Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Kellersanierung Baugutachten in Nordstemmen

Kellersanierung Baugutachten ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Kellersanierung Baugutachten in Nordstemmen. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine gute Kellersanierung benötigt einen neutralen Experten

Sie suchen einen Bauherrenberater mit großen Kenntnissen im Bereich Kellersanierung? Beim Thema Wand-, Keller- und Fassadensanierung sind unsere versierten Sanierungsexperten seit vielen Jahren für Sie da. Wir begutachten produktneutral und sind jederzeit der starke Partner an Ihrer Seite.

Es existieren unzählige Gründe für einen feuchten Keller. Die alte DIN 18195 unterscheidet hierbei zum Beispiel die Fälle Bodenfeuchte und zeitweise stauendes Sickerwasser. Hat eine alte Wohnimmobilie keine Kellerabdichtung oder hat diese nach vielen Jahren nicht mehr ausreichend Wirkung, kann aus dem umgebenden Erdreich Bodenfeuchtigkeit ungebremst in die Kelleraußenmauern eindringen. Neben von der Seite eindringender Feuchtigkeit differenzieren Spezialisten Schlagregen, (nicht-)drückendes Wasser und kapillar aufsteigende Feuchtigkeit. In weiteren Fällen entstehen nasse Kellerwände von einem unentdeckten Wasserschaden oder Kondensation. Unter Umständen stecken auch kaputte Drainagen oder undichte Kellerfenster dahinter. Ist das Mauerwerk schon länger äußerst durchfeuchtet und haben sich bereits Ausblühungen entwickelt, kann hygroskopische Feuchtigkeit die Problematik verstärken: Dann nimmt das kristallisierte Salz weitere Feuchtigkeit aus der Luft auf und reichert die Wände zusätzlich mit Nässe an.

Hier ist eine Übersicht zu Symptomen, die auf die Notwendigkeit einer Kellerabdichtung hindeuten:
  • Feuchte Kellerwände
  • Risse im Mauerwerk
  • Abblätternder Putz
  • Schimmel im Keller
  • Muffiger Geruch
  • Ausblühungen
  • Grundwasser im Keller
Dringt die Nässe durch die gar nicht oder mangelhaft abgedichteten Außenwände in das Kellergeschoß ein, benötigt man eine vertikale Kellerabdichtung. Vertikalsperren werden in der Regel an der Außenwand installiert: Nur auf diesem Wege können Sie die Wände vor zusätzlicher Durchfeuchtung bewahren. Prinzipiell stehen Hauseigentümern diese Lösungen der nachträglichen Kellerabdichtung von außen offen. Von Wichtigkeit dabei ist, dass nicht sämtliche Verfahren auch drückendes Wasser abwehren:
  • Schwarze Wanne aus Bitumen
  • Braune Wanne mit Bentonit
  • K-Wanne aus Polyethylen- oder PVC-Bahnen
  • bitumenfreie Abdichtung mittels mineralischer Dichtschlämmen
Dringt das Wasser von unten in die Wände ein und klettert dort durch Kapillaren und Poren hinauf, bietet nur eine horizontale Sperre nachhaltigen Schutz. Diese kann nachträglich von innen errichtet werden. Arbeitsumfang und Preise schwanken bei den alternativen Lösungswegen stark. Welcher Lösungsweg überhaupt Erfolg verspricht, hängt u.a. von der Qualität der Wände sowie den bereits vorhandenen Zerstörungen ab.

Mit diesen Methoden lässt sich eine horizontale Sperre gegen kapillar hochsteigende Feuchtigkeit im Altbau einrichten:
  • Elektrophysikalische Verfahren
  • Mauertauschverfahren
  • Ramm-Riffelblechverfahren
  • Mauersägeverfahren
  • Bohrkernverfahren
  • Injektionsverfahren

Sie planen Fassade, Mauerwerk oder Keller Ihres Wohn- oder Geschäftsgebäudes hochwertig sanieren zu lassen? Dann müssen Sie einen Baugutachter vom Verband Privater Bauherren darauf achten lassen, dass alle geplanten Maßnahmen fachgerecht sind und korrekt ausgeführt werden. Bereits bei der Wahl des Bauunternehmens können wir hilfreich sein, weil wir besser beurteilen können, was da eigentlich angeboten wurde und ob diese Arbeit als Lösungsmaßnahme ausreicht.

Zusätzliche spezielle Hintergründe zu dem üblichen Arbeitsumfang auf dem Gebiet Kellersanierung:

Lange Jahre hat der Keller bei Immobilienbesitzern eine Art Schattendasein gefristet. Der Keller war meistens kaum mehr als ein blanker Nutzraum - er diente als Abstellkammer, Lagerfläche oder Vorratsbereich. Um die Kellersanierung wurde sich meist erst dann gekümmert, wenn weitergehende Einschränkungen beispielsweise durch einsickernde Feuchtigkeit befürchtet werden mussten. Die Zeiten haben sich ein wenig gewandelt. In unserer Zeit dient der Keller ebenfalls als Hobbyraum, Partyraum, Gästezimmer oder als hauseigener Wellnessbereich. Sehr viele Immobilienbesitzer haben sich etwa eine eigene Sauna im Keller eingebaut.

Eine Kellersanierung vom Fachmann

Diese Entwicklung bringt den Keller immer weiter in den Fokus der Hauseigentrümer. Feuchte Flecken, Schimmelbildung und abblätternder Putz müssen beseitigt werden, damit der Keller dauerhaft genutzt werden kann. Logisch, dass unter diesen Umständen die Kellersanierung zu einem schwerwiegenden Problem wird. Und eines ist sicher offensichtlich: Die vollständige und fachgerechte Kellersanierung ist eine Aufgabenstellung für den Spezialisten. Ehe die Kellersanierung angegangen werden kann, muss zunächst eine Analyse vollzogen werden: Welche Mängel und welcher Reparaturumfang liegen am Ende vor? Welche Absicht wird mit der Kellersanierung erreicht? Sollen nur Defekte, die die Bausubstanz bedrohen behoben werden oder dient die Kellersanierung dazu, aus einem einstigen Nutzraum erweiterten Wohn- oder Arbeitsraum bereit zu stellen? Es zeigt sich bereits hierbei, dass der Kellersanierung sinnvoller Weise ein Nutzungsplan vorausgehen sollte. Die geplante Nutzung des Kellers gibt die Richtung der Sanierung vor. Wichtig ist, dass dabei auch Umfang der Arbeiten und Preis wichtig sind. Wer eine ausgiebige Nutzung seines Kellers plant, dem können Reparaturen von nur kosmetischer Natur nicht ausreichen.

Um einen sinnvollen Aktionsplan für die anstehende Kellersanierung zu verfassen, müssten die Kellerräume von einen Sanierungsfachmann besichtigt werden. Speziell ein anbieterneutraler Baufachmann kann wirklich beurteilen, welche Maßnahmen die Kellersanierung enthalten sollte, damit der Keller kurzfristig im Sinne der Hauseigentümer verwendet werden kann.


Unser Baugutachten schützt vor Baumängeln!

Baugutachten können sowohl zu rechtlichen als auch zu bauspezifischen Fragestellungen angefertigt werden. Ein Baugutachten ist die sachlich versierte Darlegung von Expertenmeinungen und die Ableitung von Analogien für die sachliche Beurteilung eines Sachverhalts oder Status durch einen oder mehrere Experten. Der Terminus "Baugutachten" ist keine geschützte Bezeichnung und hat deshalb auch keine speziell herausragende juristische Relevanz.

Baugutachten durch einen neutralen Baufachmann

Ein Baugutachten {beinhaltet|e+nthält} eine grundsätzlich Vertrauen voraussetzende, weil unparteiische Beurteilung eines Sachverhalts im Hinblick auf eine Fragestellung oder ein definiertes Ziel. Wenn ein von amtswegen bestellter Bausachverständiger eine Stellungnahme abliefert, spricht man von einem Gerichtsgutachten. Liegt hingegen eine der Prozessparteien eine sachverständige Stellungnahme vor, wird mitunter von einem Privatgutachten gesprochen. Losgelöst von der Bezeichnung handelt es sich dahingehend juristisch ausnahmslos um einen Parteivortrag. Aus diesem Grund sind für diesen Grund ebenfalls andere Benennungen wie beispielsweise "Baubericht", "Baubegutachtung" oder "Bauauswertung" üblich.

Ein Baugutachten darf auch in Form eines Wertgutachtens erstellt werden. Dabei informiert dieses Expertengutachten zum Beispiel über den Wert einer Wohnimmobilie. Zahllose Immobilienbesitzer, die ihre Immobilien veräußern möchten, haben nur unzulängliche Vorstellungen vom wirklichen Wert ihrer Gebäude. Deswegen lassen sich beständig mehr Gebäudebesitzer ein Expertengutachten von einem unabhängigen Spezialisten vorlegen. Das Fachgutachten gestattet ihnen, Wert und Zustand der eigenen Gebäude fachlich beurteilen.

Die unbefangene Beurteilung ist Bedingung für den erfolgreichen Verkauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung. Das belegt langjährige Erfahrung. Überzogene Vorstellungen hingegen sind nachteilig: Wer den Wert seiner Immobilie zu hoch ansetzt, der bleibt meistens erstmal darauf sitzen. Und ist die Immobilie über einen langen Zeitraum auf dem Markt, spricht sich das in der Umgebung unter potentiellen Käufern herum. Viele Interessenten mutmaßen dann, mit dem Gebäude sei etwas nicht okay. Die Folge: Der Verkäufer muss den Kaufpreis drastisch senken, nicht selten gar erstaunlich weit unter dem ursprünglichen Wert, nur um wieder Käufer anzusprechen.


Hausbau in und um Barnten und Nordstemmen

Ihre Experten in Barnten und Nordstemmen

Nordstemmen ist ein Ort im westlichen Teil des Landkreises Hildesheim, die im Einzugsgebiet der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen in Südniedersachsen zu finden ist und die sich am Fluss Leine befindet. Nordstemmen findet man im Westen von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds knapp 1 km im Osten der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen südlichem Hang das Schloss Marienburg zu finden ist.
Nordstemmen liegt im Westen von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene um und bei 1 Kilometer im Osten der Verschmelzung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg seitlich liegen lässt, an dessen Südhang das Schloss Marienburg zu bewundern ist.

Gerade befinden sich in der Stadt Nordstemmen auf einer Gesamtfläche von in etwa 60,17 km² circa 12.027 Leute. Im Verlauf der Gebietsreform in Niedersachsen, die 1974 ablief, wurden die zuvor selbständigen Orte Adensen, Groß Escherde, Hallerburg, Barnten, Burgstemmen, Klein Escherde, Mahlerten, Rössing, Heyersum in die Gemeinde Nordstemmen eingegliedert.

Das Schloss Marienburg, das im Nordwesten von Nordstemmen zu finden ist und zur Stadt Pattensen gehört, wurde in einem Zeitraum von 10 Jahren in der Mitte des 19. Jahrhunderts von den Architekten Ludwig Frühling, Edwin Oppler und Conrad Wilhelm Hase errichtet. Das Schloss Marienburg liegt auf knapp 135 Meter Höhe am Südwesthang des aus Sandstein entstandenen Marienbergs, der den südöstlichen Bereich des Schulenburger Bergs darstellt. Der Marienberg wird westlich vom Adenser Berg limitiert und im Südosten vom Fluss Leine und der Kreisstraße K 505 tangiert.

Das Dorf Barinthune wurde 1149 erstmalig schriftlich aufgeführt. Die aktuelle Bezeichnung Barnten wird erstmalig um 1331 und 1380 genutzt und geht möglicherweise auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten liegt an der Hannoverschen Südbahn; hier liegt die Abzweigstelle zur Bahnstrecke Nordstemmen-Lehrte. Die seit 2008 zwischen Hannover Hbf und Hildesheim Hbf stündlich abfahrende S-Bahn-Linie 4 hat auch einen Halt am Bahnhof Barnten.

Im Zuge der Gebietsreform in Niedersachsen wurde die einstmalst eigenständige Gemeinde Barnten 1974 in die Gemeinde Nordstemmen eingegliedert. In Barnten steht eine Grundschule, die viel Augenmerk auf das Themenfeld Umwelt legt, wofür die Verantwortlichen schon mehrfach gewürdigt wurde. Gegenwärtig befinden sich in der Stadt Nordstemmen auf einer Grundfläche von beinahe 4,9 qkm ca. 960 Anwohner. Das Umfeld von Hildesheim vor allem die Ortschaften Nordstemmen und Barnten ist ein reizvoller Wohnraum auch für junge Wohnraumsuchende. Deshalb finden sich auch in Nordstemmen und Barnten einige gut gelegene Neubaugebiete wie zum Beispiel in Rössing und Barnten-Süd IV.

Bausachverständige in Nordstemmen und Barnten

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren und Immobilienkäufer im gesamten Einzugsgebiet von Barnten und Nordstemmen eine sehr gute Adresse zur Klärung aller Baufragen. Zu dem Einzugsgebiet unseres Regionalbüros rechnen wir mit unserem Standort in Giesen auch die Nachbarstädte wie beispielsweise Sarstedt, Gronau, Barnten, Nordstemmen, Schellerten, Elze, Söhlde, Algermissen, Hohenhameln, Bad Salzdetfurth, Holle oder Ahrbergen.

Als Baugutachter und Experten in Bereich Bauen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die langjährigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt im Bereich Wohnhäusern sowie die vielzähligen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für häufig gestellte Fragen rund um das Thema Neubau, Kaufen oder Haussanierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie beim VPB genau richtig, wenn es bei Ihnen gerade um Bereiche wie z.B. die nachfolgenden geht: Planung einer Wohnimmobilie, Anschaffung eines Hauses oder einer ETW, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Feststellung von Mängeln am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Schimmelschaden Gutachter Sarstedt,Baumängelbeseitigung Harsum Borsum,Bausachverständiger Neubaubegleitung Sarstedt,Baugutachten Elze Gronau,Gutachter Neubau Sarstedt,Sachverständiger Reihenhaus Nordstemmen,Baugutachter Blower-Door-Test Hildesheim,Gutachter Thermografie Harsum Borsum,Bausachverständiger Reihenhaus Hildesheim,Baugutachter Radon Bad Salzdetfurth,Baubegleitung Elze Gronau,Baufachmann Neubaubegleitung Hildesheim,Gutachter Neubaubegleitung Sarstedt,Sachverständiger Kellerabdichtung Harsum Borsum,Bausachverständiger Neubau Hildesheim,Baugutachter Schimmelpilz Bad Salzdetfurth,Baugutachter Nasser Keller Elze Gronau,Bausachverständiger Schimmelpilz Elze Gronau,Sachverständiger Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Kellersanierung Baugutachten Sarstedt,Baubetreuer Nordstemmen,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Baugutachten Kellerabdichtung Elze Gronau,Baugutachter Schimmelpilz Elze Gronau,Kellersanierung Harsum Borsum,Brandschutz Bauinspektion Sarstedt,Baubegleitung Neubau Elze Gronau,Baumängelgutachten Elze Gronau,Baugruppen Hildesheim,Neubau Vertragsprüfung Elze Gronau,Baugutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum,Kellersanierung Baugutachten Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lärm:
Bauexperten und Mediziner wissen es längst: Lärm macht krank. Darum spielt der korrekte Schallschutz beim Bauen eine wichtige Rolle. Weil Schallschutzdämmung schwer nachzurüsten ist, empfehlen Baugutachter, ihn von vornherein einzuplanen. Bei der Schalldämmung, speziell bei der Trittschalldämmung werden andere Dämmmaterialien verwendet als z.B. bei der Wärmedämmung. Grundsätzlich gelten folgende einfachen Zusammenhänge: Je schwerer ein Baumaterial ist, umso besser dämmt es den Schall. Je leichter und luftiger ein Baustoff ist, umso besser hält er die Temperatur.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.