka 108.010 ihren historischen Höchststand. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands ist die Anwohnerzahl der Stadt bis Ende der 1990er-Jahre gefallen und seither - im Gegensatz zu diversen anderen Städten im Osten - wieder auf dem Weg nach oben und wächst Jahr für Jahr um zirka 1.000 Menschen, vor allem aufgrund der Studierenden, die ihren Wohnsitz während der Zeit des Studiums in Jena haben.

Wohnen in Jena

In Jena gibt es die Friedrich-Schiller-Universität, die 1558 eingerichtet wurde und heute mit zirka 20.000 Studentinnen und Studenten die beliebteste Uni im Bundesland Thüringen ist. Jena fing an sich ab dem Bau der Saalbahn 1874 zu einer Industriestadt zu entwickeln. Sie ist beispielsweise ein Brennpunkt der deutschen Optik- und Feinmechanikproduzenten - als dessen bedeutendster Protagonist zählt das Unternehmen Carl Zeiss. Das Kombinat Carl Zeiss mit zirka 60.000 Lohnempfänger war vor der Wende auch das bekannteste Kombinat der DDR. Nach der deutschen Wende 1990 veränderte sich die Stadt Jena vom reinen Industrie- zu einem Bildungs- und Wissenschaftsstandort. In Jena haben massig viele Forschungseinrichtungen und Institute ihren Sitz. Das zirka 145 Meter (einschließlich Antennenanlage zirka 160 m) hohe Bürohochhaus der Jentower war zum Zeitpunkt seiner Entstehung hinter dem Colonia-Haus das zweithöchste Hochhaus in Deutschland.

Jena befindet sich im mittleren Saaletal zwischen zum Teil von Mischwald überdeckten Muschelkalk- und Buntsandsteinhängen (geologische Attraktionen sind beispielsweise die Teufelslöcher und die Studentenrutsche). Auf ihnen leben, z.B. im Leutra-Tal, sehr viele, teilweise rare Orchideenarten vor. Die längste Ausdehnung der Stadt beträgt in Nord-Süd-Richtung zirka 15 km und in Ost-West-Richtung zirka 12,2 km. Folgende bedeutende Städte befindet sich in der Nähe von Jena: Weimar (zirka 15 km westlich), Apolda (zirka 15 km im Norden), Rudolstadt (zirka 30 km im Süden), Naumburg (Saale) (zirka 33 km im Nord-Osten), Gera (zirka 35 km im Osten). Jena rechnet man zu den klimatisch außerordentlich begünstigten Zonen in der Bundesrepublik. Die kräftigen Spiegelungen der Sonnenstrahlen an den steilen Berghängen und außerdem die Wärmespeicherung des Muschelkalks produzieren einen schnellen und milden Frühling, heißen Sommertage, einen langen und milderen Herbst und milderen Winter. Mit einer mittleren Jahrestemperatur von zirka 9,3 ° C rechnet man Jena zu den wärmsten Gebieten Mitteldeutschlands.

Die Verwaltung der Stadt Jena hat man in dreißig Ortsteile gegliedert. Diese Ortsteile wurden durch die Hauptsatzung der Stadt Jena niedergeschrieben. Dabei geht es meist um räumlich entfernte Gebiete bzw. Dörfer, die früher eigenständige Gemeinden waren. Für jede dieser Ortschaften gibt es einen in direkter Wahl bei einer Bürgerversammlung gewählten Ortsteilrat. Vorsitzender ist der ebenfalls direkt gewählte Ortsteilbürgermeister. Die 30 Ortsteile der Stadt sind in der Auflistung der Ortsteile Jenas aufgelistet.

Ebenso ist die Stadt Jena in 41 statistische Stadtb aufgeteilt. Diese Ortsteile sind namentlich: Jena-Zentrum, Jena-West, Isserstedt, Burgau Ort, Jena-Nord, Cospeda, Jena-Süd, Krippendorf, Closewitz, Kunitz, Beutenberg/Winzerlaer Straße, Drackendorf/Lobeda-Ost, Drackendorf, Jenaprießnitz, Ilmnitz, Göschwitz, Ammerbach Ort, Laasan, Münchenroda, Lobeda-Altstadt, Lobeda-Ost, Maua, Leutra, Lichtenhain Ort, Lobeda-West, Remderoda, Löbstedt Ort, Nord II, Mühlenstraße, Lützeroda, Ringwiese Flur Burgau, Wogau, Vierzehnheiligen, Wenigenjena Ort, Wenigenjena/Kernberge, Wenigenjena/Schlegelsberg, Winzerla, Zwätzen, Ziegenhain Ort, Wöllnitz und Ziegenhainer Tal.

Folgende Orte grenzen an die Stadt Jena: Zöllnitz, Jenalöbnitz, Rabis, Gröben, Großlöbichau, Dornburg-Camburg, Laasdorf, Fraitsch, Neuengönna, Golmsdorf, Milda, Bucha, Rutha und Rothenstein. Außerdem Großromstedt, Großschwabhausen, Kleinromstedt, Kernberg, Johannisberg und Hermstedt.

Unter Umständen haben Sie inzwischen das ideale Baugrundstück für Ihr Wohnhau in Jena gekauft. Dann helfen wir Ihnen gerne dabei, Ihr Bauvorhaben zum Erfolg zu verhelfen.



 
Seitenanfang von Baukontrolle Jena


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baukontrolle nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baukontrolle für den Ort Jena gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
 Klaus-Peter Frenzel