Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Sachverständiger Thermografie in Elze und Gronau

Sachverständiger Thermografie ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Sachverständiger Thermografie in Elze und Gronau. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Sachverständiger sollte schon früh engagiert werden

Was ein Bauherr benötigt, ist ein unparteiischer Sachverständiger mit dem Spezialgebiet Bauen. Bauen ist ein schweres Business, in dem mit festen Bandagen um bereits kleine Gewinnmargen gekämpft wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat viele Jahre Erfahrung und kann dem Bauherren demzufolge wesentlich nützen. Das ist ebenfalls auch dringend nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier in der Regel die privaten Bauherren. Sie sind Bauanfänger und haben keinen Vorstellung von Bauabläufen. Daher fallen sie praktisch zu jeder Zeit auf die bombastischen Hauskaufbroschüren von Schlüsselfertigfirmen herein, die sich später als unbegründete Verheißungen beweisen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und auch das "Super-Energiesparhaus" sind reine Trugbilder, bis sie nicht im Hausbauvertrag explizit erklärt werden.

Ihre Sachverständiger vom VPB begleitet Sie bei Ihrem Bauvorhaben

Um im Bau- und Vertragsdschungel bestehen zu können, besuchen vorsichtige Häuslebauer produktneutrale Ratgeber, sachkundige Sachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran erkennt der Bauherr am Besten passenden Bauberater? Ein gewissenhafter Sachverständiger ist ein qualifizierter Bauprofi, der grundsätzlich firmen- und produktneutral raten kann und bestimmt keiner speziellen Interessensgruppe verbunden ist. Ein seriöser Sachverständiger mit dem Spezialgebiet Bauen vollzieht permanent Qualifikationen und zieht vor allem bei vertrackten Tatbeständen weitere unparteiische Sachverständige aus anderen Baufächern hinzu. Beim individuell unterstützenden Sachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren immer "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls unberechtigt von einem zum anderen Sachverständigen weitergegeben. Ebenso seine schriftlichen Daten wird ein sorgfältiger Sachverständige schonend verwalten, nicht in Datenbanken sammeln oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Hausvermittler weitergeben. Beim Eigenheimbau geht es um viel Kapital: Der gewissenhafte Sachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in angemessener Zeit und zum fixierten Preis ein mängelfreies Einfamilienhaus seiner Wahl zu erhalten. Generell muss jeglicher Bauherr, der einen Sachverständigen betraut, strikt auf spezifische Behandlung beharren.


Thermografie gibt Klarheit

Die Methode der Thermografie an sich ist ein bewährtes bautechnisches Verfahren und mittlerweile ebenso als Mess- und Prüfverfahren bei Gericht anerkannt. Eine thermografische Untersuchung muss indes fachmännisch richtig verrichtet und bewertet werden, sonst keine korrekten Ergebnisse. Die Thermografie eignet sich sowohl zur Baubegutachtung für Altbauten als auch ebenso für Neubauten.

Thermografie von einem unabhängigen Bauherrenberater

Bei der Altbaurenovierung nützt die Thermografie beim Entdecken von Wärmebrücken zum Beispiel an Balkonen, Dach- und Fensteranschlüssen, an Heizungen und Rollladenkästen. Wärmebrücken müssen stets schnell entfernt werden, denn sie verschwenden teure Energie. Desweiteren kann sich an kühleren Bauteilen wie die Praxis zeigt Kondenswasser niederschlagen. Bleibt sie verborgen, besteht hier Schimmelpilz-Gefahr - Auslöser für Atemwegserkrankungen, Allergien und sehr viele entzündliche Krankheiten des Organsystems.

Thermografie ist eine Hilfe bei der Fahndung nach Mängeln am Bau

Die Thermografie unterstützt Bausachverständige zusätzlich bei der planmäßigen methodischen Suche nach nassen Stellen. Verliert beispielsweise die Fußbodenheizung Wasser, dann hilft die Thermografie- oder Wärmebildkamera beim Aufspüren des Lochs. Sie bildet die Heizschlangen im Fußboden genaustens ab und verrät dabei obendrein die defekte Schadensstelle. So kann das kostenintensive Aufbrechen des Bodens auf den tatsächlichen Schadensbereich eingegrenzt werden. Die Thermografie spart hier also Arbeit, Baudreck und bares Geld.

Verrutschte Dämmstoffbahnen zwischen den Dachbalken oder obendrein Feuchteschäden in der Dachdämmung können ebenso mit der Thermografie gefunden werden. Das ist ausschlaggebend, denn nasse Dämmungen wirken nicht. Übrigens: Sie verhalten sich wie Wärmebrücken. Die nassen Flächen stellen obendrein den optimalen Nährboden für Schimmel.


Bauberatung im Raum Gronau (Leine) und Elze

Baugutachter für Immobilien in Gronau, Eime und Elze

Elze ist ein Ort im Westen des Landkreises Hildesheim, die im Umfeld der Metropolregion Braunschweig-Hannover Göttingen im südlichen Niedersdachsen sich befindet. Elze ist Mitglied der Region Leinebergland, einem freien Verband einiger Gemeinden und Städte im südlichen Niedersachsen. Derzeit leben in der Stadt Elze auf einer Gesamtfläche von über 47,71 qkm über 9.000 Bewohner.

Elze befindet sich an der Saale, einem Nebenfluss der Leine. Das Zentrum wird durch bis zu 400 Jahre alte Fachwerkhäuser dominiert. Die Stadt findet man westlich von Hildesheim am nördlichen Rand des Niedersächsischen Berglandes mit Blick auf die Klosterkirche Wittenburg, die Norddeutsche Tiefebene, die Poppenburg und auf das Schloss Marienburg. Schon im 8. Jahrhundert gab es in Elze Menschen. Zur Zeit Karls des Großen wurde die Ortschaft Aula Caesaris ("Kaiserhof"), kurz Aulica genannt, woraus sich im Laufe von Jahrzehnten die Namen Aulze und Elze formten.


Die Kleinstadt Gronau (Leine) findet man im Landkreis Hildesheim im norddeutschen Flächenland Niedersachsen und ist Verwaltungssitz der Samtgemeinde Leinebergland. Im November 2016 wurden in die Stadt etliche umliegende Gemeinden eingebunden. Als Folge wurde die Anwohnerzahl auf rd. 10.900 verdoppelt und die Gesamtfläche auf ca. 89 qkm mehr als vervierfacht. Gronau liegt im Südwesten von Hildesheim zwischen Innerstebergland im Osten und Leinebergland im Westen. Es befindet sich westlich des Hildesheimer Walds und im Norden der Sieben Berge. Der Ort Gronau wird von der Leine durchzogen.

Zur Stadt Gronau gehören die Stadtteile: Eddinghausen, Brüggen, Barfelde, Dötzum, Banteln, Betheln, Rheden, Nienstedt, Haus Escherde, Wallenstedt, Heinum und Eitzum. Das Stadtbild ist gekennzeichnet durch besonders viele Fachwerkhäuser, wie sie für das südliche Niedersachsen berühmt sind. Gronau wurde früher von einer Stadtmauer begrenzt, deren Reste noch am Nordwall zu bewundern sind. Am Südwall steht ein früherer Wachturm. An der nördlichen Seite Gronaus gab es eine Eisenbahnlinie, die vor 40 Jahren außer Betrieb genommen wurde. Die einstmalige Eisenbahnbrücke, auf der diese Bahn die Leine überquerte, ist heute eine Rad- und Fußverkehrsbrücke.


Eime ist ein kleiner Ort im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Die Gemeinde ist Mitglied der Samtgemeinde Leinebergland an, die ihren Stammsitz in der Stadt Gronau (Leine) hat. Eime liegt im Leinebergland östlich vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Den Ort findet man im Südwesten von Elze und im Westen von Gronau (Leine). Gerade findet man in der Stadt Gronau auf einer Gesamtfläche von ca. 22 qkm rund 2.550 Personen. Zum Örtchen Eime gehören die Gemeindeteile: Heinsen, Deilmissen, Deinsen, Eime und Dunsen. Eime befindet sich unmittelbar an der Bundesstraße 240 nach Bodenwerder, die an der Gemeindegrenze von der B3 abzweigt. Das Bundesland Niedersachsen überürüft aktuell eine geplante Umgehungsstraße im Westen der Gemeinde. Die Hannöversche Südbahn von Göttingen und Hannover verläuft knapp im Osten der Gemeindefläche. Der nächste Bahnhof befindet sich in etwa 3 km von der Eimer Ortsmitte entfernt in Banteln.


Das Umland von Hildesheim besonders die Ortschaften Gronau, Elze und Eime ist ein überdurchschnittlicher Lebensmittelpunkt speziell für junge Paare. Aus diesem Grund entwickelt man auch in Eime, Elze und Gronau einige geeignete Bauareale wie zum Beispiel das Baugebiet Hanlah in Elze.

Versierte Baufachleute in Barnten und Nordstemmen

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im Großraum Barnten und Nordstemmen ansprechbar. Zu dem Einzugsgebiet unseres Regionalbüros rechnet man mit unserer Adresse in Giesen auch die Nachbarstädte wie zum Beispiel Nordstemmen, Elze, Barnten, Gronau, Sarstedt, Schellerten, Algermissen, Bad Salzdetfurth, Hohenhameln, Söhlde, Holle oder Ahrbergen.

Als Baugutachter und Fachleute für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt speziell für Wohnhäusern sowie die umfangreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Antworten auf alle möglichen Fragen rund um das Thema Neubau, Immobilienkauf oder Gebäudesanierung zu finden. Insgesamt sind Sie im VPB-Regionalbüro Hildesheim gut aufgehoben, wenn es bei Ihnen um Bereiche wie zum Beispiel die folgenden geht: Neubau eines eigenen Hauses bzw. einer Wohnung innerhalb eines MFH, Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Begutachtung von Schäden am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Hildesheim,Bausachverständiger Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Gutachter Schimmelpilz Bad Salzdetfurth,Baugutachter Bad Salzdetfurth,Baukontrolle Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Harsum Borsum,Bausachverständiger Kellersanierung Hildesheim,Bausachverständige Bad Salzdetfurth,Baugutachten Kellerabdichtung Hildesheim,Schimmelschaden Baugutachter Elze Gronau,Bausachverständiger Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Baugutachter Einfamilienhaus Hildesheim,Schimmelsanierung Sachverständiger Elze Gronau,Gutachter Neubaubegleitung Sarstedt,Brandschutz Sachverständiger Sarstedt,Bauherrenberater Elze Gronau,Bausachverständiger Reihenhaus Sarstedt,Gutachter Nordstemmen,Schimmelsanierung Baugutachter Harsum Borsum,Baufachmann Nordstemmen,Baufachmann Vertragsprüfung Harsum Borsum,Baustellenprotokoll Sarstedt,Baufachmann Neubaubegleitung Sarstedt,Altbaugutachten Nordstemmen,Baustellenprotokoll Elze Gronau,Baugutachter Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Baubetreuer Nordstemmen,Gutachter Nasser Keller Hildesheim,Sachverständiger Elze Gronau,Bausachverständiger Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Nasse Wand Hildesheim,Gutachter Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Innenraumhygieniker & Innenraumanalytiker:
Jeder vierte Mensch in Deutschland hat ein geschädigtes Immun-, Hormon- oder Nervensystem, jeder dritte Deutsche ist Allergiker. Tendenz ist dabei sogar noch steigend. Auf der Suche nach den Gründen dafür wird immer noch viel zu selten das Wohnumfeld der Geschädigten analysiert. Das Thema Schadstoffe in Innenräumen ist extrem komplex und vielfältig. Es umfasst zahlreiche Fachgebiete, von der Architektur über die Chemie, die Physik und Biologie bis hin zur Medizin. Um den kompletten Bereich kümmern sich qualifizierte Baugutachter und Innenraumanalytiker beziehungsweise Innenraumhygieniker. Neben allerlei Scharlatanen und Heilsbringern kümmern sich auch etliche seriöse Wissenschaftler und Technikern mit dem Thema und forschen intensiv auf diesem umfangreichen Gebiet.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.