Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bausachverständiger Neubau in Sarstedt

Bausachverständiger Neubau ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Bausachverständiger Neubau in Sarstedt. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Bausachverständiger ist sein Geld wert

Was ein Bauherr braucht, ist ein unabhängiger Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein fachspezifisches Geschäft, in dem mit harten Bandagen um geringe Gewinnspannen gefochten wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren aus diesem Grund wesentlich helfen. Das ist überdies dringend erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft meistens die privaten Bauherren. Sie sind Bauanfänger und kennen sich auf dem Bau nicht aus. Demzufolge fallen sie beinahe jederzeit auf die blumigen Immobilienheftchen von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich nachträglich als haltlose Beteuerungen beweisen. "Festpreise", "gewährleistete Fertigstellungstermine" und außerdem das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Täuschungen, solange sie nicht im Hauskaufvertrag deutlich erklärt wurden.

Ihre Bausachverständiger vom VPB unterstützt Sie bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Um im Dickicht der Bauverträge existieren zu können, besuchen vorsichtige Bauherren neutrale Ratgeber, professionelle Bausachverständige, die sich in allen Bereichen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran identifiziert der Bauherr den richtigen Baugutachter? Ein detallierter Bausachverständiger ist ein seit Jahren aktiver Fachmann, der immer firmen- und angebotsunabhängig beraten kann und eben keiner gesonderten Interessensgruppe verbunden ist. Ein anerkannter Bausachverständiger absolviert immerzu Weiterbildungsveranstaltungen und zieht auch bei komplexen Unklarheiten auf dem Bau weitere unabhängige Bausachverständige aus anderen Baufächern hinzu. Beim individuell helfenden Bausachverständigen ist die Betreuung der Bauherren immer "Chefsache" und bleibt in lediglich einer Hand. Der Bauherr wird nie unberechtigt von einem zum anderen Bausachverständigen weitergegeben. Gleichfalls seine schriftlichen Daten wird ein gewissenhafter Bausachverständige schonend behandeln, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister oder Hausvermittler weiterleiten. Beim Wohnungsbau geht es um extrem viel Kapital: Der sorgfältige Bausachverständige unterstützt seinem Bauherrn dabei in angemessener Zeit und zum ausgemachten Preis ein perfektes Einfamilienhaus seiner Wahl zu kriegen. Generell muss jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen ermächtigt, streng auf persönliche Behandlung beharren.


Der Neubau - eine Entscheidung fürs Leben

Der Traum von einem Neubau - zahllosen Menschen ist er nur zu bekannt. Der Entschluss für den Neubau eines Wohnhauses trifft man meist nur einmal. Umso entscheidender ist es, den passenden Partner an seiner Seite zu wissen. Einen fachkundigen Bauberater zu entdecken, der dem Bauprojekt unabhängig begleitet, ist sehr entscheidend, damit das Projekt "Neubau" von den anfänglichen Planungen bis zur finalen Bauabnahme keine Probleme bereitet.

Die meisten Bauherren haben oft bereits sehr früh relativ genaue Visionen, wie der zukünftige Neubau ihres Traumhauses nach der Fertigstellung aussehen muss. Wer einen Neubau plant, benötigt als Basis dafür einen Baugrund. Das wird immer problematischer, denn die Anschaffungskosten für Bauflächen klettern aktuell deutlich. Daneben ist es sogar recht schwierig geworden, ein taugliches Baugrundstück zu finden, denn die die Mehrheit der Kommunen überlassen aktuell neues Bauland nur noch Bauträgern und Investoren, damit diese für die Erschließung und Vermarktung sorgen. Private Bauherren, die mit eigenem Architekten planen und bauen möchten, müssen sich für ihren Neubau anderswo umschauen oder umdenken.

Für viele kommen Offerten für Schlüsselfertigimmobilien auch gerade sehr gelegen. Neubau-Kataloge und Muster-Neubauten ermöglichen erste Eindrücke vom späteren Eigenheim, und aus der häufig standardisierten Ausstattungsliste kann man schnell das Passende auswählen. Der Terminus "schlüsselfertig" verspricht darüber hinaus verlässliche Übergabetermine und eingehaltene Gesamtkosten für den Neubau.

Das ist mit Vorsicht zu genießen, warnt der Verband Privater Bauherren. Der Terminus "schlüsselfertig" ist weder gesetzlich festgelegt noch geschützt. Ein Bauherr, der sich für einen schlüsselfertigen Neubau entscheidet, der signiert dazu im Vorfeld einen Verbraucherbauvertrag. Dieser Vertrag sollte eine umfangreiche Beschreibung des Neubaus beinhalten. Dabei sollte jede Baubeschreibung auch einen konkreten Fertigstellungstermin Beinhalten oder wenigstens exakte Erklärungen zur Dauer der Baumaßnahmen machen. Obwohl beim Neubau die Prüfung der Baubeschreibung und des Bauvertrags so erforderlich sind, vergessen sie besonders viele Bauherren, weil sie sich der Wichtigkeit nicht klar sind beziehungsweise die Kosten dafür sparen wollen.

Ein Neubau nach Ihren Wünschen sollte vom Baufachmann begleitet werden

Ein weiterhin zu beachtendes Problem, das besonders viele Bauherren befürchten, sind Mängel bei der Ausführung. Auf zahlreichen Baustellen hat laut VPB die Qualität der Arbeiten sichtbar nachgelassen. Ein Grund liegt in der Methode des schlüsselfertigen Bauens: Weil die Bauherren keinen eigenen Architekten beauftragt haben und den kompletten Neubau an eine Immobilienfirma delegieren, fehlt die wichtige Überwachung beziehungsweise der Bauherr versucht dies selber zu machen, was in aller Regel nur ungenügend fnktioniert.

In Kooperation mit einen versierten Sachverständigen wird sich ein Neubau stets zielführend verwirklichen lassen. Ein fachkundiger Neubau-Experte realisiert Hilfe für den vollständigen Bauprozess - von der Planung bis hin zum künftigen Bezug durch die Häuslebauer. Herzlich gern beraten wir Sie über alle alternativen Bauverfahren, die für Sie als Bauherr von einem Neubau in Frage kommen. Wir arbeiten bei jedem Neubau-Projekt total in ihrem Sinne und immer auf hohem fachlich gebotenem Niveau.


Bauhilfe in Sarstedt

Bauberatung in Sarstedt

Sarstedt ist eine am Fluss Innerste befindliche kleinere Stadt im Südosten von Niedersachsen. Das Mittelzentrum des Landkreises Hildesheim hat um und bei 20.000 dort beheimatete Einwohner. Sarstedt befindet sich rd. 13 km im Nordwesten von Hildesheim und um und bei 21 km südöstlich von Hannover. Sarstedt war zwischen den Jahren 1885 und 1946 die alleinige und ist seither die nördlichste Stadt im Landkreis Hildesheim. Westlich von Sarstedt verläuft die Innerste, ein etwa 100 km langer Fluss, der in den größeren Fluss Leine fliesst.

Seit der Gebietsreform im Jahre 1974 zählen zu Sarstedt zudem zum ursprünglichen Kern 6 Gemeinden mit jeweils eigenen Ortsbürgermeistern: Schliekum (etwa 618 Menschen), Heisede (ca. 1091 Bewohner), Giften (rd. 759 Anwohner), Ruthe (circa 323 Personen), Hotteln (um und bei 580 Anwohner), Gödringen (ca. 576 Bewohner). Gegenwärtig findet man in der Stadt auf einer Fläche von rund 42,94 qkm über 19.400 Leute.

Eine große Funktion im Wirtschaftsleben in und um Sarstedt spielte Anfang des 20. Jahrhunderts der Kalibergbau, bei dem Kalisalze zur Herstellung von Dünger unterirdisch abgebaut wurden. Beide direkt zu Sarstedt zählenden Kalischächte "Glückauf-Sarstedt" und "Siegfried-Giesen" verfügten über eine Grubenanschlussbahn und verkörperten von 1904 an für zahlreiche Familien aus Sarstedt für einige Generationen die entscheidende Einkunftsquelle, bis sie beide 1987 geschlossen wurden. Wenn nun seit Ende 2010 eine Wiederbelebung von "Siegfried-Giesen" erwogen und eine Machbarkeitsstudie eines Düngemittel- und Salzfabrikanten in Auftrag gegeben wird, wäre dies das erste Mal nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland, dass "ein stillgelegtes Bergwerk wieder in Betrieb genommen wird".

Das reizvollste Baugebiet ist aktuell ganz bestimmt "Am Sonnenkamp Ost", aber auch die anderen Baugebiete Alter Bauhof, Kreuzfeld im OT Schliekum, Schiefferkaute im OT Gödringen, Am Kipphut, Hopfenberg und Schäferberg im OT Ruthe sowie Vierpass im OT Giften sind insbesondere für junge Bauherren eine sehr gute Alternative.

Die Profis vom Verband Privater Bauherren in Sarstedt

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Hildesheim aktiv. Zu dem Gebiet unseres Regionalbüros gehören mit unserem Standort in Giesen auch die Nachbargemeinden wie zum Beispiel Gronau, Elze, Schellerten, Sarstedt, Barnten, Nordstemmen, Ahrbergen, Algermissen, Söhlde, Holle, Bad Salzdetfurth oder Hohenhameln.

Als Baugutachter und Experten in Bereich Bauen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die vielfältigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt im Bereich Wohngebäuden sowie die vielfachen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund um das Thema Bauen, Kaufen oder Gebäudesanierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie im VPB-Regionalbüro Hildesheim genau richtig, wenn es für Sie um Themen wie beispielsweise die hier genannten geht: Planung eines eigenen Hauses bzw. einer Wohnung innerhalb eines MFH, Kauf eines EFH oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Ermittlung von Mängeln am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Mehrfamilienhaus Sarstedt,Baukontrolle Harsum Borsum,Baufachmann Vertragsprüfung Hildesheim,Bausachverständiger Bad Salzdetfurth,Bauberatung Hildesheim,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Salzdetfurth,Bauprotokoll Sarstedt,Baugutachter Neubau Elze Gronau,Schimmelschaden Baugutachter Nordstemmen,Baugutachter Einfamilienhaus Elze Gronau,Sachverständiger Blower-Door-Test Harsum Borsum,Schimmelsanierung Bausachverständiger Nordstemmen,Baumängelgutachten Bad Salzdetfurth,Gutachter Thermografie Harsum Borsum,Schimmelschaden Baugutachter Elze Gronau,Schimmelschaden Sachverständiger Nordstemmen,Gutachter Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Baukontrolle Hildesheim,Baugutachten Schimmelschaden Harsum Borsum,Sachverständiger Schimmelpilze Harsum Borsum,Brandschutz Gutachter Harsum Borsum,Bausachverständiger Doppelhaus Harsum Borsum,Baugruppen Nordstemmen,Baukontrolle Nordstemmen,Baugutachter Schimmelpilze Elze Gronau,Gutachter Neubau Hildesheim,Bauberater Harsum Borsum,Energieberatung Elze Gronau,Sachverständiger Elze Gronau,Gutachter Radon Nordstemmen,Sachverständiger Radon Nordstemmen,Baugutachter Baubeschreibung Nordstemmen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.