Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugemeinschaften in Sarstedt

Baugemeinschaften Sarstedt ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugemeinschaften in Sarstedt. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Baugemeinschaften - Vorteile eines gemeinsamen Bauprojektes

Als besonderer Teil eines in Summe wachsenden Trends zum Leben in der Großstadt gewinnen gerade Baugemeinschaften - Gruppen unterschiedlicher sozialer Zusammensetzung, die abweichende Formen des gemeinschaftlichen Bauens und Wohnens anstreben - erheblich an mehr Zuspruch und somit verbunden auch an gesellschaftlicher Aufmerksamkeit. Von Kommunalverwaltungen werden die Mitglieder der Baugruppen als begehrte Bewohner/-innen in Cityregionen begrüßt. Von besonderer Wichtigkeit ist hier eine fachkundige neutrale Beratung der Beteiligten - und das sowohl einzeln als auch in der Gruppe, zu rechtlichen und technischen Fragen der Vertragsausgegestaltung wie auch zu Fragen der Bauqualität während des Baus. alle Interessenten und Teilnehmer einer Baugemeinschaft das neutrale Fachleutenetzwerk, um ihren Weg zu begleiten.

Baugemeinschaften mit einem neutralen Baubetreuer

In den meisten Fällen werden Mehrfamilienhäuser in Deutschland von Bauträgern entwicklt und gebaut. Die Wohnungsbesitzer kaufen ihre Wohneinheit zu einem ausgeschriebenen Kaufpreis, sind aber bei der Planung kaum oder gar nicht eingebunden. In vielen Städten ist seit einiger Zeit ein anderer Ablauf üblich geworden: hierbei bauen überwiegend private Baugemeinschaften. Familien, Alleinstehende, gewerbliche Nutzer aber auch Geldgeber bilden eine Interessensgemeinschaft, um zusammen eine Wohnimmobilie zu errichten. Die Parteien erhalten eine Grundstücksoption, suchen sich einen Planungsprofi und bauen zum normalen Herstellungspreis und nicht zu dem vom Bauträger gewünschten Ortspreis. Vier hauptsächliche Vorteile verschafft dieses Modell: die künftigen Bewohner sind schon früh in die Gestaltung eingeschlossen und dürfen ihre Wünsche und Einfälle einbringen. Nebenbei ist zusammen mehr umsetzbar, was für den einzelnen Bauherren zu kostspielig ist: Gemeinschaftsterrasse, Sauna, Gemeinschaftsräume, Werkstätten etc. und so weiter. Die totalen Kosten sind für gewöhnlich sehr viel niedriger als die Marktpreise von Bauträgern. Zahlreiche vermeidbare Aufwände kommen gar nicht vor oder werden durch die Initiativen der Teilnehmer abgeschwächt.

Stadtentwicklung mit Baugemeinschaften

Als in den späten 1990er Jahren in einigen Städten die Änderung der Nutzung von zum Beispiel den einstigen Kasernen anzugehen war, wurden die geschaffenen Baugrundstücke vorwiegend an Baugemeinschaften veräußert. Aufgrund der preisgünstigen Angebote der Baugemeinschaften konnte der knappe Wohnungsmarkt zumindest dort stark gemäßigt werden. Die Entwicklung der bisher ungenutzter Flächen mit Baugruppen eröffnen gleichfalls neue Spielräume für eine weitere, nachhaltige Methode der Stadtentwicklung: Wohnungsbauprojekte, die ihre Güte aus dem Einsatz ihrer Eigentümer schöpfen. Baugemeinschaften sind eine Lösung für alle, die Bauflächen und Ressourcen schonen wollen. Auch im Raum Köln, Bergisch-Gladbach, Pulheim, Leverkusen, Hürth, Frechen, Erftstadt und Bergheim findet man heute tatkräftige Bauherrengemeinschaften, denen von Seiten der Gemeinde geholfen werden.


Hausbau in Sarstedt

Baukontrolle in Sarstedt

Der Ort Sarstedt ist eine am Fluss Innerste gelegene Ortschaft im südöstlichen Niedersachsen. Das Mittelzentrum im Landkreis Hildesheim hat knapp 20.000 dort beheimatete Einwohner. Sarstedt findet man etwa 13 km im Nordwesten von Hildesheim und in etwa 21 Kilometer im Südosten von Hannover. Sarstedt war in der Zeit von 1885 und 1946 die einzige und ist seitdem die nördlichste Stadt im Landkreis Hildesheim. Im Westen der Stadt Sarstedt befindet sich die Innerste, ein gut 99 km langer rechter Fluss, der in den größeren Fluss Leine fliesst.

Seit der Gebietsreform im Jahre 1974 gehören zur Stadt Sarstedt zudem zum ehemaligen Kern sechs Gemeinden mit jeweils eigenen Ortsbürgermeistern: Schliekum (rd. 618 Einwohner), Gödringen (ca. 576 Menschen), Hotteln (ca. 580 Bewohner), Ruthe (etwa 323 Bewohner), Heisede (ungefähr 1091 Einwohner), Giften (etwa 759 Einwohner). Zurzeit befinden sich in Sarstedt auf einer Fläche von über 43 km² beinahe 19.400 Leute.

Eine bedeutende Funktion im Gewerbsleben der Region Sarstedt spielte Anfang des 20. Jahrhunderts der Kalibergbau, bei dem Kalisalze zur Herstellung von Dünger unterirdisch abgebaut wurden. Beide unmittelbar zu Sarstedt zählenden Kalischachte "Siegfried-Giesen" und "Glückauf-Sarstedt" hatten eine Grubenanschlussbahn und verkörperten seit 1904/06 für besonders viele Familien aus Sarstedt für viele Generationen eine bedeutende Einnahmequelle, bis sie beide 1987 eingestellt wurden. Wenn nun seit Ende 2010 eine Wiederbelebung von "Siegfried-Giesen" erwogen und eine Machbarkeitsstudie eines Düngemittel- und Salzfabrikanten in Auftrag gegeben wird, wäre dies das erste Mal nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland, dass "ein stillgelegtes Bergwerk wieder in Betrieb genommen wird".

Das interessanteste Baugebiet ist zurzeit sicher "Am Sonnenkamp Ost", aber auch die anderen Bauviertel Alter Bauhof, Kreuzfeld im OT Schliekum, Schiefferkaute im OT Gödringen, Am Kipphut, Hopfenberg und Schäferberg im OT Ruthe sowie Vierpass im OT Giften sind vor allem für junge Bauwillige eine reizvolle Option.

Erfahrene Bauberater in Sarstedt

Unser VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in und um Hildesheim wichtige Anlaufstelle bei Problemen im Bereich Hausbau oder Immobilienkauf. Zu unserem Tätigkeitsgebiet rechnet man mit unserer Büroadresse in Giesen auch die Nachbarorte wie zum Beispiel Barnten, Schellerten, Sarstedt, Nordstemmen, Gronau, Elze, Ahrbergen, Algermissen, Söhlde, Holle, Bad Salzdetfurth oder Hohenhameln.

Als Baugutachter und Spezialisten für Baufragen stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die vielfältigen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt auf dem Gebiet Wohngebäuden sowie die umfangreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für praktische alle Fragen rund um das Thema Neubau, Kaufen oder Hausmodernisierung zu finden. Insgesamt sind Sie in Regionalbüro Hildesheim genau richtig, wenn es bei Ihnen zurzeit um Bereiche wie zum Beispiel diese hier geht: Errichtung eines Einfamilienhauses, Erwerb eines Einfamilienhauses bzw. jeder anderen Art von Immobilie oder einer Eigentumswohnung, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Begutachtung von Bauschäden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Thermografie Baugutachten Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Baubeschreibung Harsum Borsum,Bausachverständiger Doppelhaushälfte Elze Gronau,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Radon Elze Gronau,Sachverständiger Doppelhaushälfte Harsum Borsum,Baugutachter Doppelhaushälfte Sarstedt,Bausachverständiger Radon Nordstemmen,Baugutachter Einfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Bauexperte Hildesheim,Gutachter Mehrfamilienhaus Sarstedt,Gutachter Thermografie Hildesheim,Baugutachter Nasse Wand Elze Gronau,Gutachter Doppelhaushälfte Hildesheim,Bausachverständige Sarstedt,Baukontrolle Brandschutz Nordstemmen,Baubegleitung Neubau Hildesheim,Sachverständiger Doppelhaus Sarstedt,Gutachter Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Kellersanierung Bad Salzdetfurth,Baugutachter Kellerabdichtung Hildesheim,Baukontrolle Brandschutz Hildesheim,Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Neubau Bad Salzdetfurth,Baugutachter Nasser Keller Harsum Borsum,Energetische Sanierung Hildesheim,Baugutachter Schimmelpilz Hildesheim,Baukontrolle Sarstedt,Baugutachter Neubaubegleitung Sarstedt,Bausachverständiger Schimmelpilze Harsum Borsum,Baufachleute Bad Salzdetfurth,Baubetreuer Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kokos:
Kokosteppiche werden aus den zähen Fasern der Kokosnuss gewonnen. Die Teppiche sind extrem reiß- und scheuerfest und schlucken den Trittschall - was zu einem angenehmen Wohnklima beitragen kann. Besteht der Teppich durch und durch aus Kokos, kann er nach seinem langen Leben direkt auf den Komposthaufen geworfen werden. Aber aufgepasst! Bei naturreinen Produkten ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen darf die Rückseite nicht aus Schaumstoff bestehen!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.