Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bauabnahme in Harsum und Borsum

Bauabnahme Harsum Borsum ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauabnahme in Harsum und Borsum. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme mit den Spezialisten vom VPB

Die Bauabnahme rechnet man, neben der Bestätigung des Vertrags, zu den wichtigsten rechtlichen Vorgängen im Zuge eines Bauprojektes. Mit dem Tag der förmlichen Bauabnahme startet die Mängelfrist. Ab diesem Moment müssen Bauherren der Bauunternehmung sämtliche Mankos beweisen. Teil der gesetzlichen Bauabnahme ist das so genannte Abnahmeprotokoll. Darin müssen jede Baumängel aufgezählt sein, auch solche, die schon bei früheren Inspektionen bestimmt und noch nicht wie vorgeschrieben korrigiert wurden. In das Protokoll müssen auch Details, die von den Bauherren als nicht vertraglich angesehen werden. Hierbei muss es sich nicht einmal um erkennbare Mängel handeln, es ist ausreichend, wenn die Bauherrschaft Misstrauen an der exakten Ausführung des Baus hat. Falls im Bauvertrag zwischen Bauherr und Unternehmer ferner eine Vertragsbuße fixiert ist, z.B. für den Fall, dass der Bauunternehmer die Wohnimmobilie nicht termingerecht vollendet, dann muss sich der Bauherr diese Geldbuße im Protokoll noch einmal ausdrücklich kenntlich machen lassen, denn sonst geht der Anspruch auf die Vertragsbuße verloren.

Bauabnahme mit Unterstützung von einem neutralen Baufachmann

Nimmt der Bauherr trotz unzweifelhaft augenfälliger Unzulänglichkeiten den Bau ab, verzichtet er auf seine Rechte zur Nachbesserung. Er kann später nur noch auf Schadensersatz vor Gericht prozessieren. Für gewöhnlich geht der Rechtsstreit dann vor Gericht, das Verfahren zieht sich über Monate, und der Ausgang ist fraglich. Folglich: Stets alles ins Bauprotokoll festschreiben. Normalerweise kommen beim beglaubigten Abnahmetermin sehr viele Fehler ans Licht und so überdies ins Bauprotokoll; selten wird ein Gebäude auf Anhieb vollständig abgenommen. Üblicherweise verabreden die Bauherren und Bauunternehmer im Protokoll sofort einen nachfolgenden Begehungstermin, bis zu dem restlos alle Unzulänglichkeiten beseitigt werden müssen. Ebenfalls zu diesem zweiten Zusammentreffen sollte der Bauherr unbedingt seinen Bauberater mitbringen, damit der beurteilt, ob die beim vorigen Meeting fixierten Baumängel faktisch ordnungsgemäß behoben wurden.

Neben dem Versuch, die Häuslebauer zur Bauabnahme eines mangelhaften Hauses zu beschwatzen, gibt es viele Hinterhalte, über die nervöse Immobilienkäufer fallen können, wie zum Beispiel die unüberlegte Auszahlung der Schlussrechnung. Wer die Schlussrechnung anerkennt und bezahlt, der hat somit für gewöhnlich den Neubau vollumfänglich abgesegnet - und erworben. Das kann zusätzlich bereits geschehen, wenn er den Handwerkern das abschließende Trinkgeld übergibt. Erfahrene Baufachleute nennen es "konkludentes", also nachvollziehbares Verhalten. Ebenso deshalb ist es wichtig, immer auf einem beglaubigten Bauabnahmetermin zu bestehen.


Baugutachter in und um Harsum und Borsum

Beratung von Bauherren in Borsum und Harsum

Harsum ist eine Gemeinde im Norden von Hildesheim. Die Gemeinde hat flächenmäßig den größten Anteil am fruchtbaren Schwarzerde-Ackerboden der Hildesheimer Börde und wird von der Landwirtschaft geprägt. Kleinere Waldflächen wie Borsumer Wald, Aseler Wald, Subeeksholz und Hollenmeerholz formen genauso das landschaftliche Bild. Durch den Hauptort Harsum fließt der Fluss Unsinnbach. Im Norden verläuft der Bruchgraben von Osten nach Westen, wo er die Gemeinde verlässt, liegt das die Gemeindefläche circa 65 Meter über dem Meeresspiegel. Im zentralen Bereich des Gemeindegebietes zwischen den Gemeindeteilen Borsum und Hüddesum steigt das Gelände bis gut 107 Meter über dem Meeresspiegel. Harsum findet man am Stichkanal Hildesheim und an der Bundesautobahn A 7 im Bereich der Hildesheimer Börde.

In den ältesten noch archivierten Belegen wurde der mittelalterliche Ort im Jahre 1224 noch als "Hardessem" betitelt.Im Fürstentum Hildesheim war Harsum einst eines der wichtigsten Dörfer. Aktuell befinden sich in der Stadt auf einer Grundfläche von annähernd 50,1 Quadratkilometer gut und gerne 11.429 Einwohner. Das sorgt rechnerisch für eine Bevölkerungsdichte von ziemlich genau 229 dort lebende Leute je qkm.

Die Gemeinde Harsum besteht aus neun offiziell benannte Ortsteile. Dies sind neben Harsum als Kern die achfolgenden Ortschaften: Adlum, Asel, Borsum, Hönnersum, Machtsum, Hüddessum, Klein Förste und Rautenberg. Benachbarte Städte sind zum Beispiel Hohenhameln, Giesen, Hildesheim, Schellerten, Sarstedt und Algermissen.

Stärkster Jobanbieter ist die Transnorm System Förderanlagenbau, die am Ort die Hauptfiliale ihrer Unternehmensgruppe sowie den bedeutenden Entwicklungs- und Produktionsstandort hält. Ein zusätzlicher besonderer Jobanbieter ist die Jensen GmbH, welche ihre Herstellung im Jahre 2002 von Hildesheim nach Harsum änderte. Andere wichtige Unternehmungen sind der Großhandel Alliance Healthcare Deutschland, die LUCHS Medizin Verwaltungs GmbH, die Laschinger Seafood, die LUCHS Medizin OHG, der Chemikalien-Hersteller Stockmeier und TomTom (digitale Kartografie). das wichtigste Unternehmen in Harsum war ziemlich lange die nicht mehr existierende Zuckerfabrik der Nordzucker AG.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz in Harsum und Borsum zur Verfügung. Die vielschichtigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur speziell für Wohnimmobilien sowie die umfangreichen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Antworten auf gestellte Fragen rund ums Thema Bauen, Hauskauf oder Modernisieren zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie an der richtigen Adresse, wenn es bei Ihnen aktuell um Themen wie zum Beispiel die hier genannten geht: Neubau einer Immobilie zum Wohnen, Anschaffung eines Wohnhauses oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, gesund Bauen und Wohnen, aber auch Begutachtung von Pfusch am Bau.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Baubeschreibung Harsum Borsum,Baugutachter Neubau Sarstedt,Sachverständiger Baubeschreibung Nordstemmen,Energieberatung Harsum Borsum,Baugutachter Reihenhaus Harsum Borsum,Schimmelsanierung Bausachverständiger Nordstemmen,Bauherrenberatung Sarstedt,Schimmelschaden Baugutachter Hildesheim,Bausachverständiger Blower-Door-Test Sarstedt,Bauabnahme Hildesheim,Bauberater Harsum Borsum,Energetische Sanierung Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Baubeschreibung Harsum Borsum,Bauherrenberater Nordstemmen,Blower-Door-Test Baugutachten Harsum Borsum,Baugutachter Einfamilienhaus Harsum Borsum,Bausachverständige Sarstedt,Schimmelschaden Baugutachter Harsum Borsum,Bausachverständiger Nasser Keller Elze Gronau,Gutachter Nasser Keller Sarstedt,Kellersanierung Baugutachten Sarstedt,Bauabnahme Einfamilienhaus Hildesheim,Bausachverständiger Nasser Keller Nordstemmen,Baugutachter Blower-Door-Test Elze Gronau,Bausachverständiger Reihenhaus Harsum Borsum,Baugutachter Neubau Nordstemmen,Altbaugutachten Elze Gronau,Sachverständiger Elze Gronau,Schimmelsanierung Gutachter Hildesheim,Baugruppen Hildesheim,Bausachverständiger Schimmelpilz Hildesheim,Baugutachter Nasser Keller Nordstemmen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Holzschutzmittel:
Holzschutzmittel werden bereits seit dem 19. Jahrhundert verwendet. Früher wurden sie nur außen am Haus verwendet, seit den 1960er Jahren haben sie in private und öffentliche Innenräume Einzug gehalten, wurden zum Teil sogar zur Auflage gemacht – mit extremen, weitreichenden gesundheitlichen Folgen für die Hausbewohner. PCP (Pentachlorphenol) und Lindan, aus der Gruppe der mittel- bis schwerflüchtigen organischen Verbindungen, sind heute in Holzschutzmitteln verboten. Die Industrie hat alternative, weniger bedenkliche Materialien entwickelt. Grundsätzlich aber empfehlen Innenraumanalytiker und Baufachleute im Einklang mit dem Bundesgesundheitsamt: Auf Holzschutzmittel im Innenraum sollte grundsätzlich immer verzichtet werden!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.