Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bausachverständiger bei nasser Wand in Elze und Gronau

Bausachverständiger Nasse Wand ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bausachverständiger bei nasser Wand in Elze und Gronau. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Bausachverständiger ist stets ein Erfolgsgarant für Neubauten

Was ein Bauherr benötigt, ist ein produktneutraler Bausachverständiger. Bauen ist ein fachspezifisches Geschäft, in dem mit zähen Bandagen um minimale Gewinnmargen gestritten wird. Ein Bausachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren daher erheblich helfen. Das ist ganz nebenbei auch dringend hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft meist die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und verfügen über keinerlei Erfahrung. Deswegen fallen sie fast völlig auf die bombastischen Verkaufskatalogen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich im Nachhinein als leere Beteuerungen erweisen. "Festpreise", "gewährleistete Fertigstellungstermine" und gleichfalls das "Super-Energiesparhaus" sind reine Augenwischerei, bis sie nicht im Hauskaufvertrag präzise festgelegt wurden.

Ihre Bausachverständiger vom VPB ist Ihr Ansprechpartner bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Um im Bau- und Vertragsdschungel existieren zu können, brauchen Häuslebauer unparteiische Bauherrenberater, sachkundige Bausachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran unterscheidet der Bauherr den richtigen Bauberater? Ein seriöser Bausachverständiger ist ein qualifizierter Bauberater, der immer firmen- und produktunabhängig helfen kann und sicher keiner gesonderten Interessentengruppe angehört. Ein solider Bausachverständiger besteht wiederkehrende Schulungen und zieht insbesondere bei komplizierten Sachverhalten andere unparteiische Bausachverständige aus unterschiedlichen Fachgebieten hinzu. Beim individuell helfenden Bausachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren im Prinzip "Chefsache" und kommt aus nur einer Hand. Der Bauherr wird niemals unberechtigt von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergereicht. Ebenfalls seine schriftlichen Protokolle wird ein fachmännischer Bausachverständige schonend behandeln, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister und Hausvermittler verbreiten. Beim Eigenheimbau geht es um sehr viel Geld: Der genaue Bausachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum fixierten Preis ein schadenfreies Eigenheim seiner Wahl zu erhalten. Generell muss jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen betraut, streng auf persönliche Betreuung bestehen.


Eine nasse Wand ist ein Fall für den Spezialisten

Eine nasse Wand kann zu einem ernsten Thema werden. Bewohner sind entsprechend sehr gut beraten, sich umfänglich über Sanierungsmöglichkeiten kundig zu machen, wenn sie durchnässte Stellen in ihren Räumlichkeiten gefunden haben. Frühzeitig gefunden, muss eine nasse Wand nicht immer aufwändige und langwierige Instandsetzungsarbeiten zur Folge haben. Eine nasse Wand kann jedoch schlechte Auswirkungen auf Wohlsein und Gesundheitszustand der Hausbesitzer haben. Schimmel und Sporenbildung sind oft die Ursache für gesundheitliche Beeinträchtigungen. Ein Grund mehr, der nassen Wand zu Leibe zu rücken. Die nasse Wand ist eine Angelegenheit für den Profi. Nur ein sehr gut ausgebildeter Profi weiss über die brauchbaren Vorgehensweisen, wie eine nasse Wand schnell und sicher instandgesetzt werden kann.

Bevor die Aktivitäten beginnen, muss sich der Spezialist ein Urteil von den Ursachen für den Nässeeinbruch machen. Ohne die genaue Bestandsaufnahme, lässt sich eine nasse Wand nicht ernsthaft dauerhaft reparieren. Die Ursache gibt schließlich die Richtung vor. Mögliche Ursachen gibt es viele. Oft liegt die Ursache für eine nasse Wand in einer nur mangelhaften Belüftung. Auch poröse Rohre können der Grund dafür sein, dass eine nasse Wand entsteht. Solche Gründe sind normalerweise schnell behoben.

Deutlich aufwändiger wird es, wenn festgestellt wird, dass die Feuchtigkeit von Außen in den Keller dringt. Ein gestiegener Grundwasserspiegel führt z.B. dazu, dass Feuchtigkeit in das Mauerwerk zieht. Auch Gebäude mit Hanglage sind in Gefahr für eindringende Nässe. In solchen Fällen kann es schon sein, dass mächtigere Geschütze für eine erfolgreiche Instandsetzung ergriffen werden müssen. Aber selbst in dem Fall ist eine nasse Wand kein unabwendbares Schicksal. Fragen Sie also am besten erstmal die Spezialisten unseres Unternehmens, wenn Sie Nässe in Ihren Räumlichkeiten festgestellt haben. Im Rahmen einer Begutachtung unmittelbar bei Ihnen am Objekt nehmen wir die Schäden auf und machen Vorschläge für eine effektive Sanierung der nassen Wand.


Bauhilfe in der Region Elze und Gronau (Leine)

Ihr Baubetreuer in Gronau, Eime und Elze

Elze ist ein Ort im westlichen Teil des Landkreises Hildesheim, die auf dem Gebiet der Metropolregion Braunschweig-Hannover Göttingen im südlichen Niedersdachsen zu finden ist. Elze ist Bestandteil der Region Leinebergland, einem freiwilligen Verbund zahlreicher Städte und Ortschaften im Süden von Niedersachsen. Gegenwärtig leben vor Ort auf einer Fläche von knapp 47,71 km² rund 8.989 Leute.

Die Stadt findet man an der Saale, einem Nebenfluss der Leine. Das Zentrum wird durch Fachwerkhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert geprägt. Der Ort befindet sich westlich von Hildesheim am Nordrand des Niedersächsischen Berglandes mit Aussicht auf das Schloss Marienburg, die Norddeutsche Tiefebene, die Klosterkirche Wittenburg und die Poppenburg. Schon im 8. Jahrhundert gab es in Elze Menschen. Zu Zeiten von Karl dem Großen wurde die Siedlung Aula Caesaris ("Kaiserhof"), kurz Aulica genannt, woraus sich im Laufe von Jahrzehnten die Namen Aulze und Elze weiterentwickelte.


Die Stadt Gronau (Leine) liegt im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen und ist Sitz der Verwaltung der Samtgemeinde Leinebergland. Im November 2016 wurden in die Stadt etliche angrenzende Gemeinden eingebunden. In Folge dessen wurde die Anwohnerzahl auf beinahe 10.890 verdoppelt und die Stadtfläche auf ungefähr 90 km² mehr als vervierfacht. Gronau findet man südwestlich von Hildesheim zwischen Innerstebergland im Osten und Leinebergland im Westen. Die Stadt findet man im Westen des Hildesheimer Walds und im Norden der Sieben Berge. Die Stadt wird von der Leine durchzogen.

Zur Stadt Gronau gehören die Stadtteile: Eddinghausen, Dötzum, Barfelde, Brüggen, Banteln, Betheln, Rheden, Nienstedt, Eitzum, Heinum, Wallenstedt und Haus Escherde. Das Stadtbild wird bestimmt durch zahllose Fachwerkhäuser, wie sie für Südniedersachsen berühmt sind. Gronau wurde von einer Stadtmauer umbaut, deren Überbleibsel noch am Nordwall zu betrachten sind. Am südlichen Wall liegt ein früherer Wachturm. An der Nordseite Gronaus verlief eine Eisenbahnstrecke, die vor 40 Jahren stillgelegt wurde. Die einstmalige Eisenbahnbrücke, auf der der Bahnverkehr die Leine überquerte, ist aktuell eine Radfahrer- und Fußgängerbrücke.


Eime ist ein Flecken im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen. Die Gemeinde gehört zu der Samtgemeinde Leinebergland an, die ihren Stammsitz in der Stadt Gronau (Leine) hat. Eime befindet sich im Leinebergland im Osten vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Eime ligt südsüdwestlich von Elze und im Westen von Gronau (Leine). Gegenwärtig leben vor Ort auf einer Fläche von circa 21,93 qkm gut 2.550 Personen. Zum Örtchen Eime gehören die Ortsteile: Deinsen, Heinsen, Deilmissen, Dunsen und Eime. Eime findet man direkt an der Bundesstraße 240 nach Bodenwerder, die am Rand der Gemeinde von der B3 abzweigt. Das Land Niedersachsen prüft in diesen Tagen eine beabsichtigte Umgehungsstraße westseitig der Gemeinde. Die Hannöversche Südbahn von Hannover nach Göttingen führt knapp östlich des Gemeindegebiets. Der nächste Bahnhof liegt etwa 3 km von der Eimer Ortsmitte entfernt in Banteln.


Der Raum Hildesheim vor allem die Orte Elze, Gronau und Eime ist ein ausgezeichneter Lebensmittelpunkt speziell für junge Paare. Deshalb existieren auch in Elze, Gronau und Eime einige interessante Neubauviertel wie z.B. das Baugebiet Hanlah in Elze.

Der VPB in Nordstemmen und Barnten

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in der Region Nordstemmen und Barnten da. Dazu zählen mit unserer Adresse in Giesen auch die Nachbarstädte wie beispielsweise Sarstedt, Gronau, Barnten, Nordstemmen, Schellerten, Elze, Söhlde, Holle, Bad Salzdetfurth, Hohenhameln, Ahrbergen oder Algermissen.

Als Baugutachter und Experten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die vielschichtigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur auf dem Gebiet Wohnhäusern sowie die zahlreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund ums Thema Hausbau, Hauskauf oder Hausmodernisierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie im VPB-Regionalbüro Hildesheim genau richtig, wenn es bei Ihnen zurzeit um Themen wie beispielsweise die folgenden geht: Errichtung eines Einzel- oder Doppelhauses, Anschaffung eines Hauses bzw. Grundstücks oder einer ETW, gesund Bauen und Wohnen, aber auch Kontrolle von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Baugutachter Baubeschreibung Harsum Borsum,Gutachter Doppelhaushälfte Nordstemmen,Baugutachten Brandschutz Nordstemmen,Bausachverständiger Nasse Wand Sarstedt,Sachverständiger Kellerabdichtung Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Nasser Keller Hildesheim,Gutachter Radon Bad Salzdetfurth,Baugutachter Einfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Schimmelschaden Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Baubetreuer Harsum Borsum,Baugutachten Harsum Borsum,Baugutachter Doppelhaus Hildesheim,Baugutachter Schimmelpilze Sarstedt,Brandschutz Bauberatung Sarstedt,Gutachter Doppelhaushälfte Elze Gronau,Sachverständiger Radon Sarstedt,Schimmelschaden Bausachverständiger Sarstedt,Gutachter Neubau Sarstedt,Bausachverständiger Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Brandschutz Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Brandschutz Bauinspektion Nordstemmen,Baugutachten Schimmelschaden Hildesheim,Bauherrenberatung Elze Gronau,Sachverständiger Blower-Door-Test Hildesheim,Brandschutz Sachverständiger Elze Gronau,Bauberater Bad Salzdetfurth,Baugutachter Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Baugutachten Schimmelschaden Nordstemmen,Bauherrenberatung Hildesheim,Bauexperte Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Schimmelsanierung Sachverständiger Nordstemmen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Formaldehyd:
Formaldehyd ist eine bekannte und sehr weit verbreitete leichtflüchtige organische Verbindung. Es entweicht aus dem Kleber in Spanplatten, aus Versiegelungen, Heimtextilien, vielen Teppichböden, Presskorkplatten (die mit formaldehydhaltigem Kleber verpresst sind) und Mineralfaser-Dämmstoffen. Formaldehyd wirkt manchmal viele Jahre lang auf die Hausbewohner ein und kann zum Beispiel Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen, Husten, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Nervosität und Depressionen verursachen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.