Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugutachter Neubau in Sarstedt

Baugutachter Neubau ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachter Neubau in Sarstedt. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Baugutachter ist bei jeder Art von Bauprojekt wichtig

Der Hausbau sollte stets mit einem selbst bestellten Baugutachter geplant werden. Im Zuge der Bauphase begleitet der Baugutachter die einzelnen Phasen auf der Baustelle in regelmäßigen Abständen und sichert die geleisteten Arbeiten. Hochwertige Baugutachter arbeiten immer unvoreingenommen, sind nicht weisungsgebunden von Architekten, Lieferanten, Unternehmern, Fachplanern, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein vertrauenswürdiger Baugutachter weist stets auch auf auftretende Interessenkonflikte hin und übernimmt nur Aufgaben, die keinen Beteiligten und vor allem den Kunden nicht in Beurteilungsnöte bringen. Solide Baugutachter nehmen übrigens auch keine Provisionen an. Die finzielle Honorierung übernimmt prinzipiell der Bauherr.

Vornehmlich wer eine ältere Bestandsimmobilie beziehen will, darf sich in keinem Fall einzig auf den oberflächlichen Zustand des Gebäudes verlassen. Selbst zwei Inspektionen reichen da nur aus, um den Zustand der Altimmobilie tatsächlich ermessen zu können. Als Laie im Bereich Architektur ist das Wagnis viel zu hoch, alleine ganz oft schwerwiegende Ausführungsfehler nicht zu markieren. Dadurch empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Unterschrift des Vertrages die alte Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter beurteilen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach professioneller Überprüfung abwägen, ob eine Immobilie seinen aufgerufenen Preis tatsächlich wert ist oder nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB helfen Ihnen wenn es um Fragen des Bauens geht

Zahlreiche Häuslekäufer erwarten teure Kosten bei einem Baugutachter. Dabei ist die Sorge rundweg unberechtigt. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die gewissenhafte Begutachtung seines Einfamilienhauses im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR rechnen. Dies ist aber optimal eingesetztes Geld, wenn deshalb teure Fehlkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein verlässliches Baugutachten seiner Immobilie, muss er meistens immer mit später auftauchenden Baumängeln und unter Umständen beträchtlichen Folgekosten für die notwenige Wiederherstellung kalkulieren. Die Praxis dokumentiert, dass überall immer irgendetwas im Argen liegt, was dem Laien nicht auffällt, ein Baugutachter aber als Kriterium für denkbare Unzulänglichkeiten zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Düfte, altertümliche Heizungsanlagen, Nässe am Fensterrahmen, Ecken mit gewellten Tapeten oder wo der Anstrich abblättert, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Details können sich ernste Unvollständigkeiten tarnen, wie etwa faule Abdichtungen, fehlerhafte Rohrleitungen, Zersetzungen und Schädlinge oder wasserdurchlässige Dämmstoffe.

Hierbei muss in solchen Fällen sich nicht immer ein hinterlistiges Verhalten verbergen. Besonders viele Immobilienverkäufer sind diese Fehler selbst nicht vertraut. Nur die Engagierung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Resultaten übersehener Baumängel beschützen. Damit ebenfalls Sie keine unerfreulichen Überrumpelungen erfahren, vertrauen auch Sie der Erfahrung der VPB-Baugutachter.


Der Neubau - eine Entscheidung fürs Leben

Der Wunschtraum vom Neubau eines Wohngebäudes - vielen Menschen ist er wohlbekannt. Die Entscheidung für den Neubau eines Eigenheimes trifft man vermutlich nur einmal im Laufe seines Lebens. Umso bedeutsamer ist es, den passenden Profi bei sich zu wissen. Einen fachkundigen Bauexperten zu finden, der einem zuverlässig zur Seite steht, ist enorm bedeutend, damit das Lebensprojekt "Neubau" von den anfänglichen Planungen bis zur letztlichen Schlüsselübergabe keine Probleme bereitet.

Die meisten Bauherren haben häufig bereits recht schnell relativ exakte Vorstellungen, wie der künftige Neubau ihres Traumhauses dann aussehen soll. Wer einen Neubau vorhat, sucht zu allererst eine Baufläche. Das wird immer problematischer, denn die Anschaffungskosten für Bauflächen steigen gerade ins Unermessliche. Außerdem ist es sogar recht schwierig geworden, ein geeignetes Baugrundstück zu erhalten, denn die meisten Kommunen überlassen in unserer Zeit neues Bauland aussxchließlich noch Investoren und Bauträgern, damit diese es erschließen und vermarkten. Einzelne Bauwillige, die nach eigenen Wünschen planen und bauen wollen, werden zumeist nicht berücksichtigt.

Für viele kommen Angebote für Schlüsselfertigimmobilien auch gerade zur rechten Zeit. Neubau-Kataloge und Musterhäuser liefern gute Eindrücke vom späteren Eigenheim, und aus der öfter standardisierten Ausstattungsliste kann man sofort das Gefällige bestimmen. Der Terminus "schlüsselfertig" suggeriert zusätzlich zuverlässige Fertigstellungstermine und gedeckelte Kosten für den Neubau.

Darauf kann man sich aber nicht verlassen, warnt der Verband Privater Bauherren. Der Terminus "schlüsselfertig" ist nicht durch ein Gesetz bestimmt noch geschützt. Wer sich für einen schlüsselfertigen Neubau entscheidet, der unterschreibt dazu zuvor einen Bauvertrag. Dieser sollte eine umfangreiche Baubeschreibung beinhalten. Dabei muss jede Baubeschreibung auch einen konkreten Übergabetermin nennen oder zumindest exakte Informationen zur Dauer des Bauprojekt machen. Obwohl beim Neubau die Prüfung der Baubeschreibung und des Bauvertrags so wichtig sind, vergessen sie besonders viele Bauherren, weil sie sich der Wichtigkeit nicht bewusst sind bzw. die Kosten dafür sparen wollen.

Ein Neubau benötigt eine permanente Baukontrolle

Ein außerdem zu berücksichtigendes Problem, das etliche Bauherren befürchten, sind Probleme mit dem Bauträger. Auf besonders vielen Baustellen hat nach unserer Einschätzung die Qualität der Arbeiten deutlich nachgelassen. Eine Wurzel des Problems liegt im Modell des Schlüsselfertigbauens: Weil die Käufer keinen eigenen Architekten besitzen und den kompletten Neubau an eine Immobilienfirma übergeben, fehlt die nötige Baukontrolle beziehungsweise der Bauherr versucht sich selber daran, was in den meisten Fällen nur unzureichend klappt.

Zusammen mit einem nur für Sie arbeitenden Bauberater kann man einen Neubau für gewöhnlich wunschgemäß verwirklichen lassen. Ein renomierter Baufachmann gewährt Beratung für den vollständigen Bauprozess - von der ersten Planung bis hin zum finalen Einzug durch die Auftraggeber. Sehr gerne informieren wir Sie über alle verschiedenartigen Bauformen, die für Sie als Bauherr von einem Neubau im Bereich des Möglichen sind. Wir handeln bei jedem Neubau-Projekt total nach Ihren Vorstellungen und Wünschen und ständig auf hohem fachlichem Standard.


Wohnregion im Raum Sarstedt

Bausachverständige für Immobilien in Sarstedt

Der Ort Sarstedt ist eine am Fluss Innerste liegende Kleinstadt im Südosten von Niedersachsen. Das Mittelzentrum des Landkreises Hildesheim hat rund 20.000 dort beheimatete Einwohner. Sarstedt findet man ungefähr 13 Kilometer im Nordwesten von Hildesheim und annähernd 21 Kilometer südöstlich von Hannover. Sarstedt war zwischen 1885 und 1946 die einzige und ist seitdem die nördlichsten gelegene Stadt im Landkreis Hildesheim. Westlich des Ortes befindet sich die Innerste, ein knapp 100 Kilometer langer Fluss, der in die Leine mündet.

Seit der Gebietsreform von 1974 gehören zur Stadt Sarstedt außerdem zum ursprünglichen Kern sechs Gemeinden mit jeweils eigenen Ortsbürgermeistern: Ruthe (gut 323 Anwohner), Hotteln (ca. 580 Personen), Heisede (ca. 1091 Einwohner), Giften (etwa 759 Anwohner), Gödringen (rd. 576 Bewohner), Schliekum (rd. 618 Einwohner). Heute leben vor Ort auf einer Gesamtfläche von über 43 km² etwa 19.391 Menschen.

Eine große Rolle in der Wirtschaft im Umfeld von Sarstedt spielte Anfang des 20. Jahrhunderts der Kalibergbau, bei dem Kalisalze zur Produktion von Dünger unterirdisch gefördert wurden. Beide direkt zu Sarstedt zählenden Kalischachte "Glückauf-Sarstedt" und "Siegfried-Giesen" hatten eine Grubenanschlussbahn und waren von 1904 an für sehr viele Familien aus Sarstedt über mehrere Generationen eine bedeutsame Einkunftsquelle, bis beide Schächte 1987 eingestellt wurden. Wenn nun seit Ende 2010 eine Wiederbelebung von "Siegfried-Giesen" erwogen und eine Machbarkeitsstudie eines Düngemittel- und Salzfabrikanten in Auftrag gegeben wird, wäre dies das erste Mal nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland, dass "ein stillgelegtes Bergwerk wieder in Betrieb genommen wird".

Das bedeutendste Baugebiet ist heute vermutlich "Am Sonnenkamp Ost", aber auch die weiteren Bauareale Am Kipphut, Schiefferkaute im OT Gödringen, Alter Bauhof, Kreuzfeld im OT Schliekum, Hopfenberg und Schäferberg im OT Ruthe sowie Vierpass im OT Giften sind speziell für junge Bauherren ein interssantes Angebot.

Beste Bauberatung in Sarstedt

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im Großraum Hildesheim tätig. Dazu zählen mit unserer Büro-Location in Giesen auch die Nachbarstädte wie beispielsweise Gronau, Schellerten, Sarstedt, Barnten, Nordstemmen, Elze, Ahrbergen, Algermissen, Söhlde, Holle, Bad Salzdetfurth oder Hohenhameln.

Als Baugutachter und Fachleute für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die vielschichtigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt im Bereich Wohnimmobilien sowie die vielfachen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund um das Thema Bauen, Kaufen oder Gebäudesanierung zu finden. Insgesamt sind Sie genau richtig, wenn es bei Ihnen aktuell um Themen wie zum Beispiel die hier genannten geht: Errichtung einer Immobilie zum Wohnen, Anschaffung eines EFH oder einer Eigentumswohnung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Ermittlung von Schäden am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Baubeschreibung Elze Gronau,Sachverständiger Schimmelpilz Elze Gronau,Bauabnahme Neubau Elze Gronau,Brandschutz Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Baufachleute Elze Gronau,Bauexperte Sarstedt,Baugutachter Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Kellersanierung Harsum Borsum,Sachverständiger Baubeschreibung Harsum Borsum,Baustellenprotokoll Sarstedt,Bausachverständiger Nasse Wand Hildesheim,Gutachter Thermografie Elze Gronau,Baufachmann Hildesheim,Sachverständiger Einfamilienhaus Sarstedt,Bauexperten Harsum Borsum,Baubetreuung Hildesheim,Bauberater Harsum Borsum,Baumängelgutachten Hildesheim,Sachverständiger Thermografie Harsum Borsum,Energetische Sanierung Elze Gronau,Gutachter Nasse Wand Elze Gronau,Schimmelsanierung Gutachter Nordstemmen,Baubetreuung Bad Salzdetfurth,Gutachter Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Baukontrolle Brandschutz Bad Salzdetfurth,Baugutachter Radon Bad Salzdetfurth,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Harsum Borsum,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Energieberatung Nordstemmen,Bausachverständiger Doppelhaus Nordstemmen,Gutachter Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Brandschutz Baugutachter Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Auch Kies braucht Pflege
Sie beherrschen im Augenblick gefühlt jeden zweiten Vorgarten: die schwarz geschotterten Flächen mit einzelnen Grasbüscheln darauf. Kies erobert offenbar die Gärten. Einmal abgesehen davon, dass Naturschützer sich darüber ärgern, schützen auch diese scheinbar pflegeleichten Kiesflächen den Vorgarten nicht vor Unkraut. Spätestens ab dem zweiten Jahr sind ausreichend Samen in den Fugen zwischen den Steinen gelandet, um die Fläche zu begrünen. Allerlei eingeflogene Kräuter ziehen dann dort Wurzeln und lassen die monochrome Fläche sogar besonders ungepflegt wirken. Wählen Sie lieber blühende Stauden! Sie bilden bald einen dichten Teppich und lassen unerwünschte Kräuter gar nicht erst hochkommen. Achten Sie bei der Auswahl der Stauden auch auf den Geschmack der Bienen, Hummeln und Schmetterlinge und lassen Sie die trocknen Blütenstände ruhig über den Winter mal stehen. Da haben Vögel und Kleintiere noch was zum Picken und Nagen.





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.