Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Gutachter Doppelhaus in Bad Salzdetfurth und Holle

Gutachter Doppelhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Gutachter Doppelhaus in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kommt vom Verband Privater Bauherren

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist laut Wikipedia eine natürliche Person mit einer großen Sachkenntnis und einer anerkannten fachlichen Expertise auf einem speziellen Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Aufgabe, innerhalb seines Fachgebietes zu beobachten, festzustellen sowie zu bewerten und diese in einem zweiten Schritt Außenstehenden darzulegen.

Hat ein Richter oder ein Amt nicht genug Fach- oder Sachwissen zu einem bestimmten Fachgebiet, kann der Richter oder das Amt die Sachfrage an einen Gutachter zur Bearbeitung im Zuge eines Auftrags übertragen. Voraussetzungen für die Arbeit als Gutachter ist Fachkompetenz, man redet in diesem Zusammenhang von der "besonderen Sachkunde". Meist wird diese Fachkunde erworben durch ein für den Bereich geeignetes Hochschulstudium mit Diplom, aber auch durch eine mehrjährige berufliche Erfahrung bzw. eine Weiterqualifizierung auf dem entsprechenden Fachgebiet.

Aber auch Privatpersonen kommen als Kunde für einen Gutachter in Betracht. Vornehmlich wer eine gebrauchte Liegenschaft sich anschaffen möchte, darf sich in keinem Fall allein auf den äußeren Zustand des Eigenheimes verlassen. Selbst zwei Inspektionen reichen da kaum mehr aus, um den Status der Altimmobilie definitiv beurteilen zu können. Als Nichtfachmann ist das Wagnis viel zu erheblich, selbst gegebenenfalls folgenschwere Ausführungsmängel zu ignorieren. Deshalb empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Kaufvertrages die gebrauchte Immobilie durch einen produktneutralen Gutachter checken zu lassen. Einzig ein Gutachter für Bau-Fragen kann nach sorgfältiger Prüfung abwägen, ob ein Eigenheim seinen Preis wirklich wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter begleiten Sie wenn es um Immobilien geht

Zahlreiche Hauskäufer befürchten hohe Abrechnungen bei einem Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur. Dabei ist die Sorge grundsätzlich unbegründet. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, muss für die gewissenhafte Begutachtung seines Hauses im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist aber sehr gut eingesetztes Geld, wenn dadurch unbezahlbare Fehlkäufe gemieden werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein fachmännisches Baugutachten seiner Immobilie, muss er meistens stets mit später auftauchenden Unvollständigkeiten und nicht selten unangenehmen Nachfolgekosten für die unerlässliche Wiederherstellung planen. Die Erfahrung zeigt, dass allerorts stets etwas im Argen liegt, was dem Laien nicht auffällt, ein Gutachter aber als Hinweis auf eventuelle Fehler zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, komische Ausdünstungen, vorsintflutliche Heizungsanlagen, Nässe am Fenster, Ecken mit gefurchten Tapeten oder wo der Anstrich abplatzt, Zugerscheinungen oder verräterisches Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Einzelheiten können sich ernste Unvollständigkeiten tarnen, wie etwa schlechte Abdichtungen, kaputte Leitungen, Schimmel und Schädlinge oder feuchte Dämmungen.

Dabei muss in solchen Fällen sich nicht immerzu ein arglistiges Betragen verbergen. Besonders viele Verkäufer sind diese Baumängel selbst nicht bekannt. Einzig die Einbeziehung von einem Gutachter kann den Häuslekäufern vor den Auswirkungen verdeckter Mängel am Bau bewahren. Damit ferner Sie keine schrecklichen Überraschungen erfahren, vertrauen auch Sie der Erfahrung unserer Gutachter.


Das Doppelhaus: erfüllen Sie sich den Traum von den eigenen vier Wänden

Immer mehr private Bauwilligen entscheiden sich für Doppelhaus. Schließlich garantiert das Doppelhaus eine Reihe von Vorteilen. Zuerst wurde bereits der optimierte Energieverbrauch aufgeführt. Beide Teile vom Doppelhaus werden Hauswand an Hauswand erbaut. Das heißt, dass Energie im Vergleich zum Einzelhaus effektiver eingesetzt werden kann. Energie verflüchtigt sich deutlich weniger ungenutzt nach draußen. Eine gemeinsame Wand muss aber auch nicht verklinkert, verputzt oder gestrichen werden. Man spart sich die Kosten für eine Außenwand. Ein zusätzlicher Vorteil beim Doppelhaus ist die ebenfalls schon erwähnte hervorragende Ausnutzung der Grundfläche.

Ein Doppelhaus ist ein Ort zum Wohlfühlen

Die bautechnischen Eigenschaften haben jedoch die Konsequenz, dass an der verbundenen Hausseite keine Fenster eingebaut werden können, die Bewohner also möglicherweise mit einem minimierten Lichteinfall auskommen müssen. Auch vernimmt man mitunter die Besorgnis, dass das Doppelhaus eine stärkere Hellhörigkeit mit sich bringt. Mit der entsprechenden Hausarchitektur lassen sich diese offensichtlichen Defizite vom Doppelhaus allerdings einfach ausgleichen. Ein offenkundiges Merkmal der Bauform "Doppelhaus" ist ein gemeinsames Satteldach. Man spricht aus diesem Grunde hin und wieder auch von einem Doppeldachhaus. Im Unterschied zum Mehrfamilienhaus nutzen die Bewohner des Doppelhauses zwei in Gänze unterschiedliche Haushalte.

Der Bau von einer Doppelhaushälfte klappt mit einem Baugutachter an einer Seite auf sichere Weise

Sehr viele Personen ziehen die Doppelhaushälfte einer Wohnung vor. Regelmäßig findet man Siedlungen mit Einfamilien- und Doppelhäusern in den etwas dezentralen Randbezirken von größeren Ortschaften. Wer dem lauten Treiben der Stadt entgehen möchte, den führt das in aller Regel in die mehr ruhigeren Wohnareale am Rande der Stadt. Sehr oft ist ebenso der Wunsch nach einem eigenen Garten bestimmend für die Erstellung eines Doppelhauses.

Die Errichtung von einem Doppelhaus kann gleichwohl ein-, wie auch mehrgeschossig vollzogen werden. Unsere fachkundigen Baugutachter freuen sich darauf, Ihren Traum von einem Doppelhaus ohne Probleme wahr werden zu lassen. Zahllose Orte werben geradezu vehement um private Bauherren. Häufig gibt es regionale Bauförderprogramme, welche das Bauen von einem Doppelhaus positiv unterstützen. Gleichwohl bedeutet ein Doppelhaus eine Herausforderung für die Infrastruktur des Bereiches: Jedes Gebäude benötigt z.B. einen eigenen Anschluss an das örtliche Wasser-, Telekommunikations- und Stromnetz. Es ist deshalb ratsam unsere Bauherrenberater möglichst rechtzeitig in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Prüfung des Bauvertrages sollte Sie unsere Experise einbeziehen.

Das Doppelhaus dient sehr oft einer kleinen Gruppe von Personen als Wohnhaus. Das gemeinsame Bauareal verlangt ein gutes Verhältnis zum Mitnutzer. Optimierte Regelungen machen hier vieles leichter. Auch aus diesem Grund kann es nützlich sein, einen Bauspezialisten vom Verband Privater Bauherren zu konsultieren.


Wohnregion in der Region Bad Salzdetfurth und Holle

Gutachter für Immobilien in Holle und Bad Salzdetfurth

Bad Salzdetfurth ist eine Ortschaft im Landkreis Hildesheim im Süden von Niedersachsen. Die Stadt ist ein national beliebter Klinik-, Kur-, Erholungs- und Industriestandort. Sie ist als Sole- und Moorheilbad offiziell anerkannt. Heute leben vor Ort auf einer Gesamtfläche von ca. 67,11 km² annähernd 13.130 Menschen. Das führt rechnerisch zu einer Bevölkerungsdichte von exakt 196 dort lebende Personen pro Quadratkilometer. Die längste Nord-Süd-Ausdehnung beträgt circa zwölf Kilometer, die maximale Ost-West-Ausdehnung beträgt knapp acht Kilometer.

Zur Stadtgeschichte von Bad Salzdetfurth zählt die Stein- und Kalisalzfertigung. Die ersten ansässigen Leute von Bad Salzdetfurth waren schätzungsweise Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die älteste Vorläufergesellschaft der gegenwärtigen K+S Aktiengesellschaft, hatte seit 1889 ihren Hauptsitz in Bad Salzdetfurth. Der für die lokale Wirtschaft bedeutsame Kalibergbau wurde im Jahr 1992 beendet. Seit dem Jahr 2001 ist die Zahl der dort lebenden Personen in einer negativen Entwicklung; in den 1990er-Jahren hatte sie noch bei rd. 14.500 Einwohnern gelegen.

Bad Salzdetfurth befindet sich in etwa elf Kilometer im Süden von Hildesheim. Bad Salzdetfurth befindet sich im Innerstebergland, einem Teilraum der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Bad Salzdetfurth grenzt im Norden an die fruchtbaren Äcker der Hildesheimer Börde. Südöstlich von Bad Salzdetfurth findet man den Harz. Bad Salzdetfurth ist Nachbar für diese Gemeinden und Städte: Lamspringe, Diekholzen, Schellerten, Bockenem, Sibbesse und Holle.

In der historischen Altstadt liegen etliche, größtenteils bereits im 17. Jahrhundert gebaute, Fachwerkhäuser. Das älteste Gebäude im Zentrum ist die nach dem Brand von 1605 wieder aufgebaute und von nachfolgenden Feuern verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. 2011 waren circa 3.320 Menschen am Standort Bad Salzdetfurth berufich tätig. Von diesen waren über 50 % an Produktionsstätten, 34 % im Dienstleistungsbereich und annähernd fünfzehn Prozent in den Unternehmenszweigen Handel, Verkehr, Lagerei und Gastgewerbe tätig.

Baukontrolle vom VPB-Regionalbüro Hildesheim nicht nur in Bad Salzdetfurth sondern auch in Holle

Holle ist eine Ortschaft im Landkreis Hildesheim des Bundeslandes Niedersachsen. Als Gemeinde der Schlösser und Burgen hat Holle besonders viele geschichtsträchtige Bauwerke vorzuweisen. Darunter findet man das Schloss Derneburg, das Renaissanceschloss zu Henneckenrode, das Barockschloss Söder und die Burg Wohldenberg. Die Gemeinde Holle besteht aus den Ortsteilen Astenbeck, Henneckenrode, Hackenstedt, Grasdorf, Heersum, Derneburg, Wohldenberg, Söder, Sillium, Holle, Luttrum und Sottrum. Die größte Gemeinde davon ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Zurzeit leben in Holle auf einer Stadtfläche von beinahe 61,15 Quadratkilometer um und bei 6.936 Anwohner. Dies macht eine Bevölkerungsdichte von ziemlich genau 113 dort lebende Personen je Quadratkilometer. Holle liegt ca. 20 Kilometer von Hildesheim entfernt günstig an den Bundesautobahnen 39 und 7 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 verlaufen durch die Gemeinde.

Baubetreuung in Bad Salzdetfurth und Holle

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in der Region Bad Salzdetfurth und Holle ansprechbar. Zu unserem Einzugsgebiet rechnet man mit unserer Büro-Location in Giesen auch die Nachbargemeinden wie beispielsweise Nordstemmen, Elze, Sarstedt, Barnten, Gronau, Schellerten, Holle, Hohenhameln, Ahrbergen, Söhlde, Bad Salzdetfurth und Algermissen.

Als Baugutachter und Spezialisten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langjährigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt im Bereich Wohngebäuden sowie die häufigen Fortbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für alle möglichen Fragen rund um das Thema Bauen, Kaufen oder Gebäudesanierung zu finden. Insgesamt sind Sie bei uns gut aufgehoben, wenn es bei Ihnen um Bereiche wie beispielsweise die folgenden geht: Errichtung eine Hauses bzw. einer Wohnung, Anschaffung eines Einfamilienhauses bzw. jeder anderen Art von Immobilie oder einer ETW, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Kontrolle von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Hildesheim,Baugutachter Baubeschreibung Harsum Borsum,Bausachverständiger Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Baugutachten Schimmelschaden Elze Gronau,Brandschutz Bausachverständiger Nordstemmen,Bauabnahme Elze Gronau,Baugutachter Radon Elze Gronau,Schimmelschaden Sachverständiger Harsum Borsum,Gutachter Neubau Elze Gronau,Brandschutz Bauberatung Nordstemmen,Bausachverständiger Doppelhaus Bad Salzdetfurth,Bauberater Hildesheim,Baubetreuer Elze Gronau,Baugutachter Schimmelpilz Elze Gronau,Blower-Door-Test Baugutachten Sarstedt,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Bad Salzdetfurth,Schimmelschaden Gutachter Nordstemmen,Baugutachter Sarstedt,Baufachleute Nordstemmen,Bauprotokoll Nordstemmen,Gutachter Nasse Wand Elze Gronau,Bausachverständiger Kellersanierung Harsum Borsum,Blower-Door-Test Baugutachten Hildesheim,Sachverständiger Thermografie Elze Gronau,Bauabnahme Einfamilienhaus Hildesheim,Bausachverständiger Einfamilienhaus Elze Gronau,Gutachter Thermografie Elze Gronau,Sachverständiger Radon Nordstemmen,Baufachmann Hildesheim,Kellersanierung Baugutachten Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lösungsmittel:
Zu den so genannten flüchtigen organischen Verbindungen gehören Lösemittel, wie sie z.B in Filzstiften, Parfüm, in Farben und Lacken, in Klebstoffen, Benzin, Spiritus oder Heizöl vorkommen. Zu finden sind diese Stoffe in vielen Wandfarben, Bodenbelägen und Möbeln. Sie lassen sich durch Lüften eigentlich einfach entfernen - allerdings meist nur von kurzer Dauer. Wenn die Quelle selbst im Raum bleibt, dann kehren auch die Ausdünstungen zurück. Klassische Folgen dieser Schadstoffe sind Kopfschmerzen, Übelkeit und Bronchialerkrankungen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.