Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Sachverständiger Schimmelpilze in Elze und Gronau

Sachverständiger Schimmelpilze ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Immobilienbesitzer oder Wohnungskäufer bei allen Problemen rund um die Themen Häuserneubau, Immobiliensanierung, Wohnungskauf, Bauschadenfeststellung und Sachverständiger Schimmelpilze in Elze und Gronau. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Schadstoffe, barrierearmes Bauen und Energieberatung. Rufen Sie uns am Besten sofort an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Sachverständiger ist bei jedem Bauvorhaben wichtig

Was ein Häuslebauer braucht, ist ein solider Sachverständiger mit Fachgebiet Hausbau und Bauhandwerk. Der Hausbau ist ein sehr spezielles Geschäft, in dem mit harten Bandagen um minimale Gewinnspannen gekämpft wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb essentiell unterstützen. Das ist ferner wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und sind womöglich total Bauunerfahren. Deswegen fallen sie praktisch völlig auf die verlockenden Verkaufskatalogen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich später als gegenstandslose Versprechungen erweisen. "Festpreise", "gewährleistete Fertigstellungstermine" und obendrein das "Super-Energiesparhaus" sind reine Augenwischerei, bis sie nicht im Hauskaufvertrag präzise erläutert wurden.

Ihre Der VPB-Sachverständiger ist Ihr Ansprechpartner wenn es um Fragen des Bauens geht

Um im Dickicht der Bauverträge bestehen zu können, besuchen vorsichtige Bauherren neutrale Ratgeber, professionelle Sachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran erkennt der Bauherr den passenden Bauexperten? Ein gewissenhafter Sachverständiger ist ein gut geschulter Bauexperte, der immer firmen- und angebotsneutral helfen kann und eben keiner anderen Interessentengruppe verbunden ist. Ein seriöser Sachverständiger mit dem Spezialgebiet Bauen vollzieht immer wieder Fortbildungen und zieht vor allem bei komplizierten Umständen zusätzliche neutrale Sachverständige aus weiteren Baufächern hinzu. Beim persönlich unterstützenden Sachverständigen ist die Betreuung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird nicht unberechtigt von einem zum anderen Sachverständigen weiterverwiesen. Ebenso seine schriftlichen Daten wird ein sorgfältiger Sachverständige schonend behandeln, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister und Makler übermitteln. Beim Eigenheimbau geht es um extrem viel Geld: Der fachmännische Sachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum fixierten Preis ein mängelfreies Domizil seiner Wahl zu bekommen. Generell muss jeder Bauherr, der einen Sachverständigen beauftragt, strikt auf persönliche Behandlung bestehen.


Schimmelpilze in Gebäuden rufen den Baugutachter auf den Plan

Schimmelpilze sind weit verbreitet in der Raumluft. Vor allem im Hinblick auf Schimmelpilznachweis in Häusern erkennen wir in den vergangenen Jahren eine wahre Flut verschiedenster Publikationen. Neben Themenfeldern wie "Nachweismethoden" und "Sanierungsmaßnahmen" setzen sich zahllose der Veröffentlichungen mit dem Problem der gesundheitlichen Bewertung von Schimmelpilzen auseinander. Wo sind die Gefahren von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz begutachten durch einen unabhängigen Baubetreuer

Der Beweis für Schimmelpilzen oder Schimmel begründet nicht automatisch ein gesundheitliches Risiko. Nicht jeder Hinweis auf Schimmelpilzen, sei es durch einen sichtbaren oder eines nicht erkennbaren Befalls vom Inneren eines Hauses, geht mit einem Gesundheitsrisiko für die Bewohner bzw. Nutzer der Räume einher.
Weil Schimmelpilze praktisch überall entstehen können, sind ihre Sporen in den meisten Fällen immer in der Luft vorhanden. Diese sind für die meisten Menschen nicht bedrohlich, wenn sie nicht in Massen vorkommen, sie können allerdings in bestimmten Fällen Allergien auslösen oder bei Personen mit schwachem Immunsystem zu manchmal heftigen Krankheiserscheinungen führen. Schimmel kann augrund seiner Zellbestandteile, seiner Sporen und seiner Stoffwechselprodukte.

Feuchte als Hintergrund des Schimmelbefalls kann sehr viele Faktoren haben: beispielsweise Leckagen, mangelhafte Wärmedämmung und die Bildung von Kondensationsfeuchtigkeit. Zusätzlich kommen defekte Drainagen, durchlässige Dächer oder minderwertige Fenstereinfassungen in Betracht. Sehr oft sorgen kleine Ursachen für eine große Wirkung. Schon dünne Risse im Mauerwerk bewirken, dass Feuchte sich in der Wand ansammelt.

Schimmelsanierung durch einen Profi

Beim Aufgabenbereich Schimmelsanierung sollte man versuchen, Wärmebrücken zu unterbinden, Dichtungen vorzunehmen, Dämmungen zu verbessern und Reparaturleistungen an Dach, Kellerwänden oder Fassade vorzunehmen als auch nasse Bereiche zu trocknen. Bei umfangreichen Schimmelbefall auf Wänden erfolgt in der Regel eine Bearbeitung mit einem besonderen Schimmelentfernungsmittel, dessen Wirkstoffe auf die vorzufindende Schimmelpilzart abgestimmt sind. Die eingesprühten Hausbereiche dürfen natürlich für eine bestimmte Zeit nicht benutzt werden.


Hausbau im Raum Elze und Gronau (Leine)

Ihre Baugutachter in Elze, Eime und Gronau

Elze ist eine Stadt im westlichen Teil des Landkreises Hildesheim, die im Umfeld der Metropolregion Braunschweig-Hannover Göttingen im Süden des Bundeslandes Niedersachsen zu finden ist. Elze ist Mitglied der Region Leinebergland, einem freiwilligen Verbund zahlreicher Städte und Gemeinden im südlichen Niedersachsen. Aktuell befinden sich in der Stadt auf einer Fläche von in etwa 48 qkm um und bei 8.900 Personen.

Die Stadt Elze befindet sich an der Saale, einem Nebenfluss der Leine. Die Kernstadt wird durch bis zu 400 Jahre alte Fachwerkhäuser zu einem attraktiven Ausflugsort. Der Ort liegt im Westen von Hildesheim am nördlichen Rand des Niedersächsischen Berglandes mit Blick auf das Schloss Marienburg, die Norddeutsche Tiefebene, die Klosterkirche Wittenburg und die Poppenburg. Schon im 8. Jahrhundert gab es in Elze Menschen. Zur Zeit Karls des Großen wurde der Ort Aula Caesaris ("Kaiserhof"), kurz Aulica genannt, woraus sich im Laufe der Zeit die Bezeichnungen Aulze und Elze entwickelten.


Die Stadt Gronau (Leine) findet man im Landkreis Hildesheim im norddeutschen Flächenland Niedersachsen und ist Sitz der Verwaltung der Samtgemeinde Leinebergland an der Leine. Am 1. November 2016 wurden in die Stadt zahlreiche umliegende Ansiedlungen eingebunden. Als Folge wurde die Zahl der Einwohner auf ca. 10.910 verdoppelt und die Gesamtfläche auf knapp 88 km² mehr als vervierfacht. Gronau findet man südwestlich von Hildesheim zwischen Innerstebergland im Osten und Leinebergland im Westen. Es findet man im Westen des Hildesheimer Walds und im Norden der Sieben Berge. Der Ort Gronau wird von der Leine durchzogen.

Zur Stadt Gronau zählen die Stadtteile: Eddinghausen, Brüggen, Barfelde, Dötzum, Banteln, Betheln, Rheden, Nienstedt, Eitzum, Heinum, Wallenstedt und Haus Escherde. Das Stadtbild wird dominiert durch zahlreiche Fachwerkhäuser, wie sie für das südliche Niedersachsen bekannt sind. Gronau wurde in der Vergangenheit von einer Stadtmauer begrenzt, deren Reste noch am Nordwall zu bewundern sind. Am südlichen Wall findet man ein ehemaliger Wachturm. An der nördlichen Seite Gronaus befand sich eine Eisenbahnstrecke, die vor 40 Jahren außer Betrieb genommen wurde. Die ehemalige Eisenbahnbrücke, auf der der Bahnverkehr die Leine überquerte, ist aktuell eine Rad- und Fußgängerbrücke.


Eime ist ein Flecken im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Die Gemeinde ist Bestandteil der Samtgemeinde Leinebergland an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Gronau (Leine) hat. Eime befindet sich im Leinebergland östlich vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Eime ligt südsüdwestlich von Elze und westlich von Gronau (Leine). Aktuell wohnen in Gronau auf einer Fläche von beinahe 22 km² gut 2.570 Einwohner. Zum kleinen Ort Eime zählen die Ortsteile: Dunsen, Eime, Heinsen, Deinsen und Deilmissen. Eime befindet sich direkt an der B240 nach Bodenwerder, die an der Gemeindegrenze von der Bundesstraße 3 abgeht. Das Bundesland Niedersachsen prüft derzeit eine beabsichtigte Umgehungsstraße im Westen der Gemeinde. Die Hannöversche Südbahn von Hannover nach Göttingen verläuft knapp östlich des Gemeindelandes. Der nächste Bahnhof befindet sich circa 3 km von der Eimer Ortsmitte entfernt in Banteln.


Der Raum Hildesheim insbesondere die Gemeinden Gronau, Eime und Elze ist ein besonderer Lebensmittelpunkt auch für jüngere Bauherren. Deshalb entwickelt man auch in Eime, Gronau und Elze einige beliebte Neubauviertel wie beispielsweise das Baugebiet Hanlah in Elze.

Versierte Bauspezialisten in Barnten und Nordstemmen

Unser VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in der Umgebung Nordstemmen und Barnten ansprechbar. Zu unserem Tätigkeitsgebiet rechnet man mit unserer Büro-Location in Giesen auch die Nachbarorte wie z.B. Sarstedt, Elze, Barnten, Gronau, Nordstemmen, Schellerten, Hohenhameln, Holle, Bad Salzdetfurth, Söhlde, Ahrbergen und Algermissen.

Als Baugutachter und Spezialisten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die langjährigen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt im Bereich Wohnimmobilien sowie die umfangreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund um das Thema Neubau, Hauskauf oder Modernisieren zu finden. Zusammengefasst sind Sie beim VPB an der richtigen Adresse, wenn es bei Ihnen zurzeit um Themen wie zum Beispiel die nachfolgenden geht: Bau der eigenen vier Wände, Erwerb eines Einfamilienhauses bzw. jeder anderen Art von Immobilie oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Ermittlung von Baufehlern.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Neubau Nordstemmen,Baugutachter Neubaubegleitung Bad Salzdetfurth,Schimmelschaden Baugutachter Elze Gronau,Neubau Vertragsprüfung Nordstemmen,Gutachter Neubau Elze Gronau,Sachverständiger Schimmelpilze Hildesheim,Baugutachten Elze Gronau,Schimmelsanierung Gutachter Harsum Borsum,Gutachter Baubeschreibung Sarstedt,Bausachverständiger Neubaubegleitung Sarstedt,Gutachter Radon Bad Salzdetfurth,Baugutachter Kellersanierung Elze Gronau,Schimmelsanierung Gutachter Sarstedt,Bausachverständiger Blower-Door-Test Sarstedt,Gutachter Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Sachverständiger Nasse Wand Bad Salzdetfurth,Schimmelsanierung Gutachter Nordstemmen,Sachverständiger Nasser Keller Sarstedt,Baugutachten Schimmelschaden Harsum Borsum,Baugutachter Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Brandschutz Baugutachter Hildesheim,Schimmelschaden Bausachverständiger Harsum Borsum,Gutachter Schimmelpilze Elze Gronau,Gutachter Schimmelpilze Bad Salzdetfurth,Baubegutachtung Hildesheim,Baubegleitende Qualitätskontrolle Harsum Borsum,Sachverständiger Doppelhaus Elze Gronau,Bausachverständiger Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Brandschutz Baugutachter Nordstemmen,Bausachverständiger Einfamilienhaus Harsum Borsum,Baugutachter Neubau Nordstemmen,Bausachverständiger Doppelhaus Nordstemmen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Schimmelsanierung:
Schimmelpilze brauchen 3 Dinge zum Gedeihen: Wärme, Feuchtigkeit und Nahrung, sprich einen energiereichen, organischen Untergrund. In bewohnten Häsern sind Wärme und entsprechendes Nährmaterial oft vielfältig vorhanden, die nötige Feuchtigkeit fehlt allerdings oft. Es genügen aber bereits geringe Schäden, ein paar Tage nur, in denen Wasser durch ein defektes Rohr auch nur kleine Wandbereiche durchnässt, um das Wachstum von Schimmelpilzen auszulösen. Wasserschäden und Wärmebrücken sind die Hauptgründe für Schimmelpilzbildung. Wird Schimmel im Haus nachgewiesen, muss er beseitigt werden. Bei der Sanierung ist die Zusammenarbeit von Bauexperten und Innenraumanalytikern unerlässlich. Nur gemeinsam können sie Schäden, den Schädling identifizieren und die geeignete Sanierungsmethode wählen. Zunächst suchen Baugutachter die Feuchtigkeitsquelle und beseitigen deren Ursache. Im Anschluss daran wird das Gebäude getrocknet. Parallel dazu analysieren Innenraumanalytiker die genaue Art des Schimmelpilzes und dessen Ausmaß, damit sie wissen, mit welchem "Feind" man es zu tun hat. Danach werden die mit dem Schimmelpilz befallenen Bauteile sorgfältig gereinigt oder sogar komplett ausgetauscht. Wichtig dabei: Der Erfolg der Sanierung muss später genau kontrolliert werden, damit kein Schimmel unbemerkt zurückbleibt.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.