Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugutachter bei Schimmelpilze in Bad Salzdetfurth und Holle

Baugutachter Schimmelpilze ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baugutachter bei Schimmelpilze in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Baugutachter ist ein Muss für jeden Bauherren

Ein Neubau sollte immer nur mit einem eigenen Baugutachter durchgeführt werden. Im Zuge der Bauzeit überwacht der Baugutachter die einzelnen Abschnitte auf der Baustelle immer wieder und bewertet die geleisteten Arbeiten. Seriöse Baugutachter arbeiten dabei strikt produkt-und firmenneutral, sind nicht weisungsgebunden von Baufinanzberatern, Fachplanern, Lieferanten, Architekten, Maklern oder sonstigen Unternehmern. Ein seriöser Baugutachter weist immer auch auf mögliche Interessenszwiespalte hin und nimmt nur Aufträge an, die keinen Beteiligten und vor allem den Häuslebauer nicht in Abwägungsnöte bringen. Seriöse Baugutachter nehmen nebenbei bemerkt auch keine Provisionen an. Ihr Honorar bezahlt immer der Immobilienkäufer bzw. der Bauherr.

Gerade wer eine alte Bestandsimmobilie kaufen möchte, sollte sich keinesfalls allein auf den äußeren Zustand des Hauses verlassen. Auch zwei Inspektionen reichen da nur aus, um den Wert des Altbaus definitiv bewerten zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist das Wagnis viel zu hoch, alleine u.U. schlimme Baufehler nicht zu markieren. Demzufolge empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Kaufvertrages die gebrauchte Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter prüfen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach genauer Begutachtung bewerten, ob ein gebrauchtes Haus seinen Preis unzweifelhaft wert ist oder nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB begleiten Sie bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Zahlreiche Häuslekäufer fürchten teure Anfertigungsgebühren bei einem Baugutachter. Dabei ist die Sorge komplett falsch. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die genaue Begutachtung seines Eigenheims im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Dies ist allerdings hervorragend investiertes Geld, wenn folglich überteuerte Falscheinkäufe umgangen werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein verlässliches Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er erfahrungsgemäß immer mit später auftauchenden Mankos und u.U. unangenehmen Folgekosten für die dringende Renovierung kalkulieren. Die Praxis bestätigt, dass irgendwo immer irgendetwas im Argen liegt, was dem Amateur nicht auffällt, ein Baugutachter aber als Hinweis auf eventuelle Mängel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Düfte, vorsintflutliche Heizkörper, Feuchtigkeit am Fensterrahmen, Zimmerecken mit aufgewellten Tapeten oder wo der Anstrich abblättert, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Details können sich schlimme Unvollständigkeiten verstecken, wie zum Beispiel verfaulte Außenabdichtungen, kaputte Zuleitungen, Hausschwamm und Schädlinge oder nasse Isolierungen.

Hierbei muss dahinter sich nicht immerzu ein intrigantes Verhalten verbergen. Zahlreiche Hausverkäufer sind diese Mängel selber nicht klar. Nur die Engagierung von einem Baugutachter kann den Häuslekäufern vor den Folgen verborgener Baufehler absichern. Damit überdies Sie keine bitteren Offenbarungen erleben, vertrauen auch Sie der Erfahrung der VPB-Baugutachter.


Schimmelpilze in Gebäuden bedeuten immer ein gesundheitliches Risiko

Schimmelpilze sind weit verbreitet in der Luft. Vor allem im Hinblick auf Schimmelpilznachweis innerhalb von Häusern erleben wir in den vergangenen Jahren eine wahre Flut unterschiedlichster Publikationen. Neben Themenfeldern wie "Nachweismethoden" oder "Sanierungsverfahren" setzen sich zahlreiche der Veröffentlichungen mit der Frage der gesundheitlichen Beurteilung von Schimmelpilzen auseinander. Wo lauern die Risiken von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz prüfen durch einen neutralen Bauherrenberater

Der Beweis für Schimmel oder Schimmelpilzen begründet nicht zwingend ein gesundheitliches Risiko. Nicht jeder Nachweis von Schimmelpilzen, sei es aufgrund eines ersichtlichen oder eines nicht erkennbaren Befalls vom Inneren eines Gebäudes, geht mit einem gesundheitlichen Riskio für die Nutzer oder Bewohner der Räumlichkeiten einher.
Weil Schimmelpilze beinahe überall auftauschen können, sind ihre Sporen meist immer in der Raumluft zu finden. Diese sind aber für die Mehrheit der Menschen nicht bedrohlich, wenn sie nicht einer kritisch hohen Masse auftreten, sie können aber in bestimmten Fällen Allergien auslösen oder bei Personen mit schwachem Immunsystem zu mitunter starken Erkrankungen führen. Schimmel kann mittels seiner Stoffwechselprodukte, seiner Sporen und seiner Zellbestandteile.

Feuchtigkeitsbefall als Grundübel des Schimmelproblems kann etliche Gründe haben: z.B. Leckagen, ungenügende Wärmedämmung und die Bildung von Kondenswasser. Zudem kommen schlechte Drainagen, undichte Dächer sowie undichte Fenstereinfassungen in Frage. Zumeist sorgen winzige Ursachen für eine heftige Wirkung. Sogar feinste Risse in einer Wand bewirken, dass Feuchtigkeit sich in der Wand ansammelt.

Schimmelsanierung ausgeführt durch einen Profi

Beim Themengebiet Schimmelsanierung erledigt der Fachmann Arbeiten wie Wärmebrücken zu beheben, Isolierungen zu verbessern, Dämmungen zu erneuern und Reparaturmaßnahmen an Dach, Wänden oder Außenwand umzusetzen und nasse Mauern trockenzulegen. Bei umfangreichen Schimmelbefall auf Wandoberflächen erfolgt i.d.R. eine Bearbeitung mit einem exklusiven Schimmelentferner, dessen Inhaltsstoffe auf die aufgetretene Schimmelpilzart abgestimmt sind. Die so sanierten Räume dürfen verständlicher Weise für eine gewisse Zeit nicht betreten werden.


Hausbau in der Region Holle und Bad Salzdetfurth

Ihre Bauherrenberater in Holle und Bad Salzdetfurth

Bad Salzdetfurth ist eine Kleinstadt im Landkreis Hildesheim im südlichen Bereich von Niedersachsen. Die Stadt ist ein regional bekannter Kur-, Klinik-, Erholungs- und Industriestandort. Sie ist als Moorheilbad staatlich anerkannt. Zurzeit leben vor Ort auf einer Gesamtfläche von ungefähr 67,11 km² knapp 13.130 Anwohner. Dies ergibt eine Bevölkerungsdichte von um und bei 196 Bewohner pro qkm. Die maximale Nord-Süd-Ausdehnung beträgt rd. zwölf Kilometer, die maximale Ost-West-Ausdehnung beträgt ungefähr 8 km.

Zur Historie von Bad Salzdetfurth gehört eine enge Verbundenheit mit der Stein- und Kalisalzförderung. Die ersten Bewohner von Bad Salzdetfurth waren sehr wahrscheinlich Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die erste Vorläufergesellschaft der gegenwärtigen K+S Aktiengesellschaft, hatte seit 1889 ihren Firmensitz in Bad Salzdetfurth. Der für die lokale Wirtschaft bedeutsame Kalibergbau wurde im Jahr 1992 eingestellt. Seit 2001 ist die Anwohnerzahl absteigend; in den 1990er-Jahren hatte diese noch bei zirka 14.500 dort lebende Leuten gelegen.

Bad Salzdetfurth findet man ca. 11 Kilometer im Süden von Hildesheim. Bad Salzdetfurth liegt im Innerstebergland, einem Teilraum der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Bad Salzdetfurth grenzt im Norden an die fruchtbaren und intensiv ackerbaulich genutzten Lössböden der Hildesheimer Börde. Im Südosten von Bad Salzdetfurth kommt man in den Harz. Bad Salzdetfurth grenzt an folgende Gemeinden und Städte: Bockenem, Holle, Sibbesse, Schellerten, Diekholzen und Lamspringe.

In der alten Kernstadt befinden sich zahlreiche, zum Teil schon im 17. Jahrhundert erbaute, Fachwerkhäuser. Das älteste Gebäude im Zentrum ist die nach dem Brand von 1605 wieder aufgebaute und von weiteren Feuern verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. 2011 waren rund 3.320 Arbeitnehmer am Standort Bad Salzdetfurth berufich tätig. Von diesen waren ca. 50 % an Fertigungsstätten, 34 % im Bereich Dienstleistung und annähernd 15 Prozent in den Bereichen Transport, Einzelhandel, Gastronomie und Lagerwesen tätig.

Baustellenkontrolle vom Regionalbüro Hildesheim in Bad Salzdetfurth und Holle

Holle ist eine Gemeinde im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Als Gemeinde der Schlösser und Burgen hat Holle etliche historische Gebäude zu bewundern. Darunter findet man das Schloss Derneburg, die Burg Wohldenberg, das Barockschloss Söder und das Renaissanceschloss zu Henneckenrode. Die Gemeinde Holle besteht aus den Gemeindeteilen Grasdorf, Heersum, Henneckenrode, Hackenstedt, Astenbeck, Derneburg, Sillium, Söder, Sottrum, Holle, Luttrum und Wohldenberg. Die wichtigste Gemeinde davon ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Zurzeit befinden sich in der Stadt Holle auf einer Grundfläche von rd. 61,1 Quadratkilometer rund 6.930 Personen. Dies ergibt eine Einwohnerdichte von etwa 113 Menschen pro Quadratkilometer. Holle liegt annähernd 20 Kilometer von Hildesheim entfernt günstig an den Bundesautobahnen 39 und 7 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 führen durch die Ortschaft.

Verband Privater Bauherren in Bad Salzdetfurth und Holle

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im Großraum Bad Salzdetfurth und Holle eine ausgezeichnete Adresse für alle Bauherren und Käufer von Immobilien. Zu unserem Wirkungsgebiet rechnet man mit unserem Sitz in Giesen auch die Nachbarstädte wie zum Beispiel Barnten, Schellerten, Sarstedt, Nordstemmen, Gronau, Elze, Holle, Hohenhameln, Ahrbergen, Söhlde, Bad Salzdetfurth und Algermissen.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die langen Erfahrungen als Architekt bzw. Bauingenieur auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die vielfachen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für praktische alle Fragen rund um das Bauen, Hauskauf oder Haussanierung zu finden. In Summe sind Sie in unserem Regionalbüro bestens aufgehoben, wenn es bei Ihnen um Bereiche wie beispielsweise die folgenden geht: Errichtung eines Einfamilienhauses, Erwerb eines Wohngebäudes oder einer ETW, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Kontrolle von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bausachverständiger Radon Nordstemmen,Baugutachter Radon Hildesheim,Baubegutachtung Elze Gronau,Gutachter Reihenhaus Hildesheim,Brandschutz Bauberatung Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Einfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Gutachter Schimmelpilze Nordstemmen,Bausachverständiger Baubeschreibung Elze Gronau,Bauexperten Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Reihenhaus Bad Salzdetfurth,Baumängelgutachten Harsum Borsum,Baugutachter Radon Elze Gronau,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Nordstemmen,Bausachverständiger Doppelhaus Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Mehrfamilienhaus Harsum Borsum,Baugutachter Einfamilienhaus Sarstedt,Bauprotokoll Nordstemmen,Bauvertrag Nordstemmen,Sachverständiger Schimmelpilz Hildesheim,Baugutachter Blower-Door-Test Sarstedt,Bausachverständiger Einfamilienhaus Sarstedt,Baubegutachtung Nordstemmen,Kellersanierung Harsum Borsum,Baugutachter Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Bauexperte Nordstemmen,Sachverständiger Blower-Door-Test Nordstemmen,Gutachter Nasser Keller Hildesheim,Schimmelschaden Bausachverständiger Sarstedt,Baubetreuer Nordstemmen,Baugutachter Kellersanierung Nordstemmen,Schimmelsanierung Bausachverständiger Harsum Borsum,Gutachter Doppelhaus Elze Gronau


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lüften, lüften, lüften!
Wo Menschen leben, ist die Luft feucht. Damit sich Feuchtigkeit nicht als Schimmel im Hausinnern einnistet, muss regelmäßig gelüftet werden. Das gilt – sofern das Haus keine Lüftungsanlage hat – besonders für Schlafzimmer, Küche und Bad. Ein neuralgischer Punkt ist das Duschbad unterm Dach. Beim Duschen schlägt sich die Feuchtigkeit am kühlen Dachflächenfenster nieder, läuft dann von dort nach unten und rinnt in die Gipskartonplatten unter dem Fenster. Dort bilden sich dann bald Stockflecken und Schimmel. Da helfen nur sorgfältiges Lüften und Abwischen des Kondenswassers vom Dachflächenfenster – und zwar konsequent nach jedem Duschen!





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.