Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugutachten in Elze und Gronau

Baugutachten Elze Gronau ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baugutachten in Elze und Gronau. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein präzises Baugutachten hilft Mängel früh zu erkennen!

Baugutachten können sowohl zu rechtlichen wie auch zu bauspezifischen Fragestellungen erstellt werden. Ein Baugutachten ist die fachlich begründete Darstellung von Vorschlägen und die Abgabe von Analogien für die versierte Würdigung eines Geschehens oder Stadiums durch ausgesuchte Bauexperten. Der Terminus "Baugutachten" ist keine geschützte Bezeichnung und hat daher auch keine explizit herausgestellte rechtliche Relevanz.

Baugutachten durch einen versierten Baufachmann

Ein Baugutachten {beinhaltet|e+nthält} eine im Allgemeinen auf Vertrauen setzende, weil unparteiische Beurteilung eines Sachverhalts in Bezug auf eine Problemstellung oder ein vorgegebenes Ziel. Wenn ein gerichtlich benannter Bausachverständiger eine Wertung abgibt, redet man von einem Gerichtsgutachten. Liegt dagegen eine der Parteien eine sachlich begründete Stellungnahme vor, wird oft von einem Privatgutachten gesprochen. Unabhängig von der Bezeichnung handelt es sich hier prozessrechtlich ausnahmslos um einen Parteivortrag. Daher sind dafür ebenfalls abweichende Benennungen wie zum Beispiel "Baubegutachtung", "Baubericht" oder "Bauauswertung" gebräuchlich.

Ein Baugutachten könnte auch in der Gestaltung eines Wertgutachtens abgegeben werden. Hierbei informiert dieses Gutachten zum Beispiel über den Wert einer Immobilie. Zahllose Hausbesitzer, die ihre Gebäude verkaufen möchten, haben nur vage Vorstellungen vom tatsächlichen Wert . Aus diesem Grund lassen sich immer mehr Immobilienbesitzer ein Fachgutachten von einem unabhängigen Sachverständigen machen. Das Fachgutachten erlaubt ihnen, Zustand und Wert der eigenen Liegenschaft fachlich beurteilen.

Diese realistische Beurteilung ist Bedingung für den tatsächlichen Verkauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung. Dies belegt langjährige Erfahrung. Unrealistische Vorstellungen dagegen sind nachteilig: Wer den Wert seines Hauses überteuert ansetzt, der bleibt zumeist zunächst darauf sitzen. Und ist das Haus über einen langen Zeitraum auf dem Markt, spricht sich das in der Region unter potentiellen Käufern herum. Viele Käufer vermuten in diesem Fall, mit dem Gebäude sei etwas nicht okay. Die Konsequenz: Der Anbieter muss den Kaufpreis erheblich nach unten korrigieren, nicht selten gar erheblich unter dem tatsächlichen Wert, nur um wieder Interessenten anzulocken.


Baugutachter in der Stadt Gronau (Leine) und Elze

Fachkundige Hilfe für Immobilieneigentümern in Elze, Eime und Gronau

Elze ist eine Stadt im westlichen Bereich des Landkreises Hildesheim, die im Einzugsgebiet der Metropolregion Hannover-Göttingen-Braunschweig im Süden des Bundeslandes Niedersachsen sich befindet. Elze ist Mitglied der Region Leinebergland, einem freien Verbund zahlreicher Städte und Gemeinden im südlichen Niedersachsen. Gegenwärtig leben in der Stadt Elze auf einer Stadtfläche von um und bei 47 km² über 8.989 Leute.

Elze befindet sich an der Saale, einem Nebenfluss der Leine. Die Kernstadt wird durch z.T. 400 Jahre alte Fachwerkhäuser zu einem reizvollen Ausflugsziel. Der Ort findet man westlich von Hildesheim am nördlichen Rand des Niedersächsischen Berglandes mit Aussicht auf das Schloss Marienburg, die Norddeutsche Tiefebene, die Klosterkirche Wittenburg und die Poppenburg. Bereits im 8. Jahrhundert wohnten in Elze Menschen. Zur Zeit Karls des Großen wurde der Ort Aula Caesaris ("Kaiserhof"), kurz Aulica genannt, woraus sich mit den Jahren die Namen Aulze und Elze formten.


Die Kleinstadt Gronau (Leine) liegt im Landkreis Hildesheim im Land Niedersachsen und ist Sitz der Verwaltung der Samtgemeinde Leinebergland an der Leine. Im November 2016 wurden in die Stadt zahlreiche benachbarte Ortschaften eingemeindet. Aus diesem Grund wurde die Bevölkerungszahl auf in etwa 10.920 verdoppelt und die Grundfläche auf annähernd 88 qkm mehr als vervierfacht. Gronau befindet sich südwestlich von Hildesheim zwischen Leinebergland im Westen und Innerstebergland im Osten. Es findet man westlich des Hildesheimer Walds und nördlich der Sieben Berge. Der Ort Gronau wird von der Leine durchzogen.

Zur Stadt Gronau zählen die Stadtteile: Betheln, Dötzum, Banteln, Eddinghausen, Brüggen, Barfelde, Haus Escherde, Nienstedt, Wallenstedt, Rheden, Eitzum und Heinum. Das Stadtbild ist geprägt durch viele Fachwerkhäuser, wie sie für Südniedersachsen berühmt sind. Gronau wurde von einer Stadtmauer begrenzt, deren Überbleibsel noch am Nordwall zu erkennen sind. Am südlichen Wall liegt ein historischer Wachturm. An der Nordseite Gronaus befand sich eine Bahnlinie, die vor 40 Jahren stillgelegt wurde. Die frühere Eisenbahnbrücke, auf der der Bahnverkehr die Leine überquerte, ist aktuell eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke.


Eime ist ein kleiner Ort im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen. Die Gemeinde gehört zu der Samtgemeinde Leinebergland an, die ihren Hauptsitz in der Stadt Gronau (Leine) hat. Eime liegt im Leinebergland östlich vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Den Ort findet man südsüdwestlich von Elze und westlich von Gronau (Leine). Heute wohnen in der Stadt auf einer Gesamtfläche von ungefähr 22 qkm ca. 2.570 Anwohner. Zum Örtchen Eime rechnet man die Ortsteile: Heinsen, Deinsen, Eime, Deilmissen und Dunsen. Eime liegt direkt an der B240 Richtung Bodenwerder, die an der Gemeindegrenze von der Bundesstraße 3 abgeht. Das Land Niedersachsen überürüft in diesen Tagen eine geplante Umgehungsstraße westseitig des Ortes. Die Hannöversche Südbahn von Göttingen und Hannover verläuft knapp östlich der Gemeindefläche. Der nächste Bahnhof befindet sich über 3 Kilometer von der Eimer Ortsmitte entfernt in Banteln.


Die Region Hildesheim vor allem die Orte Gronau, Eime und Elze ist ein guter Lebensraum auch für junge Familien. Deshalb bietet man auch in Eime, Gronau und Elze einige günstige Neubauviertel wie zum Beispiel das Baugebiet Hanlah in Elze.

Bauherrenberatung in Nordstemmen und Barnten

Unser VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in der Region Barnten und Nordstemmen wichtige Anlaufstelle bei Problemen im Bereich Hausbau oder Immobilienkauf. Dazu rechnen wir mit unserem Sitz in Giesen auch die Nachbarorte wie zum Beispiel Sarstedt, Elze, Barnten, Gronau, Nordstemmen, Schellerten, Hohenhameln, Algermissen, Bad Salzdetfurth, Ahrbergen, Holle oder Söhlde.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die vielfältigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die vielfachen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für alle möglichen Fragen rund um das Thema Bauen, Hauskauf oder Modernisieren zu finden. Insgesamt sind Sie beim VPB an der richtigen Adresse, wenn es für Sie um Bereiche wie beispielsweise die hier genannten geht: Bau einer Immobilie zum Wohnen, Erwerb eines Einfamilienhauses oder einer Eigentumswohnung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Bewertung von Mängeln bei der Bauausführung.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Schimmelpilze Harsum Borsum,Baufachleute Harsum Borsum,Sachverständiger Nasser Keller Nordstemmen,Baugutachter Nasse Wand Sarstedt,Bausachverständiger Radon Harsum Borsum,Schimmelschaden Gutachter Harsum Borsum,Schimmelsanierung Sachverständiger Elze Gronau,Bausachverständiger Baubeschreibung Sarstedt,Baugutachter Einfamilienhaus Elze Gronau,Bausachverständiger Reihenhaus Sarstedt,Energetische Sanierung Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Neubau Nordstemmen,Bauherrenberatung Bad Salzdetfurth,Baufachmann Vertragsprüfung Harsum Borsum,Schimmelschaden Bausachverständiger Hildesheim,Baubegleitung Brandschutz Nordstemmen,Brandschutz Bauinspektion Elze Gronau,Sachverständiger Nasser Keller Sarstedt,Gutachter Neubau Bad Salzdetfurth,Baubegleitende Qualitätskontrolle Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Kellerabdichtung Sarstedt,Bausachverständiger Neubaubegleitung Bad Salzdetfurth,Neubau Vertragsprüfung Harsum Borsum,Gutachter Kellerabdichtung Harsum Borsum,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Gutachter Mehrfamilienhaus Hildesheim,Sachverständiger Blower-Door-Test Hildesheim,Bausachverständiger Neubau Nordstemmen,Schimmelsanierung Gutachter Hildesheim,Baubetreuung Brandschutz Bad Salzdetfurth,Baugemeinschaften Hildesheim,Energieberatung Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Dämmstoffe:
Dämmstoffe spielen eine wichtige Rolle beim Hausbau. Sie schützen Häuser im Winter gegen Kälte und im Sommer gegen Hitze. Gesundheitlich unbedenklich sind im Prinzip alle Dämmstoffe aus natürlichen Fasern, wie etwa Hanf, Flachs, Holz, Kork, Schafwolle, Roggen, Schilf oder Zellulose. Schwierigkeit bei der Auswahl des geeigneten Baustoffes: Nicht alle Naturdämmstoffe entsprechen den brandschutztechnischen Vorschriften. Sie werden aus diesem Grund häufig nachgerüstet - zum Teil mit unproblematischen, zum Teil aber auch mit gesundheitlich bedenklichen Stoffen. Es ist darum wichtig, schon bei der Planung des Hauses über zusätzlichen konstruktiven Brandschutz nachzudenken, damit die Natur belassenen Dämmstoffe auch im privaten Wohnhaus eingebaut werden können. Der Bausachverständige hilft dabei weiter.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.