Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugutachter Reihenhaus in Nordstemmen

Baugutachter Reihenhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachter Reihenhaus in Nordstemmen. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Baugutachter ist sein Geld wert

Ein Eigenheimbau sollte grundsätzlich mit einem eigenen Baugutachter angegangen werden. Während der Errichtung des Hauses beobachtet der Baugutachter die einzelnen Abschnitte auf der Baustelle in regelmäßigen Abständen und bewertet die geleisteten Arbeiten. Seriöse Baugutachter arbeiten dabei immer unvoreingenommen, sind wirtschaftlich unabhängig von Baufinanzberatern, Lieferanten, Architekten, Fachplanern, Maklern oder anderen Unternehmern. Ein vertrauenswürdiger Baugutachter weist immer auch auf mögliche Interessenkonflikte hin und akzeptiert nur Aufträge, die weder ihn nich seinen Auftraggeber nicht in Entscheidungskonflikte bringen. Korrekt arbeitende Baugutachter nehmen nebenbei bemerkt auch keine Provisionen an. Ihr Honorar bezahlt grundsätzlich der Häuslebauer.

Vornehmlich wer eine alte Liegenschaft sich aneignen möchte, darf sich keinesfalls einzig auf den augenscheinlichen Zustand des Gebäudes verlassen. Selbst zwei Besuche reichen da kaum mehr aus, um die Beschaffenheit der Altimmobilie wirklich ermessen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist das Wagnis viel zu beträchtlich, selbst eventuell schlimme Fehlarbeiten nicht zu erkennen. Demzufolge empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Kaufvertrages die alte Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter einschätzen zu lassen. Allein ein Baugutachter kann nach sorgfältiger Prüfung bewerten, ob ein Haus seinen Handelspreis faktisch wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Baugutachter helfen Ihnen wenn es um Immobilien geht

Zahllose Hauskäufer befürchten kostspielige Kostenbemessungen bei einem Baugutachter. Dabei ist die Besorgnis komplett unberechtigt. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, muss für die sorgfältige Begutachtung seines Eigenheims durchschnittlich mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Dies ist aber optimal genutztes Geld, wenn folglich unbezahlbare Fehlkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein genaues Baugutachten seines Hauses, muss er in den meisten Fällen immer mit verborgenen Mankos und u.U. unangenehmen Aufwendungen für die notwenige Sanierung planen. Die Praxis zeigt, dass allerorts stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Laien nicht auffällt, ein Baugutachter aber als Knackpunkt für mögliche Unvollständigkeiten zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Düfte, alte Öfen, Nässe am Fenster, Ecken mit gefurchten Tapeten oder wo die Farbe abplatzt, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den unter den Dachzargen. Hinter solchen Kleinigkeiten können sich schwerwiegende Fehler verbergen, wie z.B. abgenutzte Abdichtungen, kaputte Leitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder wasserdurchlässige Isolierungen.

Hier muss dahinter sich nicht immer ein heimtückisches Betragen verstecken. Besonders viele Immobilienverkäufer sind diese Baumängel selbst nicht bekannt. Einzig die Engagierung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Resultaten verdeckter Baufehler beschützen. Damit auch Sie keine bitteren Überrumpelungen erfahren, vertrauen auch Sie der Bauerfahrung unserer Baugutachter.


Das Reihenhaus: mit Baubetreuung besser schlafen

In Deutschland ist das Reihenhaus nach wie vor beliebt. Viertel mit Reihenhäusern findet man in zahllosen Wohnorten. Für nicht wenige Bauherren ist ein Reihenhaus eine exzellente Alternative, den Traum vom Eigenheim auf finanziell günstige Art und Weise zu realisieren. Ein Reihenhaus gilt als praktisch, günstig, platzsparend, vermindert Ressourcen, hat einen eigenen Garten und ist trotzdem grundsätzlich wie ein richtiges Einfamilienhaus anzusehen. Zahllose gute Argumente, sich für ein Reihenhaus zu entscheiden. Das Reihenhaus ist damit eine richtige Alternative zur Etagenwohnung.

Die Bezeichnung Reihenhaus verwendet der Architekt für ein Wohnhaus, das in der Regel von einer Wohngemeinschaft bewohnt wird und mit weiteren identisch gestalteten Häusern eine geschlossene Baulinie bildet. Diese Reihenhäuser können treppenförmig versetzt zueinander oder in einer geraden Reihe aufgestellt sein. Ein Mittelreihenhaus wird rechts und links von einem anderen Reihenhaus begrenzt und befindet sich mit seinen seitlichen Außenwänden jeweils auf den Grundstücksgrenzen. Beim End-Reihenhaus ist die Grundfläche auf einer Seite breiter und dadurch das Grundstück deutlich größer, was ein End-Reihenhaus für zahlreiche Käufer attraktiver macht. Desweiteren ist es machbar, einen seitlichen Kellereingang einzuplanen, sofern es überhaupt ein Kellergeschoss gibt. Ein Reihenhaus in mittlerer Lage hat für gewöhnlich keine Außenkellertreppe weil die die Ausmaße für die Terrasse reduziert.

Die bautechnischen Besonderheiten von einm Reihenhaus haben allerdings die Konsequenz, dass an den verbauten Gebäudeseiten keine Fenster eingebaut werden können, die Hausbewohner dementsprechend möglicherweise mit einem geringeren Lichteinfall auskommen müssen, weil jedes Zimmer in einem Reihenhaus immer nur an einer Wand ein Fenster haben kann. Ferner vernimmt man beizeiten die Besorgnis, dass das Reihenhaus eine erhöhte Hellhörigkeit aufweist. Mit der entsprechenden Architektur lassen sich diese offenkundigen Defizite von einem Reihenhaus allerdings ohne Probleme aufheben. Ein offenkundiges Attribut der Bauart "Reihenhaus" ist, dass es weniger Außenwände gibt. Ein Endreihenhaus hat drei, ein mittleres Reihenhaus lediglich zwei Außenwände. Das minimiert in der kalten Jahreszeit erheblich die Energiekosten. Ebenso erwärmen sich die Räume in der heißen Jahreszeit eindeutig weniger.

Wer ein Reihenhaus bauen, kaufen oder mieten will, trifft auf eine sehr große Zahl verschiedenster Möglichkeiten. Ein Reihenhaus findet man in unterschiedlichen Ausstattungen, Größen und Preisklassen, je nach Umfeld oder Lage. Unsere versierten Bauexperten freuen sich darauf, Ihre Vorstellungen von einem Reihenhaus ohne Stress zu erfüllen. Sehr viele Städte werben geradezu intensiv um private Bauherren. In den meisten Fällen entdeckt man kommunale Bauförderprogramme, die das Bauen speziell vom Reihenhaus bestmöglich unterstützen. Reihenhäuser schaffen Platz für Familien bei minimaler Bauplatzgröße. Dessen ungeachtet bedeutet ein Reihenhaus eine Herausforderung für die Infrastruktur des Bereiches: Jedes Gebäude benötigt zum Beispiel einen eigenen Anschluss an das lokale Wasser-, Strom- und Telekommunikationsnetz. Es ist deswegen ratsam unsere erfahrenen Bauexperten möglichst rechtzeitig in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertragsunterzeichnung sollte Sie einen unserer versierten Experten hinzuziehen.


Bauherrenberatung in Nordstemmen und Barnten

Ihr Gutachter in Barnten und Nordstemmen

Nordstemmen ist ein Ort im Westen des Landkreises Hildesheim, die auf dem Gebiet der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen in Südniedersachsen zu finden ist und die sich an der Leine befindet. Nordstemmen befindet sich im Westen von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds gut 1 Kilometer im Osten der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen Südhang das Schloss Marienburg zu finden ist.
Nordstemmen findet man im Westen von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene in etwa 1 km östlich der Verbindung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg seitlich liegen lässt, an dessen südlichen Hang das Schloss Marienburg eine berühmte Sehenswürdigkeit ist.

Gerade befinden sich in Nordstemmen auf einer Grundfläche von beinahe 60,17 qkm in etwa 12.000 Personen. Im Verlauf der Gebietsreform in Niedersachsen, die am 1. März 1974 ablief, wurden die damalig selbständigen Gemeinden Barnten, Groß Escherde, Hallerburg, Adensen, Burgstemmen, Rössing, Klein Escherde, Mahlerten, Heyersum in die Gemeinde Nordstemmen eingebunden.

Das Schloss Marienburg, das nordwestlich von Nordstemmen sich befindet und zur Stadt Pattensen gehört, wurde 1857 bis 1867 von den Architekten Conrad Wilhelm Hase, Ludwig Frühling und Edwin Oppler gebaut. Das Schloss Marienburg befindet sich auf rund 135 Meter Höhe am südwestlichen Hang des aus Sandstein bestehenden Marienbergs, der den südöstlichen Teil des Schulenburger Bergs definiert. Der Marienberg wird westlich vom Adenser Berg begrenzt und südöstlich von dem Fluss Leine und der Kreisstraße K 505 gestriffen.

Das Dorf Barinthune wird 1149 erstmalig namentlich erwähnt. Die aktuelle Bezeichnung Barnten wurde zum ersten Mal um 1331 genannt und geht möglicherweise auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten findet man an der Hannoverschen Südbahn; hier befindet sich die Abzweigstelle zur Bahnstrecke Lehrte–Nordstemmen. Die seit dem Jahre 2008 zwischen den Hauptbahnhöfen von Hannover und Hildesheim stündlich abfahrende S-Bahn-Linie 4 hat auch einen Halt am Bahnhof Barnten.

Im Zuge der Gebietsreform in Niedersachsen wurde die zuvor eigenständige Gemeinde Barnten 1974 in die Gemeinde Nordstemmen eingegliedert. In Barnten befindet sich eine Grundschule, die einen Unterrichtsschwerpunkt auf das Gebiet Umwelt legt, wofür man bereits mehrfach prämiert wurde. Gegenwärtig befinden sich in der Stadt auf einer Stadtfläche von circa 4,88 qkm knapp 970 Personen. Das Umfeld von Hildesheim in erster Linie der Bereich Nordstemmen und Barnten ist ein guter Lebensraum vor allem für junge Wohnraumsuchende. Deshalb finden sich auch in Barnten und Nordstemmen einige beliebte Neubauviertel wie z.B. in Rössing und Barnten-Süd IV.

Bauexperten in Barnten und Nordstemmen

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in der Umgebung Nordstemmen und Barnten hilfreiche Anlaufstelle. Zu unserem Tätigkeitsbereich zählen mit unserer Basis in Giesen auch die Nachbarstädte wie zum Beispiel Schellerten, Sarstedt, Elze, Nordstemmen, Gronau, Barnten, Hohenhameln, Algermissen, Bad Salzdetfurth, Ahrbergen, Holle oder Söhlde.

Als Baugutachter und Bauexperten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die langen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt im Bereich Wohnimmobilien sowie die vielfachen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für gestellte Fragen rund um das Bauen, Kaufen oder Modernisieren zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie in Regionalbüro Hildesheim richtig, wenn es bei Ihnen gerade um Bereiche wie beispielsweise die folgenden geht: Planung einer Immobilie zum Wohnen, Kauf eines EFH oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, gesund Bauen und Wohnen, aber auch Begutachtung von Mängeln am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Brandschutz Bauberatung Elze Gronau,Brandschutz Bausachverständiger Harsum Borsum,Bausachverständiger Radon Harsum Borsum,Bausachverständiger Schimmelpilz Harsum Borsum,Bausachverständiger Kellersanierung Sarstedt,Baugutachter Doppelhaus Elze Gronau,Sachverständiger Baubeschreibung Sarstedt,Bauberater Nordstemmen,Bausachverständiger Schimmelpilz Hildesheim,Sachverständiger Reihenhaus Nordstemmen,Bauberatung Elze Gronau,Kellersanierung Elze Gronau,Bausachverständiger Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Baumängelgutachten Nordstemmen,Bauabnahme Neubau Hildesheim,Bauabnahme Einfamilienhaus Elze Gronau,Brandschutz Sachverständiger Nordstemmen,Baugutachter Doppelhaushälfte Hildesheim,Gutachter Baubeschreibung Elze Gronau,Sachverständiger Thermografie Elze Gronau,Baugutachter Schimmelpilz Bad Salzdetfurth,Bauprotokoll Bad Salzdetfurth,Baufachleute Nordstemmen,Bausachverständiger Doppelhaus Harsum Borsum,Brandschutz Gutachter Elze Gronau,Kellersanierung Sarstedt,Baubegutachtung Nordstemmen,Baugutachter Schimmelpilze Elze Gronau,Bausachverständiger Reihenhaus Harsum Borsum,Sachverständiger Doppelhaus Elze Gronau,Gutachter Doppelhaus Elze Gronau,Bauexperte Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Innenraumhygieniker & Innenraumanalytiker:
Jeder vierte Mensch in Deutschland hat ein geschädigtes Immun-, Hormon- oder Nervensystem, jeder dritte Deutsche ist Allergiker. Tendenz ist dabei sogar noch steigend. Auf der Suche nach den Gründen dafür wird immer noch viel zu selten das Wohnumfeld der Geschädigten analysiert. Das Thema Schadstoffe in Innenräumen ist extrem komplex und vielfältig. Es umfasst zahlreiche Fachgebiete, von der Architektur über die Chemie, die Physik und Biologie bis hin zur Medizin. Um den kompletten Bereich kümmern sich qualifizierte Baugutachter und Innenraumanalytiker beziehungsweise Innenraumhygieniker. Neben allerlei Scharlatanen und Heilsbringern kümmern sich auch etliche seriöse Wissenschaftler und Technikern mit dem Thema und forschen intensiv auf diesem umfangreichen Gebiet.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.