Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Schimmelsanierung Bausachverständiger in Harsum Borsum

Schimmelsanierung Bausachverständiger ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Schimmelsanierung Bausachverständiger in Harsum Borsum. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine akkurate Schimmelsanierung benötigt einen sehr guten Baufachmann

Unser Angebot im Bereich Schimmelsanierung beinhaltet alle möglichen Maßnahmen, die sinnvoll sind, um die Ursachen eines Schimmelbefalls zu entfernen sowie einem neuen Schimmelbefall den Garaus zu machen. Unter Schimmelsanierung fallen daher alle ausgeführten Arbeiten durch eine spezialisierte Sanierungsunternehmung beziehungsweise einen Schimmelspezialisten. Unsere Bauherrenberater assistieren bei der Suche und kontrollieren die Durchführung der Sanierungsarbeiten.

Eine gute Schimmelsanierung bearbeitet nicht nur die oberflächlichen Schäden

Für eine nachhaltige Schimmelsanierung genügt es nicht, den Bodenbelag oder die Tapete im zu bearbeitenden Raum abzubauen oder z.B. den jeweiligen Untergrund eine Weile austrocknen zu lassen. Wenn die Gründe für ein feuchtes Mauerwerk nicht entdeckt werden, wird der Feuchtigkeitsschaden erneut auftreten. Die Beseitigung von Schimmelpilz gibt der clevere Bauherr aus diesem Grunde am Besten in die Hände von Fachleuten. Wie beim Hausbau so gilt auch für Sanierungsarbeiten: Niemals ohne Begutschtung durch einen eigenen Sachverständigen.

Feuchtigkeitsbefall als Grundübel des Schimmelproblems kann zahlreiche Faktoren haben: zum Beispiel Leckagen, unzureichende Wärmedämmung und die Bildung von Kondenswasser. Außerdem kommen defekte Drainagen, löchrige Dächer und minderwertige Fensterrahmen in Frage. Sehr oft sorgen winzige Ursachen für eine außergewöhnliche Wirkung. Auch kleinste Risse im Mauerwerk sind verantwortlich dafür, dass Feuchte sich in der Mauer ansammelt.

Durchführung einer Schimmelsanierung durchgeführt vom Spezialisten

Eine effektive Schimmelsanierung beinhaltet prinzipiell gleich eine Menge von notwendigen Verrichtungen. Je nach Vorkomen des Schimmelschadens sind neben möglichen Reparaturen an Dächern und Fassaden öfters auch Dämmungen zu ersetzen oder poröse Versiegelungen zu erneuern. Um auf Dauer ein neues Auftreten zu verhindern, sollten nicht selten auch Außen- und Innenwände getrocknet werden. Detailliert und sachkundig untersuchen wir zunächst den Schadensgrund. Nach der Schadensfeststellung entwerfen wir für Sie ein umfassendes Programm für die effektive Schimmelsanierung.

Steht nach einem Regenunwetter der Keller unter Wasser, dann sollten Immobilienbesitzer schnell aktiv werden. Nasse Wände sollten stets sofort und gründlich getrocknet werden, denn nasse Mauerwerke und feuchte Raumluft sind ideale Nährböden für Schimmlentstehung. Inzwischen jede zweite Immobilie, so rechnet der VPB die Erfahrungen der letzten Jahre hoch, keidet unter dem Befall von Schimmelpilzen. Überwiegende Begründung für den Schimmelbefall sind Feuchtigkeit und Nässe, die durch Schäden am Bau ins Haus gelangen und dann nicht sachgemäß behoben und trockengelegt werden. Schimmelschäden müssen sehr ernst genommen werden, denn über einhundert der rund 100.000 existenten Schimmelpilzarten schädigen die Gesundheit der Hausbewohner.

Hat sch Shimmelpilz erst einmal in einer Immobilie etabliert, dann hilft nur eines: Schimmelsanierung aller betroffenen Bauwerksteil. Im Keller sind meist Fussboden und Wände zusammen betroffen. Eine Mauersanierung ist kostspielig, aber unumgänglich: Der Putz muss vollumfänglich entfernt und die Mauerverkleidungh neu erstellt werden. Lediglich drüber streichen, ist nicht ausreichend, warnt der VPB. Stand der Keller unter Wasser, können sich Schimmelpilze womöglich bis unter den Estrich und in der Dämmebene des Untergrundes verbreitet haben. Auch der von Schimmel befallene Fußboden sollte komplett – inklusive Estrich und Fußbodendämmung - beseitigt und neu aufgebaut werden. Eine andere Möglichkeit ist die Trockenlegung des Estrichbelags und der nachfolgende Einbau des diffusionsoffenen Estrichfugensystems, um gasförmige und partikelartige Schimmelpilzbestandteile aus dem Fundament>Fussboden zurückzuhalten.

Schimmelsanierung, so warnt der VPB, ist kein Job für Hausbesitzer, ebenso wenig wie die Austrocknung der nassen Mauern bzw. Kellerräume. In beiden Fällen sollten sich Wohnungsbesitzer zu allererst vom Bausachverständigen helfen lassen. Er prüft Art und Grad des Wasserschadens und empfieht die passenden Trocknungs- oder Sanierungstechniken. Hierbei ist die zumeist verwendete Trocknungsvariante mit einem Gebläse allzu oft gesundheitsschädlich, weil sie überhaupt erst Schadstoffe und Schimmelsporen im gesamten Haus verteilt. Bevorzugte Wahl für die Ausführung der nötigen Maßnahmen sind stets ortsansässige Fachfirmen.


Ein qualifizierter Bausachverständiger ist stets empfehlenswert

Was ein Häuslebauer braucht, ist ein solider Bausachverständiger. Bauen ist ein heftiges Geschäft, in dem mit harten Bandagen um minimale Gewinnspannen gerungen wird. Ein Bausachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren demzufolge essentiell helfen. Das ist übrigens wirklich nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Bauanfänger und haben keine Ahnung von der Bauwirtschaft. Darum fallen sie beinahe völlig auf die überschwänglichen Bauheftchen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich später als falsche Verheißungen zeigen. "Festpreise", "gewährleistete Fertigstellungstermine" und ebenso das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Trugbilder, bis sie nicht im Hausbauvertrag explizit fixiert werden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger steht Ihnen zur Seite wenn es um Fragen des Bauens geht

Um im Bau- und Vertragsdschungel bestehen zu können, brauchen Bauherren unparteiische Bauberater, sachkundige Bausachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran erkennt der Bauherr den richtigen Bauberater? Ein vertrauensvoller Bausachverständiger ist ein ausgebildeter Bauexperte, der immer firmen- und produktfern raten kann und bestimmt keiner anderen Interessentengruppe verbunden ist. Ein guter Bausachverständiger durchläuft immer wieder Qualifikationen und zieht auch bei komplexen Sachverhalten andere neutrale Bausachverständige aus anderen Baufächern hinzu. Beim persönlich beratenden Bausachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren jedesmal "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird niemals willkürlich von einem zum anderen Bausachverständigen weiterverwiesen. Ebenso seine schriftlichen Protokolle wird ein professioneller Bausachverständige diskret behandeln, nicht in Datenbanken sammeln oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister oder Immobilienmakler weiterleiten. Beim Hausbau geht es um enorm viel Kapital: Der professionelle Bausachverständige hilft seinem Bauherrn dabei in gebührender Zeit und zum fixierten Preis ein perfektes Domizil seiner Wahl zu kriegen. Grundsätzlich sollte jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen betraut, rigoros auf individuelle Unterstützung beharren.


Bauhilfe in der Stadt Borsum und Harsum

Ihre Baugutachter in Harsum und Borsum

Harsum ist ein Ort nördlich der Stadt Hildesheim. Der Ort hat größtenteils Anteil am ergiebigen Schwarzerde-Ackerboden der Hildesheimer Börde und ist landwirtschaftlich geprägt. Kleinere Waldgebiete wie Subeeksholz, Aseler Wald, Hollenmeerholz und Borsumer Wald formen ebenso das Landschaftsbild. Durch Harsum fließt der Fluss Unsinnbach. Im Norden strömt der Bruchgraben von Osten nach Westen, wo er das Gemeindegebiet verlässt, liegt das Areal rund 65 m ü. NHN. Im mittleren Bereich der Gemeinde zwischen den Gemeindeteilen Borsum und Hüddesum klettert das Gelände bis gut 107 m ü. NHN. Harsum findet man am Stichkanal Hildesheim und an der Autobahn A7 in der Hildesheimer Börde.

In den ältesten noch vorhandenen Belegen wurde der mittelalterliche Ort 1224 als "Hardessem" niedergelegt.Im Fürstentum Hildesheim war Harsum zu dieser Zeit eines der umfangreichsten Dörfer. Gerade leben in der Stadt Poing auf einer Stadtfläche von in etwa 50,1 Quadratkilometer knapp 11.428 Leute. Das sorgt für eine Einwohnerdichte von ziemlich genau 228 Einwohner je qkm.

Der Ort Harsum verfügt über 9 offzielle Gemeindeteile. Dies sind neben Harsum als zentraler Ort diese Ortschaften: Borsum, Asel, Hönnersum, Adlum, Machtsum, Rautenberg, Hüddessum und Klein Förste. Benachbarte Ortschaften sind z.B. Hildesheim, Algermissen, Sarstedt, Schellerten, Giesen und Hohenhameln.

Größter Arbeitgeber ist die Transnorm System Förderanlagenbau, die am Ort die Zentrale ihrer Unternehmensgruppe sowie ihren hautsächlichen Entwicklungs- und Produktionsstandort hält. Ein zusätzlicher wichtiger Jobanbieter ist die Jensen GmbH, welche ihre Fertigungsstätte im Jahre 2002 von Hildesheim nach Harsum änderte. Weitere bedeutende Unternehmen sind der Großhandel Alliance Healthcare Deutschland, die LUCHS Medizin Verwaltungs GmbH, die Laschinger Seafood, die LUCHS Medizin OHG, der Chemikalien-Hersteller Stockmeier und TomTom (digitale Kartografie). Das größte Unternehmen in Harsum war lange Zeit die nicht mehr aktive Zuckerfabrik der Nordzucker AG.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz in Harsum und Borsum zur Verfügung. Die vielschichtigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur speziell für Wohnhäusern sowie die häufigen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für alle möglichen Fragen rund um das Bauen, Kaufen oder Hausmodernisierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie beim VPB genau richtig, wenn es für Sie um Themen wie z.B. die nachfolgenden geht: Planung eine Hauses bzw. einer Wohnung, Erwerb eines EFH oder einer Eigentumswohnung, gesund Bauen und Wohnen, aber auch Bewertung von Mängeln am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Kellerabdichtung Hildesheim,Gutachter Neubau Nordstemmen,Kellersanierung Baugutachten Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Radon Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Nasse Wand Nordstemmen,Baubegleitung Brandschutz Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Doppelhaus Hildesheim,Gutachter Blower-Door-Test Elze Gronau,Sachverständiger Schimmelpilze Elze Gronau,Sachverständiger Doppelhaushälfte Nordstemmen,Bausachverständiger Schimmelpilze Elze Gronau,Gutachter Nasser Keller Nordstemmen,Altbaugutachten Harsum Borsum,Gutachter Mehrfamilienhaus Harsum Borsum,Baufachmann Vertragsprüfung Harsum Borsum,Sachverständiger Reihenhaus Harsum Borsum,Baugutachter Doppelhaushälfte Elze Gronau,Baugutachter Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Bausachverständiger Schimmelpilz Bad Salzdetfurth,Bauherrenberatung Hildesheim,Baufachleute Elze Gronau,Baugutachten Brandschutz Elze Gronau,Baubegleitende Qualitätskontrolle Sarstedt,Baubegleitung Nordstemmen,Bauabnahme Einfamilienhaus Nordstemmen,Sachverständiger Baubeschreibung Harsum Borsum,Blower-Door-Test Sarstedt,Altbaugutachten Nordstemmen,Bauexperte Nordstemmen,Bauinspektion Harsum Borsum,Baugutachter Schimmelpilze Hildesheim,Brandschutz Bauinspektion Hildesheim


Informationen und Tipps für Bauherren:

Dämmstoffe:
Dämmstoffe spielen eine wichtige Rolle beim Hausbau. Sie schützen Häuser im Winter gegen Kälte und im Sommer gegen Hitze. Gesundheitlich unbedenklich sind im Prinzip alle Dämmstoffe aus natürlichen Fasern, wie etwa Hanf, Flachs, Holz, Kork, Schafwolle, Roggen, Schilf oder Zellulose. Schwierigkeit bei der Auswahl des geeigneten Baustoffes: Nicht alle Naturdämmstoffe entsprechen den brandschutztechnischen Vorschriften. Sie werden aus diesem Grund häufig nachgerüstet - zum Teil mit unproblematischen, zum Teil aber auch mit gesundheitlich bedenklichen Stoffen. Es ist darum wichtig, schon bei der Planung des Hauses über zusätzlichen konstruktiven Brandschutz nachzudenken, damit die Natur belassenen Dämmstoffe auch im privaten Wohnhaus eingebaut werden können. Der Bausachverständige hilft dabei weiter.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.