Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Sachverständiger Doppelhaus in Nordstemmen

Sachverständiger Doppelhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Sachverständiger Doppelhaus in Nordstemmen. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Sachverständiger steht für angewandten Verbraucherschutz

Was ein Bauherr benötigt, ist ein neutraler Sachverständiger mit Spezialisierung auf das Thema Bauen. Der Bau eines Hauses ist ein kostspieliges Business, in dem mit festen Bandagen um geringe Gewinnmargen gerungen wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren demzufolge wesentlich helfen. Das ist ebenfalls auch wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business in der Regel die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und verfügen über keinerlei Erfahrung. Daher fallen sie so ziemlich bei jeder Gelegenheit auf die überschwänglichen Bauheftchen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich im Nachhinein als unbegründete Verheißungen zeigen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und gleichfalls das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Augenwischerei, solange sie nicht im Bauvertrag kategorisch erklärt wurden.

Ihre Ein Sachverständiger des VPB hilft Ihnen bei Ihrem Bauvorhaben

Um im baulichen Vertragsdschungel bestehen zu können, suchen weitsichtige Bauherren unabhängige Bauberater, sachkundige Sachverständige, die sich in allen Bereichen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran unterscheidet der Bauherr am Besten passenden Baugutachter? Ein detallierter Sachverständiger ist ein ausgebildeter Bauexperte, der prinzipiell firmen- und angebotsneutral helfen kann und sicher keiner speziellen Interessensgruppe verbunden ist. Ein zu empfehlender Sachverständiger im Bereich Bauen besteht immerzu Fachseminare und zieht insbesondere bei vertrackten Unklarheiten auf dem Bau zusätzliche neutrale Sachverständige aus unterschiedlichen Fachgebieten hinzu. Beim persönlich beratenden Sachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren in der Regel "Chefsache" und kommt aus lediglich einer Hand. Der Bauherr wird nie beliebig von einem zum nächsten Sachverständigen weiterverwiesen. Überdies seine schriftlichen Berichte wird ein seriöser Sachverständige schonend verwalten, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister und Immobilienmakler verbreiten. Beim Bauen geht es um extrem viel Kapital: Der professionelle Sachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in entsprechender Zeit und zum vereinbarten Preis ein perfektes Haus seiner Wahl zu bekommen. Generell sollte jeglicher Bauherr, der einen Sachverständigen ermächtigt, streng auf individuelle Unterstützung beharren.


Das Doppelhaus: niemals ohne Baugutachter erwerben

Unter dem Begriff Doppelhaus definiert man ein geschlossenes Bauwerk, das meist aus 2 fast gleichen Einfamilienhäusern mit einer gemeinsamen Wand besteht. Beide Immoblienteile sind baulich zusammengesetze Teile und haben meistens zudem ein gemeinsames Dach. Jedes Doppelhaus verfügt über eigene Eingänge und Treppenhäuser. Diese bauliche Charateristik unterscheidet ein Doppelhaus von einem Mehrfamilienhaus, welches eine derart rigorose Gliederung nicht zeigen kann.

Gern informieren wir Sie über die verschiedenen Chancen, die sich Ihnen beim Errichten von einem Doppelhaus anbieten. Schreiben Sie uns. Wir blicken mit Freude daruf, Ihre Fragen zu bentworten. Ein Doppelhaus hat etliche Vorteile, es gibt aber auch nicht wenige Besonderheiten zu berückichtigen. Ein versierter Gutachter kann Ihnen da sämtliche Aspekte darlegen.

Der Planung für die Errichtung von einem Doppelhaus gehen oft wirtschaftliche Gedanken voraus. Aufgrund der bautechnischen Verknüpfung beider Gebäudehälften lassen sich Heizaufwände in meistens beträchtlicher Höhe einsparen. Im Mittel sind bei einem Doppelhaus Kosteneinsparungen von gut zwanzig Prozent im Vergleich zum zum frei stehenden Haus denkbar. Ein Doppelhaus wird meist auf einem von zwei Eigentümern gemeinsam genutzten Grundstück errichtet. Auch in diesem Fall sind wirtschaftliche Motivationen die Regel. Die Flächenausnutzung vom Doppelhaus ist im Gegensatz zur Einzelhausbebauung vorteilhafter. Beide Teile von einem Doppelhaus sind an einer Wand miteinander verbunden. Sind die Häuser an der Rückwand verbunden, so redet man von einer "Back-to-Back"-Bauweise. in den meisten Fällen findet man die Gebäudeform "Doppelhaus" in Wohnquartieren, die in den Außenbezirken von Gemeinden und Städten sich befinden. In zentrumsnahen Bezirken findet man eher Mehrfamilienhäuser vor.

Nicht wenige Personen ziehen die Doppelhaushälfte der Eigentumswohnung vor. Zumeist findet man Siedlungen mit Einfamilien- und Doppelhäusern in den etwas ruhigeren Außenregionen der Städte. Wer dem lauten Treiben einer Stadt entgehen will, den treibt es in der Regel in die eher überschaubaren Wohnquartiere am Rande der Stadt. Meistens ist ebenso der Wunsch nach einem eigenen Garten ausschlaggebend für den Bau eines Doppelhauses.

Der Bau von einer Doppelhaushälfte kann gleichwohl ein-, wie auch mehrgeschossig konzipiert werden. Unsere erfahrenen Sachverständigen freuen sich darauf, Ihren Wunsch von einem Doppelhaus ohne Probleme zu erfüllen. Zahlreiche Städte bemühen sich geradezu vehement um private Bauherren. Oft findet man regionale Bauförderprogramme, die den Bau vom Doppelhaus sinnvoll unterstützen.

Ein Doppelhaus dient oftmals einer überschaubaren Gruppe von Personen als Platz zum Leben. Das gemeinsam genutzte Grundstück verlangt ein gutes Verhältnis mit dem Mitnutzer. Optimierte Verträge machen hier einiges einfacher. Auch hier kann es sinnvoll sein, einen erfahrenen Bauexperten vom VPB mit ins Boot zu holen.


Baubetreuung in Nordstemmen und Barnten

Wohnen in Nordstemmen und Barnten

Nordstemmen ist eine Gemeinde im westlichen Gebiet des Landkreises Hildesheim, die im Bereich der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen in Südniedersachsen liegt und die sich an der Leine befindet. Nordstemmen findet man westlich von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds ungefähr 1 km im Osten der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen südlichem Hang das Schloss Marienburg zu finden ist.
Nordstemmen liegt westlich von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene rund 1 km östlich der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg seitlich liegen lässt, an dessen südlichen Hang das Schloss Marienburg zu bewundern ist.

Gerade leben in der Stadt auf einer Stadtfläche von um und bei 60,17 qkm gut 12.000 Leute. Im Verlauf der Gebietsreform in Niedersachsen, die am 1. März 1974 ablief, wurden die damalig selbständigen Gemeinden Adensen, Barnten, Burgstemmen, Groß Escherde, Hallerburg, Rössing, Heyersum, Mahlerten, Klein Escherde in die Gemeinde Nordstemmen inkludiert.

Das Schloss Marienburg, das nordwestlich von Nordstemmen sich befindet und zur Stadt Pattensen gehört, wurde in einem Zeitraum von 10 Jahren in der Mitte des 19. Jahrhunderts von den Architekten Edwin Oppler, Conrad Wilhelm Hase und Ludwig Frühling gebaut. Das Schloss Marienburg findet man auf in etwa 135 Meter Höhe am Südwesthang des aus Sandstein entstandenen Marienbergs, der den südöstlichen Bereich des Schulenburger Bergs bestimmt. Der Marienberg wird im Westen vom Adenser Berg limitiert und im Südosten vom Fluss Leine und der Kreisstraße K 505 gestriffen.

Das Dorf Barinthune wird im Jahre 1149 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Der bis heute geltende Name Barnten wurde erstmals um 1380 genutzt und geht u.U. auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten befindet sich an der Hannoverschen Südbahn; hier liegt der Abzeig zur Bahnstrecke Lehrte–Nordstemmen. Die seit dem Jahre 2008 zwischen Hildesheim Hbf und Hannover Hbf stündlich verkehrende S-Bahn-Linie 4 hat auch einen Halt an der Bahnstation Barnten.

Im Zuge der niedersächsischen Gebietsreform wurde die damalig selbständige Gemeinde Barnten 1974 in die Gemeinde Nordstemmen eingebunden. In Barnten befindet sich eine Grundschule, die ihren Schwerpunkt auf das Gebiet Umwelt legt, wofür man bereits mehrfach prämiert wurde. Derzeit wohnen in der Stadt auf einer Gesamtfläche von ungefähr 4,9 qkm annähernd 970 Anwohner. Der Raum Hildesheim besonders die Gemeinden Nordstemmen und Barnten ist ein ausgezeichneter Wohnraum auch für junge Paare. Deshalb existieren auch in Nordstemmen und Barnten einige günstige Bauviertel wie z.B. Barnten-Süd IV und in Rössing.

Versierte Bauexperten in Barnten und Nordstemmen

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Barnten und Nordstemmen eine sehr gute Adresse zur Klärung aller Baufragen. Zu unserem Arbeitsbereich rechnet man mit unserer Adresse in Giesen auch die Nachbarorte wie zum Beispiel Elze, Schellerten, Barnten, Nordstemmen, Gronau, Sarstedt, Söhlde, Algermissen, Hohenhameln, Bad Salzdetfurth, Holle oder Ahrbergen.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt speziell für Wohngebäuden sowie die vielzähligen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für häufig gestellte Fragen rund ums Thema Hausbau, Immobilienkauf oder Haussanierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie in unserem Regionalbüro bestens aufgehoben, wenn es bei Ihnen um Themen wie z.B. die nachfolgenden geht: Errichtung eine Hauses bzw. einer Wohnung, Anschaffung eines Einfamilienhauses bzw. jeder anderen Art von Immobilie oder einer Eigentumswohnung, Nachhaltiges Bauen, aber auch Bewertung von Bauschäden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Kellerabdichtung Sarstedt,Baubegleitung Hildesheim,Gutachter Schimmelpilz Nordstemmen,Brandschutz Bauberatung Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Elze Gronau,Energieberatung Elze Gronau,Sachverständiger Kellersanierung Elze Gronau,Altbaugutachten Harsum Borsum,Bauherrenberater Harsum Borsum,Bausachverständiger Einfamilienhaus Hildesheim,Baugutachten Brandschutz Harsum Borsum,Baufachmann Neubaubegleitung Harsum Borsum,Baufachmann Vertragsprüfung Harsum Borsum,Baukontrolle Hildesheim,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Harsum Borsum,Bauexperten Harsum Borsum,Baugutachter Kellerabdichtung Hildesheim,Baugutachten Schimmelschaden Harsum Borsum,Baugutachter Baubeschreibung Elze Gronau,Gutachter Nasser Keller Sarstedt,Neubau Vertragsprüfung Harsum Borsum,Sachverständiger Thermografie Nordstemmen,Gutachter Einfamilienhaus Nordstemmen,Sachverständiger Baubeschreibung Harsum Borsum,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Gutachter Baubeschreibung Nordstemmen,Baugutachten Schimmelschaden Nordstemmen,Baugutachter Nasser Keller Nordstemmen,Bausachverständiger Einfamilienhaus Harsum Borsum,Thermografie Baugutachten Elze Gronau,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Harsum Borsum,Gutachter Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Auch Kies braucht Pflege
Sie beherrschen im Augenblick gefühlt jeden zweiten Vorgarten: die schwarz geschotterten Flächen mit einzelnen Grasbüscheln darauf. Kies erobert offenbar die Gärten. Einmal abgesehen davon, dass Naturschützer sich darüber ärgern, schützen auch diese scheinbar pflegeleichten Kiesflächen den Vorgarten nicht vor Unkraut. Spätestens ab dem zweiten Jahr sind ausreichend Samen in den Fugen zwischen den Steinen gelandet, um die Fläche zu begrünen. Allerlei eingeflogene Kräuter ziehen dann dort Wurzeln und lassen die monochrome Fläche sogar besonders ungepflegt wirken. Wählen Sie lieber blühende Stauden! Sie bilden bald einen dichten Teppich und lassen unerwünschte Kräuter gar nicht erst hochkommen. Achten Sie bei der Auswahl der Stauden auch auf den Geschmack der Bienen, Hummeln und Schmetterlinge und lassen Sie die trocknen Blütenstände ruhig über den Winter mal stehen. Da haben Vögel und Kleintiere noch was zum Picken und Nagen.





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.