Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bausachverständiger Neubaubegleitung in Nordstemmen

Bausachverständiger Neubaubegleitung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bausachverständiger Neubaubegleitung in Nordstemmen. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Bausachverständiger kommt vom Verbraucherschutzverband für Bauherren

Was ein Bauherr benötigt, ist ein produktneutraler Bausachverständiger. Der Bau eines Hauses ist ein schweres Business, in dem mit festen Bandagen um geringe Gewinnspannen gestritten wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren aus diesem Grund wesentlich unterstützen. Das ist übrigens wirklich hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Laien und haben keine Ahnung von der Bauwirtschaft. Deshalb fallen sie fast bei jeder Gelegenheit auf die verlockenden Werbebroschüren von Schlüsselfertigfirmen herein, die sich später als haltlose Beteuerungen erweisen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und überdies das "Super-Energiesparhaus" sind reine Täuschungen, solange sie nicht im Hauskaufvertrag explizit festgelegt wurden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger ist Ihr Erfolgsfaktor bei Ihrem Bauvorhaben

Um im Dickicht der Bauverträge bestehen zu können, benötigen Bauherren unparteiische Ratgeber, sachkundige Bausachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran identifiziert der Bauherr den geeigneten Bausachverständigen? Ein fachmännischer Bausachverständiger ist ein sachkundiger Fachmann, der grundsätzlich firmen- und produktunabhängig helfen kann und sicher keiner speziellen Interessentengruppe angehört. Ein guter Bausachverständiger absolviert wiederkehrende Weiterbildungsveranstaltungen und zieht für gewöhnlich bei komplexen Baufragen zusätzliche produktneutrale Bausachverständige aus zusätzlichen Baufächern hinzu. Beim individuell beratenden Bausachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren stets "Chefsache" und kommt aus lediglich einer Hand. Der Bauherr wird nicht eigenmächtig von einem zum anderen Bausachverständigen weitergereicht. Ebenfalls seine schriftlichen Daten wird ein fachmännischer Bausachverständige vertraulich verwalten, nicht in Datenbanken sammeln oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Immobilienmakler weiterleiten. Beim Eigenheimbau geht es um enorm viel Geld: Der sorgfältige Bausachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in angemessener Zeit und zum abgemachten Preis ein mängelfreies Domizil seiner Wahl zu kriegen. Zusammenfassend sollte jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen beauftragt, rigoros auf persönliche Unterstützung bestehen.


Neubaubegleitung erfordert viel Erfahrung

Neubaubegleitung beziehungsweise die fachkundige Baubegleitung beim Neubau zählt zu den Tätigkeitsschwerpunkten beim Verband Privater Bauherren. Aber finden sich auch immer noch etliche Bauinteressenten, die sich verwundert fragen: "Neubaubegleitung, was ist denn das"? Nicht wenige erkennen aber, dass eine Neubaubegleitung bzw. Baubgeleitung für Neubauten lediglich dann gründlich und vorteilhaft kann, wenn man sich beizeiten, also schon früh bei den Vorplanungen, an unabhängige Baufachleute richtet. Kauf- oder Bauvertrag und besonders Bau- und Leistungsbeschreibung sind unerlässliche Fundamente bei der Verwirklichung des lang erträumten Herzenwunsches. Bei einer Neubaubegleitung wird erstmal der Werkvertrag in technischer Hinsicht gecheckt.

Neubaubegleitung durch einen versierten Bauberater

Vor allem ist in etlichen Fällen eine anwaltliche Prüfung wertvoll. Die Bauherrenberater kooperieren zu diesem Zweck mit Anwälten. Trotzdem muss jedoch obendrein bei der baufachtechnischen Prüfung abgeklärt werden, ob dem Vertrag ein verbraucherfreundlicher Berechnungsplan zugrunde liegt.

Die Neubaubegleitung beziehungsweise Baubegleitung im Neubau reduziert sich nicht auf die vertragstechnischen Durchsichten, sondern fängt an dieser Stelle erst richtig an. Innerhalb der Bauzeit wird ein Bauberater mannigfache Male auf der Baustelle zu finden sein, eigentlich stets dann, wenn bestimmte wichtige Baustufen abgeschlossen sind. Bei einem normalen unterkellerten Einfamilienhaus in gebräuchlicher Massivbauweise haben sich nachfolgende Kontrollen bei einer Neubaubegleitung als ausgezeichnet erwiesen: Die erste Kontrolle nach Fertigstellung des Kellergeschosses und Beendigung der Außenwandisolierung (sinnvoller Weise noch ohne Perimeterdämmung) und Dränleitungen vor dem Hinterfüllen der Werkräume. Die zweite Baukontrollabschnitte nach Rohbaufertigstellung mit eingedecktem Dach. Die 3. Baukontrollen nach Fertigstellung der Grundinstallation von der Heizungsanlage, Sanitär, Elektro, vor der Verblendmauerung und den Innenputzarbeiten. Die 4. und finale Baukontrolle vor der "Endabnahme" ist vor Durchführung der Estricharbeiten zu vollziehen.

Der VPB hat schon vor mehr als 30 Jahren die Notwendigkeit einer Neubaubegleitung bzw. wie es korrekter genannt wird einer baubegleitenden Qualitätsbegutachtung festgestellt. Es versteht sich von selbst, dass der Bauherr von jeden Begutachtungen zeitnah ein Bauprotokoll ausgestellt bekommt, welches er an den Bauunternehmer mit der Aufforderung zur Mängelbeseitigung übermitteln kann. Sollten sich aus dem Mängelprotokoll zusätzlich weitere Probleme ergeben, so hat das Verbandsmitglied des Verbandes Privater Bauherren außerdem die Gelegenheit, Einzelheiten hierzu mit dem -Bauherrenberater zu diskutieren.

Vorzüge einer Neubaubegleitung

Nicht wenige Mängel entstehen laut unserer Erfahrung nicht aufgrund kalkulierter Einsparungen, sondern in den meisten Fällen aus Leichtfertigkeit und fehlender Kenntnisse der Bauarbeiter – und wenn die Arbeiten verschiedener Firmen miteinander verknüpft sind. Geht dabei etwas schief, fühlt sich in aller Regel keiner zuständig. Auf diese Weise entstehen Baupannen, die oft erst sehr viel später auftreten.

Damit Mängel frühzeitig registriert werden, empfehlen achleute kontinuierliche Neubaubegleitungen. Wahrscheinlich ausreichend sind 5-6 Begutachtungstermine, falls es Probleme gibt, können auch mehr nötig sein. In Relation zu den möglichen Schäden sind die Aufwendungen einer Neubaubegleitung sehr niedrig.


Wohnen in der Region Barnten und Nordstemmen

Ihre Immobiliengutachter in Barnten und Nordstemmen

Nordstemmen ist ein Ort im Westen des Landkreises Hildesheim, die innerhalb der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen in Südniedersachsen liegt und die sich am Fluss Leine befindet. Nordstemmen liegt westlich von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds etwa 1 Kilometer östlich der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen Südhang das Schloss Marienburg steht.
Nordstemmen befindet sich im Westen von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene rd. 1 km im Osten der Verbindung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg seitlich liegen lässt, an dessen Südhang das Schloss Marienburg eine berühmte Sehenswürdigkeit ist.

Zurzeit wohnen in der Stadt Nordstemmen auf einer Fläche von um und bei 60,2 km² knapp 12.000 Bewohner. Im Zuge der niedersächsischen Gebietsreform, die am 1. März 1974 umgesetzt wurde, wurden die davor selbständigen Ortschaften Barnten, Hallerburg, Adensen, Burgstemmen, Groß Escherde, Mahlerten, Klein Escherde, Heyersum, Rössing in die Gemeinde Nordstemmen eingegliedert.

Das Schloss Marienburg, das nordwestlich von Nordstemmen sich befindet und zur Stadt Pattensen gehört, wurde in einem Zeitraum von 10 Jahren in der Mitte des 19. Jahrhunderts von den Architekten Ludwig Frühling, Edwin Oppler und Conrad Wilhelm Hase erbaut. Das Schloss Marienburg steht auf rund 135 m Höhe am Südwesthang des aus Sandstein gebildeten Marienbergs, der den südöstlichen Teil des Schulenburger Bergs verkörpert. Der Marienberg wird im Westen vom Adenser Berg begrenzt und im Südosten von der Leine Leine und der Kreisstraße K 505 tangiert.

Das Dorf Barinthune wird im Jahre 1149 erstmalig schriftlich aufgeführt. Der heutige Ausdruck Barnten wurde bereits um 1380 erwähnt und geht u.U. auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten liegt an der Hannoverschen Südbahn; hier findet man der Abzeig zur Bahnverbindung Nordstemmen-Lehrte. Die seit dem Jahre 2008 zwischen Hildesheim und Hannover stündlich abfahrende S-Bahn-Linie 4 hat auch einen Halt an der Station Barnten.

Im Zuge der Gebietsreform in Niedersachsen wurde die damals selbständige Gemeinde Barnten 1974 in die Gemeinde Nordstemmen eingebunden. In Barnten gibt es eine Grundschule, die viel Augenmerk auf das Thema Umwelt legt, wofür die Verantwortlichen bereits mehrfach gewürdigt wurde. Heute leben in der Stadt auf einer Grundfläche von annähernd 4,88 km² beinahe 960 Menschen. Der Raum Hildesheim insbesondere die Gemeinden Barnten und Nordstemmen ist ein ausgezeichneter Lebensmittelpunkt vor allem für junge Wohnraumsuchende. Deswegen gibt es auch in Barnten und Nordstemmen einige gut gelegene Neubauareale wie z.B. in Rössing und Barnten-Süd IV.

Baustellenbetreuung in Barnten und Nordstemmen

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren im Großraum Nordstemmen und Barnten wichtige Anlaufstelle bei Problemen im Bereich Hausbau oder Immobilienkauf. Zu unserem Tätigkeitsgebiet gehören mit unserer Büro-Location in Giesen auch die Nachbargemeinden wie zum Beispiel Sarstedt, Elze, Barnten, Gronau, Nordstemmen, Schellerten, Hohenhameln, Holle, Bad Salzdetfurth, Söhlde, Ahrbergen und Algermissen.

Als Baugutachter und Spezialisten für Baufragen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die vielschichtigen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die vielfachen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für häufige Fragen rund um das Thema Neubau, Kaufen oder Gebäudesanierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie bei uns richtig, wenn es für Sie um Themen wie beispielsweise die nachfolgenden geht: Errichtung der eigenen vier Wände, Anschaffung eines Einfamilienhauses bzw. jeder anderen Art von Immobilie oder einer Eigentumswohnung, Nachhaltiges Bauen, aber auch Kontrolle von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bausachverständiger Nasse Wand Elze Gronau,Baugutachten Schimmelschaden Sarstedt,Gutachter Blower-Door-Test Sarstedt,Gutachter Doppelhaus Nordstemmen,Gutachter Harsum Borsum,Baugutachter Radon Elze Gronau,Gutachter Kellerabdichtung Nordstemmen,Baubegleitende Qualitätskontrolle Harsum Borsum,Sachverständiger Einfamilienhaus Harsum Borsum,Bauherrenberater Hildesheim,Thermografie Baugutachten Hildesheim,Baugutachter Kellerabdichtung Sarstedt,Baukontrolle Brandschutz Nordstemmen,Bauberatung Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Sarstedt,Baugutachter Neubaubegleitung Hildesheim,Baugutachter Blower-Door-Test Hildesheim,Bausachverständiger Mehrfamilienhaus Hildesheim,Sachverständiger Doppelhaus Harsum Borsum,Schimmelsanierung Gutachter Harsum Borsum,Baugutachter Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Bausachverständiger Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Baugutachter Hildesheim,Gutachter Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Bauherrenberatung Harsum Borsum,Baugutachter Nordstemmen,Sachverständiger Blower-Door-Test Nordstemmen,Bausachverständiger Nasse Wand Bad Salzdetfurth,Brandschutz Baugutachter Sarstedt,Baugutachter Neubau Nordstemmen,Baufachmann Neubaubegleitung Sarstedt,Bausachverständiger Reihenhaus Elze Gronau


Informationen und Tipps für Bauherren:

Imprägnierung:
Empfindlich reagierende Personen vertragen natürliche Baustoffe besser als synthetische. Deshalb entscheiden sich Allergiker oft für Teppiche aus Naturwolle oder Vorhangstoffe aus reinen Naturfasern. Vorsicht ist hier allerdings vor allem bei Vorhängen geboten. Weil diese als Naturfaser nicht den Brandschutzbestimmungen entsprechen, werden sie meistens imprägniert. Mit der Imprägnierung verliert der Stoff allerdings seine Naturreinheit. Private Bauherren sollten darauf achten, denn sie müssen keine speziell imprägnierten Gardinen oder Teppiche aufhängen. Brandschutzvorschriften ist auch im Privathaus wichtig, aber die Vorschriften für die Imprägnierung der Vorhänge bezieht sich auf öffentliche Gebäude.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.