Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Sachverständiger Mehrfamilienhaus in Bad Salzdetfurth und Holle

Sachverständiger Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Sachverständiger Mehrfamilienhaus in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Sachverständiger hilft schon im Vorfeld

Was ein Häuslebauer benötigt, ist ein produktneutraler Sachverständiger für Fragen des Bauens. Der Bau eines Eigenheims ist ein sehr spezielles Metier, in dem mit zähen Bandagen um minimale Gewinnspannen gerungen wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren daher essentiell helfen. Das ist zudem auch dringend hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Laien und haben keine Ahnung von der Bauwirtschaft. Aus diesem Grunde fallen sie praktisch völlig auf die bombastischen Verkaufskatalogen von Schlüsselfertigfirmen herein, die sich nachher als haltlose Verheißungen beweisen. "Festpreise", "garantierte Fertigstellungstermine" und ferner das "Super-Energiesparhaus" sind reine Trugbilder, bis sie nicht im Kaufvertrag präzise fixiert werden.

Ihre Sachverständiger vom VPB hilft Ihnen bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts existieren zu können, suchen weitsichtige Häuslebauer neutrale Ratgeber, versierte Sachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran identifiziert der Bauherr den idealen Bauberater? Ein vertrauensvoller Sachverständiger ist ein gut geschulter Fachmann, der grundsätzlich firmen- und angebotsunabhängig raten kann und eben keiner gesonderten Interessensgruppe verbunden ist. Ein seriöser Sachverständiger im Bereich Bauen absolviert immerzu Qualifikationen und zieht auch bei vertrackten Baufragen weitere unabhängige Sachverständige aus anderen Baufächern hinzu. Beim individuell beratenden Sachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren immer "Chefsache" und liegt in lediglich einer Hand. Der Bauherr wird nicht unberechtigt von einem zum anderen Sachverständigen weitergegeben. Ebenso seine schriftlichen Daten wird ein professioneller Sachverständige diskret behandeln, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister oder Hausmakler übermitteln. Beim Eigenheimbau geht es um extrem viel Kapital: Der gewissenhafte Sachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum fixierten Preis ein schadenfreies Eigenheim seiner Wahl zu erhalten. Zusammenfassend muss jeglicher Bauherr, der einen Sachverständigen betraut, streng auf individuelle Behandlung bestehen.


Das Mehrfamilienhaus - erfüllen Sie sich den Traum von den eigenen vier Wänden

Ein Mehrfamilienhaus (abgekürzt MFH), ist eine Immobilie, das für viele Familien bzw. Bewohner oder Mieter ausgelegt ist. Deswegen wird das Mehrfamilienhaus auch nicht selten als Mehrfamilienwohnhauses benannt.
Die einzelnen Wohnungen von einem Mehrfamilienwohnhaus sind auf mehrere Geschosse verteilt. Umfangreichere Mehrfamilienhäuser werden deshalb zum Geschosswohnungsbau gezählt. Zeitgemäße, zumeist freistehende Mehrfamilienhäuser werden hierzulande mitunter als Stadtvilla bezeichnet, insbesondere wenn sie in teuren Wohnlagen liegen und eine umfangreiche Ausstattung aufweisen. Gut und gerne 31 Prozent des Wohnraums bei uns wird über Mehrfamilienhäuser geschaffen. Sie bieten damit nach dem Einfamilienhaus die zweitbeliebteste Art der Wohnfläche. Die Gebäude stellen hierbei nicht weniger als 38 Prozent der Wohneinheiten. Die Wohneinheiten weisen daher rechnerisch im Vergleich zur durchschnittlichen Wohnungsgröße in der Bundesrepublik Deutschland durch eher geringere Wohnflächen aus. Ein Mehrfamilienhaus und das zugehörige Grundstück können in der Bundesrepublik nach dem Wohnungseigentumsgesetz unter verschiedenen Eigentümern aufgeteilt sein.

Ein Mehrfamilienhaus mit mehreren Etagen respektive Geschossen werden deshalb auch zum Geschosswohnungsbau gerechnet. Die einzelnen Wohneinheiten können entweder nur einem einzelnen oder auch mehreren Eigentümern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sogenanntes Mietshaus gehört dieses Gebäude in der Regel einem einzigen Bauherren. Auch wenn sehr oft im Mehrfamilienhaus die Wohnungen etwas weniger Wohnfläche aufweisen als z.B. in einem Einfamilienhaus, hat die Wohnsituation in einem Mehrfamilienhaus aber auch einige nicht unbedeutende Vorteile. Zum einem ist es sehr viel günstiger im Bereich der Nebenkosten als ein eigenes Einfamilienhaus, da einige Betriebskosten auf die einzelnen Mieter im Verhältnis entsprechend aufgesplittet werden. Natürlich müssen die einzelnen Anwohner in einem Mehrfamilienhaus etwas mehr Rücksicht aufeinander nehmen. Aber es können beim Leben in einem Mehrfamilienhaus auch nachbarliche Freundschaften entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Insbesondere ältere Anwohner sind in einem Mehrfamilienhaus womöglich nicht so auf sich allein gestellt.

Ganz egal, ob es sich bei Ihnen um ein ...
  • Mehrfamilienhaus ohne Keller
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
handelt, wir unterstützen unsere Kunden vom Kaufvertrag bis hin zur Abnahme. Im Detail schaut die Betreuung im Bereich Eigentumswohnung wie folgt aus:
  • Unterstützung über die Möglichkeiten von Fördermitteln.
  • Begutachtung und Wertermittlung vor dem Kauf einer Altbauwohnung
  • Kontrolle der Verträge
  • laufende Baukontrolle
  • Bauabnahme der ETW
  • Sanierungsberatung für WEGs
  • Bündeln und Festhalten Ihrer Bauunterlagen rund um Ihren Wohnungserwerb
Hierbei ist es gleichgültig, ob es um den Erwerb eine sanierten Bestandswohnung, das Bauen mit und kaufen vom Bauträger, den Kauf einer ETW im Neubau oder Altbau, den Kauf einer Seniorenwohnung, den Kauf einer Ferienwohnung geht.


Bauexperten im Raum Holle und Bad Salzdetfurth

Ihre Experten in Bad Salzdetfurth und Holle

Bad Salzdetfurth ist eine Kleinstadt im Landkreis Hildesheim im Süden von Niedersachsen. Die Stadt ist ein regional bedeutsamer Klinik-, Kur-, Erholungs- und Industriestandort. Sie ist als Moorheilbad rechtlich anerkannt. Aktuell leben in der Stadt Bad Salzdetfurth auf einer Stadtfläche von über 67,1 km² in etwa 19.139 Menschen. Das sorgt für eine Bevölkerungsdichte von rund 195 Anwohner je qkm. Die längste Nord-Süd-Ausdehnung beträgt circa zwölf Kilometer, die breiteste Ost-West-Ausdehnung liegt bei circa acht Kilometer.

Zur Stadthistorie von Bad Salzdetfurth rechnet man die Stein- und Kalisalzproduktion. Die ersten Menschen von Bad Salzdetfurth waren schätzungsweise Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die älteste Vorläufergesellschaft der gegenwärtigen K+S Aktiengesellschaft, hatte von 1889 bis 1971 ihren Hauptsitz in Bad Salzdetfurth. Der für die städtische Wirtschaft bedeutsame Kalibergbau wurde im Jahr 1992 eingestellt. Seit 2001 ist die Bewohnerzahl absteigend; in den 1990er-Jahren hatte sie noch bei etwa 14.500 Bewohnern gelegen.

Bad Salzdetfurth befindet sich rd. 11 km im Süden von Hildesheim. Bad Salzdetfurth liegt im Innerstebergland, einem Teilraum der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Die Stadt grenzt nördlich an die fruchtbaren und intensiv ackerbaulich genutzten Lössböden der Hildesheimer Börde. Im Südosten von Bad Salzdetfurth befindet sich der Harz. Bad Salzdetfurth ist Nachbar für folgende Städte und Gemeinden: Holle, Bockenem, Sibbesse, Schellerten, Diekholzen und Lamspringe.

In der alten Kernstadt finden sich einige, zum Teil schon im 17. Jahrhundert gebaute, Fachwerkhäuser. Das älteste Haus im Stadtzentrum ist die nach dem Brand von 1605 wieder errichtete und von den späteren Bränden verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. Im Jahr 2011 waren rund 3.320 Personen am Arbeitsort Bad Salzdetfurth berufich tätig. Von diesen waren beinahe 50 Prozent im produzierenden Gewerbe, 34 Prozent im Dienstleistungsbereich und um und bei 15 Prozent in den Unternehmenszweigen Lagerei, Verkehr, Gastgewerbe und Handel tätig.

Bauberatung vom VPB-Regionalbüro Hildesheim in Bad Salzdetfurth und Holle

Holle ist eine Gemeinde im Landkreis Hildesheim des Bundeslandes Niedersachsen. Als Gemeinde der Schlösser und Burgen hat Holle sehr viele geschichtsträchtige Kulturgüter zu bieten. Darunter befinden sich die Burg Wohldenberg, das Schloss Derneburg, das Barockschloss Söder und das Renaissanceschloss zu Henneckenrode. Die Gemeinde Holle besteht aus den Gemeindeteilen Heersum, Hackenstedt, Astenbeck, Grasdorf, Derneburg, Henneckenrode, Holle, Söder, Wohldenberg, Sillium, Luttrum und Sottrum. Die größte Gemeinde davon ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Zurzeit befinden sich in der Stadt auf einer Fläche von ca. 61,15 Quadratkilometer annähernd 6.930 Bewohner. Das sorgt rechnerisch für eine Bevölkerungsdichte von ziemlich genau 113 Menschen je km². Holle liegt gut 20 Kilometer von Hildesheim entfernt verkehrsgünstig an den Bundesautobahnen 39 und 7 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 ziehen sich durch die Ortschaft.

Versierte Baubetreuer in Holle und Bad Salzdetfurth

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in der Umgebung Holle und Bad Salzdetfurth eine ausgezeichnete Adresse für alle Bauherren und Käufer von Immobilien. Zu dem Einzugsgebiet unseres Regionalbüros rechnen wir mit unserer Büro-Location in Giesen auch die Nachbarorte wie beispielsweise Barnten, Schellerten, Sarstedt, Nordstemmen, Gronau, Elze, Söhlde, Algermissen, Hohenhameln, Bad Salzdetfurth, Holle oder Ahrbergen.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die vielfältigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die vielfältigen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für gestellte Fragen rund um das Thema Bauen, Kaufen oder Modernisieren zu finden. In Summe sind Sie im VPB-Regionalbüro Hildesheim an der richtigen Adresse, wenn es bei Ihnen zurzeit um Bereiche wie beispielsweise die folgenden geht: Errichtung eines Einfamilienhauses, Erwerb eines Wohngebäudes oder einer Eigentumswohnung, gesund Bauen und Wohnen, aber auch Begutachtung von Baufehlern.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Thermografie Baugutachten Hildesheim,Bausachverständiger Baubeschreibung Elze Gronau,Baugutachter Neubaubegleitung Nordstemmen,Gutachter Neubau Elze Gronau,Bausachverständiger Radon Harsum Borsum,Bausachverständiger Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Kellersanierung Sarstedt,Gutachter Neubau Hildesheim,Bauprotokoll Nordstemmen,Gutachter Reihenhaus Harsum Borsum,Bauherrenberater Harsum Borsum,Baubegleitung Elze Gronau,Baugutachten Kellerabdichtung Elze Gronau,Gutachter Kellersanierung Elze Gronau,Schimmelsanierung Baugutachter Nordstemmen,Brandschutz Sachverständiger Elze Gronau,Bauabnahme Nordstemmen,Baubegleitung Nordstemmen,Kellersanierung Nordstemmen,Sachverständiger Thermografie Harsum Borsum,Schimmelsanierung Bausachverständiger Elze Gronau,Sachverständiger Schimmelpilz Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Mehrfamilienhaus Hildesheim,Baugutachter Radon Bad Salzdetfurth,Gutachter Schimmelpilz Hildesheim,Blower-Door-Test Sarstedt,Baugutachter Baubeschreibung Nordstemmen,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Gutachter Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Schimmelsanierung Sachverständiger Nordstemmen,Baugemeinschaften Hildesheim


Informationen und Tipps für Bauherren:

Holzschutzmittel:
Holzschutzmittel werden bereits seit dem 19. Jahrhundert verwendet. Früher wurden sie nur außen am Haus verwendet, seit den 1960er Jahren haben sie in private und öffentliche Innenräume Einzug gehalten, wurden zum Teil sogar zur Auflage gemacht – mit extremen, weitreichenden gesundheitlichen Folgen für die Hausbewohner. PCP (Pentachlorphenol) und Lindan, aus der Gruppe der mittel- bis schwerflüchtigen organischen Verbindungen, sind heute in Holzschutzmitteln verboten. Die Industrie hat alternative, weniger bedenkliche Materialien entwickelt. Grundsätzlich aber empfehlen Innenraumanalytiker und Baufachleute im Einklang mit dem Bundesgesundheitsamt: Auf Holzschutzmittel im Innenraum sollte grundsätzlich immer verzichtet werden!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.