Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugutachter bei Schimmelpilz in Bad Salzdetfurth und Holle

Baugutachter Schimmelpilz ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baugutachter bei Schimmelpilz in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Baugutachter ist stets ein Erfolgsgarant für Neubauten

Der Bau eines Eigenheims sollte auf jeden Fall mit einem selbst bestellten Baugutachter erfolgen. Während der Bauphase überwacht der Baugutachter die einzelnen Phasen am Bau immer wieder und bewertet die Korrektheit der einzelnen Arbitsschritte. Empfehlenswerte Baugutachter arbeiten immer produkt-und firmenneutral, sind wirtschaftlich unabhängig von Unternehmern, Architekten, Lieferanten, Fachplanern, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein seriöser Baugutachter weist immer auch auf mögliche Interessenkonflikte hin und williogt nur in Aufträge ein, die keinen Beteiligten und vor allem den Häuslebauer nicht in Nöte bringen. Seriöse Baugutachter nehmen nebenbei bemerkt auch keine Provisionen an. Die finzielle Vergütung übernimmt prinzipiell der Bauherr.

Gerade wer eine ältere Wohnimmobilie erstehen möchte, sollte sich keinesfalls primär auf den äußeren Schein des Domizils verlassen. Auch zwei Inspektionen reichen da kaum mehr aus, um den Wert des Hauses tatsächlich ermessen zu können. Als Baulaie ist die Gefahr viel zu hoch, alleine u.U. große Unvollständigkeiten nicht anzuzeigen. Darum empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Vertrages die gebrauchte Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter prüfen zu lassen. Allein ein Baugutachter kann nach professioneller Prüfung abwägen, ob ein Haus seinen Preis unzweifelhaft wert ist oder eben nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB stehen Ihnen zur Seite bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Viele Hauskäufer fürchten teure Anfertigungsgebühren bei einem Baugutachter. Dabei ist die Angst grundsätzlich grundlos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, kann für die sorgfältige Begutachtung seines Einfamilienhauses im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Das ist allerdings sehr gut eingesetztes Geld, wenn folglich kostspielige Falscheinkäufe umgangen werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein genaues Baugutachten seines Hauses, muss er meist stets mit verdeckten Baumängeln und möglicherweise beachtlichen Folgekosten für die notwenige Sanierung rechnen. Die Praxis demonstriert, dass allerorten immer etwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann nicht ins Auge springt, ein Baugutachter aber als Anzeichen für mögliche Makel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Düfte, vorsintflutliche Heizungsanlagen, Nässe am Fenster, Ecken mit aufgewellten Tapeten oder wo die Farbe blättert, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Kleinigkeiten können sich ernsthafte Mängel verstecken, wie zum Beispiel verfaulte Außenabdichtungen, ramponierte Rohre, Zersetzungen und Schädlinge oder nasse Dämmstoffe.

Hierbei muss dahinter sich nicht stets ein arglistiges Benehmen verbergen. Sehr viele Immobilienverkäufer sind diese Mankos selber nicht vertraut. Nur die Engagierung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Resultaten übersehener Problemstellen bewahren. Damit außerdem Sie keine unerfreulichen Offenbarungen erleben, vertrauen auch Sie der Bauerfahrung der VPB-Baugutachter.


Schimmelpilz kann zum Problem werden!

Schimmelpilze sind oftmals verbreitet in der Luft. Insbesondere im Hinblick auf Schimmelpilznachweis in von Gebäuden erkennen wir in den zurückliegen Jahren eine echte Flut verschiedenster Publikationen. Neben Themengebieten wie "Nachweismethodiken" oder "Sanierungsmöglichkeiten" setzen sich zahlreiche dieser Publikationen mit dem Problem der gesundheitlichen Beurteilung von Schimmelpilzen auseinander. Wo sind die Gefahren von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz prüfen durch einen neutralen Baubetreuer

Der Nachweis von Schimmelpilzen oder Schimmel bedingt nicht automatisch eine Gefahr für die Gesundheit. Nicht jeder Nachweis von Schimmelpilzen, sei es wegen eines erkennbaren oder eines nicht erkennbaren Befalls von Innenräumen, geht mit einem gesundheitlichen Riskio für die Nutzer oder Bewohner der Räume einher. Die folgenden Aspekte müssen bei der Bewertung der Gesundheitsgefährdung unbedingt bedacht werden:
  • Wie groß ist die Exposition bzw. wie umfänglich ist der Befall mit Schimmelpilz?
  • Welche Schimmelpilz Arten sind beteiligt?
  • Existieren auf Seiten der Opfer der betroffenen Innenräume Punkte, die eine spezielle Empfänglichkeit/Empfindlichkeit in Bezug auf die Gesundheit bedingen?
  • Welche Expositionspfade sind zu befürchten?
Sobald der Hinweis auf denkbaren Schimmelpilz oder Schimmel begründet ist, sollten Sie sich Fragen stellen wie: Ist ein übler Geruch feststellbar? Gibt es dunkle oder schwarz-graue Farbveränderungen an hinteren Möbeln, Decken oder Zimmerecken?

Schimmelpilze benötigen zum Fortbestand Nahrung, Feuchtigkeit und Wärme. Bei Problemen, die einen Verdacht auf Schimmelpilze nahelegen, sollten Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus auf Schimmel prüfen lassen. Damit der Schimmel nicht zurückkehrt, sollte eine Sanierung durch weiterreichende Tests geprüft werden. Eine Baubegleitung durch den VPB ist dringend empfohlen.


Hausbau in und um Bad Salzdetfurth und Holle

Ihre Bausachverständige in Bad Salzdetfurth und Holle

Bad Salzdetfurth ist eine Ortschaft im Landkreis Hildesheim im südlichen Niedersachsen. Die Stadt ist ein bundesweit bekannter Klinik-, Kur-, Erholungs- und Industriestandort. Sie ist als Moorheilbad staatlich anerkannt. In diesen Tagen befinden sich vor Ort auf einer Gesamtfläche von ca. 67,1 qkm annähernd 13.130 Bewohner. Das sorgt für eine Bevölkerungsdichte von um und bei 196 dort lebende Personen je km². Die längste Nord-Süd-Ausdehnung liegt bei etwa 12 Kilometer, die maximale Ost-West-Ausdehnung liegt bei über 8 km.

Zur Historie von Bad Salzdetfurth rechnet man die Stein- und Kalisalzproduktion. Die ersten Einwohner von Bad Salzdetfurth waren naheliegender Weise Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die älteste Vorläufergesellschaft der aktuellen K+S AG, hatte seit 1889 ihren Hauptsitz in Bad Salzdetfurth. Der für die regionale Wirtschaft wichtige Kalibergbau wurde im Jahr 1992 beendet. Seit dem Jahr 2001 ist die Zahl der dort wohnen Menschen absteigend; in den 1990er-Jahren hatte diese noch bei gut 14.500 dort lebende Leuten gelegen.

Bad Salzdetfurth findet man etwa 11 Kilometer im Süden von Hildesheim. Bad Salzdetfurth befindet sich im Innerstebergland, einem Teilbereich der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Die Stadt grenzt im Norden an die fruchtbaren Äcker der Hildesheimer Börde. Im Südosten von Bad Salzdetfurth befindet sich der Harz. Bad Salzdetfurth grenzt an diese Städte und Gemeinden: Bockenem, Schellerten, Sibbesse, Lamspringe, Diekholzen und Holle.

In der historischen Altstadt befinden sich einige, größtenteils schon im 17. Jahrhundert errichtete, Fachwerkhäuser. Das älteste Haus im Stadtzentrum ist die nach dem Brand von 1605 wieder errichtete und von weiteren Bränden verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. 2011 waren gut 3.320 Menschen am Standort Bad Salzdetfurth berufich tätig. Von diesen waren in etwa 50 % im produzierenden Gewerbe, ein Drittel im Bereich Dienstleistung und annähernd 15% in den Bereichen Verkehr, Gastronomie, Lagerwesen und Handel tätig.

Baugutachter vom VPB-Hildesheim nicht nur in Bad Salzdetfurth sondern auch in Holle

Holle ist eine Gemeinde im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Als Ort der Schlösser und Burgen hat Holle besonders viele geschichtsträchtige Bauwerke zu begutachten. Darunter zu nennen sind das Schloss Derneburg, das Barockschloss Söder, das Renaissanceschloss zu Henneckenrode und die Burg Wohldenberg. Die Gemeinde Holle besteht aus den Ortsteilen Astenbeck, Hackenstedt, Heersum, Grasdorf, Henneckenrode, Derneburg, Wohldenberg, Söder, Sottrum, Sillium, Luttrum und Holle. Die einwohnerstärkste Ortschaft ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Derzeit wohnen in der Stadt auf einer Gesamtfläche von rund 61,1 Quadratkilometer rd. 6.930 Leute. Dies ergibt eine Bevölkerungsdichte von etwa 113 Anwohner je km². Holle befindet sich in etwa 20 km von Hildesheim entfernt günstig an den Bundesautobahnen 39 und 7 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 führen durch den Ort.

Baustellenbetreuung in Holle und Bad Salzdetfurth

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in der Umgebung Bad Salzdetfurth und Holle eine ausgezeichnete Adresse für alle Bauherren und Käufer von Immobilien. Zu unserem Tätigkeitsgebiet gehören mit unserer Adresse in Giesen auch die Nachbarstädte wie z.B. Gronau, Schellerten, Sarstedt, Barnten, Nordstemmen, Elze, Söhlde, Holle, Bad Salzdetfurth, Hohenhameln, Ahrbergen oder Algermissen.

Als Baugutachter und Fachleute für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die vielschichtigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die vielzähligen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für alle möglichen Fragen rund ums Thema Neubau, Hauskauf oder Hausmodernisierung zu finden. Zusammengefasst sind Sie beim VPB gut aufgehoben, wenn es bei Ihnen zurzeit um Bereiche wie zum Beispiel die nachfolgenden geht: Bau eines Eigenheims, Anschaffung eines Hauses oder einer Eigentumswohnung, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Kontrolle von Bauschäden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstrae 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Doppelhaus Nordstemmen,Bauherrenberater Bad Salzdetfurth,Baubegutachtung Elze Gronau,Baukontrolle Elze Gronau,Baugutachter Hildesheim,Baumängelbeseitigung Elze Gronau,Gutachter Thermografie Nordstemmen,Energieberatung Hildesheim,Baubegleitung Sarstedt,Gutachter Kellersanierung Bad Salzdetfurth,Bauexperte Baubeschreibung Elze Gronau,Bauvertrag Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Einfamilienhaus Nordstemmen,Bausachverständiger Nasser Keller Harsum Borsum,Bausachverständiger Radon Elze Gronau,Brandschutz Bauberatung Elze Gronau,Baugutachter Doppelhaushälfte Hildesheim,Bausachverständiger Schimmelpilz Sarstedt,Brandschutz Bauberatung Hildesheim,Bausachverständiger Neubau Hildesheim,Blower-Door-Test Baugutachten Bad Salzdetfurth,Bauberatung Elze Gronau,Bausachverständige Sarstedt,Brandschutz Sachverständiger Sarstedt,Baugutachten Radon Bad Salzdetfurth,Bauexperten Harsum Borsum,Baubegleitung Neubau Elze Gronau,Bauvertrag Sarstedt,Gutachter Nasse Wand Harsum Borsum,Baustellenprotokoll Hildesheim,Schimmelsanierung Gutachter Elze Gronau,Baubetreuung Brandschutz Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps fr Bauherren:

Aufgaben und Honorierung der Planer vertraglich regeln
Kein Hausbau funktioniert ohne Architekt und Fachplaner. An jedem Bauwerk arbeiten heute neben dem Architekturbüro auch Energieplaner, Statiker, Brand- oder Schallschutzexperten. Dies gilt sowohl für Architektenhäuser, als auch für den Schlüsselfertigbau. Einziger Unterschied: Wer selbst plant und mit dem freien Architekten baut, der verpflichtet seine Planer selbst und bezahlt sie auch direkt. Für den Schlüsselfertigbau entscheiden sich viele, weil sie hoffen, dann genau das alles delegieren zu können. Das ist ein Irrtum, weiß der Verband Private Bauherren (VPB): Auch beim Schlüsselfertigbau müssen Architekten planen und überwachen und beispielsweise die Baugenehmigung beantragen. Und die Kosten für die Planung und Bauleitung hat der Schlüsselfertiganbieter selbstverständlich in die Kosten einkalkuliert. Der Bauherr spart also gar nicht so viel, er hat aber keinen Einfluss mehr, weil der Architekt nicht „sein“ Experte ist, sondern von der Baufirma bezahlt wird. Es ist also fraglich, ob Bauherren auch auf ihre Fragen erhellende Antworten bekommen. In so einem Fall ist es besonders wichtig, zumindest einen eigenen unabhängigen Sachverständigen zu beauftragen, der für die Bauherren nach dem Rechten sieht.





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.