Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baubegleitende Qualitätskontrolle in Bad Salzdetfurth und Holle

Baubegleitende Qualitätskontrolle Bad Salzdetfurth ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baubegleitende Qualitätskontrolle in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine erfahrene "Baubegleitende Qualitätskontrolle" bekommen Sie beim Verband Privater Bauherren

Jeder, der beabsichtigt zu bauen sollte seine Interessen wahren! In etwa 25.000 Euro müssen durchschnittlich Bauherren zusätzlich berappen, falls sie einen Schlüsselfertigbau nicht von Beginn an vom unabhängigen Sachverständigen betreuen lassen. So umfangreich sind nämlich im Schnitt die Aufwendungen zur Behebung von Mängeln am Bau, die durch Schluderigkeit und ungenügende Baukontrolle aufkommen.

Das dürfte eigentlich nicht passieren! Aber zahlreiche Bauherren setzen beim schlüsselfertigen Bauen einfach auf Glück und Gottes Beistand, anstatt einen versierten Bau-Gutachter mit der baubegleitenden Qualitätskontrolle zu engagieren. Sie setzen allein auf den Bauleiter. Der versieht seine Arbeit jedoch im Dienste des Bauunternethmens und nicht des Hauskäufers. Nicht überraschend niedrig ist das Interesse, durch permanente, baubegleitende Qualitätskontrollen das Bauprojekt zu verlangsamen und jeden kleinen Mangel zu korrigieren. So bleiben etliche kleine Mängel bei einem Schlüsselfertighaus unkorrigiert und werden ist Jahre später offenbar - ab und an sogar erst nach dem Verstreichen der Gewährleistungsfrist. Was für den Bauherrn extrem hart ist, denn in diesem Falle wird er die Korrektur der Mängel aus eigener Tasche bezahlen.

Solche Bauschäden wird man nur entdecken, wenn der Neubau begutachtet wird. Das ist derzeit sogar äußerst wichtig, denn die Bauqualität bei Neubauten hat in letzter Zeit merklich nachgegeben. Das hängt häufig mit Fachkräfteengpässen bei den Bauunternehmen zusammen, die gegenwärtig kaum Mitarbeiter finden können, und darum auf schlechter ausgebildete Arbeitskräfte aus Osteuropa ausweichen.

Das beruht aber auch an deutlich zu sparsamen Bauherren: Wer die günstigste Baufirma nimmt, womöglich noch per Internet, der darf keine Spitzenqualität erwarten! Baumängel sollten niemanden überraschen, mit minderwertigen Materialien und schlecht ausgebildeten Hanwerksfirmen.

Vermeiden kann man solchen Ärger beim Hausbau nur durch zwei Faktoren: die vorsichtige Auswahl solider, solventer, möglichst viele Jahre bereits tätiger, im Umland aktiver Betrieben und die regelmäßige, von Ihnen beauftragte Baukontrolle über alle Planungs- und Bauphasen hinweg. Weitsichtige Bauherren investieren gerade hier, denn die kontinuierliche Baukontrolle, über alle Phasen des Neubaus hinweg, schützt vor den Folgen von fehlerhaften Bauausführungen.


Baubegleitende Qualitätskontrolle: Bausachverständiger muss unabhängig agieren!

Hausbauer und Käufer von Schlüsselfertighäusern müssen mit der Bauphasenbegutachtung auf jeden Fall selber einen Gutachter einsetzen. Nicht sinnvoll dafür sind z.B. die Bauleiter der Baufirma oder jeder von diesen beauftragte Sachverständigen. Das sind zwar in aller Regel Diplom Ingenieure, aber sie arbeiten für die Firma des Schlüsselfertiganbieters. Da stellt sich automatisch die Frage: Wie gründlich wird der sein?


Unter welchen Bedingungen ist eine baubegleitende Qualitätskontrolle nützlich?

Viele Baumängel resultieren nach VPB-Analysen nicht aufgrund kalkulierter Einsparungen, sondern sehr oft aus Unachtsamkeit und mangelnder Ausbildung der am Bau tätigen Leute – und wenn die Arbeiten mehrerer Baufirmen miteinander verknüpft sind. Wrd es dabei holprig, fühlt sich sehr oft keiner verantwortlich. So entstehen Baupannen, die manchmal erst sehr viel später zu Tage treten.

Mitunter ist auch Betrug im Spiel, zum Beispiel wenn im Bauvertrag zugesagte Baumaterialien gegen billigere Stoffe ersetzt werden, schlechtere Güteklassen verbaut und versprochene Bauleistungen mutwillig weggelassen werden. Welcher Laie registriert schon, ob die Abdichtung der Kellerwände wirklich fachgerecht umgesetzt wurde? Wenn erst einmal das Erdreich beigefüllt ist, merkt keiner mehr den Fehler. Nimmt sich der Bauherr allerdings einen Unabhängigen mit der permanenten Baukontrolle, fliegen solche Dinge auf. Und das bevor unnötige Zusatzkosten entstehen!

Damit Pannen rechtzeitig identifiziert werden, empfehlen achleute ständige baubegleitende Qualitätskontrollen. In der Regel ausreichend sind 5-6 Termine, falls erfoerderlich, könnten auch mehr nozwendig sein.


Bauhilfe in Bad Salzdetfurth und Holle

Ihre Baufachleute in Bad Salzdetfurth und Holle

Bad Salzdetfurth ist eine kleine Stadt im Landkreis Hildesheim im südlichen Niedersachsen. Die Stadt ist ein national geschätzter Kur-, Klinik-, Erholungs- und Industriestandort. Sie ist als Sole- und Moorheilbad rechtlich anerkannt. In diesen Tagen leben in der Stadt auf einer Grundfläche von zirka 67,12 km² rund 13.130 Menschen. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von in etwa 195 Anwohner je Quadratkilometer. Die maximale Nord-Süd-Ausdehnung beträgt ungefähr zwölf Kilometer, die breiteste Ost-West-Ausdehnung liegt bei gut 8 km.

Zur Stadtgeschichte von Bad Salzdetfurth rechnet man die Kali- und Steinsalzproduktion. Die ersten Bewohner von Bad Salzdetfurth waren schätzungsweise Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die älteste Vorläufergesellschaft der heutigen K+S AG, hatte von 1889 bis 1971 ihren Stammsitz in Bad Salzdetfurth. Der für die städtische Wirtschaft bedeutende Kalibergbau wurde im Jahr 1992 beendet. Seit dem Jahr 2001 ist die Zahl der dort wohnen Personen rückläufig; in den 1990er-Jahren hatte sie noch bei zirka 14.500 dort lebende Leuten gelegen.

Bad Salzdetfurth liegt annähernd 11 km südlich von Hildesheim. Bad Salzdetfurth liegt im Innerstebergland, einem Teilraum der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Bad Salzdetfurth grenzt im Norden an die ackerbaulich genutzten Lössböden der Hildesheimer Börde. Südöstlich von Bad Salzdetfurth findet man den Harz. Bad Salzdetfurth ist ein Nachbarort für diese Gemeinden und Städte: Bockenem, Diekholzen, Lamspringe, Schellerten, Holle und Sibbesse.

In der alten Kernstadt liegen zahlreiche, zum Teil schon im 17. Jahrhundert gebaute, Fachwerkhäuser. Das älteste Gebäude im Stadtkern ist die nach dem Brand von 1605 wieder aufgebaute und von nachfolgenden Bränden verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. Im Jahr 2011 waren über 3.320 Menschen am Standort Bad Salzdetfurth beschäftigt. Von diesen waren zirka die Hälfte an Produktionsstätten, ein Drittel in der "Erbringung von sonstigen Dienstleistungen" und knapp 15% in den Bereichen Lagerwesen, Einzelhandel, Gastronomie und Transport tätig.

Hilfe für Bauherren vom Regionalbüro Hildesheim nicht nur in Bad Salzdetfurth sondern auch in Holle

Holle ist eine Ortschaft im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Als Gemeinde der Schlösser und Burgen hat Holle viele historische Bauwerke vorzuweisen. Darunter zu nennen sind das Schloss Derneburg, das Barockschloss Söder, das Renaissanceschloss zu Henneckenrode und die Burg Wohldenberg. Die Gemeinde Holle setzt sich zusammen aus den Ortsteilen Hackenstedt, Grasdorf, Heersum, Derneburg, Henneckenrode, Astenbeck, Söder, Holle, Wohldenberg, Luttrum, Sottrum und Sillium. Die wichtigste Gemeinde davon ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Gerade findet man vor Ort auf einer Grundfläche von gut 61,1 Quadratkilometer rd. 6.940 Bewohner. Dies führt rechnerisch zu einer Bevölkerungsdichte von ziemlich genau 113 Einwohner je km². Holle liegt beinahe 20 km von Hildesheim entfernt verkehrsgünstig an den Bundesautobahnen 7 und 39 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 ziehen sich durch die Gemeinde.

Beste Baubetreuung in Holle und Bad Salzdetfurth

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren im gesamten Einzugsgebiet von Bad Salzdetfurth und Holle aktiv. Zu unserem Tätigkeitsbereich zählen mit unserer Büroadresse in Giesen auch die Nachbargemeinden wie beispielsweise Sarstedt, Elze, Schellerten, Nordstemmen, Barnten, Gronau, Algermissen, Söhlde, Bad Salzdetfurth, Hohenhameln, Holle und Ahrbergen.

Als Baugutachter und Bauexperten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langjährigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur speziell für Wohnimmobilien sowie die umfangreichen Fortbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für alle möglichen Fragen rund ums Thema Bauen, Hauskauf oder Haussanierung zu finden. Insgesamt sind Sie in Regionalbüro Hildesheim genau richtig, wenn es für Sie um Bereiche wie beispielsweise die hier genannten geht: Planung eines Einzel- oder Doppelhauses, Erwerb eines EFH oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Kontrolle von Bauschäden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Kellersanierung Baugutachten Nordstemmen,Bauabnahme Elze Gronau,Bauprotokoll Sarstedt,Baufachmann Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Kellersanierung Sarstedt,Gutachter Radon Bad Salzdetfurth,Bauexperten Sarstedt,Baugutachter Nasse Wand Nordstemmen,Bauexperte Baubeschreibung Harsum Borsum,Kellersanierung Nordstemmen,Sachverständiger Schimmelpilze Hildesheim,Altbaugutachten Sarstedt,Gutachter Neubaubegleitung Nordstemmen,Baufachmann Sarstedt,Bausachverständiger Nasser Keller Nordstemmen,Bausachverständiger Harsum Borsum,Gutachter Reihenhaus Harsum Borsum,Baugutachter Nasse Wand Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Neubau Harsum Borsum,Bauabnahme Nordstemmen,Baugutachter Eigentumswohnung ETW Hildesheim,Baugutachter Kellersanierung Harsum Borsum,Energetische Sanierung Elze Gronau,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Harsum Borsum,Gutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum,Blower-Door-Test Sarstedt,Bausachverständiger Einfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Gutachter Neubaubegleitung Elze Gronau,Brandschutz Bausachverständiger Sarstedt,Baugemeinschaften Hildesheim,Bauexperte Harsum Borsum,Gutachter Einfamilienhaus Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Laminat:
Viele Bauherren und Haussanierer wählen als Bodenbelag Laminat, weil sie glauben, es handele sich dabei um einen natürlichen und darum gesundheitlich unbedenklichen Holzboden. Das ist aber nicht richtig: Laminatboden ist kein echter Holzboden, sondern eine Platte, die aus mehreren Schichten verschiedenen Materials, nicht nur Holz, hergestellt und mit Kunststoff beschichtet wird. Laminat ist mit Natur belassenem Holz nicht zu vergleichen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.