Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Gutachter Mehrfamilienhaus in Bad Salzdetfurth und Holle

Gutachter Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Mehrfamilienhaus in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein anerkannter Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kommt vom Verbraucherschutzverband für Bauherren

Ein Gutachter oder Sachverständiger ist laut Wikipedia eine natürliche Person mit einer bedeutenden Fachkunde und einer überdurchschnittlichen fachlichen Kompetenz auf einem speziellen Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Pflicht, im Rahmen seines Fachgebietes Feststellungen zu treffen und diese daraufhin seinem Auftraggeber darzulegen.

Hat ein Gericht oder eine behördliche Stelle ein nicht ausreichendes Fach- oder Sachwissen zu dem geforderten Fachgebiet, kann das Gericht oder die Behörde die Fragestellung an einen Gutachter zur Beantwortung im Wege eines Auftrags übertragen. Voraussetzungen für die Arbeit als Gutachter ist außerordentliches Fachwissen, man redet dabei gerne von der "besonderen Sachkunde". Oftmals wird diese Fachkenntnis erzielt durch ein für das Thema geeignetes Studium an einer Hochschule mit Diplom, aber auch durch eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. eine Weiterqualifizierung auf dem entsprechenden Sachgebiet.

Aber auch privater Bauherren kommen für die Engagierung von einem Gutachter in Frage. Gerade wer eine alte Liegenschaft kaufen will, sollte sich in keinem Fall einzig auf den Außenzustand des Domizils verlassen. Auch zwei Inspektionen reichen da nur aus, um die Beschaffenheit der Immobilie letztlich bewerten zu können. Als Nichtfachmann ist das Wagnis viel zu groß, alleine möglicherweise folgenschwere Ausführungsmängel nicht zu erkennen. Deshalb empfiehlt der VPB vor der Unterschrift des Kaufvertrages die ältere Immobilie durch einen neutralen Gutachter beurteilen zu lassen. Einzig ein Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur kann nach sorgfältiger Begutachtung abwägen, ob eine Immobilie seinen Handelspreis unzweifelhaft wert ist oder eben nicht.

Ihre Bau-Gutachter vom VPB sind Ihr Ansprechpartner wenn es um Fragen des Bauens geht

Zahlreiche Hauskäufer fürchten hohe Kosten bei einem Gutachter zum Thema Bauen. Dabei ist diese Angst wirklich grundlos. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, darf für die detallierte Begutachtung seines Domizils im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Das ist jedoch sehr gut genutztes Geld, wenn infolgedessen kostspielige Falscheinkäufe gemieden werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein sorgfältiges Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er größtenteils immer mit nicht entdeckten Mängeln und oftmals erheblichen Kosten für die erforderliche Renovierung planen. Die Praxis dokumentiert, dass allerorts stets etwas im Argen liegt, was dem Laien nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Kriterium für mögliche Schäden zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Düfte, altertümliche Heizungen, Nässe am Fenster, Ecken mit gefurchten Tapeten oder wo der Anstrich bröckelt, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Lappalien können sich unerfreuliche Unvollständigkeiten tarnen, wie beispielsweise verfaulte Außenabdichtungen, mangelhafte Rohrleitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder wasserdurchlässige Dämmstoffe.

Dabei muss dahinter sich nicht stets ein heimtückisches Benehmen verstecken. Zahlreiche Immobilienverkäufer sind diese Makel selber nicht klar. Nur die Hinzuziehung von einem Gutachter kann den Hauskäufern vor den Folgen versteckter Baufehlausführungen schützen. Damit obendrein Sie keine bitteren Offenbarungen erfahren, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis unserer Gutachter.


Das Mehrfamilienhaus - Sicherheit durch Baukontrolle

Ein Mehrfamilienhaus (abgekürzt MFH), ist ein Wohngebäude, das für zahlreiche Familien beziehungsweise Bewohner oder Mieter konstruiert ist. Deswegen wird das Mehrfamilienhaus auch mitunter als Mehrfamilienwohnhauses definiert.
Die einzelnen Wohnungen von einem Mehrfamilienhaus sind auf zahlreiche Etagen verteilt. Größere Mehrfamilienhäuser werden aus diesem Grund zum Geschosswohnungsbau gerechnet. Zeitgemäße, häufig allein stehende Mehrfamilienhäuser werden hierzulande gerne als Stadtvilla bezeichnet, insbesondere wenn sie in teuren Wohnlagen liegen und eine umfangreiche Ausstattung bieten. Über 31% der Wohnfläche in der Bundesrepublik wird durch Mehrfamilienhäuser geschaffen. Sie liefern damit nach dem Einfamilienhaus die zweitgrößte Wohnfläche. Die Mehrfamilienwohnhäuser stellen hierbei nicht weniger als 38 Prozent der Wohneinheiten. Die Wohneinheiten zeichnen sich somit im Vergleich zur durchschnittlichen Wohnungsgröße in Deutschland durch eher geringere Quadratmeter aus. Ein Mehrfamilienhaus und das dazugehörige Grundstück können in der Bundesrepublik nach dem Wohnungseigentumsgesetz unter einigen Eigentümern aufgeteilt sein.

Ein Mehrfamilienhaus mit vielen Stockwerken respektive Geschossen werden daher auch zum Geschosswohnungsbau gezählt. Die einzelnen Wohnparzellen können entweder nur einem aber durchaus auch mehreren Besitzern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sog. Mietshaus gehört dieses Wohnhaus meistens einem einzigen Immobilienbesitzer. Auch wenn zumeist im Mehrfamilienhaus die Wohnungen etwas kleiner sind als zum Beispiel in einem Einfamilienhaus, hat das Leben in einem Mehrfamilienhaus fraglos auch seine Vorzüge. Zum einem ist es sehr viel kostengünstiger in den Nebenkosten als ein eigenes großes Haus, da viele Betriebskosten auf die einzelnen Wohnparteien prozentual gerecht aufgestückelt werden. Natürlich müssen die einzelnen Anwohner in einem Mehrfamilienhaus etwas rücksichtsvoller miteinander umgehen. Aber es können beim Wohnen in einem Mehrfamilienhaus auch Freundschaften unter den Nachbarn entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Besonders ältere Menschen sind in einem Mehrfamilienhaus wahrscheinlich nicht so auf sich allein gestellt.

Unabhängig davon, ob es sich bei Ihnen um ein ...
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Keller
handelt, wir betreuen den Immobilienkäufer vom Bauvertrag bis hin zur Bauabnahme. Genauer erklärt sieht die Begleitung im Bereich Eigentumswohnung in folgender Weise aus:
  • Hilfe für den Einsatz von Fördermitteln.
  • Immobilienbewertung vor dem Kauf einer Bestandswohnung
  • Überprüfung der Immobilienverträge
  • Kontrolle der vollzogenen Arbeiten
  • Abnahme des Wohnungsbaus
  • Sanierungsberatung für einzelne Eigentümer aber auch WEGs
  • Ordnen und Dokumentation Ihrer Bauunterlagen rund um das Mehrfamilienhaus und die Eigentumswohnung darin
Hierbei ist es egal, ob es um den Erwerb einer Ferienwohnung, den Kauf eine sanierten Altbauwohnung, das Bauen mit und kaufen vom Bauträger, den Erwerb einer ETW im Altbau oder Neubau, den Kauf einer barrierearmen Wohnung geht.


Wohnregion in der Region Holle und Bad Salzdetfurth

Bausachverständige für Immobilien in Holle und Bad Salzdetfurth

Bad Salzdetfurth ist ein Ort im Landkreis Hildesheim im Süden von Niedersachsen. Die Stadt ist ein in Norddeutschland bedeutender Erholungs-, Kur-, Klinik- und Industriestandort. Sie ist als Moorheilbad rechtlich anerkannt. Heute befinden sich in Bad Salzdetfurth auf einer Stadtfläche von beinahe 67,11 qkm rd. 19.139 Einwohner. Dies macht eine Bevölkerungsdichte von ziemlich genau 196 dort lebende Leute pro qkm. Die maximale Nord-Süd-Ausdehnung liegt bei über 12 km, die breiteste Ost-West-Ausdehnung beträgt circa 8 km.

Zur Geschichte von Bad Salzdetfurth rechnet man die Stein- und Kalisalzfertigung. Die ersten Einwohner von Bad Salzdetfurth waren vermutlich Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die älteste Vorläufergesellschaft der gegenwärtigen K+S AG, hatte seit 1889 ihren Stammsitz in Bad Salzdetfurth. Der für die lokale Wirtschaft bedeutsame Kalibergbau wurde im Jahr 1992 beendet. Seit 2001 ist die Zahl der dort wohnen Menschen in einer negativen Entwicklung; in den 1990er-Jahren hatte sie noch bei in etwa 14.500 Einwohnern gelegen.

Bad Salzdetfurth findet man circa 11 km südlich von Hildesheim. Bad Salzdetfurth befindet sich im Innerstebergland, einem Teilraum der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Bad Salzdetfurth grenzt nördlich an die fruchtbaren Äcker der Hildesheimer Börde. Südöstlich von Bad Salzdetfurth befindet sich der Harz. Bad Salzdetfurth grenzt an diese Städte und Gemeinden: Diekholzen, Schellerten, Sibbesse, Bockenem, Lamspringe und Holle.

In der historischen Altstadt liegen etliche, zum Teil bereits im 17. Jahrhundert errichtete, Fachwerkhäuser. Das älteste Haus im Stadtzentrum ist die nach dem Brand von 1605 wieder aufgebaute und von weiteren Feuern verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. 2011 waren rd. 3.320 Arbeitnehmer am Standort Bad Salzdetfurth berufich tätig. Von diesen waren knapp die Hälfte an Produktionsstätten, 34 % im Dienstleistungsbereich und etwa 15% in den Bereichen Transport, Einzelhandel, Gastronomie und Lagerwesen tätig.

Baubegehung vom Regionalbüro Hildesheim in Holle und Bad Salzdetfurth

Holle ist eine Gemeinde im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen. Als Gemeinde der Schlösser und Burgen hat Holle viele historische Kulturgüter vorzuweisen. Darunter zu nennen sind das Renaissanceschloss zu Henneckenrode, das Barockschloss Söder, die Burg Wohldenberg und das Schloss Derneburg. Die Gemeinde Holle setzt sich zusammen aus den Gemeindeteilen Heersum, Grasdorf, Hackenstedt, Derneburg, Henneckenrode, Astenbeck, Söder, Wohldenberg, Sottrum, Holle, Sillium und Luttrum. Die wichtigste Ortschaft davon ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Heute wohnen in der Stadt Holle auf einer Grundfläche von in etwa 61,1 Quadratkilometer um und bei 6.936 Bewohner. Das ergibt eine Bevölkerungsdichte von um und bei 113 Bewohner je km². Holle befindet sich etwa 20 Kilometer von Hildesheim entfernt verkehrsgünstig an den Bundesautobahnen 7 und 39 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 ziehen sich durch die Ortschaft.

Der VPB in Holle und Bad Salzdetfurth

Unser VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in der Umgebung Holle und Bad Salzdetfurth eine ausgezeichnete Adresse für alle Bauherren und Käufer von Immobilien. Zu dem Einzugsgebiet unseres Regionalbüros rechnen wir mit unserer Büro-Location in Giesen auch die Nachbarstädte wie beispielsweise Elze, Barnten, Sarstedt, Gronau, Schellerten, Nordstemmen, Söhlde, Holle, Bad Salzdetfurth, Hohenhameln, Ahrbergen oder Algermissen.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die vielschichtigen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die vielfältigen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für alle möglichen Fragen rund um das Bauen, Hauskauf oder Hausmodernisierung zu finden. Zusammengefasst sind Sie in unserem Regionalbüro bestens aufgehoben, wenn es bei Ihnen aktuell um Bereiche wie beispielsweise die folgenden geht: Planung eines eigenen Hauses bzw. einer Wohnung innerhalb eines MFH, Kauf eines Wohnhauses oder einer ETW, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Bewertung von Schäden am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Doppelhaus Nordstemmen,Sachverständiger Schimmelpilz Sarstedt,Thermografie Baugutachten Sarstedt,Baugutachter Reihenhaus Sarstedt,Baukontrolle Brandschutz Elze Gronau,Bausachverständiger Kellerabdichtung Elze Gronau,Baubegleitung Neubau Nordstemmen,Gutachter Radon Elze Gronau,Baukontrolle Brandschutz Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Nasse Wand Nordstemmen,Baugutachter Kellersanierung Sarstedt,Baufachmann Vertragsprüfung Hildesheim,Bauabnahme Einfamilienhaus Nordstemmen,Neubau Vertragsprüfung Hildesheim,Baugutachten Radon Nordstemmen,Baugutachter Blower-Door-Test Hildesheim,Bauherrenberater Harsum Borsum,Baufachleute Nordstemmen,Baugutachten Brandschutz Elze Gronau,Sachverständiger Reihenhaus Elze Gronau,Kellersanierung Baugutachten Sarstedt,Bauexperten Elze Gronau,Baugutachter Blower-Door-Test Elze Gronau,Kellersanierung Baugutachten Elze Gronau,Gutachter Reihenhaus Bad Salzdetfurth,Baumängelgutachten Elze Gronau,Baustellenprotokoll Sarstedt,Bausachverständiger Neubau Elze Gronau,Bausachverständiger Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Sachverständiger Thermografie Bad Salzdetfurth,Gutachter Nasse Wand Harsum Borsum,Baugutachter Mehrfamilienhaus Nordstemmen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kork:
Kork wird gewonnen aus der Rinde der Korkeichen. Die Korkrinde wird zu Granulat verarbeitet und unter Druck und Hitze mit Hilfe von Natur- oder Kunstharzklebern zu Platten und Blöcken gepresst. Im Handel sind Fertigparkette und massive Korkfliesen. Innenraumhygieniker empfehlen, den Korkboden unversiegelt zu lassen und ihn mit Naturölen beziehungsweise Naturwachsen zu behandeln.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.