Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Schimmelsanierung Baugutachter in Bad Salzdetfurth

Schimmelsanierung Baugutachter ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Schimmelsanierung Baugutachter in Bad Salzdetfurth. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine erfolgreiche Schimmelsanierung verlangt nach einem sehr guten Sachverständigen

Unser Angebot im Bereich Schimmelsanierung enthält alle erprobten Verfahren, die geeignet sind, um die Gründe eines Schimmelbefalls zu stoppen sowie einem neuen Schimmelbefall den Garaus zu machen. Unter Schimmelsanierung fallen somit alle ausgeführten Leistungen durch eine erfahrene Sanierungsfirma beziehungsweise einen Schimmelspezialisten. Wir unterstützen bei der Wahl und begutachten die Ausführung der Schimmelentfernung.

Eine gute Schimmelsanierung beseitigt nicht nur die Flecken

Für eine erfolgreiche Schimmelsanierung genügt es nicht, den Wand- oder Bodenbelag im zu sanierenden Hausteil auszutauschen oder beispielsweise den entsprechenden Untergrund vorübergehend trocknen zu lassen. Wenn die Faktoren für einen feuchten Raum nicht beseitigt werden, wird der Schimmelschaden erneut vorkommen. Die Sanierung von Schimmelbefall geben Sie darum lieber in die Hände von Profis. Wie beim Hausbau so gilt auch für Sanierungsarbeiten: Nie ohne Gutachten durch einen eigenen Sachverständigen.

Feuchtigkeitseintritt als Hintergrund des Schimmelschadens kann etliche Gründe haben: z.B. Leckagen, ungenügende Wärmedämmung und die Bildung von Kondensfeuchtigkeit. Ferner kommen fehlerhafte Drainagen, durchlässige Dächer und schlechte Fenstereinfassungen in Frage. Für gewöhnlich sorgen winzige Ursachen für eine folgenreiche Wirkung. Sogar feinste Risse in einer Mauer bewirken, dass Feuchte sich in der Mauer ausbreitet.

Durchführung einer Schimmelsanierung ausgeführt durch einen Spezialisten

Eine wirksame Schimmelsanierung enthält generell gleich eine Menge von notwendigen Arbeiten. Je nach Vorkomen des Schimmelschadens sind neben möglichen Reparaturen an Bedachungen und Fassaden oft auch Dämmungen zu ersetzen oder auch poröse Abdichtungen zu erneuern. Um auf Dauer ein neues Auftreten zu stoppen, müssen oftmals auch Außen- und Innenwände getrocknet werden. Detailliert und sachkundig analysieren wir zunächst die Schadensursache. Nach der Schadensermittlung entwerfen wir für Sie ein umfassendes Konzept für die wirkungsvolle Schimmelsanierung.

Steht nach starken Regenfällen der Keller unter Wasser, dann sollten Immobilienbesitzer unverzüglich aktiv werden. Nasse Mauerwerke sollten stets rasch und sorgfältig trocken gelegt werden, denn nasse Wände und feuchte Räume sind hervorragende Grundlagen für Schimmelbefall. Inzwischen jede zweite Immobilie, so kalkuliert der VPB langfristige Erfahrungen hoch, verzeichnet Schimmelpilzbefall. Hauptursache für den Schimmelpilzbefall sind Feuchtigkeit und Nässe, die durch Bauschäden ins Haus eindringen und dann nicht fachmännisch behoben und getrocknet werden. Schimmelschäden müssen sehr ernst genommen werden, denn knapp einhundert der mehr als 100.000 existenten Schimmelpilzarten gefährden die Gesundheit der Anwohner.

Hat sch Shimmelpilz erst einmal in Räumlichkeiten eingenistet, dann folgt immer das: Schimmelsanierung aller betroffenen Bauteile. Im Untergeschoss sind zumeist Fussboden und Mauerwerk zusammen betroffen. So eine Mauersanierung ist mit Aufwand verbunden, aber unumgänglich: Der Putz muss komplett entfernt und die Mauerverkleidungh neu aufgebaut werden. Einfach nur überstreichen, das funktioniert nicht, warnt der VPB. Stand der Keller unter Wasser, können sich Schimmelpilze u.U. bis unter den Estrich und in der Dämmebene des Bodens ausgebreitet haben. Auch der von Schimmel befallene Fußboden muss ausnahmslos – samt Estrich und Fußbodendämmung - beseitigt und neu installiert werden. Eine weitere Lösung ist das Trocknen des Estrichs und der danach erfolgende Einbau eines diffusionsoffenen Estrichfugensystems, um gasförmige und partikelartige Schimmelbestandteile aus dem Fundament>Fussboden zurückzuhalten.

Schimmelsanierung, so mant der VPB, ist kein Job für Eigenleistungen, ebenso wenig wie die Trocknung der feuchten Mauern bzw. Kellerräume. In beiden Fällen sollten sich Wohnungseigentümer zu allererst vom Sachverständigen informieren lassen. Er prüft Art und Umfang des Wasserschadens und rät zu hier angemessenen Sanierungs- und trocknungsmethoden. Dabei ist die oftmals angewandte Trocknungsmethode mit einem Gebläse zumeist gesundheitsschädlich, weil sie überhaupt erst Schimmelpilz im gesamten Wohnbereich verbreitet. Bevorzugte Adresse für die Ausführung der beschlossenen Maßnahmen sind immer nahegelegene Fachunternehmen.


Ein professioneller Baugutachter vom VPB hilft Ihnen gerne

Ein Hausbau sollte grundsätzlich mit einem selbst engagierten Baugutachter angegangen werden. Im Zuge der Bauphase kontrolliert der Baugutachter die einzelnen Phasen am Bau turnusmäßig und protokolliert die Korrektheit der einzelnen Arbitsschritte. Hochwertige Baugutachter arbeiten prinzipiell firmen- und produktneutral, sind nicht weisungsgebunden von Lieferanten, Maklern, Unternehmern, Architekten, Fachplanern oder Baufinanzberatern. Ein guter Baugutachter weist prinzipiell auch auf denkbare Interessenszwiespalte hin und übernimmt nur Aufgaben, die weder ihn nich seinen Auftraggeber nicht in Nöte bringen. Seriöse Baugutachter nehmen nebenbei bemerkt auch keine Provisionen an. Die finzielle Vergütung übernimmt grundsätzlich der Bauherr bzw. Immobilienkäufer.

Vornehmlich wer eine gebrauchte Bestandsimmobilie kaufen will, sollte sich keinesfalls nur auf das äußere Aussehen des Domizils verlassen. Auch zwei Begutachtungen reichen da kaum mehr aus, um den Zustand des Hauses letztlich abschätzen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist das Wagnis viel zu hoch, selbst ein ums andere Mal schlimme Baufehler zu übersehen. Daher empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Kaufvertrages die gebrauchte Immobilie durch einen produktneutralen Baugutachter kontrollieren zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach sorgfältiger Prüfung bewerten, ob ein gebrauchtes Haus seinen Preis wirklich wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Baugutachter helfen Ihnen wenn es um Immobilien geht

Sehr viele Häuslekäufer erwarten kostspielige Abrechnungen bei einem Baugutachter. Dabei ist die Furcht komplett grundlos. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, kann für die fachmännische Begutachtung seines Einfamilienhauses im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist allerdings sehr gut investiertes Geld, wenn folglich teure Falscheinkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein zuverlässiges Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er erfahrungsgemäß stets mit verdeckten Mängeln und unter Umständen schwerwiegenden Aufwendungen für die notwenige Wiederherstellung planen. Die Erfahrung beweist, dass allerorts stets etwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann nicht ins Auge springt, ein Baugutachter aber als Hinweis auf eventuelle Makel zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Gerüche, altertümliche Heizkörper, Nässe am Fenster, Zimmerecken mit aufgewellten Tapeten oder wo der Anstrich bröckelt, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Details können sich unerfreuliche Mängel verstecken, wie etwa verrottete Abdichtungen, fehlerhafte Rohrleitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder wasserdurchlässige Isolierungen.

Hier muss dahinter sich nicht stets ein arglistiges Benehmen verstecken. Viele Verkäufer sind diese Makel selber nicht bekannt. Einzig die Einbeziehung von einem Baugutachter kann den Kaufinteressenten vor den Resultaten nicht erkannter Baufehler behüten. Damit ferner Sie keine bitteren Überraschungen erleiden, vertrauen auch Sie der Sachkenntnis unserer Baugutachter.


Baubetreuung in der Region Holle und Bad Salzdetfurth

Ihre Bausachverständige in Holle und Bad Salzdetfurth

Bad Salzdetfurth ist ein Ort im Landkreis Hildesheim im südlichen Bereich von Niedersachsen. Die Stadt ist ein in Norddeutschland beliebter Klinik-, Kur-, Erholungs- und Industriestandort. Sie ist als Moorheilbad offiziell anerkannt. Zurzeit leben in der Stadt Bad Salzdetfurth auf einer Grundfläche von etwa 67,12 qkm rund 13.130 Einwohner. Das ergibt eine Bevölkerungsdichte von in etwa 196 dort lebende Leute je km². Die längste Nord-Süd-Ausdehnung liegt bei beinahe zwölf Kilometer, die maximale Ost-West-Ausdehnung beträgt etwa 8 Kilometer.

Zur Geschichte von Bad Salzdetfurth gehört die Kali- und Steinsalzproduktion. Die ersten Bewohner von Bad Salzdetfurth waren sehr wahrscheinlich Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die älteste Vorläufergesellschaft der gegenwärtigen K+S AG, hatte von 1889 bis 1971 ihren Hauptsitz in Bad Salzdetfurth. Der für die städtische Wirtschaft bedeutende Kalibergbau wurde im Jahr 1992 eingestellt. Seit dem Jahr 2001 ist die Zahl der dort lebenden Personen rückläufig; in den 1990er-Jahren hatte sie noch bei in etwa 14.500 Einwohnern gelegen.

Bad Salzdetfurth findet man circa 11 Kilometer südlich von Hildesheim. Bad Salzdetfurth findet man im Innerstebergland, einem Teilraum der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Die Stadt grenzt im Norden an die fruchtbaren und intensiv ackerbaulich genutzten Lössböden der Hildesheimer Börde. Südöstlich von Bad Salzdetfurth liegt der Harz. Bad Salzdetfurth grenzt an folgende Städte und Gemeinden: Diekholzen, Lamspringe, Bockenem, Holle, Sibbesse und Schellerten.

In der alten Kernstadt liegen viele, zum Teil bereits im 17. Jahrhundert errichtete, Fachwerkhäuser. Das älteste Haus in der City ist die nach dem Brand von 1605 wieder errichtete und von den späteren Bränden verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. 2011 waren rd. 3.320 Menschen am Arbeitsort Bad Salzdetfurth berufich tätig. Von diesen waren rund die Hälfte im produzierenden Gewerbe, 34 % im Dienstleistungsbereich und etwa 15 Prozent in den Branchen Lagerwesen, Einzelhandel, Transport und Gastronomie tätig.

Unterstützung beim Hausbau vom VPB-Regionalbüro Hildesheim in Bad Salzdetfurth und Holle

Holle ist eine Ortschaft im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Als Ort der Schlösser und Burgen hat Holle sehr viele historische Gebäude zu besuchen. Darunter aufzuzählen sind das Barockschloss Söder, das Renaissanceschloss zu Henneckenrode, die Burg Wohldenberg und das Schloss Derneburg. Die Gemeinde Holle setzt sich zusammen aus den Ortsteilen Astenbeck, Heersum, Grasdorf, Derneburg, Hackenstedt, Henneckenrode, Sottrum, Wohldenberg, Luttrum, Söder, Holle und Sillium. Die einwohnerstärkste Ortschaft ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Derzeit wohnen in der Stadt auf einer Fläche von über 61,15 Quadratkilometer in etwa 6.936 Leute. Dies sorgt für eine Einwohnerdichte von exakt 113 dort lebende Personen je qkm. Holle liegt knapp 20 Kilometer von Hildesheim entfernt günstig an den Bundesautobahnen 7 und 39 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 führen durch die Ortschaft.

Versierte Baubetreuer in Bad Salzdetfurth und Holle

Unser VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in der Umgebung Bad Salzdetfurth und Holle wichtige Anlaufstelle bei Problemen im Bereich Hausbau oder Immobilienkauf. Zu unserem Tätigkeitsbereich rechnen wir mit unserer Basis in Giesen auch die Nachbarstädte wie zum Beispiel Barnten, Schellerten, Sarstedt, Nordstemmen, Gronau, Elze, Söhlde, Holle, Bad Salzdetfurth, Hohenhameln, Ahrbergen oder Algermissen.

Als Baugutachter und Spezialisten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die langen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur im Bereich Wohnhäusern sowie die vielfachen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für häufig gestellte Fragen rund um das Thema Neubau, Immobilienkauf oder Haussanierung zu finden. In Summe sind Sie bei uns bestens aufgehoben, wenn es bei Ihnen um Themen wie beispielsweise die nachfolgenden geht: Neubau einer Wohnimmobilie, Kauf eines Hauses oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, gesund Bauen und Wohnen, aber auch Bewertung von Mängeln bei der Bauausführung.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Doppelhaus Bad Salzdetfurth,Schimmelsanierung Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Baubegleitende Qualitätskontrolle Nordstemmen,Baumängelgutachten Nordstemmen,Baubegleitung Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Neubau Sarstedt,Gutachter Kellersanierung Nordstemmen,Sachverständiger Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Baugutachter Reihenhaus Harsum Borsum,Gutachter Mehrfamilienhaus Harsum Borsum,Bausachverständiger Einfamilienhaus Nordstemmen,Baugutachter Doppelhaushälfte Hildesheim,Baugruppen Sarstedt,Baubegleitung Neubau Harsum Borsum,Bauvertrag Nordstemmen,Baumängelbeseitigung Sarstedt,Baufachmann Neubaubegleitung Harsum Borsum,Baubegleitung Brandschutz Elze Gronau,Energetische Sanierung Elze Gronau,Baugutachter Radon Sarstedt,Baubetreuung Brandschutz Hildesheim,Baugutachter Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Baumängelgutachten Elze Gronau,Baufachleute Bad Salzdetfurth,Baugutachter Radon Bad Salzdetfurth,Baubegleitung Neubau Elze Gronau,Bausachverständiger Einfamilienhaus Elze Gronau,Baufachmann Neubaubegleitung Sarstedt,Baugutachten Schimmelschaden Nordstemmen,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Hildesheim,Schimmelsanierung Sachverständiger Nordstemmen,Bauabnahme Nordstemmen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Gerüche:
Gerüche gehören zum Alltag. Aber nicht jeder Geruch ist angenehm oder gesund. Gesundheitsgefährdende gasförmige Verbindungen können beispielsweise nicht nur über die Lunge in den Organismus gelangen, sondern auch über die Riechzellen in der Nasenschleimhaut über elektrische Impulse direkt ins Gehirn weiter geleitet werden. Gerüche sind häufig nicht so einfach zu analysieren, weil sie sich häufig aus unterschiedlichen Verbindungen zusammensetzen. Die Geruchsqualität gibt dem Innenraumanalytiker oft Hinweise auf eine bestimmte Ursache. Dauerhafte Gerüche und Ausdünstungen aus der Bausubstanz können im Extremfall ein Haus unbewohnbar machen. Es gibt verschiedenartige Ursachen von Gerüchen: Neben Schimmelpilzbelastungen prägen unterschiedliche chemische Verbindungen wie Chlornaphthaline, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe oder Lösemittel eine Geruchsauffälligkeit aus. Die Ursache wird von Innenraumanalytiker und Baufachmann gemeinsam gesucht. Je nach Befund und Gefährlichkeit der Ursache sollten Bauteile und Einbauten ausgetauscht oder fachgerecht saniert werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.