Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bauabnahme in Nordstemmen

Bauabnahme Nordstemmen ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauabnahme in Nordstemmen. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


VPB: Hilfe bei der Bauabnahme

Eine Bauabnahme gehört ganz sicher, neben der Unterzeichnung des Baukontraktes, zu den bedeutungsvollsten rechtlichen Vorgängen beim Bauen. Mit dem Tag der beglaubigten Bauabnahme startet die Mängelfrist. Ab diesem Moment müssen Bauherren der Bauunternehmung alle Fehler beweisen. Gegenstand der gesetzlichen Bauabnahme ist das s.o. Abnahmeprotokoll. Darin müssen sämtliche Mängel erörtert sein, überdies solche, die bereits bei früheren Baubegehungen festgestellt und noch nicht nach Vorschrift beseitigt wurden. Ins Protokoll müssen außerdem Einzelheiten, die von dem Bauherrn als nicht besiegelt empfunden werden. Hierbei muss es sich nicht einmal um sehbare Mängel handeln, es reicht schon, wenn die Bauherren Zweifel an der exakten Ausführung des Hauses hat. Wenn in der vertraglichen Vereinbarung zwischen Bauherr und Bauunternehmer überdies eine Vertragsbuße festgeschrieben ist, zum Beispiel für den Fall, dass der Unternehmer das Bauwerk nicht fristgerecht fertigstellt, dann muss sich der Bauherr diese Konventionalstrafe im Bauprotokoll noch einmal eigens kenntlich machen lassen, ansonsten geht der Anspruch auf die Vertragsstrafe verloren.

Bauabnahme mit Unterstützung von einem versierten Bauexperten

Nimmt der Bauherr trotz deutlich sichtbarer Mängel den Bau ab, verzichtet er auf seine Rechte zur Nachbesserung. Er kann später höchstens noch auf Schadensersatz vor Gericht gehen. Üblicher Weise geht der Rechtsdisput dann vor Gericht, der Rechtsstreit verlangt sehr viel Zeit, und der Erfolg ist unsicher. Deshalb: In jedem Falle alles ins Bauprotokoll protokolieren. Zumeist kommen beim gesetzlichen Abnahmetermin zahllose Mängel ans Licht und auf diese Weise überdies ins Protokoll; nicht oft wird ein Bauvorhaben auf Anhieb vollständig abgenommen. In der Regel verabreden die Parteien im Protokoll gleich einen weiteren Abnahmetermin, bis zu dem jegliche Makel behoben werden müssen. Gleichfalls zu diesem zweiten Termin sollte der Bauherr auf jeden Fall seinen Bauherrenberater mitbringen, damit dieser überprüft, ob die beim vorigen Termin festgestellten Baumängel tatsächlich ordnungsgemäß behoben wurden.

Neben dem Vorhaben, die Häuslebauer zur Bauabnahme eines mangelhaften Gebäudes zu zu verleiten, gibt es zahllose Arglisten, über die aufgeregte Häuslebauer fallen können, wie beispielsweise die vorzeitige Begleichung der Abschlussrechnung. Wer die Schlussrechnung anerkennt und zahlt, der hat somit in den meisten Fällen den Neubau komplett abgesegnet - und erworben. Das kann obendrein bereits passieren, wenn er den Arbeitern das abschließende Trinkgeld überreicht. Kundige Spezialisten nennen es "konkludentes", ergo folgerichtiges Verhalten. Gleichfalls deshalb ist es wichtig, immer auf einem offiziellen Bauabnahmetermin zu bestehen.


Baugutachter in der Stadt Barnten und Nordstemmen

Baugutachter für Immobilien in Nordstemmen und Barnten

Nordstemmen ist ein Ort im westlichen Teil des Landkreises Hildesheim, die auf dem Gebiet der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen in Südniedersachsen liegt und die sich an der Leine befindet. Nordstemmen findet man westlich von Hildesheim am Südrand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds circa 1 Kilometer im Osten der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen Südhang das Schloss Marienburg zu finden ist.
Nordstemmen findet man westlich von Hildesheim südlich der Norddeutschen Tiefebene um und bei 1 Kilometer östlich der Verschmelzung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen südlichen Hang das Schloss Marienburg eine berühmte Sehenswürdigkeit ist.

Gegenwärtig findet man in der Stadt Nordstemmen auf einer Stadtfläche von um und bei 60,17 qkm annähernd 12.000 Anwohner. Im Zuge der Gebietsreform in Niedersachsen, die 1974 stattfand, wurden die damals selbständigen Ortschaften Groß Escherde, Hallerburg, Burgstemmen, Barnten, Adensen, Heyersum, Mahlerten, Rössing, Klein Escherde in die Gemeinde Nordstemmen eingegliedert.

Das Schloss Marienburg, das nordwestlich von Nordstemmen sich befindet und zum Ort Pattensen gehört, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von den Architekten Conrad Wilhelm Hase, Edwin Oppler und Ludwig Frühling geschaffen. Das Schloss Marienburg befindet sich auf ca. 135 m Höhe am südwestlichen Hang des aus Sandstein bestehenden Marienbergs, der den südöstlichen Teil des Schulenburger Bergs definiert. Der Marienberg wird im Westen vom Adenser Berg begrenzt und südöstlich von der Leine Leine und der Kreisstraße K 505 berührt.

Das Dorf Barinthune wird 1149 erstmalig urkundlich erwähnt. Der jetzige Ausdruck Barnten wurde erstmals um 1380 urkundlich erwähnt und geht wahrscheinlich auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten findet man an der Hannoverschen Südbahn; hier findet man die Zweigstelle zur Bahnstrecke Nordstemmen-Lehrte. Die seit 2008 zwischen Hannover Hbf und Hildesheim Hbf stündlich abfahrende S-Bahn-Linie 4 hat auch einen Halt an der Bahnstation Barnten.

Im Zuge der niedersächsischen Gebietsreform wurde die davor eigenständige Gemeinde Barnten im Jahre 1974 in die Gemeinde Nordstemmen inkludiert. In Barnten gibt es eine Grundschule, die ihren Schwerpunkt auf das Themenfeld Umwelt legt, wofür sie schon mehrmals ausgezeichnet wurde. Zurzeit findet man in der Stadt auf einer Gesamtfläche von circa 4,9 qkm um und bei 960 Personen. Der Raum Hildesheim in erster Linie der Bereich Nordstemmen und Barnten ist ein besonderer Lebensraum besonders für jüngere Bauherren. Aus diesem Grund finden sich auch in Barnten und Nordstemmen einige geeignete Neubauviertel wie z.B. Barnten-Süd IV und in Rössing.

Versierte Baugutachter in Nordstemmen und Barnten

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im gesamten Einzugsgebiet von Nordstemmen und Barnten eine Adresse für Unterstützung und Begleitung bei allen privaten Bauprojekten. Zu dem Gebiet unseres Regionalbüros gehören mit unserer Büro-Location in Giesen auch die Nachbarstädte wie beispielsweise Schellerten, Sarstedt, Elze, Nordstemmen, Gronau, Barnten, Ahrbergen, Algermissen, Söhlde, Holle, Bad Salzdetfurth oder Hohenhameln.

Als Baugutachter und Bauexperten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Seite. Die langen Tätigkeiten als Bauingenieur bzw. Architekt im Bereich Wohnimmobilien sowie die regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Antworten auf gestellte Fragen rund um das Thema Neubau, Hauskauf oder Hausmodernisierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie bei uns bestens aufgehoben, wenn es bei Ihnen zurzeit um Themen wie beispielsweise diese hier geht: Planung eines Einzel- oder Doppelhauses, Anschaffung eines Einfamilienhauses oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, gesund Bauen und Wohnen, aber auch Feststellung von Mängeln bei der Bauausführung.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Blower-Door-Test Sarstedt,Altbaugutachten Harsum Borsum,Gutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum,Baugutachter Einfamilienhaus Harsum Borsum,Gutachter Harsum Borsum,Baugutachter Doppelhaus Elze Gronau,Sachverständiger Einfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Gutachter Einfamilienhaus Nordstemmen,Bauherrenberater Sarstedt,Sachverständiger Nasser Keller Sarstedt,Sachverständiger Einfamilienhaus Sarstedt,Bauberatung Hildesheim,Baugutachten Brandschutz Harsum Borsum,Bauexperte Sarstedt,Bausachverständiger Radon Sarstedt,Brandschutz Bauinspektion Elze Gronau,Neubau Vertragsprüfung Harsum Borsum,Gutachter Baubeschreibung Harsum Borsum,Bauherrenberatung Elze Gronau,Schimmelsanierung Bausachverständiger Harsum Borsum,Gutachter Doppelhaus Sarstedt,Bausachverständiger Kellerabdichtung Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Nasse Wand Bad Salzdetfurth,Baubegutachtung Sarstedt,Baugutachter Reihenhaus Elze Gronau,Neubau Vertragsprüfung Elze Gronau,Baugemeinschaften Harsum Borsum,Bausachverständiger Nasse Wand Bad Salzdetfurth,Gutachter Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Baugutachter Doppelhaushälfte Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Schimmelpilz Bad Salzdetfurth,Gutachter Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kokos:
Kokosteppiche werden aus den zähen Fasern der Kokosnuss gewonnen. Die Teppiche sind extrem reiß- und scheuerfest und schlucken den Trittschall - was zu einem angenehmen Wohnklima beitragen kann. Besteht der Teppich durch und durch aus Kokos, kann er nach seinem langen Leben direkt auf den Komposthaufen geworfen werden. Aber aufgepasst! Bei naturreinen Produkten ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen darf die Rückseite nicht aus Schaumstoff bestehen!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.