Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bauherrenberater in Nordstemmen

Bauherrenberater Nordstemmen ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Bauherrenberater in Nordstemmen. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Bauherrenberater ist bei jedem Bauvorhaben wichtig

Sehr viele Bauherren investieren jährlich ihr umfassendes Vermögen in den Bau der persönlichen vier Wände und überschulden sich zu diesem Zweck für üblicher Weise mehr als zwanzig Jahre. Dabei entwerfen zahlreiche Bauherren in dieser Zeit nicht mehr mit einem allgemeinen Architekten, sondern kaufen ein schlüsselfertiges Gebäude. Was theoretisch nach geringen Aufwendungen und ein kalkulierbares finanzielles Engagement aussieht, entlarvt sich oft in der Realität als das buchstäbliche Gegenteil: Falsche Bauleistungsbeschreibungen, unvollständige Bauangebote und zu hoch angesetzte Kostenpläne sind nur ein Bruchteil der Schwierigkeiten.

Ihre Bauherrenberater vom VPB sind Ihr Erfolgsfaktor wenn es um Fragen des Bauens geht

Einen Bauherrenberater zu ermächtigen, sollte deswegen für jeden Bauherren selbstverständlich sein. Ein Bauherrenberater beurteilt restlos alle Hausangebote - ganz egal ob von Fertighausfirmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Generalunternehmern - noch vor vor Abschluss des Vertrages. Überdies analysiert und kontrastiert der Bauherrenberater alle Kaufangebote, lässt Bauleistungsbeschreibungen ansonsten abändern, überprüft die Baukostenaufstellung und sorgt für die exakte Befolgung des gesetzlich fixierten und vertraglich festgelegten Qualitätsstandards auf dem Bau.

Falls man ohne persönlichen Architekten plant, sollte man stets einen baukundigen Bauherrenberater bemühen. Der Nutzen für den Bauherren ist, dass der Bauherrenberater ausschließlich die Ideen seines Kunden gegenüber der Bauunternehmung vertritt. Bauherren sollten aus diesem Grunde ihre Bauherrenberater unbedingt selbständig ermächtigen und ebenso selber entlohnen. Ein Bauberater, der gleichzeitig für den Bauträger oder die Zulieferfirmen in Aktion ist, ist tatsächlich immer nicht produktneutral. Ein gewissenhafter Bauherrenberater ist dagegen immer unparteiisch.

Für Bauherren ist es außerdem vorteilhaft vor Abschluss des Vertrages nach den bisherigen Fachkenntnissen der Bauherrenberater zu fragen. Nicht alle ausgebildeten Bauherrenberater kennen sich ebenso beim Hausbau von Ein- oder Zweifamilienhäusern aus. Aber auch dem qualifiziertesten Bauherrenberater kann ab und an einmal eine Falscheinschätzung unterlaufen. Ebenso hierauf muss man als Bauherr den Bauherrenberater ansprechen. Seriöse Bauherrenberater sind in der Regel kundige, selbständig tätige Architekten und Bauingenieure mit entsprechender, gesetzlich verlangter Berufshaftpflichtversicherung.


Neubau im Raum Nordstemmen und Barnten

Fachkundige Hilfe für Wohnungs- und Hausbesitzer in Nordstemmen und Barnten

Nordstemmen ist eine Gemeinde im westlichen Gebiet des Landkreises Hildesheim, die innerhalb der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen im Süden des Bundeslandes Niedersachsen zu finden ist und die sich am Fluss Leine befindet. Nordstemmen liegt im Westen von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds um und bei 1 Kilometer im Osten der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen südlichem Hang das Schloss Marienburg steht.
Nordstemmen befindet sich westlich von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene ca. 1 km östlich der Verbindung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg seitlich liegen lässt, an dessen Südhang das Schloss Marienburg zu bewundern ist.

Gegenwärtig wohnen in der Stadt Nordstemmen auf einer Gesamtfläche von in etwa 60,2 km² rund 12.000 Einwohner. Im Zuge der niedersächsischen Gebietsreform, die 1974 umgesetzt wurde, wurden die damalig selbständigen Ortschaften Barnten, Adensen, Burgstemmen, Hallerburg, Groß Escherde, Rössing, Heyersum, Mahlerten, Klein Escherde in die Gemeinde Nordstemmen eingebunden.

Das Schloss Marienburg, das nordwestlich von Nordstemmen liegt und zur Stadt Pattensen gehört, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von den Architekten Conrad Wilhelm Hase, Ludwig Frühling und Edwin Oppler gebaut. Das Schloss Marienburg liegt auf rund 135 Meter Höhe am südwestlichen Hang des aus Sandstein gebildeten Marienbergs, der den südöstlichen Teil des Schulenburger Bergs einnimmt. Der Marienberg wird westlich vom Adenser Berg begrenzt und im Südosten von der Leine Leine und der Kreisstraße K 505 begleitet.

Das Dorf Barinthune wurde 1149 erstmalig namentlich aufgeführt. Der bis heute geltende Ausdruck Barnten wird bereits um 1380 genutzt und geht u.U. auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten liegt an der Hannoverschen Südbahn; hier befindet sich der Abzeig zur Bahnstrecke Nordstemmen-Lehrte. Die seit dem Jahre 2008 zwischen Hildesheim und Hannover stündlich verkehrende S-Bahn-Linie 4 hält an der Station Barnten.

Im Verlauf der niedersächsischen Gebietsreform wurde die einstmalst eigenständige Gemeinde Barnten 1974 in die Gemeinde Nordstemmen inkludiert. In Barnten steht eine Grundschule, die viel Augenmerk auf das Themenfeld Umwelt legt, wofür die Verantwortlichen bereits mehrfach prämiert wurde. In diesen Tagen wohnen in der Stadt auf einer Stadtfläche von rd. 5 km² beinahe 966 Bewohner. Die Region Hildesheim besonders der Bereich Nordstemmen und Barnten ist ein ausgezeichneter Wohnraum speziell für jüngere Bauherren. Darum bietet man auch in Barnten und Nordstemmen einige günstige Neubaugebiete wie beispielsweise in Rössing und Barnten-Süd IV.

Erfahrene Baufachleute in Nordstemmen und Barnten

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in der Umgebung Barnten und Nordstemmen hilfreiche Anlaufstelle. Dazu gehören mit unserer Büroadresse in Giesen auch die Nachbarorte wie beispielsweise Sarstedt, Elze, Schellerten, Gronau, Barnten, Nordstemmen, Algermissen, Holle, Hohenhameln, Söhlde, Bad Salzdetfurth oder Ahrbergen.

Als Baugutachter und Spezialisten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die vielschichtigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt auf dem Gebiet Wohnimmobilien sowie die umfangreichen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund ums Thema Bauen, Immobilienkauf oder Gebäudesanierung zu finden. Insgesamt sind Sie bei uns gut aufgehoben, wenn es für Sie um Themen wie beispielsweise die folgenden geht: Errichtung eines Wohnhauses, Kauf eines Wohngebäudes oder einer Eigentumswohnung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Begutachtung von Schäden am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Radon Nordstemmen,Bauexperte Baubeschreibung Elze Gronau,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Salzdetfurth,Bausachverständige Elze Gronau,Sachverständiger Doppelhaus Sarstedt,Gutachter Baubeschreibung Hildesheim,Sachverständiger Schimmelpilze Hildesheim,Baugutachter Einfamilienhaus Hildesheim,Schimmelsanierung Gutachter Sarstedt,Baubegleitung Neubau Nordstemmen,Bauabnahme Einfamilienhaus Elze Gronau,Baugutachter Kellersanierung Elze Gronau,Baugutachter Mehrfamilienhaus Harsum Borsum,Bausachverständiger Einfamilienhaus Elze Gronau,Kellersanierung Baugutachten Bad Salzdetfurth,Gutachter Kellerabdichtung Nordstemmen,Gutachter Radon Nordstemmen,Baukontrolle Harsum Borsum,Gutachter Mehrfamilienhaus Sarstedt,Bauabnahme Einfamilienhaus Harsum Borsum,Gutachter Sarstedt,Gutachter Doppelhaus Sarstedt,Baugutachter Nasser Keller Nordstemmen,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Bauexperte Hildesheim,Baugutachter Baubeschreibung Hildesheim,Gutachter Doppelhaus Elze Gronau,Gutachter Nasser Keller Elze Gronau,Baumängelbeseitigung Hildesheim,Schimmelsanierung Bausachverständiger Bad Salzdetfurth,Gutachter Einfamilienhaus Elze Gronau,Baubegleitung Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.