Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bausachverständiger Mehrfamilienhaus in Nordstemmen

Bausachverständiger Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bausachverständiger Mehrfamilienhaus in Nordstemmen. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Bausachverständiger hilft jedem Bauherren

Was ein Häuslebauer benötigt, ist ein solider Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein hartes Metier, in dem mit harten Bandagen um bereits kleine Gewinnanteile gestritten wird. Ein Bausachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren aus diesem Grund entscheidend unterstützen. Das ist außerdem wirklich nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier meist die privaten Bauherren. Sie sind Bauanfänger und haben keinen Vorstellung von Bauabläufen. Deshalb fallen sie fast komplett auf die blumigen Werbeheftchen von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich nachher als inhaltslose Verheißungen zeigen. "Festpreise", "garantierte Fertigstellungstermine" und auch das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Täuschungen, solange sie nicht im Hauskaufvertrag explizit festgelegt werden.

Ihre Ein Bausachverständiger des VPB steht Ihnen zur Seite bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts existieren zu können, suchen clevere Bauherren produktneutrale Bauherrenberater, versierte Bausachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran erkennt der Bauherr "seinen" Bauexperten? Ein vertrauensvoller Bausachverständiger ist ein qualifizierter Experte, der prinzipiell firmen- und angebotsneutral helfen kann und eben keiner anderen Interessentengruppe angehört. Ein seriöser Bausachverständiger vollzieht immerzu Fortbildungen und zieht vor allem bei verwickelten Unklarheiten auf dem Bau andere neutrale Bausachverständige aus weiteren Baufächern hinzu. Beim persönlich unterstützenden Bausachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren immer "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird niemals eigenmächtig von einem zum anderen Bausachverständigen weiterverwiesen. Auch seine Daten wird ein professioneller Bausachverständige rücksichtsvoll verwalten, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister und Hausvermittler weiterleiten. Beim Bauen geht es um sehr viel Kapital: Der fachmännische Bausachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in angemessener Zeit und zum fixierten Preis ein mängelfreies Haus seiner Wahl zu erhalten. Grundsätzlich sollte jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen ermächtigt, streng auf individuelle Behandlung bestehen.


Das Mehrfamilienhaus - ökonomisch sinnvoll, preislich fair

Ein Mehrfamilienhaus (abgekürzt MFH), ist ein Gebäude, das für etliche Familien beziehungsweise Bewohner oder Mietparteien ausgelegt ist. Darum wird das Mehrfamilienhaus auch gerne als Mehrfamilienwohnhauses benannt.
Die einzelnen Wohneinheiten von einem Mehrfamilienwohnhaus sind auf einige Geschosse verteilt. Umfangreichere Mehrfamilienhäuser werden darum zum Geschosswohnungsbau gerechnet. Moderne, nicht selten freistehende Mehrfamilienhäuser werden bei uns bisweilen als Stadtvilla angepriesen, vor allem wenn sie in gehobenen Wohnlagen existieren und eine umfangreiche Ausstattung bieten. Gut und gerne 31 Prozent des Wohnraums in Deutschland wird durch Mehrfamilienhäuser geschaffen. Sie schaffen somit nach dem Einfamilienhaus die zweitgrößte Wohnfläche. Die Gebäude stellen dafür knapp 38 Prozent der Wohneinheiten. Die Wohneinheiten weisen daher im Vergleich zur durchschnittlichen Wohnungsgröße in der Bundesrepublik durch zumeist geringere Wohnungsgrößen aus. Ein Mehrfamilienwohnhaus und das damit verbundene Grundstück können bei uns nach dem Wohnungseigentumsgesetz unter verschiedenen Eigentümern aufgeteilt sein.

Ein Mehrfamilienhaus mit mehreren Stockwerken respektive Geschossen werden daher auch zum Geschosswohnungsbau gezählt. Die einzelnen Wohneinheiten können entweder nur einem einzelnen aber auch mehreren Eigentümern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sogenanntes Mietshaus gehört dieses Wohnhaus meistens einem einzigen Bauherren. Auch wenn zumeist in einem Mehrfamilienhaus die Wohnparzellen etwas kleiner sind als beispielsweise in einem Einfamilienhaus, hat das Leben in einem Mehrfamilienhaus ohne Frage auch seine Vorzüge. Zum einem ist es sehr viel günstiger bei den Nebenkosten als ein eigenes Einfamilienhaus, da einige Betriebskosten auf die einzelnen Mieter im Verhältnis fair aufgestückelt werden. Natürlich müssen die einzelnen Mieter in einem Mehrfamilienhaus sich gegenüber den anderen rücksichtsvoller verhalten. Aber es können beim Leben in einem Mehrfamilienhaus auch Freundschaften unter den Nachbarn entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Besonders ältere Menschen sind in einem Mehrfamilienhaus möglcherweise nicht so einsam.

Ganz egal, ob es sich bei Ihrem Projekt um ein ...
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Keller
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
handelt, wir betreuen Sie vom Vertrag bis hin zur Bauabnahme. Genauer erklärt schaut die Beratung im Bereich Wohnung im Mehrfamilienhaus in folgender Weise aus:
  • Unterstützung bei der Nutzung von Fördermitteln.
  • Begutachtung und Wertermittlung vor dem Kauf einer Wohnung im Bestand
  • Kontrolle der Verträge
  • baubegleitnede Qualitätskontrolle
  • Abnahme der Wohneinheit
  • Sanierungsberatung für Eigentümergemeinschaften
  • Ordnen und Dokumentation Ihrer Immobilienunterlagen rund um das Mehrfamilienhaus und Ihre Wohnung
Dabei ist es nicht wichtig, ob es um den Kauf einer ETW im Neubau oder Altbau, den Erwerb eine sanierten Bestandswohnung, den Kauf einer Ferienwohnung, den Kauf einer Seniorenwohnung, das Bauen mit und kaufen vom Bauträger geht.


Wohnen in der Region Barnten und Nordstemmen

Bausachverständige für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Nordstemmen und Barnten

Nordstemmen ist ein Ort im westlichen Teil des Landkreises Hildesheim, die innerhalb der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen in Südniedersachsen liegt und die sich am Fluss Leine befindet. Nordstemmen liegt westlich von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds rund 1 Kilometer östlich der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen Südhang das Schloss Marienburg zu finden ist.
Nordstemmen findet man im Westen von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene circa 1 Kilometer östlich der Verschmelzung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg seitlich liegen lässt, an dessen südlichen Hang das Schloss Marienburg ein bekanntes Ausflugsziel ist.

Heute leben in der Stadt Nordstemmen auf einer Gesamtfläche von knapp 60,2 km² knapp 12.050 Bewohner. Im Verlauf der niedersächsischen Gebietsreform, die 1974 umgesetzt wurde, wurden die einstmalst selbständigen Gemeinden Burgstemmen, Adensen, Hallerburg, Barnten, Groß Escherde, Heyersum, Mahlerten, Rössing, Klein Escherde in die Gemeinde Nordstemmen eingegliedert.

Das Schloss Marienburg, das im Nordwesten von Nordstemmen liegt und zum Ort Pattensen gehört, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von den Architekten Ludwig Frühling, Conrad Wilhelm Hase und Edwin Oppler gebaut. Das Schloss Marienburg findet man auf in etwa 135 Meter Höhe am Südwesthang des aus Sandstein gebildeten Marienbergs, der den südöstlichen Teil des Schulenburger Bergs einnimmt. Der Marienberg wird im Westen vom Adenser Berg eingegrenzt und im Südosten von dem Fluss Leine und der Kreisstraße K 505 begleitet.

Das Dorf Barinthune wurde im Jahre 1149 zum ersten Mal urkundlich aufgeführt. Der bis heute geltende Name Barnten wurde erstmalig um 1380 urkundlich erwähnt und geht möglicherweise auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten liegt an der Hannoverschen Südbahn; hier liegt die Zweigstelle zur Bahnverbindung Lehrte–Nordstemmen. Die seit dem Jahre 2008 zwischen den Hauptbahnhöfen von Hannover und Hildesheim stündlich abfahrende S-Bahn-Linie 4 hält an der Station Barnten.

Im Zuge der niedersächsischen Gebietsreform wurde die damalig eigenständige Gemeinde Barnten am 1. März 1974 in die Gemeinde Nordstemmen inkludiert. In Barnten gibt es eine Grundschule, die ein starkes Augenmerk auf das Thema Umwelt legt, wofür man schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Zurzeit wohnen in Nordstemmen auf einer Stadtfläche von beinahe 5 km² circa 970 Anwohner. Das Umfeld von Hildesheim in erster Linie der Bereich Nordstemmen und Barnten ist ein beliebter Lebensraum insbesondere für junge Wohnraumsuchende. Aus diesem Grund findet man auch in Nordstemmen und Barnten einige beliebte Neubauviertel wie zum Beispiel Barnten-Süd IV und in Rössing.

Erfahrene Bauspezialisten in Barnten und Nordstemmen

Unser VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in der Umgebung Nordstemmen und Barnten ansprechbar. Zu unserem Wirkungskreis gehören mit unserem Sitz in Giesen auch die Nachbargemeinden wie zum Beispiel Sarstedt, Nordstemmen, Barnten, Elze, Gronau, Schellerten, Hohenhameln, Söhlde, Bad Salzdetfurth, Algermissen, Ahrbergen oder Holle.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die vielschichtigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur im Bereich Wohngebäuden sowie die häufigen Fortbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Antworten auf gestellte Fragen rund um das Thema Bauen, Hauskauf oder Gebäudesanierung zu finden. In Summe sind Sie beim VPB an der richtigen Adresse, wenn es bei Ihnen zurzeit um Bereiche wie zum Beispiel die folgenden geht: Planung eines Einzel- oder Doppelhauses, Kauf eines Wohngebäudes oder einer Eigentumswohnung, Nachhaltiges Bauen, aber auch Bewertung von Schäden am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Brandschutz Bauberatung Elze Gronau,Gutachter Neubau Elze Gronau,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Sarstedt,Baubegleitung Hildesheim,Baugutachter Radon Harsum Borsum,Sachverständiger Blower-Door-Test Harsum Borsum,Schimmelsanierung Baugutachter Hildesheim,Schimmelschaden Sachverständiger Elze Gronau,Baugutachter Doppelhaus Elze Gronau,Baugutachten Radon Bad Salzdetfurth,Brandschutz Sachverständiger Sarstedt,Bausachverständiger Mehrfamilienhaus Sarstedt,Sachverständiger Blower-Door-Test Nordstemmen,Baubetreuung Elze Gronau,Baukontrolle Brandschutz Sarstedt,Gutachter Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Bausachverständiger Kellersanierung Bad Salzdetfurth,Baustellenprotokoll Bad Salzdetfurth,Bauprotokoll Elze Gronau,Blower-Door-Test Elze Gronau,Bausachverständiger Neubau Hildesheim,Baufachleute Hildesheim,Bausachverständiger Doppelhaus Sarstedt,Bausachverständiger Nasse Wand Nordstemmen,Bausachverständiger Blower-Door-Test Elze Gronau,Sachverständiger Thermografie Elze Gronau,Bausachverständiger Neubau Elze Gronau,Bauabnahme Neubau Harsum Borsum,Bausachverständiger Doppelhaus Nordstemmen,Thermografie Baugutachten Elze Gronau,Gutachter Neubaubegleitung Elze Gronau,Bauabnahme Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Bauholz:
Wer ein Holzhaus baut, der muss auf den konstruktiven Bautenschutz achten und die richtigen Hölzer wählen. Die gängigen, resistente Bauhölzer sind in fünf Klassen eingeteilt: Besonders resistent gegen Schädlingsbefall sind Robinien, sie gehören zur Resistenzklasse 1, in Klasse 2 folgen Eiche und Redcedar, in Klasse 3 Lärche und Douglasie, einen Mittelplatz zwischen den Klassen 3 und 4 belegt die heimische Kiefer, auf Platz 4 folgen Fichte und Tanne, und den Platz 5 belegen die vergleichsweise wenig resistenten Laubbäume Buche, Ahorn und Birke.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.