Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Sachverständiger in Sarstedt

Sachverständiger Sarstedt ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Sachverständiger in Sarstedt. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Sachverständiger ist für jeden Bauherren ratsam

Was ein Häuslebauer braucht, ist ein solider Sachverständiger im Bereich Bauen. Der Bau eines Eigenheims ist ein fachspezifisches Metier, in dem mit zähen Bandagen um geringe Gewinnanteile gefightet wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb wesentlich unterstützen. Das ist ebenfalls auch wirklich nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und haben keinen Vorstellung von Bauabläufen. Deswegen fallen sie fast zu jeder Zeit auf die bombastischen Immobilienheftchen von Schlüsselfertigfirmen herein, die sich im Nachhinein als leere Beteuerungen beweisen. "Festpreise", "gewährleistete Fertigstellungstermine" und ebenfalls das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Trugbilder, bis sie nicht im Hauskaufvertrag betont erklärt wurden.

Ihre Sachverständiger vom VPB unterstützt Sie wenn es um Immobilien geht

Um im baulichen Vertragsdschungel überleben zu können, brauchen Häuslebauer neutrale Bauberater, professionelle Sachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran identifiziert der Bauherr den idealen Bauexperten? Ein sorgfältiger Sachverständiger ist ein sachkundiger Experte, der grundsätzlich firmen- und produktfern beraten kann und bestimmt keiner gesonderten Interessensgruppe angehört. Ein guter Sachverständiger im Bereich Bauen bewältigt wiederkehrende Schulungen und zieht insbesondere bei speziellen Sachverhalten zusätzliche produktneutrale Sachverständige aus unterschiedlichen Baufächern hinzu. Beim individuell helfenden Sachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren stets "Chefsache" und kommt aus lediglich einer Hand. Der Bauherr wird nie unberechtigt von einem zum nächsten Sachverständigen weiterverwiesen. Ebenfalls seine schriftlichen Daten wird ein genauer Sachverständige rücksichtsvoll verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister oder Hausvermittler weitergeben. Beim Bauen geht es um viel Kapital: Der sorgfältige Sachverständige hilft seinem Bauherrn dabei in gebührender Zeit und zum vereinbarten Preis ein schadenfreies Domizil seiner Wahl zu erhalten. Grundsätzlich sollte jeglicher Bauherr, der einen Sachverständigen betraut, rigoros auf spezifische Behandlung beharren.


Lebensmittelpunkt in Sarstedt

Beratung von Bauherren in Sarstedt

Sarstedt ist eine am Fluss Innerste gelegene Ortschaft im Südosten von Niedersachsen. Das Mittelzentrum des Landkreises Hildesheim hat über 20.000 dort beheimatete Einwohner. Sarstedt befindet sich rd. 13 km im Nordwesten von Hildesheim und zirka 21 km im Südosten von Hannover. Sarstedt war zwischen 1885 und 1946 die alleinige und ist seither die nördlichsten gelegene Stadt im Landkreis Hildesheim. Westlich der Stadt Sarstedt findet man die Innerste, ein rd. 100 Kilometer langer Nebenfluss der Leine.

Seit der Gebietsreform 1974 zählen zur Stadt Sarstedt außerdem zur ursprünglichen Kernstadt sechs Gemeinden mit jeweils eigenen Ortsbürgermeistern: Gödringen (ca. 576 Menschen), Heisede (ungefähr 1091 Anwohner), Schliekum (etwa 618 Personen), Ruthe (ca. 323 Personen), Hotteln (etwa 580 Bewohner), Giften (rd. 759 Anwohner). Gerade findet man in Sarstedt auf einer Gesamtfläche von beinahe 43 qkm annähernd 19.391 Einwohner.

Eine große Rolle in der Wirtschaft in der Stadt Sarstedt hatte Anfang des 20. Jahrhunderts der Kalibergbau, bei dem Kalisalze zur Produktion von Dünger unter Tage abgebaut wurden. Beide direkt zu Sarstedt zählenden Schächte "Siegfried-Giesen" und "Glückauf-Sarstedt" hatten eine Grubenanschlussbahn und waren von 1904 an für zahllose Sarstedter Familien für einige Generationen die entscheidende Einkunftsquelle, bis sie beide 1987 dicht gemacht wurden. Wenn nun seit Ende 2010 eine Wiederbelebung von "Siegfried-Giesen" erwogen und eine Machbarkeitsstudie eines Düngemittel- und Salzfabrikanten in Auftrag gegeben wird, wäre dies das erste Mal nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland, dass "ein stillgelegtes Bergwerk wieder in Betrieb genommen wird".

Das wichtigste Baugebiet ist gerade ganz bestimmt "Am Sonnenkamp Ost", aber auch die ergänzenden Baubereiche Am Kipphut, Schiefferkaute im OT Gödringen, Alter Bauhof, Kreuzfeld im OT Schliekum, Hopfenberg und Schäferberg im OT Ruthe sowie Vierpass im OT Giften sind insbesondere für junge Familien attraktiv.

Optimale Bauberatung in Sarstedt

Unser VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren und Immobilienkäufer im Großraum Hildesheim tätig. Zu unserem Wirkungsgebiet gehören mit unserer Büroadresse in Giesen auch die Nachbarstädte wie beispielsweise Schellerten, Barnten, Nordstemmen, Gronau, Sarstedt, Elze, Algermissen, Bad Salzdetfurth, Söhlde, Holle, Ahrbergen und Hohenhameln.

Als Baugutachter und Spezialisten für Baufragen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langjährigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die häufigen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Antworten auf praktische alle Fragen rund um das Bauen, Immobilienkauf oder Modernisieren zu finden. Insgesamt sind Sie bei uns genau richtig, wenn es bei Ihnen aktuell um Themen wie beispielsweise die folgenden geht: Errichtung eine Hauses bzw. einer Wohnung, Anschaffung eines Wohngebäudes oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Bewertung von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bausachverständiger Neubau Harsum Borsum,Bauherrenberatung Bad Salzdetfurth,Baugutachter Radon Nordstemmen,Baufachleute Sarstedt,Sachverständiger Elze Gronau,Bauprotokoll Nordstemmen,Baugutachter Nasse Wand Harsum Borsum,Sachverständiger Baubeschreibung Harsum Borsum,Baugutachter Reihenhaus Harsum Borsum,Baufachmann Nordstemmen,Gutachter Nasse Wand Nordstemmen,Bauvertrag Hildesheim,Blower-Door-Test Baugutachten Harsum Borsum,Baubetreuung Nordstemmen,Baugutachter Schimmelpilz Nordstemmen,Bauabnahme Neubau Hildesheim,Bauabnahme Neubau Elze Gronau,Baubegleitende Qualitätskontrolle Nordstemmen,Brandschutz Sachverständiger Nordstemmen,Baugutachter Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Gutachter Baubeschreibung Nordstemmen,Baugemeinschaften Hildesheim,Baugutachter Kellersanierung Harsum Borsum,Bauherrenberatung Sarstedt,Baugutachter Neubaubegleitung Hildesheim,Gutachter Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Gutachter Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Gutachter Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Altbaugutachten Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Reihenhaus Elze Gronau,Baugutachter Kellerabdichtung Bad Salzdetfurth,Gutachter Radon Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Bauholz:
Wer ein Holzhaus baut, der muss auf den konstruktiven Bautenschutz achten und die richtigen Hölzer wählen. Die gängigen, resistente Bauhölzer sind in fünf Klassen eingeteilt: Besonders resistent gegen Schädlingsbefall sind Robinien, sie gehören zur Resistenzklasse 1, in Klasse 2 folgen Eiche und Redcedar, in Klasse 3 Lärche und Douglasie, einen Mittelplatz zwischen den Klassen 3 und 4 belegt die heimische Kiefer, auf Platz 4 folgen Fichte und Tanne, und den Platz 5 belegen die vergleichsweise wenig resistenten Laubbäume Buche, Ahorn und Birke.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.