Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Gutachter Einfamilienhaus in Elze und Gronau

Gutachter Einfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Immobilienbesitzer oder Wohnungskäufer bei allen Problemen rund um die Themen Häuserneubau, Immobiliensanierung, Wohnungskauf, Bauschadenfeststellung und Gutachter Einfamilienhaus in Elze und Gronau. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Schadstoffe, barrierearmes Bauen und Energieberatung. Rufen Sie uns am Besten sofort an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Gutachter zum Thema Bauen ist bei jeder Art von Bauprojekt wichtig

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist grundsätzlich eine natürliche Person mit einer bedeutenden Sachkenntnis und einer anerkannten fachlichen Expertise auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Pflicht, im Bereich seines Fachgebietes Urteile zu gewinnen und diese anschließend Dritten zu präsentieren.

Hat ein Gericht oder ein Amt nur unzureichendes Sach- oder Fachwissen zu einem speziellen Fachgebiet, kann das Gericht oder die Behörde die Aufgabe an einen Gutachter zur Bearbeitung im Wege eines Auftrags übertragen. Bedingung für die Tätigkeit als Gutachter ist außerordentliches Fachwissen, man spricht von der "besonderen Sachkunde". Zumeist wird diese Fachkenntnis erworben durch ein für das Fachgebiet geeignetes Studium an einer Hochschule mit Diplom, sowie durch eine langjährige Berufserfahrung bzw. entsprechende Weiterbildung auf dem entsprechenden Fachgebiet.

Aber auch privater Bauherren kommen für die Engagierung von einem Gutachter in Betracht. Besonders wer eine ältere Immobilie beziehen will, darf sich nie primär auf den augenscheinlichen Zustand des Gebäudes verlassen. Auch zwei Besuche reichen da nur aus, um den Bauzustand des Hauses tatsächlich beurteilen zu können. Als Laie im Bereich Architektur ist das Risiko viel zu beträchtlich, alleine sehr oft große Baumängel nicht anzuzeigen. Demzufolge empfiehlt der VPB vor der Unterschrift des Vertrages die alte Immobilie durch einen produktneutralen Gutachter checken zu lassen. Nur ein Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kann nach detallierter Begutachtung beurteilen, ob ein altes Haus seinen aufgerufenen Preis wirklich wert ist oder nicht.

Ihre Bau-Gutachter vom VPB sind Ihr Erfolgsfaktor bei Ihrem Bauvorhaben

Zahllose Hauserwerber erwarten teure Preise bei einem Gutachter mit Spezialgebiet Bauen. Dabei ist die Angst grundsätzlich unberechtigt. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die sachverständige Begutachtung seines Eigenheims im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR kalkulieren. Dies ist jedoch sinnvoll investiertes Geld, wenn folglich preisintensive Fehlkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein fachkundiges Baugutachten seines Hauses, muss er größtenteils stets mit später auftauchenden Mängeln und oftmals unangenehmen Kosten für die notwenige Wiederherstellung planen. Die Erfahrung demonstriert, dass allerorten stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Laien nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Knackpunkt für eventuelle Mankos zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Düfte, alte Heizungen, Nässe am Fenster, Ecken mit krausen Tapeten oder wo der Anstrich bröckelt, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Einzelheiten können sich schlimme Baumängel verbergen, wie z.B. schlechte Außenabdichtungen, mangelhafte Rohrleitungen, Schimmel und Schädlinge oder durchnässte Dämmstoffe.

Dabei muss dahinter sich nicht immerzu ein hinterlistiges Betragen verbergen. Etliche Verkäufer sind diese Mängel selbst nicht bekannt. Einzig die Engagierung von einem Gutachter kann den Käufern vor den Resultaten übersehener Probleme beschützen. Damit auch Sie keine schrecklichen Überraschungen erfahren, vertrauen auch Sie der Sachkenntnis unserer Gutachter.


Errichtung oder Erwerb von einem Einfamilienhaus kann ohne Gutachter unnötige Kosten verursachen

Historisch betrachtet, ist die Nutzung von Gebäuden der Art Einfamilienhaus noch einigermaßen jung. Anfangs wohnten die meisten Menschen in ländlichen Orten. Das Leben in der Großstadt zählte eher zu den ungewöhnlichen Lebenssituationen. Die Stelle vom Einfamilienhaus nahm seinerzeit i.d.R. das Bauernhaus ein. In ihm wohnten gleich verschiedene Altersgruppen einer Familie vereint unter einem Dach. Die Umstände änderten sich mit Beginn der Industriellen Revolution. Anstelle ländlich geprägter Tätigkeiten trat mehr und mehr die Arbeit in den Fabriken und Manufakturen. Der soziale Wandel veränderte ebenso die Wohnbedingungen: Das Einfamilienhaus übernahm fortan immer stärker die Rolle des herkömmlichen Bauernhofes. Als Vorläufer vom Einfamilienhaus gelten zum einen die Villen aus der Ära der Renaissance, aber zudem auch den bürgerlichen Häusern des 19. Jahrhunderts.

Aktuell ist das Einfamilienhaus eine der populärsten und am meisten auftretenden Wohnformen. Zu Zeiten des Wiederaufbaus in Deutschland in den 50er Jahren genoß das Einfamilienhaus seine erste Glanzzeit. Um der Platznot der urbanen Wohnvierteln zu entkommen, entwickelte sich das Einfamilienhaus immer stärker zur beliebtesten Bauart von etlichen Menschen. Dies gilt bis zum heutigen Tag.

Das Einfamilienhaus hat die besondere Eigenheit, dass sich fast alle speziellen Vorlieben der Bauherren in die Tat umsetzen lassen. Architekten planen und entwickeln für ihre Auftraggeber das Einfamilienhaus immer nach persönlich gemachten Plänen. Das kann heute aber teuer werden.

Ob Einfamilienhaus, Villa oder Mehrfamilienhaus: Immer häufiger werden das neue Eigenheim darum bei einem Schlüsselfertiganbieter erworben. Dieser bietet Standardobjekte zu billigeren Bedingungen an. Allerdings können hier versteckte Probleme lauern. Sie suchen einen Anbieter für die Errichtung von einem Einfamilienhaus? Prima, dass Sie unsere Homepage entdeckt haben; da ist es sinnvoll, mit Ihnen über Ziele, Möglichkeiten und Aufwendungen zu sprechen. Sehr gerne zeigen wir Ihnen die Ersparnis einer Bauherrenbetreuung für den anvisierten Neubau Ihres Einfamilienhauses durch einen fachkundigen Baugutachter vom VPB.

Die Errichtung von einem Einfamilienhaus klappt mit einem Bauexperten an einer Seite völlig problemlos

Etliche Menschen ziehen das Einfamilienhaus einer Wohnung vor. Meistens findet man Siedlungen mit Einfamilienhäusern in den etwas abgelegenen Randbezirken von größeren Ortschaften. Wer dem unruhigen Treiben der Großstadt entfleuchen möchte, den zieht es in der Regel in die eher abgelegenen Wohnviertel am Ortsrand. Meist ist ebenso das Bedürfnis nach einem eigenen Garten bedeutend für die Errichtung von einem Einfamilienhaus.

Der Bau von einem Einfamilienhaus kann gleichwohl ein-, wie auch vielgeschossig vollzogen werden. Unsere fachkundigen Baugutachter freuen sich darauf, Ihre Vorstellungen vom Einfamilienhaus ohne unnötige Verzögerungen zu realisieren. Sehr viele Städte werben geradezu energisch um private Bauherren. Oftmals findet man örtliche Bauförderprogramme, welche den Bau von einem Einfamilienhaus bestmöglich unterstützen. Dessen ungeachtet bedeutet ein Einfamilienhaus eine Belastung für die Infrastruktur der Gemeinde: Jedes Gebäude braucht beispielsweise einen eigenen Zugang zum lokalen Strom-, Telekommunikations- und Wassernetz. Es ist deshalb von Vorteil unsere erfahrenen Bauexperten möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertagsprüfung sollte Sie einen erfahren Experten hinzuziehen.

Das Einfamilienhaus dient in der Regel einer kleinen Gruppe von Personen als Heim. Die familiären Verhältnisse dieser Menschen untereinander sind hierbei selbstredend nicht begriffsbestimmend, denn der Begriff "Einfamilienhaus" bezieht sich eher auf den zur Verfügung stehenden Wohnraum eines Hauses. Darum wird ein Einfamilienhaus ebenfalls für Wohngemeinschaften eine mögliche Art des Zusammenlebens sein. Auch zu den Besitzverhältnissen gibt der Ausdruck "Einfamilienhaus" keine spezielle Informationen. Das Einfamilienhaus kann entsprechend auch als Geldanlage gesehen werden oder der Vermietung dienen. Auch hier kann es sinnvoll sein, einen Gutachter vom Verband Privater Bauherren aufzusuchen.


Baubetreuung in Elze und Gronau (Leine)

Fachkundige Bauberatung für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Elze, Eime und Gronau

Elze ist eine Gemeinde im Westen des Landkreises Hildesheim, die im Umfeld der Metropolregion Hannover-Göttingen-Braunschweig im Süden des Bundeslandes Niedersachsen sich befindet. Elze ist Mitglied der Region Leinebergland, einem freiwilligen Verband nicht weniger Gemeinden und Städte im Süden von Niedersachsen. Gegenwärtig leben in der Stadt auf einer Gesamtfläche von circa 47,71 km² über 8.900 Menschen.

Elze findet man an der Saale, einem Nebenfluss der Leine. Die Kernstadt wird durch z.T. 400 Jahre alte Fachwerkhäuser zu einem attraktiven Ausflugsort. Elze findet man westlich von Hildesheim am nördlichen Rand des Niedersächsischen Berglandes mit Ausblick auf die Klosterkirche Wittenburg, die Poppenburg, das Schloss Marienburg und die Norddeutsche Tiefebene. Schon vor 800 lebten in Elze Menschen. Zur Zeit Karls des Großen wurde die Siedlung Aula Caesaris ("Kaiserhof"), kurz Aulica genannt, woraus sich im Laufe der Zeit die Bezeichnungen Aulze und Elze entwickelten.


Die Stadt Gronau (Leine) befindet sich im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen und ist Sitz der Verwaltung der Samtgemeinde Leinebergland. Am 1. November 2016 wurden in die Stadt zahlreiche angrenzende Ortschaften eingemeindet. Dadurch wurde die Anwohnerzahl auf gut 10.910 verdoppelt und die Grundfläche auf über 90 km² mehr als vervierfacht. Gronau findet man im Südwesten von Hildesheim zwischen Leinebergland im Westen und Innerstebergland im Osten. Die Stadt findet man westlich des Hildesheimer Walds und nördlich der Sieben Berge. Gronau wird von der Leine durchflossen.

Zur Stadt Gronau rechnet man die Ortsteile: Brüggen, Barfelde, Betheln, Dötzum, Banteln, Eddinghausen, Wallenstedt, Eitzum, Haus Escherde, Nienstedt, Heinum und Rheden. Das Stadtbild ist geprägt durch zahlreiche Fachwerkhäuser, wie sie für das südliche Niedersachsen bekannt sind. Gronau wurde früher von einer Stadtmauer eingegrenzt, deren restlichen Bestandteile noch am Nordwall zu besichtigen sind. Am Südwall befindet sich ein historischer Wachturm. An der nördlichen Seite Gronaus gab es eine Bahnlinie, die vor 40 Jahren stillgelegt wurde. Die frühere Eisenbahnbrücke, auf der die Züge die Leine überquerte, ist gegenwärtig eine Rad- und Fußgängerbrücke.


Eime ist ein Örtchen im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Die Gemeinde ist Mitglied der Samtgemeinde Leinebergland an, die ihren Stammsitz in der Stadt Gronau (Leine) hat. Eime liegt im Leinebergland östlich vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Eime ligt im Südwesten von Elze und westlich von Gronau (Leine). Gegenwärtig leben in Gronau auf einer Stadtfläche von über 21 qkm ungefähr 2.553 Leute. Zum Flecken Eime zählen die Gemeindeteile: Eime, Heinsen, Dunsen, Deilmissen und Deinsen. Eime findet man direkt an der B240 nach Bodenwerder, die am Rand der Gemeinde von der B3 abgeht. Das Land Niedersachsen überürüft heute eine geplante Umgehungsstraße im Westen des Ortes. Die Hannöversche Südbahn von Göttingen und Hannover zieht sich knapp östlich des Gemeindelandes. Der nächste Bahnhof liegt knapp 3 km von der Eimer Ortsmitte entfernt in Banteln.


Das Umland von Hildesheim vor allem die Orte Eime, Elze und Gronau ist ein überdurchschnittlicher Lebensmittelpunkt insbesondere für junge Paare. Deshalb findet man auch in Elze, Eime und Gronau einige interessante Bauareale wie beispielsweise das Baugebiet Hanlah in Elze.

Bauberatung in Nordstemmen und Barnten

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im gesamten Einzugsgebiet von Barnten und Nordstemmen eine ausgezeichnete Adresse für alle Bauherren und Käufer von Immobilien. Zu unserem Tätigkeitsbereich zählen mit unserer Büroadresse in Giesen auch die Nachbarorte wie beispielsweise Elze, Schellerten, Barnten, Nordstemmen, Gronau, Sarstedt, Bad Salzdetfurth, Ahrbergen, Algermissen, Hohenhameln, Holle und Söhlde.

Als Baugutachter und Fachleute für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langjährigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die umfangreichen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für gestellte Fragen rund um das Thema Neubau, Hauskauf oder Modernisieren zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie richtig, wenn es bei Ihnen zurzeit um Themen wie beispielsweise diese hier geht: Neubau einer Immobilie zum Wohnen, Kauf eines Wohnhauses oder einer ETW, Nachhaltiges Bauen, aber auch Feststellung von Schäden am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugemeinschaften Bad Salzdetfurth,Bauprotokoll Sarstedt,Baugutachter Nasser Keller Hildesheim,Schimmelschaden Bausachverständiger Nordstemmen,Schimmelschaden Gutachter Elze Gronau,Bausachverständiger Nasser Keller Nordstemmen,Baugutachter Kellerabdichtung Sarstedt,Baugutachter Neubau Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Neubau Hildesheim,Blower-Door-Test Harsum Borsum,Gutachter Einfamilienhaus Hildesheim,Bauinspektion Elze Gronau,Baugemeinschaften Sarstedt,Bausachverständiger Baubeschreibung Sarstedt,Baufachmann Neubaubegleitung Nordstemmen,Baufachmann Harsum Borsum,Bausachverständiger Schimmelpilze Sarstedt,Schimmelschaden Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Baugutachten Brandschutz Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Nasse Wand Nordstemmen,Schimmelsanierung Baugutachter Hildesheim,Schimmelschaden Baugutachter Sarstedt,Bausachverständiger Schimmelpilz Hildesheim,Schimmelsanierung Baugutachter Bad Salzdetfurth,Brandschutz Bauinspektion Sarstedt,Baugutachter Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Sachverständiger Blower-Door-Test Hildesheim,Schimmelschaden Bausachverständiger Harsum Borsum,Sachverständiger Radon Nordstemmen,Baugutachter Blower-Door-Test Nordstemmen,Bausachverständiger Nasse Wand Hildesheim,Schimmelsanierung Gutachter Elze Gronau


Informationen und Tipps für Bauherren:

Schimmel:
Schimmelpilze gehören zu den biologischen Schadfaktoren. Sie können schwere Gesundheitsstörungen auslösen, wie entzündliche Erkrankungen des Organsystems, der Nägel, Haare und Atmungsorgane, ferner Allergien, Hautreizungen, grippeähnliche Beschwerden, schwere Erschöpfungszustände, Schwindel, Gedächtnis- und Sprachstörungen sowie Atemwegserkrankungen bis hin zu schwerem Asthma. Es gibt etwa 100.000 Schimmelpilzarten. Etwa 100 davon sind für Innenraumprobleme relevant - einer fällt als potenzielle biologische Waffe sogar unter das Kriegswaffenkontrollgesetz: stachybotris chartarum. Gefährlich wird es für den Menschen immer dann, wenn die Schimmelpilzkonzentration im Innenraum steigt und das Immunsystem angegriffen ist. Vor allem, wo es feucht ist, fühlen sich Schimmelpilze wohl, wachsen und geben verstärkt Sporen, geruchsauffällige Stoffwechselprodukte und Schimmelpilzgifte ab. Vor allem letztere können dem Menschen erheblich zusetzen. Schimmelpilze sind Lebewesen mit eigenem Stoffwechsel. Ihre Stoffwechselprodukte lassen sich bei Innenraumuntersuchungen nachweisen. Das ist wichtig für die Innenraumanalytiker, denn nicht immer zeigt sich der Schimmel auf den ersten Blick als typischer schwarzer Belag, sondern er wächst oft im Verborgenen, hinter Wandverkleidungen oder unter Bodenbelägen. Andererseits weist nicht jede Wandverfärbung automatisch auf Schimmelbildung hin! Deshalb untersuchen Innenraumanalytiker nicht nur die Raumluft, sondern nehmen bei Bedarf auch Material- und Staubproben. Hilfreich ist mitunter sogar der Einsatz eines Schimmelspürhundes. Wird Schimmel nachgewiesen, muss er fachgerecht beseitigt werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.