Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Schimmelsanierung Gutachter in Nordstemmen

Schimmelsanierung Gutachter ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Schimmelsanierung Gutachter in Nordstemmen. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine ordentliche Schimmelsanierung benötigt einen eigenen Bausachverständigen

Der Fachausdruck Schimmelsanierung umfasst alle bekannten Methoden, die einsetzbar sind, um die Faktoren eines Schimmelbefalls zu entfernen sowie einem weiteren Schimmelbefall den Riegel vorzuschieben. Unter Schimmelsanierung fallen also alle ausgeführten Arbeiten durch eine darauf ausgerichtete Sanierungsunternehmung bzw. einen Schimmelexperten. Unsere Sachverständigen assistieren bei der Auswahl und überwachen die Abwicklung der Sanierungsleistungen.

Eine optimale Schimmelsanierung entfernt nicht nur die Flecken

Für eine optimale Schimmelsanierung reicht es nicht aus, Tapete oder Fussbodenbelag im befallenen Gebäudeteil zu beseitigen oder beispielsweise den jeweiligen Untergrund vorübergehend lufttrocknen zu lassen. Wenn die Defekte für ein feuchtes Mauerwerk nicht beseitigt werden, wird der Schimmelschaden wieder zum Vorschein kommen. Die Behandlung von Schimmelbefall geben Sie daher besser in die Obhut von Fachleuten. Wie beim Hausbau so gilt auch für Sanierungsarbeiten: Niemals ohne Bausachverständigen.

Feuchtigkeitsbefall als Grundübel des Schimmelproblems kann besonders viele Gründe haben: zum Beispiel Leckagen, ungenügende Wärmedämmung und die Bildung von Kondensfeuchtigkeit. Ferner kommen fehlerhafte Drainagen, löchrige Dächer und undichte Fensterrahmen in Frage. Regelmäßig sorgen winzige Ursachen für eine heftige Wirkung. Selbst Haarrisse im Mauerwerk bewirken, dass Feuchte sich im Gestein ausbreitet.

Ablauf einer Schimmelsanierung vorgenommen vom Experten

Eine effektive Schimmelsanierung beinhaltet prinzipiell gleich eine Menge von erforderlichen Arbeiten. Je nach Vorkomen des Befalls sind neben eventuellen Instandsetzungen an Bedachungen und Hausfassaden oftmals auch Dämmungen zu ersetzen oder auch poröse Abdichtungen zu erneuern. Um auf Dauer ein wiederholtes Auftreten zu verhindern, müssen nicht selten auch Innen- und Außenwände getrocknet werden. Gewissenhaft und kompetent untersuchen wir zunächst die Schadensursache. Nach der Schadensermittlung entwerfen wir für Sie ein umfassendes Konzept für die wirksame Schimmelsanierung.

Steht nach einem Unwetter das Untergeschoss unter Wasser, dann müssen Immobilienbesitzer unverzüglich aktiv werden. Nasse Keller müssen grundsätzlich sofort und sorgfältig trocken gelegt werden, denn nasse Wände und feuchte Raumluft sind optimale Grundlagen für Schimmlentstehung. Schon jede zweite Wohnung, so rechnet der VPB langjährige Erfahrungen hoch, ist vom Schimmel befallen. Hauptsächliche Ursache für den Schimmelbefall sind Nässe und Feuchtigkeit, die durch Bauschäden ins Haus kommen und dann nicht sachgerecht beseitigt und trockengelegt werden. Schimmelschäden sollten stets sehr ernst genommen werden, denn annähernd einhundert der in etwa 100.000 existenten Schimmelpilzarten beeinträchtigen die Gesundheit der Hausbesitzer.

Haben sich Schimmelpilze erst einmal im Gebäude eingenistet, dann hilft nur eines: Sanierung aller betroffenen Bauwerksteil. Im Keller sind oftmals Fundament und Mauerwerk zusammen betroffen. So eine Mauersanierung ist aufwändig, aber nicht vermeidbar: Der Putz muss vollumfänglich abgeschlagen und die Mauerverkleidungh neu hergerichtet werden. Lediglich überstreichen, wirkt nicht langfristig, warnt der VPB. Stand der Fussboden unter Wasser, kann sich der Schimmel unter Umständen bis unter den Estrich und in der Dämmebene des Bodens verbreitet haben. Auch der von Schimmel befallene Fußboden sollte voll umfänglich – samt Estrich und Fußbodendämmung - ausgebaut und neu erstellt werden. Eine weitere Lösung ist die Trockenlegung des Estrichs und der anschließende Einbau eines diffusionsoffenen Estrichfugensystems, um gasförmige und partikelartige Schimmelpilzbestandteile aus dem Fundament>Fussboden zurückzuhalten.

Schimmelsanierung, so meldet der VPB, ist kein Betätigungsfeld für Heimwerker, ebenso wenig wie die Trockenlegung der nassen Wände bzw. Kellerräume. In beiden Fällen sollten sich Hausbesitzer zunächst vom Bauexperten helfen lassen. Er bestimmt Art und Ausmaß des Wasserschadens und empfieht die angemessenen Trocknungs- oder Sanierungsmaßnahmen. Dabei ist die häufig angewandte Trocknungsmethode mit einem Gebläse allzu oft gesundheitsgefährdend, weil sie überhaupt erst Schimmelsporen im ganzen Wohnbereich verteilt. Bevorzugte Wahl für die Durchführung der erforderlichen Leistungen sind stets nahegelegene Spezialisten.


Ein geschulter Gutachter für Bau-Fragen schont die Nerven

Ein Gutachter ist laut Wikipedia eine natürliche Person mit einer außergewöhnlichen Sachkunde und einer anerkannten fachlichen Expertise auf einem speziellen Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Pflicht, im Rahmen seines Fachgebietes Beobachtungen zu tätigen sowie Erklärungen zu finden und diese daran anschließend Außenstehenden zu erklären.

Hat ein Gericht oder ein Amt nur unzureichendes Fach- oder Sachwissen zu einem speziellen Wissensbereich, kann das Gericht oder die Behörde die Aufgabe an einen Gutachter zur Bearbeitung im Zuge eines Auftrags übertragen. Voraussetzungen für die Tätigkeit als Gutachter ist fachliche Kompetenz, man spricht dabei von der "besonderen Sachkunde". Zumeist wird diese Sachkunde erworben durch ein für das Fachgebiet geeignetes Hochschulstudium mit Abschluss, sowie durch eine mehrjährige berufliche Erfahrung bzw. geeignete Fortbildung auf dem entsprechenden Fachgebiet.

Aber auch Privatpersonen kommen als Kunde für einen Gutachter in Betracht. Besonders wer eine gebrauchte Bestandsimmobilie sich anschaffen möchte, darf sich nicht primär auf den oberflächlichen Zustand des Domizils verlassen. Auch zwei Begutachtungen reichen da nur aus, um die Bauqualität des Baus wirklich ermessen zu können. Als Baulaie ist das Risiko viel zu groß, alleine unter Umständen gravierende Unvollständigkeiten zu ignorieren. Demzufolge empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Unterschrift des Kaufvertrages die alte Immobilie durch einen produktneutralen Gutachter prüfen zu lassen. Nur ein Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur kann nach sorgfältiger Begutachtung beurteilen, ob ein gebrauchtes Haus seinen Kaufpreis faktisch wert ist oder nicht.

Ihre Bau-Gutachter vom VPB sind Ihr Ansprechpartner bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Viele Immobilienkäufer fürchten hohe Preise bei einem Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur. Dabei ist diese Furcht wirklich unberechtigt. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die detallierte Begutachtung seines Gebäudes im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR kalkulieren. Das ist jedoch optimal eingesetztes Geld, wenn demnach kostspielige Falscheinkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein versiertes Baugutachten seiner Immobilie, muss er in den meisten Fällen immer mit später auftauchenden Unzulänglichkeiten und unter Umständen schwerwiegenden Nachfolgekosten für die dringende Renovierung planen. Die Praxis dokumentiert, dass ausnahmslos stets etwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Hinweis auf denkbare Mängel zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, schlechte Ausdünstungen, altertümliche Heizungen, Feuchtigkeit am Fensterrahmen, Zimmerecken mit gefurchten Tapeten oder wo der Anstrich abplatzt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Bagatellen können sich kostenintensive Makel verbergen, wie beispielsweise verrottete Abdichtungen, ramponierte Leitungen, Hausschwamm und Schädlinge oder feuchte Dämmstoffe.

Hier muss dahinter sich nicht stets ein hinterlistiges Benehmen verstecken. Zahlreiche Verkäufer sind diese Unzulänglichkeiten selbst nicht geläufig. Einzig die Hinzuziehung von einem Gutachter kann den Immoblienkäufern vor den Resultaten verborgener Probleme beschützen. Damit zusätzlich Sie keine bösen Überrumpelungen erleiden, vertrauen auch Sie der Professionalität unserer Gutachter.


Baugutachter in und um Barnten und Nordstemmen

Ihre Bauherrenberater in Barnten und Nordstemmen

Nordstemmen ist ein Ort im westlichen Gebiet des Landkreises Hildesheim, die innerhalb der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen im Süden des Bundeslandes Niedersachsen zu finden ist und die sich an der Leine befindet. Nordstemmen befindet sich im Westen von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds ca. 1 km im Osten der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen Südhang das Schloss Marienburg steht.
Nordstemmen liegt im Westen von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene rund 1 Kilometer östlich der Mündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg seitlich liegen lässt, an dessen Südhang das Schloss Marienburg eine berühmte Sehenswürdigkeit ist.

Heute befinden sich in Nordstemmen auf einer Gesamtfläche von beinahe 60,2 km² rd. 12.000 Anwohner. Im Verlauf der Gebietsreform in Niedersachsen, die am 1. März 1974 durchgeführt wurde, wurden die davor selbständigen Ortschaften Adensen, Groß Escherde, Hallerburg, Barnten, Burgstemmen, Rössing, Mahlerten, Heyersum, Klein Escherde in die Gemeinde Nordstemmen eingegliedert.

Das Schloss Marienburg, das im Nordwesten von Nordstemmen sich befindet und zur Stadt Pattensen gehört, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von den Architekten Ludwig Frühling, Conrad Wilhelm Hase und Edwin Oppler gebaut. Das Schloss Marienburg findet man auf rd. 135 Meter Höhe am Südwesthang des aus Sandstein gebildeten Marienbergs, der den südöstlichen Teil des Schulenburger Bergs verkörpert. Der Marienberg wird im Westen vom Adenser Berg begrenzt und im Südosten von dem Fluss Leine und der Kreisstraße K 505 begleitet.

Das Dorf Barinthune wurde im Jahre 1149 zum ersten Mal namentlich erwähnt. Die bis heute geltende Bezeichnung Barnten wurde erstmals Mitte des 4. Jahrhunderts genutzt und geht u.U. auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten befindet sich an der Hannoverschen Südbahn; hier liegt der Abzeig zur Strecke Nordstemmen-Lehrte. Die seit 2008 zwischen den Hauptbahnhöfen von Hannover und Hildesheim stündlich verkehrende S-Bahn-Linie 4 hat auch einen Halt an der Bahnstation Barnten.

Im Verlauf der niedersächsischen Gebietsreform wurde die einstmalst selbständige Gemeinde Barnten am 1. März 1974 in die Gemeinde Nordstemmen inkludiert. In Barnten gibt es eine Grundschule, die ein starkes Augenmerk auf das Gebiet Umwelt legt, wofür die Verantwortlichen bereits häufiger prämiert wurde. Heute findet man vor Ort auf einer Gesamtfläche von in etwa 5 qkm um und bei 970 Anwohner. Das Gebiet Hildesheim vor allem die Ortschaften Nordstemmen und Barnten ist ein überdurchschnittlicher Lebensraum insbesondere für jüngere Bauherren. Aus diesem Grund bietet man auch in Nordstemmen und Barnten einige geeignete Bauviertel wie beispielsweise in Rössing und Barnten-Süd IV.

Bauspezialisten in Nordstemmen und Barnten

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren im Großraum Barnten und Nordstemmen wichtige Anlaufstelle bei Problemen im Bereich Hausbau oder Immobilienkauf. Zu dem Einzugsgebiet unseres Regionalbüros rechnen wir mit unserer Basis in Giesen auch die Nachbargemeinden wie zum Beispiel Barnten, Gronau, Nordstemmen, Elze, Sarstedt, Schellerten, Algermissen, Bad Salzdetfurth, Söhlde, Holle, Ahrbergen und Hohenhameln.

Als Baugutachter und Experten in Bereich Bauen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die vielfältigen Erfahrungen als Architekt bzw. Bauingenieur im Bereich Wohngebäuden sowie die zahlreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für häufige Fragen rund ums Thema Bauen, Kaufen oder Modernisieren zu finden. Insgesamt sind Sie bei uns gut aufgehoben, wenn es bei Ihnen um Bereiche wie beispielsweise die folgenden geht: Planung einer Wohnimmobilie, Anschaffung eines Einfamilienhauses oder einer ETW, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Feststellung von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Blower-Door-Test Baugutachten Elze Gronau,Gutachter Thermografie Sarstedt,Bausachverständiger Nasser Keller Hildesheim,Bauprotokoll Harsum Borsum,Bauvertrag Harsum Borsum,Baugutachten Schimmelschaden Bad Salzdetfurth,Bauexperten Sarstedt,Sachverständiger Radon Hildesheim,Baumängelbeseitigung Sarstedt,Baugutachter Nasse Wand Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Radon Bad Salzdetfurth,Kellersanierung Nordstemmen,Baugutachter Nasser Keller Harsum Borsum,Sachverständiger Kellersanierung Elze Gronau,Baugutachter Schimmelpilze Elze Gronau,Bauexperten Elze Gronau,Baubegutachtung Nordstemmen,Sachverständiger Schimmelpilze Bad Salzdetfurth,Blower-Door-Test Baugutachten Nordstemmen,Sachverständiger Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Hildesheim,Bauherrenberatung Elze Gronau,Sachverständiger Thermografie Sarstedt,Gutachter Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Baustellenprotokoll Elze Gronau,Baugutachter Radon Bad Salzdetfurth,Gutachter Reihenhaus Bad Salzdetfurth,Baugutachter Neubaubegleitung Harsum Borsum,Baugutachter Schimmelpilze Hildesheim,Sachverständiger Thermografie Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Einfamilienhaus Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Isocyanate:
Dämmungs- und Montageschäume, die heutzutage üblicherweise zum Ausschäumen von Hohlräumen am Bau eingesetzt werden, enthalten neben Flammschutzmitteln auch Isocyanate. Diese entwickeln im Falle eines Feuers äußerst giftige Gase.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.