Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugutachter Neubau in Harsum Borsum

Baugutachter Neubau ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachter Neubau in Harsum Borsum. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Baugutachter hilft Geld zu sparen

Der Bau eines Hauses sollte stets mit einem selbst bestellten Baugutachter von Statten gehen. Im Zuge der Zeit des Hausbaus überwacht der Baugutachter die Fortschritte am Bau permanent und bewertet die geleisteten Arbeiten. Empfehlenswerte Baugutachter arbeiten prinzipiell unvoreingenommen, sind nicht weisungsgebunden von Unternehmern, Lieferanten, Architekten, Fachplanern, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein vertrauenswürdiger Baugutachter weist immer auch auf denkbare Interessenszwiespalte hin und akzeptiert nur Aufträge, die ihn oder seinen Kunden nicht in Entscheidungsnot bringen. Vertrauenswürdige Baugutachter nehmen übrigens auch keine Provisionen an. Ihre Bezahlung übernimmt prinzipiell der Auftraggeber.

Besonders wer eine ältere Bestandsimmobilie erstehen möchte, darf sich nie nur auf den äußeren Zustand des Eigenheimes verlassen. Auch zwei Besuche reichen da nur aus, um den Wert des Altbaus wirklich beurteilen zu können. Als Laie im Bereich Architektur ist das Risiko viel zu erheblich, selbst oftmals große Fehlarbeiten zu ignorieren. Darum empfiehlt der VPB vor der Besiegelung des Vertrages die alte Immobilie durch einen produktneutralen Baugutachter checken zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach detallierter Überprüfung beurteilen, ob ein Haus seinen Preis tatsächlich wert ist oder eben nicht.

Ihre VPB-Baugutachter unterstützten Sie bei Ihrem Bauvorhaben

Zahllose Häuslekäufer befürchten kostspielige Kostenbemessungen bei einem Baugutachter. Dabei ist die Sorge tatsächlich grundlos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, darf für die detallierte Begutachtung seines Gebäudes im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Dies ist jedoch bestens investiertes Geld, wenn dadurch kostspielige Falscheinkäufe gemieden werden können.

Verzichtet der Hauskäufer auf ein genaues Baugutachten seines Objektes, muss er erfahrungsgemäß stets mit verborgenen Unvollständigkeiten und unter Umständen beachtlichen Folgekosten für die dringende Sanierung rechnen. Die Praxis bestätigt, dass ausnahmslos stets etwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann nicht bewußt wird, ein Baugutachter aber als Anzeichen für eventuelle Baumängel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Gerüche, abgenutzte Heizungsanlagen, Wasser am Fenster, Raumecken mit gefurchten Tapeten oder wo die Farbe blättert, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Einzelheiten können sich unerfreuliche Makel verstecken, wie zum Beispiel faule Abdichtungen, mangelhafte Zuleitungen, Schimmel und Schädlinge oder durchfeuchtete Dämmungen.

Hier muss in solchen Fällen sich nicht stets ein heimtückisches Benehmen verbergen. Sehr viele Immobilienverkäufer sind diese Fehler selber nicht klar. Allein die Einbeziehung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Resultaten versteckter Probleme behüten. Damit überdies Sie keine schrecklichen Offenbarungen erfahren, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis der VPB-Baugutachter.


Der Neubau - professionell verwirklicht, preislich fair

Der große Traum vom Neubau der eigenen vier Wände - ungezählten Menschen ist er nur zu bekannt. Der Entschluss für den Neubau eines Ein- oder Mehrfamilienhauses trifft man wahrscheinlich nur ein einziges Mal im Leben. Umso wichtiger ist es, den vertrauenswürdigen Profi an seiner Seite zu wissen. Einen qualifizerten Bauberater zu bekommen, der bei dem Projekt permanent begleitet, ist äußerst wichtig, damit das Projekt "Neubau" von den anfänglichen Planungen bis zur schlußendlichen Bauabnahme nicht zum Fass ohne Boden wird.

Die meisten Bauherren haben öfter schon sehr früh relativ detaillierte Visionen, wie der spätere Neubau ihres neuen Domizils nach der Fertigstellung aussehen sollte. Wer einen Neubau vorhat, braucht als Basis dafür ein Baugrundstück. Das wird zusehenst problematischer, denn die Kosten für Bauland wachsen gerade extrem. Außerdem ist es sogar recht schwierig geworden, ein geeignetes Baugrundstück zu finden, denn die die Mehrheit der Kommunen vergeben in unserer Zeit neues Bauland lediglich noch Investoren und Bauträgern, damit diese für die Erschließung sorgen und die Wohneinheiten vermarkten. Private Bauherren, die nach eigenen Wünschen planen und bauen möchten, müssen sich für ihren Neubau anderswo umschauen oder umdenken.

für nicht wenige kommen Angebote für Schlüsselfertigimmobilien auch gerade zur rechten Zeit. Neubau-Standardmodelle und Musterhaus-Siedlungen liefern gute Eindrücke vom späteren Neubau, und aus der oft umfangreichen Ausstattungsliste kann man schnell das Gewünschte bestimmen. Der Begriff "schlüsselfertig" verspricht zudem verlässliche Fertigstellungstermine und zu vertrauende Gesamtkosten für den Neubau.

Das täuscht aber, mahnt der Verband Privater Bauherren. Der Begriff "schlüsselfertig" ist weder per Gesetz definiert noch geschützt. Ein Bauwilliger, der sich für einen Neubau vom Bauträger entscheidet, der signiert dazu im Vorfeld einen Bauvertrag. So ein Bauvertrag sollte eine detaillierte Baubeschreibung beinhalten. Dabei sollte jede Baubeschreibung auch einen exakten Abschlusstermin Beinhalten oder wenigstens eindeutige Informationen zur Bauzeit machen. Obwohl beim Neubau die Überprüfung der Verräge und der Baubeschreibung so erforderlich sind, unterlassen sie sehr viele Hauskäufer, weil sie sich der Wichtigkeit nicht bewusst sind oder die Kosten dafür sparen wollen.

Ein solider Neubau erhalten Sie, wenn Sie die Fäden in der Hand halten

Ein weiteres Problem, das viele Hauskäufer befürchten, sind Probleme mit der Baufirma. Auf zahlreichen Baustellen hat laut VPB die Qualität der Bauleistungen sichtbar abgenommen. Eine Wurzel des Problems liegt im Verfahren des schlüsselfertigen Bauens: Weil die Bauherren keinen eigenen Architekten nehmen konnten und den gesamten Neubau an eine Firma übergeben, fehlt die nötige Überwachung bzw. der Bauherr versucht sich selber daran, was erfahrungsgemäß oft nicht adäquat fnktioniert.

Gemeinsam mit einem neutral arbeitenden Bauherrenberater kann man einen Neubau für gewöhnlich genau nach Vorgaben errichten lassen. Ein professionell arbeitender Gutachter realisiert Hilfe für den gesamten Bauprozess - von der Planung bis zum finalen Bezug durch die Bauherren. Herzlich gern informieren wir Sie über die verschiedenen Bauverfahren, die für Sie als Bauherr eines Neubaus sich anbieten. Wir agieren bei jedem Neubau-Projekt absolut nach Ihren Vorstellungen und Wünschen und ständig auf hohem fachmännischem Niveau.


Hausbau im Raum Harsum und Borsum

Bausachverständige für Immobilien in Borsum und Harsum

Harsum ist eine Ortschaft im Norden von Hildesheim. Die Gemeinde hat flächenmäßig den größten Anteil am ergiebigen Schwarzerde-Ackerboden der Hildesheimer Börde und wird durch landwirtschaftliche Betriebe dominiert. Kleinere Waldflächen wie Aseler Wald, Subeeksholz, Borsumer Wald und Hollenmeerholz formen auf gleiche Weise das Landschaftsbild. Durch den Ort Harsum fließt der Unsinnbach. Im Norden gibt es den Bruchgraben von Osten nach Westen, wo er den Ort verlässt, liegt das Areal rund 65 m ü. NHN. Im mittleren Bereich des Gemeindegebietes zwischen den Gemeindeteilen Borsum und Hüddesum steigt das Gelände bis etwa 107 Meter über dem Meeresspiegel. Harsum liegt am Stichkanal Hildesheim und an der A 7 innerhalb der Hildesheimer Börde.

In den ältesten noch erhaltenen Niederschriften wurde der mittelalterliche Ort um 1224 herum als "Hardessem" benannt.Im Fürstentum Hildesheim war Harsum ehemals eines der wichtigsten Dörfer. Heute findet man in Poing auf einer Gesamtfläche von nicht weniger als 50,01 km² nicht weniger als 11.429 Personen. Das ergibt eine Bevölkerungsdichte von etwa 229 Anwohner je km².

Die Stadt Harsum besiztzt neun amtlich benannte Gemeindeteile. Dies sind neben Harsum als Kern die folgende Ortsbestandteile: Borsum, Asel, Hönnersum, Adlum, Machtsum, Rautenberg, Hüddessum und Klein Förste. Benachbarte Städte sind beispielsweise Hohenhameln, Schellerten, Algermissen, Sarstedt, Hildesheim sowie Giesen.

Stärkster Arbeitgeber ist die Transnorm System Förderanlagenbau, welche am Ort die Zentrale ihrer Firmengruppe sowie den bedeutenden Entwicklungs- und Produktionsstandort hat. Ein anderer besonderer Jobgeber ist die Jensen GmbH, die ihre Herstellung im Jahre 2002 von Hildesheim nach Harsum änderte. Zusätzliche nennenswerte Unternehmungen sind die LUCHS Medizin Verwaltungs GmbH, die Laschinger Seafood, TomTom (digitale Kartografie), der Pharmagroßhandel Alliance Healthcare Deutschland, die LUCHS Medizin OHG und der Spezialchemikalien-Produzent Stockmeier. das wichtigste Unternehmen in Harsum war für viele Jahre die in der Zwschenzeit nicht mehr existierende Zuckerfabrik der Nordzucker AG.

Als Baugutachter und Experten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz in Borsum und Harsum zur Seite. Die langjährigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur im Bereich Wohngebäuden sowie die vielfältigen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für alle möglichen Fragen rund um das Bauen, Kaufen oder Gebäudesanierung zu finden. In Summe sind Sie beim VPB richtig, wenn es bei Ihnen aktuell um Themen wie beispielsweise die nachfolgenden geht: Bau eines eigenen Hauses bzw. einer Wohnung innerhalb eines MFH, Erwerb eines EFH oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Feststellung von Bauschäden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Reihenhaus Sarstedt,Baugutachter Reihenhaus Nordstemmen,Baugruppen Bad Salzdetfurth,Neubau Vertragsprüfung Bad Salzdetfurth,Schimmelschaden Gutachter Bad Salzdetfurth,Energetische Sanierung Nordstemmen,Brandschutz Bauberatung Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Hildesheim,Baugutachter Doppelhaus Elze Gronau,Baubetreuung Brandschutz Sarstedt,Bausachverständiger Kellersanierung Nordstemmen,Gutachter Kellerabdichtung Harsum Borsum,Gutachter Doppelhaushälfte Elze Gronau,Sachverständiger Einfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Baubegutachtung Sarstedt,Baugutachter Nasser Keller Harsum Borsum,Baufachmann Neubaubegleitung Hildesheim,Bausachverständiger Radon Bad Salzdetfurth,Gutachter Neubaubegleitung Bad Salzdetfurth,Baugutachter Mehrfamilienhaus Sarstedt,Gutachter Schimmelpilze Bad Salzdetfurth,Baugutachten Elze Gronau,Baugutachter Kellersanierung Nordstemmen,Sachverständiger Doppelhaushälfte Harsum Borsum,Baugutachter Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Baugutachter Nasser Keller Bad Salzdetfurth,Gutachter Radon Nordstemmen,Bausachverständiger Schimmelpilze Hildesheim,Bausachverständige Sarstedt,Baubetreuung Brandschutz Bad Salzdetfurth,Schimmelsanierung Gutachter Hildesheim,Bauexperte Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Bakterien:
Bakterien wie auch Pilze sind Lebewesen mit eigenem Stoffwechsel. Sie nehmen Nahrung auf und geben Stoffwechselprodukte zum Beispiel in Form von Alkoholen oder anderen chemischen Verbindungen an die Umgebung ab. Diese lassen sich bei Innenraumuntersuchungen nachweisen, und damit auch der Befall.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.