Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Sachverständiger Mehrfamilienhaus in Harsum und Borsum

Sachverständiger Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Sachverständiger Mehrfamilienhaus in Harsum und Borsum. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Sachverständiger ist bei jeder Art von Bauprojekt wichtig

Was ein Bauherr braucht, ist ein unabhängiger Sachverständiger im Bereich Bauen. Der Bau eines Eigenheims ist ein hartes Geschäft, in dem mit festen Bandagen um minimale Gewinnmargen gekämpft wird. Ein Sachverständiger vom VPB hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren aus diesem Grund wesentlich unterstützen. Das ist ferner wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier meistens die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und haben keine Ahnung von der Bauwirtschaft. Deswegen fallen sie so ziemlich komplett auf die verlockenden Werbeheftchen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich nachträglich als falsche Verheißungen zeigen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und ebenfalls das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Trugbilder, solange sie nicht im Bauvertrag präzise erklärt wurden.

Ihre Ein Sachverständiger des VPB steht Ihnen zur Seite wenn es um Immobilien geht

Um im baulichen Vertragsdschungel bestehen zu können, brauchen Bauherren unparteiische Bauherrenberater, versierte Sachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran erkennt der Bauherr "seinen" Sachverständigen? Ein vertrauensvoller Sachverständiger ist ein qualifizierter Fachmann, der prinzipiell firmen- und angebotsfern helfen kann und sicher keiner gesonderten Interessentengruppe angehört. Ein zu empfehlender Sachverständiger mit Spezialisierung auf das Thema Bauen absolviert immer wieder Weiterbildungen und zieht für gewöhnlich bei vertrackten Tatbeständen zusätzliche unparteiische Sachverständige aus zusätzlichen Fachgebieten hinzu. Beim individuell unterstützenden Sachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren jedesmal "Chefsache" und kommt aus lediglich einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls eigenmächtig von einem zum nächsten Sachverständigen weiterverwiesen. Auch seine Daten wird ein seriöser Sachverständige diskret behandeln, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister oder Hausvermittler weitergeben. Beim Eigenheimbau geht es um sehr viel Geld: Der seriöse Sachverständige hilft seinem Bauherrn hierbei in entsprechender Zeit und zum abgemachten Preis ein schadenfreies Eigenheim seiner Wahl zu bekommen. Generell muss jeglicher Bauherr, der einen Sachverständigen ermächtigt, strikt auf individuelle Betreuung beharren.


Das Mehrfamilienhaus - nicht darauf vertrauen, dass der Nachbar schon auf alles achtet

Ein Mehrfamilienhaus (Kürzel MFH), ist eine Immobilie, das für viele Familien beziehungsweise Nutzer oder Mietparteien ausgelegt ist. Deshalb wird das Mehrfamilienhaus auch ab und an als Mehrfamilienwohnhauses bezeichnet.
Die einzelnen Wohnungen von einem Mehrfamilienhaus sind auf zahlreiche Etagen verteilt. Größere Mehrfamilienhäuser werden deshalb zum Geschosswohnungsbau gezählt. Moderne, meistens freistehende Mehrfamilienhäuser werden in Deutschland auch als Stadtvilla bezeichnet, speziell wenn sie in besseren Wohnlagen zu finden sind und eine luxuriöse Ausstattung aufweisen. Um und bei 31% des Wohnraums in der Bundesrepublik wird über Mehrfamilienhäuser zur Verfügung gestellt. Sie verschaffen damit nach dem Einfamilienhaus die zweitbeliebteste Art der Wohnfläche. Die Gebäude stellen dabei etwa 38 Prozent der Wohneinheiten. Die Wohneinheiten weisen aus diesem Grund im Vergleich zur durchschnittlichen Wohnungsgröße in Deutschland durch eher geringere Wohnflächen aus. Ein Mehrfamilienhaus und das damit verbundene Grundstück können bei uns nach dem Wohnungseigentumsgesetz unter verschiedenen Eigentümern aufgeteilt sein.

Ein Mehrfamilienhaus mit zahlreichen Etagen beziehungsweise Geschossen werden daher auch zum Geschosswohnungsbau gerechnet. Die einzelnen Wohnungen können entweder nur einem aber durchaus auch mehreren Eigentümern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sogenanntes Mietshaus gehört dieses Gebäude in der Regel einem einzigen Besitzer. Auch wenn zumeist im Mehrfamilienhaus die Wohnungen etwas kleinere Wohnflächen besitzen als beispielsweise in einem Einfamilienhaus, hat das Leben in einem Mehrfamilienhaus fraglos auch seine Vorteile. Zum einem ist es sehr viel günstiger im Bereich der Nebenkosten als ein eigenes Einfamilienhaus, da viele Betriebskosten auf die einzelnen Parteien im Verhältnis fair aufgestückelt werden. Selbstverständlich müssen die einzelnen Mieter in einem Mehrfamilienhaus sich gegenüber den anderen rücksichtsvoller verhalten. Aber es können beim Wohnen in einem Mehrfamilienhaus auch nachbarliche Freundschaften entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Nicht zuletzt ältere Menschen sind in einem Mehrfamilienhaus unter Umständen nicht so auf sich allein gestellt.

Ganz egal, ob es sich dabei um ein ...
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Keller
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
handelt, wir unterstützen den Buherren vom Bauvertrag bis hin zur Wohnungsübergabe. Genau betrachtet schaut die Unterstützung im Bereich Wohnung im Mehrfamilienhaus wie folgt aus:
  • Hilfe bei der Nutzung von Fördermitteln.
  • Bewertung vor dem Erwerb einer Wohnung
  • Kontrolle der Verträge
  • Qualitätskontrolle der ausgeführten Arbeiten
  • Bauabnahme der ETW
  • Sanierungsberatung für Wohneigentumsgemeinschaften
  • Ordnen und Festhalten Ihrer Bauunterlagen rund um Ihre Eigentumswohnung
Dabei ist es wesentlich, ob es um den Kauf einer barrierearmen Wohnung, den Kauf eine sanierten Altbauwohnung, Erwerb einer Ferienwohnung, das Bauen mit und kaufen vom Bauträger, den Erwerb einer ETW im Altbau oder Neubau geht.


Bauhilfe in der Stadt Harsum und Borsum

Ihre Baugutachter in Borsum und Harsum

Harsum ist ein Ort im Norden von Hildesheim. Die Gemeinde hat den größten Anteil am geschätzten Schwarzerde-Ackerboden der Hildesheimer Börde und ist landwirtschaftlich geprägt. Kleinere Walbereiche wie Subeeksholz, Borsumer Wald, Hollenmeerholz und Aseler Wald formen auf gleiche Weise das optische Bild der Umgebung. Durch Harsum verläuft der Unsinnbach. Im Norden verläuft der Bruchgraben von Osten nach Westen, wo er den Ort verlässt, liegt das Gelände nicht weniger als 65 m ü. NHN. Im Kernbereich der Gemeinde zwischen den Ortsteilen Hüddesum und Borsum steigt das Gelände bis knapp 107 m ü. NHN. Harsum befindet sich am Stichkanal Hildesheim und an der Autobahn A7 in der Hildesheimer Börde.

In den ältesten noch archivierten Niederschriften wurde der mittelalterliche Ort 1224 als "Hardessem" festgehalten.Im Fürstentum Hildesheim war Harsum einst eines der wichtigsten Dörfer. Derzeit findet man in der Stadt Poing auf einer Fläche von über 50,01 km² knapp 11.428 Personen. Das macht eine Einwohnerdichte von gut 229 Einwohner pro Quadratkilometer.

Die Stadt Harsum besteht aus 9 offzielle Ortsteile. Dies sind neben Harsum als Kern diese Ortsteile: Asel, Borsum, Adlum, Hönnersum, Machtsum, Hüddessum, Klein Förste und Rautenberg. Benachbarte Städte sind zum Beispiel Hildesheim, Algermissen, Sarstedt, Schellerten, Giesen und Hohenhameln.

Größter Jobgeber ist die Transnorm System, welche am Ort die Firmenzentrale ihrer Firmengruppe sowie ihren hautsächlichen Entwicklungs- und Produktionsstandort betreibt. Ein anderer bedeutender Jobanbieter ist die Jensen GmbH, welche ihre Herstellung im Jahre 2002 von Hildesheim nach Harsum verlegte. Zusätzliche wichtige Betriebe sind die LUCHS Medizin Verwaltungs GmbH, die Laschinger Seafood, TomTom (digitale Kartografie), der Pharmagroßhandel Alliance Healthcare Deutschland, die LUCHS Medizin OHG und der Spezialchemikalien-Produzent Stockmeier. das wichtigste Unternehmen in Harsum war lange Zeit die in der Zwschenzeit nicht länger aktive Zuckerfabrik der Nordzucker AG.

Als Baugutachter und Experten in Bereich Bauen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz in Borsum und Harsum zur Seite. Die vielfältigen Erfahrungen als Architekt bzw. Bauingenieur auf dem Gebiet Wohnhäusern sowie die vielfältigen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Antworten auf alle möglichen Fragen rund ums Thema Bauen, Immobilienkauf oder Hausmodernisierung zu finden. In Summe sind Sie in unserem Regionalbüro richtig, wenn es bei Ihnen aktuell um Themen wie zum Beispiel diese hier geht: Planung eines Einzel- oder Doppelhauses, Erwerb eines Einfamilienhauses oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, Nachhaltiges Bauen, aber auch Ermittlung von Baufehlern.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Doppelhaus Elze Gronau,Gutachter Blower-Door-Test Sarstedt,Gutachter Schimmelpilze Harsum Borsum,Bausachverständige Elze Gronau,Baubegleitung Sarstedt,Gutachter Thermografie Nordstemmen,Bauvertrag Hildesheim,Blower-Door-Test Baugutachten Sarstedt,Bausachverständiger Sarstedt,Bausachverständiger Mehrfamilienhaus Hildesheim,Bauberatung Sarstedt,Baugutachter Neubaubegleitung Elze Gronau,Sachverständiger Kellersanierung Hildesheim,Sachverständiger Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Baubetreuer Hildesheim,Bausachverständiger Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Baubegleitung Elze Gronau,Baugutachter Radon Sarstedt,Sachverständiger Hildesheim,Gutachter Mehrfamilienhaus Hildesheim,Baubetreuung Sarstedt,Gutachter Nasse Wand Elze Gronau,Gutachter Reihenhaus Elze Gronau,Bausachverständiger Nasser Keller Sarstedt,Sachverständiger Kellersanierung Nordstemmen,Bauinspektion Harsum Borsum,Gutachter Radon Harsum Borsum,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Hildesheim,Gutachter Schimmelpilz Hildesheim,Schimmelsanierung Gutachter Hildesheim,Sachverständiger Thermografie Bad Salzdetfurth,Baugutachter Blower-Door-Test Nordstemmen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Laminat:
Viele Bauherren und Haussanierer wählen als Bodenbelag Laminat, weil sie glauben, es handele sich dabei um einen natürlichen und darum gesundheitlich unbedenklichen Holzboden. Das ist aber nicht richtig: Laminatboden ist kein echter Holzboden, sondern eine Platte, die aus mehreren Schichten verschiedenen Materials, nicht nur Holz, hergestellt und mit Kunststoff beschichtet wird. Laminat ist mit Natur belassenem Holz nicht zu vergleichen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.