Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bauherrenberatung in Bad Salzdetfurth und Holle

Bauherrenberatung Bad Salzdetfurth ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauherrenberatung in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine gute Bauherrenberatung ist bei jedem Bauprojekt von großer Wichtigkeit

Die Bauherrenberatung ist die fachtechnische Hilfe von Bauherren oder Immobilienkäufern bei allen ihr Projekten oder ihren Immobilienkauf betreffenden Fragen mit Ausnahme der Rechts- und Steuerberatung.

Inhalte der Bauherrenberatung

Wir beraten unsere Mitglieder schon bei ihren ersten Bau- und Kaufplänen. Fester Bestandteil der ersten Termine ist stets das Abklären unserer Unterstützungsotionen. Als positiv hat sich dabei heraisgestellt, mit den Käufern oder Bauherren so früh wie möglich einen Projektablaufplan zu erstellen, weil dadurch spezielle Erkenntnisse zur zeitlichen Beanspruchung durch das Bauvorhaben gewonnen werden, die den meisten in dieser Eindeutigkeit gar nicht bewusst sind. Die erste Beratung vollzieht der Bauherrenberater in den meisten Fällen in unserem Regionalbüro durch, später finden die meisten Aufeinandertreffen vor Ort bei der Immobilie statt. Besonders viele Mitglieder nutzen unser Angebot zu telefonischen Beratungen, um Zeit und Wege zu einzusparen. Unterlagen werden dann mit Mail oder Fax übermitteln.

Anmerkungen zur Bauherrenberatung

Bedingung der Bauherrenberatung ist die Mitgliedschaft des Immobilenkäufers oder Bauherren im Verband Privater Bauherren e.V., dem beliebten Bauherren-Schutzverband in Deutschland. Die unabhängige Bauherrenberatung ist bei weitem nicht der alleinige Nutzen für Mitglieder. Vergünstigungen bei Versicherungen und Leitfäden, spezielle Informationsangebote, insbesondere aber der Zugriff auf ein starkes Netzwerk von Bauexperten, und damit das Spezialwissen verschiedenster Spezialisten.

Bauherrenberatung von einem versierten Bauexperten

Der Auslöser für eine Bauherrenberatung besteht meist darin, dass der Bauherr auf dem Gebiet des des Neubaus von Häusern und Wohnungen nicht sachkundig ist. Um diese Benachteiligung gegenüber Baufirmen zu egalisieren, nimmt er vom VPB einen Baugutachter mit hinzu. Hier entdecken Sie Fachleute auf dem Gebiet Bauingenieurwesen und Architektur, welche versiert beim Unterstützen von Bauherren sind.

Eine Bauherrenberatung ist hilfreich beim Immobilenkauf von z.B. Grundstück, Alt- oder Neubau bzw. Eigentumswohnung aber auch bei Bauvorhaben wie z.B. energetischer Umbau, Sanierung, Neubau von privaten Bauherren.

Auf Wunsch unseres Kunden erlangen unsere Bauherrenberater Kenntnis von Vertragsunterlagen, bieten Vor-Ort-Gespräche und Baustellenbegutachtungen oder Immobilienbesichtigungen, hierbei wir über die Resultate dem Bauherren umfassend Auskunft erteilen. Gerne verfassen wir Protokolle, in denen die Mängel erkennbar und fachlich richtig umschreiben wird. Hiermit wird das Mitglied befähigt, seine Anforderungen bei Bauträger, Verkäufer, Planer oder Bauunternehmer nachhaltig und unmissverständlich zu vertreten.


Bauhilfe in der Region Bad Salzdetfurth und Holle

Ihre Bauherrenberater in Bad Salzdetfurth und Holle

Bad Salzdetfurth ist eine Kleinstadt im Landkreis Hildesheim im südlichen Bereich von Niedersachsen. Die Stadt ist ein bundesweit beliebter Klinik-, Kur-, Erholungs- und Industriestandort. Sie ist als Sole- und Moorheilbad rechtlich anerkannt. In diesen Tagen befinden sich in Bad Salzdetfurth auf einer Gesamtfläche von etwa 67,12 Quadratkilometer gut 13.130 Leute. Das entspricht einer Einwohnerdichte von etwa 196 dort lebende Personen je km². Die maximale Nord-Süd-Ausdehnung liegt bei circa 12 Kilometer, die breiteste Ost-West-Ausdehnung beträgt zirka 8 km.

Zur Stadtgeschichte von Bad Salzdetfurth zählt die Kali- und Steinsalzproduktion. Die ersten Anwohner von Bad Salzdetfurth waren aller Wahrscheinlichkeit nach Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die älteste Vorläufergesellschaft der gegenwärtigen K+S AG, hatte seit 1889 ihren Stammsitz in Bad Salzdetfurth. Der für die städtische Wirtschaft wichtige Kalibergbau wurde im Jahr 1992 beendet. Seit 2001 ist die Einwohnerzahl absteigend; in den 1990er-Jahren hatte sie noch bei zirka 14.500 Menschen gelegen.

Bad Salzdetfurth befindet sich annähernd 11 Kilometer im Süden von Hildesheim. Bad Salzdetfurth befindet sich im Innerstebergland, einem Teilbereich der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Die Stadt grenzt im Norden an die fruchtbaren Äcker der Hildesheimer Börde. Südöstlich von Bad Salzdetfurth kommt man in den Harz. Bad Salzdetfurth ist Nachbar für folgende Städte und Gemeinden: Holle, Lamspringe, Bockenem, Diekholzen, Schellerten und Sibbesse.

In der alten Kernstadt befinden sich einige, größtenteils schon im 17. Jahrhundert gebaute, Fachwerkhäuser. Das älteste Haus im Stadtzentrum ist die nach dem Brand von 1605 wieder errichtete und von nachfolgenden Feuern verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. Im Jahr 2011 waren annähernd 3.320 Personen am Arbeitsort Bad Salzdetfurth berufich tätig. Von diesen waren um und bei 50 % im produzierenden Gewerbe, 34 % im Dienstleistungsbereich und in etwa 15% in den Unternehmenszweigen Verkehr, Lagerei, Handel und Gastgewerbe tätig.

Hilfe für Bauherren vom Regionalbüro Hildesheim in Bad Salzdetfurth und Holle

Holle ist eine Ortschaft im Landkreis Hildesheim des Bundeslandes Niedersachsen. Als Ort der Schlösser und Burgen hat Holle zahllose historische Bauwerke zu besuchen. Darunter zu nennen sind das Barockschloss Söder, das Renaissanceschloss zu Henneckenrode, die Burg Wohldenberg und das Schloss Derneburg. Die Gemeinde Holle setzt sich zusammen aus den Ortsteilen Heersum, Astenbeck, Hackenstedt, Grasdorf, Derneburg, Henneckenrode, Söder, Luttrum, Sillium, Holle, Sottrum und Wohldenberg. Die wichtigste Ortschaft davon ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

In diesen Tagen findet man in der Stadt Holle auf einer Stadtfläche von um und bei 61,15 km² zirka 6.936 Anwohner. Dies macht eine Bevölkerungsdichte von etwa 112 Einwohner pro qkm. Holle findet man etwa 20 Kilometer von Hildesheim entfernt verkehrsgünstig an den Autobahnen 7 und 39 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 erstrecken sich durch den Ort.

Baufachleute in Holle und Bad Salzdetfurth

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren und Immobilienkäufer im gesamten Einzugsgebiet von Bad Salzdetfurth und Holle hilfreiche Anlaufstelle. Zu unserem Tätigkeitsgebiet rechnet man mit unserem Sitz in Giesen auch die Nachbarstädte wie zum Beispiel Schellerten, Elze, Barnten, Sarstedt, Gronau, Nordstemmen, Algermissen, Bad Salzdetfurth, Ahrbergen, Söhlde, Hohenhameln oder Holle.

Als Baugutachter und Fachleute stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die vielschichtigen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt speziell für Wohngebäuden sowie die zahlreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für alle möglichen Fragen rund ums Thema Bauen, Kaufen oder Gebäudesanierung zu finden. Insgesamt sind Sie in unserem Regionalbüro richtig, wenn es bei Ihnen um Bereiche wie beispielsweise die folgenden geht: Planung eines eigenen Hauses bzw. einer Wohnung innerhalb eines MFH, Anschaffung eines Hauses oder einer Eigentumswohnung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Feststellung von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Schimmelsanierung Bausachverständiger Nordstemmen,Bausachverständiger Radon Hildesheim,Gutachter Nasse Wand Hildesheim,Bausachverständiger Nasse Wand Elze Gronau,Bausachverständiger Doppelhaushälfte Harsum Borsum,Sachverständiger Blower-Door-Test Elze Gronau,Gutachter Thermografie Nordstemmen,Gutachter Blower-Door-Test Elze Gronau,Bausachverständiger Blower-Door-Test Nordstemmen,Baufachmann Vertragsprüfung Hildesheim,Bausachverständiger Neubau Bad Salzdetfurth,Baugutachter Kellerabdichtung Nordstemmen,Bauabnahme Einfamilienhaus Nordstemmen,Sachverständiger Schimmelpilze Bad Salzdetfurth,Baugutachten Kellerabdichtung Harsum Borsum,Baumängelbeseitigung Harsum Borsum,Sachverständiger Nasse Wand Sarstedt,Bauexperte Baubeschreibung Nordstemmen,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Harsum Borsum,Sachverständiger Thermografie Harsum Borsum,Baugemeinschaften Sarstedt,Energetische Sanierung Sarstedt,Bausachverständiger Kellerabdichtung Nordstemmen,Bausachverständiger Nasser Keller Elze Gronau,Gutachter Kellersanierung Sarstedt,Kellersanierung Baugutachten Elze Gronau,Bauabnahme Neubau Bad Salzdetfurth,Baugutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum,Baubetreuer Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Nasse Wand Bad Salzdetfurth,Gutachter Radon Nordstemmen,Baugutachter Kellerabdichtung Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Fogging:
Beim Fogging, einem noch relativ neuen Phänomen, werden ganze Wände schwarz. Laien halten dies oft irrtümlich für Schimmelbildung oder für mangelnde Hygiene. Dabei hat Fogging ganz andere Ursachen. Seit Mitte der 1990er Jahre etwa treten diese russähnlichen Staubablagerungen in Innenräumen auf. Fachleute nennen sie Schwarzstaubablagerungen, Fogging oder Magic Dust. In der Regel tritt das Phänomen, nämlich die plötzliche Schwärzung ganzer Räume, zu Beginn der Heizperiode auf und unmittelbar nach Renovierungsarbeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob in den Räumen geraucht wird oder nicht, oder welche Art der Heizung installiert ist. Auch Immissionen von außen, Russablagerungen durch Öfen und Kamine und dergleichen lassen sich als Ursachen ausschließen. Fachleute vermuten, dass dabei schwerflüchtige organische Verbindungen eine Rolle spielen, die besonders in frisch renovierten Räumen ausgasen. Diese Verbindungen haben einen Siedepunkt über 200 Grad Celsius. Sie setzen sich auf kälteren Oberflächen ab und hinterlassen dort einen klebrigen Film. Auf dem lagern sich Feinstaubpartikel ab und bilden den als Fogging gefürchteten grau-schwarzen, schmierig-öligen Film. Das Phänomen ist noch nicht komplett erforscht. Aller Wahrscheinlichkeit nach spielen synthetische Baustoffe mit Lösemitteln und Weichmachern eine zentrale Rolle. Wer auf sie verzichtet, der beugt dem Fogging-Effekt vor.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.