Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Sachverständiger in Hildesheim

Sachverständiger Hildesheim ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Sachverständiger in Hildesheim. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Sachverständiger hilft schon im Vorfeld

Was ein Bauherr braucht, ist ein unparteiischer Sachverständiger im Bereich Bauen. Der Bau eines Eigenheims ist ein schweres Business, in dem mit festen Bandagen um geringe Gewinnmargen gefochten wird. Ein Sachverständiger vom VPB hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb entscheidend helfen. Das ist ebenfalls auch wirklich hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business meistens die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und sind womöglich total Bauunerfahren. Aus diesem Grunde fallen sie so ziemlich völlig auf die bombastischen Verkaufsbroschüren von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich nachträglich als unbegründete Beteuerungen zeigen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und ebenso das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Augenwischerei, solange sie nicht im Hausbauvertrag explizit fixiert wurden.

Ihre Sachverständiger vom VPB unterstützt Sie wenn es um Immobilien geht

Um im Bau- und Vertragsdschungel existieren zu können, benötigen Häuslebauer unabhängige Bauberater, professionelle Sachverständige, die sich in allen Disziplinen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran identifiziert der Bauherr "seinen" Bauexperten? Ein seriöser Sachverständiger ist ein sachkundiger Bauexperte, der grundsätzlich firmen- und produktneutral helfen kann und bestimmt keiner gesonderten Interessentengruppe verpflichtet ist. Ein solider Sachverständiger für Gebäude bzw. Immobilien besteht immer wieder Fachseminare und zieht in der Regel bei verwickelten Sachverhalten zusätzliche produktneutrale Sachverständige aus anderen Fachgebieten hinzu. Beim persönlich helfenden Sachverständigen ist die Betreuung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und bleibt in lediglich einer Hand. Der Bauherr wird nicht eigenmächtig von einem zum nächsten Sachverständigen weiterverwiesen. Ebenfalls seine schriftlichen Berichte wird ein professioneller Sachverständige taktvoll verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister und Hausmakler weiterleiten. Beim Bauen geht es um enorm viel Geld: Der seriöse Sachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum festgelegten Preis ein schadenfreies Gebäude seiner Wahl zu erhalten. Zusammenfassend sollte jeglicher Bauherr, der einen Sachverständigen ermächtigt, streng auf spezifische Behandlung bestehen.


Lebensmittelpunkt im Raum Hildesheim

Baugutachter für Immobilien in Hildesheim

Hildesheim ist eine bedeutende selbständige Stadt im Bundesland Niedersachsen um und bei 30 km im Südosten der niedersächsischen Hauptstadt Hannover und eines von 9 Oberzentren des Bundeslandes. Mit in etwa 100.000 dort lebenden Menschen bewegt sie sich an der Grenze zwischen Großstadt und Mittelstadt. 2015 überflügelte die Stadt letzmalig die Zahl der Anwohner von 100.000 und ist jetzt wieder Großstadt. Gegenwärtig befinden sich in der Stadt Hildesheim auf einer Stadtfläche von etwa 92 km² ca. 101.693 Menschen.

Hildesheim findet man in zentraler Lage der umliegenden Städte Göttingen, Braunschweig, Celle und Hannover. Diese Gemeinden liegen in der Nähe von Hildesheim: Gronau, Harsum, Bad Salzdetfurth, Schellerten, Diekholzen, Nordstemmen und Giesen.

Im Stadtgebiet von Hildesheim existieren gemäß § 6 der Hauptsatzung der Stadt um und bei fünfzehn Ortschaften wie z.B. Oststadt mitsamt dem Stadtfeld, Neustadt und Stadtmitte, Nordstadt mit Steuerwald, Marienburger Höhe, Moritzberg mit den Siedlungen Waldquelle, Godehardikamp und Bockfeld sowie die ehemaligen Ansiedlungen Achtum-Uppen, Bavenstedt, Drispenstedt, Einum, Himmelsthür, Itzum-Marienburg, Ochtersum, Hildesheimer Wald, Marienrode und Neuhof. Ihre Ursprünge reichen bis in Anfänge vom 9. Jahrhundert. Karl der Große schuf um eta 800 in Elze ein Bistum und als Folge davon entwckelte sich durch seinen Erben Ludwig den Frommen im Jahr 815 Hildesheim. Seither führt Hildesheim bis in die Gegenwart seinen Status als einzige Bischofsstadt Niedersachsens.

Umliegende Großstädte von Hildesheim sind Hannover, beinahe 35 km nördlich, Braunschweig, in etwa 60 Kilometer im Nordosten, Göttingen, gut 85 km im Süden sowie einige nahegelegene Städte wie z.B. Wolfsburg, Celle und Goslar. Von Hildesheim aus können diese Städte einfach über die Bundestraßen B1 und B6 oder die Autobahn A7 angesteuert werden. Außerdem bewirtschaftet Hildesheim einen Industriehafen, der über einen Seitenkanal an den Mittellandkanal angeschlossen ist.

Leben in Hildesheim

Wohnen in Hildesheim und im zugehörigen Landkreis erlebt eine stetig wachsende Beliebtheit. Die historische Kernstadt bietet mit ihren Freizeit-, Einkaufs- und Kulturgelegenheiten einen bedeutenden Magneten in der Region. Als Standort der Wissenschaften bietet Hildesheim an einem Standort drei Einrichtungen der Lehre: Die HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst), die Norddeutsche Hochschule für Jura als auch die Uni Hildesheim.

Zudem ist Hildesheim ein hoch geschätzter Sitz für besonders viele Betriebe. Die intakte Firmenstruktur liefert besonders vielen Einwohnern Beschäftigung. Auch ist Hildesheim durch zahlreiche Sportmannschaften in den obersten himischen Ligen vertreten, u.a. Eintracht Hildesheim in der 2. Handball-Bundesliga. Besonders viele Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Jugendliche und Kinder sowie eine hervorragende Ausstattung an Medizineinrichtungen runden das Angebot ab.

Wuchs die Zahl der Einwohner von Hildesheim im Mittelalter und am Anfang der Neuzeit auf Grund besonders vieler Seuchen, Kriege und Hungersnöte äußerst moderat, erhöhte sich mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert die Bevölkerungszahl deutlich. Zählte der Ort 1803 erst über 11.000 Anwohner, waren es um 1900 mit um und bei 43.000 Bürgern bereits fast viermal so viel. Im Mai 1939 lebten etwa 72.400 Menschen in der Stadt; am 1. Mai 1945 war diese Population auf beinahe 39.500 gefallen – ein Verlust um über 46 %. 1950 hatte die Zahl der Einwohner den Vorkriegsstand wieder erreicht.
Im März 1974 kletterte die Anwohnerzahl im Zuge der Gebietsreform in Niedersachsen durch die Eingliederung besonders viele Ortschaften die Grenze von 100.000, wodurch Hildesheim zur Großstadt wurde. Gleichzeitig zeigte die Anwohnerzahl mit genau 107.629 Anwohnern ihren bis heute gültigen Spitzenwert.

Neue Bauviertel in Hildesheim

Als Baugebiete innerhalb von Hildesheim liefern "Unter dem Lerchenberg", "Moritzstraße", "Hohe Rode", "Neues Wohnen am Steinberg" oder "Beuke" architektonisch reizvolles Leben im Umfeld des Stadtkerns.


Unterstützung und Betreuung von Bauherren nicht nur in Hildesheim

Unser VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Hildesheim eine ausgezeichnete Adresse für alle Bauherren und Käufer von Immobilien. Zu unserem Tätigkeitsbereich rechnet man mit unserem Standort in Giesen auch die Nachbarorte wie z.B. Nordstemmen, Schellerten, Barnten, Elze, Sarstedt, Gronau, Söhlde, Algermissen, Hohenhameln, Bad Salzdetfurth, Holle oder Ahrbergen.

Als Baugutachter und Experten in Bereich Bauen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die vielschichtigen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt speziell für Wohnimmobilien sowie die vielzähligen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund ums Thema Bauen, Kaufen oder Gebäudesanierung zu finden. Zusammengefasst sind Sie in Regionalbüro Hildesheim richtig, wenn es bei Ihnen aktuell um Themen wie zum Beispiel die folgenden geht: Neubau eines Eigenheims, Erwerb eines EFH oder einer ETW, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Kontrolle von Schäden am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Blower-Door-Test Harsum Borsum,Sachverständiger Radon Sarstedt,Bauinspektion Nordstemmen,Gutachter Blower-Door-Test Hildesheim,Bausachverständiger Kellerabdichtung Elze Gronau,Baugruppen Nordstemmen,Gutachter Thermografie Bad Salzdetfurth,Gutachter Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Harsum Borsum,Bauberater Harsum Borsum,Baugutachter Reihenhaus Nordstemmen,Sachverständiger Kellerabdichtung Hildesheim,Kellersanierung Harsum Borsum,Baugutachter Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Baufachmann Neubaubegleitung Sarstedt,Bausachverständiger Radon Bad Salzdetfurth,Baugutachten Sarstedt,Schimmelsanierung Gutachter Bad Salzdetfurth,Brandschutz Bauinspektion Sarstedt,Baubetreuung Brandschutz Bad Salzdetfurth,Bauexperte Bad Salzdetfurth,Baubetreuung Nordstemmen,Bauabnahme Einfamilienhaus Harsum Borsum,Baugutachter Kellersanierung Hildesheim,Baugutachten Schimmelschaden Harsum Borsum,Gutachter Radon Elze Gronau,Baufachmann Neubaubegleitung Hildesheim,Gutachter Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Baubegutachtung Hildesheim,Baugutachter Doppelhaus Bad Salzdetfurth,Energieberatung Nordstemmen,Gutachter Nasse Wand Sarstedt


Informationen und Tipps für Bauherren:

Gerüche:
Gerüche gehören zum Alltag. Aber nicht jeder Geruch ist angenehm oder gesund. Gesundheitsgefährdende gasförmige Verbindungen können beispielsweise nicht nur über die Lunge in den Organismus gelangen, sondern auch über die Riechzellen in der Nasenschleimhaut über elektrische Impulse direkt ins Gehirn weiter geleitet werden. Gerüche sind häufig nicht so einfach zu analysieren, weil sie sich häufig aus unterschiedlichen Verbindungen zusammensetzen. Die Geruchsqualität gibt dem Innenraumanalytiker oft Hinweise auf eine bestimmte Ursache. Dauerhafte Gerüche und Ausdünstungen aus der Bausubstanz können im Extremfall ein Haus unbewohnbar machen. Es gibt verschiedenartige Ursachen von Gerüchen: Neben Schimmelpilzbelastungen prägen unterschiedliche chemische Verbindungen wie Chlornaphthaline, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe oder Lösemittel eine Geruchsauffälligkeit aus. Die Ursache wird von Innenraumanalytiker und Baufachmann gemeinsam gesucht. Je nach Befund und Gefährlichkeit der Ursache sollten Bauteile und Einbauten ausgetauscht oder fachgerecht saniert werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.