Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baubegleitung in Nordstemmen

Baubegleitung Nordstemmen ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Immobilienkäufer oder Bauherren bei allen Fragen auf den Gebieten Hausbau, Immobiliensanierung, Bauschadensbegutachtung, Haus- und Wohnungskauf sowie Baubegleitung in Nordstemmen. Desweiteren sind wir Experten in den Bereichen barrierearmes Bauen, Energieberatung, Schimmelsanierung und Schadstoffe. Rufen Sie uns am Besten unverzüglich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Baubegleitung mit den Spezialisten vom VPB

Viele Bauwillige wundern sich: "Baubegleitung, wofür braucht man das denn"? Nicht wenige erkennen aber, dass eine Baubegleitung bzw. Bauherrenberatung stets nur dann ausführlich und nachhaltig sein kann, wenn man sich frühzeitig, demnach schon früh bei den Vorüberlegungen, an unparteiische Bauspezialisten wendet. Kauf- oder Bauvertrag und speziell Bau- und Leistungsbeschreibung sind unerlässliche Grundstöcke bei der Ausführung des lang erhofften Traumes. Der Bauherrenberater checkt den Werkvertrag in technischer Hinsicht.

Baubegleitung durch einen versierten Bauherrenberater

Vor allem ist in vielen Fällen eine rechtliche Prüfung wichtig. Die Bauherrenberater kooperieren zu diesem Zweck mit Anwälten. Gleichwohl muss aber ebenfalls bei der baufachtechnischen Prüfung erörtert werden, ob dem Vertrag ein verbraucherfreundlicher Zahlungsplan zugrunde liegt. Obendrein beim Bauen gilt: Erst die Arbeitsleistung, dann die Auszahlung. Außerdem muss sicher gestellt werden, dass ein schlüssiger Terminplan ausgemacht wird. Freilich wird der Sachverständige in diesem Zusammenhang gleichfalls Besserungsvorschläge machen. Der Bauherr muss sich darüber im Klaren sein, dass es sich bei den offerierten Bauleistungen meistens um "Minimalleistungen" handelt, die unzweifelhaft - gegen Mehrkosten nachgebessert werden können. Insofern achtet der Bauherrenberater bzw. Bauspezialist obendrein darauf, dass die Entwürfe sich möglichst kostenneutral realisieren lassen.

Die Baubegleitung reduziert sich nicht auf die vertragstechnischen Prüfungen. Während der Bauzeit wird ein Bausachverständige viele auf der Baustelle zu finden sein, nämlich stets dann, wenn bestimmte unerlässliche Bauabschnitte absolviert sind. Bei einem normalen unterkellerten Reihenhaus in geläufiger Massivbauweise haben sich nachfolgende Baubegutachtung als ausgezeichnet erwiesen: Die 1. Begutachtung nach Ausführung des Kellers und Beendigung der Außenwandabdichtung (am besten noch ohne Perimeterdämmung) und Dränleitungen vor dem Hinterfüllen der Werkräume. Die zweite Kontrolle nach Rohbaufertigstellung mit gedecktem Dach. Die dritte Baukontrollabschnitte nach Ausführung der Rohinstallation von der Heizung, Sanitär, Elektroanlage, vor der Verblendmauerung und den Putzarbeiten. Die vierte und letzte Baubegutachtung vor der "Endabnahme" ist vor Durchführung der Estricharbeiten abzuwickeln.

Der Verband Privater Bauherren hat bereits vor sehr vielen Jahren die Notwendigkeit einer baubegleitenden Qualitätskontrolle erkannt. Es versteht sich von selbst, dass der Bauherr von jeden Baukontrollen zeitnah ein Besichtigungsprotokoll ausgestellt bekommt, das er an die ausführende Bauunternehmung mit der Anordnung zur Mängelbeseitigung weitergeben kann. Sollten sich aus dem Bauüberprüfungsprotokoll zusätzlich ergänzende Probleme ergeben, so hat das Mitglied des VPB außerdem die Möglichkeit, Einzelheiten dazu mit dem -Bauberater zu analysieren.


Bauexperten in und um Nordstemmen und Barnten

Gutachter für Immobilien in Barnten und Nordstemmen

Nordstemmen ist eine Gemeinde im westlichen Teil des Landkreises Hildesheim, die innerhalb der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen im Süden des Bundeslandes Niedersachsen zu finden ist und die sich am Fluss Leine befindet. Nordstemmen findet man im Westen von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds etwa 1 Kilometer im Osten der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen südlichem Hang das Schloss Marienburg steht.
Nordstemmen befindet sich im Westen von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene zirka 1 km östlich der Verbindung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen Südhang das Schloss Marienburg ein wichtiges Kulturgut bekannter Architekten ist.

Gerade befinden sich vor Ort auf einer Grundfläche von über 60 km² ca. 12.027 Personen. Im Zuge der niedersächsischen Gebietsreform, die 1974 vollzogen wurde, wurden die damals eigenständigen Ortschaften Barnten, Adensen, Burgstemmen, Hallerburg, Groß Escherde, Rössing, Klein Escherde, Mahlerten, Heyersum in die Gemeinde Nordstemmen inkludiert.

Das Schloss Marienburg, das im Nordwesten von Nordstemmen sich befindet und zur Stadt Pattensen gehört, wurde 1857 bis 1867 von den Architekten Conrad Wilhelm Hase, Edwin Oppler und Ludwig Frühling erbaut. Das Schloss Marienburg liegt auf ungefähr 135 Meter Höhe am Südwesthang des aus Sandstein geformten Marienbergs, der den südöstlichen Bereich des Schulenburger Bergs einnimmt. Der Marienberg wird im Westen vom Adenser Berg begrenzt und südöstlich von dem Fluss Leine und der Kreisstraße K 505 begleitet.

Das Dorf Barinthune wird im Jahre 1149 zum ersten Mal namentlich aufgeführt. Der aktuelle Ausdruck Barnten wird erstmals um 1380 urkundlich erwähnt und geht unter Umständen auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten liegt an der Hannoverschen Südbahn; hier liegt die Zweigstelle zur Bahnstrecke Lehrte–Nordstemmen. Die seit 2008 zwischen den Hauptbahnhöfen von Hildesheim und Hannover stündlich verkehrende S-Bahn-Linie 4 hat auch einen Halt am Bahnhof Barnten.

Im Verlauf der niedersächsischen Gebietsreform wurde die davor eigenständige Gemeinde Barnten am 1. März 1974 in die Gemeinde Nordstemmen eingegliedert. In Barnten findet man eine Grundschule, die viel Augenmerk auf das Gebiet Umwelt legt, wofür man bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Heute findet man vor Ort auf einer Stadtfläche von um und bei 5 km² knapp 966 Bewohner. Die Region Hildesheim vor allem die Orte Barnten und Nordstemmen ist ein ausgezeichneter Flecken Erde speziell für junge Wohnraumsuchende. Deshalb entwickelt man auch in Nordstemmen und Barnten einige beliebte Neubaugebiete wie zum Beispiel Barnten-Süd IV und in Rössing.

Erfahrene Bauherrenberater in Barnten und Nordstemmen

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder in der Region Nordstemmen und Barnten eine sehr gute Adresse zur Klärung aller Baufragen. Dazu rechnen wir mit unserer Büro-Location in Giesen auch die Nachbargemeinden wie beispielsweise Nordstemmen, Elze, Sarstedt, Barnten, Gronau, Schellerten, Hohenhameln, Söhlde, Bad Salzdetfurth, Algermissen, Ahrbergen oder Holle.

Als Baugutachter und Bauexperten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langen Erfahrungen als Architekt bzw. Bauingenieur auf dem Gebiet Wohnhäusern sowie die häufigen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Antworten auf alle möglichen Fragen rund um das Thema Neubau, Immobilienkauf oder Gebäudesanierung zu finden. Zusammengefasst sind Sie bestens aufgehoben, wenn es bei Ihnen zurzeit um Themen wie z.B. die hier genannten geht: Neubau eine Hauses bzw. einer Wohnung, Anschaffung eines Wohngebäudes oder einer Eigentumswohnung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Ermittlung von Schäden am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Radon Bad Salzdetfurth,Gutachter Nasse Wand Elze Gronau,Brandschutz Bausachverständiger Elze Gronau,Bausachverständige Bad Salzdetfurth,Bauexperten Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Baugutachter Blower-Door-Test Hildesheim,Sachverständiger Schimmelpilze Hildesheim,Gutachter Doppelhaushälfte Harsum Borsum,Sachverständiger Schimmelpilze Harsum Borsum,Bausachverständiger Baubeschreibung Elze Gronau,Schimmelsanierung Bausachverständiger Elze Gronau,Baufachmann Vertragsprüfung Sarstedt,Kellersanierung Baugutachten Elze Gronau,Brandschutz Sachverständiger Elze Gronau,Gutachter Neubaubegleitung Sarstedt,Bausachverständiger Einfamilienhaus Sarstedt,Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Baugutachter Baubeschreibung Hildesheim,Schimmelschaden Baugutachter Nordstemmen,Baugutachter Kellersanierung Harsum Borsum,Bausachverständiger Reihenhaus Harsum Borsum,Baukontrolle Brandschutz Sarstedt,Baugutachten Harsum Borsum,Bausachverständiger Neubaubegleitung Harsum Borsum,Baugutachter Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Gutachter Neubaubegleitung Elze Gronau,Baumängelgutachten Elze Gronau,Schimmelsanierung Gutachter Elze Gronau,Sachverständiger Thermografie Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Sarstedt,Gutachter Schimmelpilze Sarstedt


Informationen und Tipps für Bauherren:

Imprägnierung:
Empfindlich reagierende Personen vertragen natürliche Baustoffe besser als synthetische. Deshalb entscheiden sich Allergiker oft für Teppiche aus Naturwolle oder Vorhangstoffe aus reinen Naturfasern. Vorsicht ist hier allerdings vor allem bei Vorhängen geboten. Weil diese als Naturfaser nicht den Brandschutzbestimmungen entsprechen, werden sie meistens imprägniert. Mit der Imprägnierung verliert der Stoff allerdings seine Naturreinheit. Private Bauherren sollten darauf achten, denn sie müssen keine speziell imprägnierten Gardinen oder Teppiche aufhängen. Brandschutzvorschriften ist auch im Privathaus wichtig, aber die Vorschriften für die Imprägnierung der Vorhänge bezieht sich auf öffentliche Gebäude.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.