Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bauabnahme in Bad Salzdetfurth und Holle

Bauabnahme Bad Salzdetfurth ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauabnahme in Bad Salzdetfurth und Holle. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme mit dem VPB

Die Bauabnahme rechnet man, neben der Unterzeichnung des Vertrags, zu den gewichtigsten rechtlichen Vorgängen im Zuge eines Bauvorhabens. Mit dem Tag der offiziellen Bauabnahme zählt die Mängelfrist. Ab diesem Zeitpunkt müssen Bauherren der Bauunternehmung alle Unvollständigkeiten beweisen. Teil der gesetzlichen Bauabnahme ist das so genannte Abnahmeprotokoll. Hierin müssen alle Unzulänglichkeiten erörtert werden, obendrein solche, die zuvor bei früheren Kontrollgängen nachgewiesen und noch nicht ordnungsgemäß korrigiert wurden. In das Protokoll gehören gleichfalls Besonderheiten, die von dem Bauherrn als nicht vertraglich angesehen werden. Dabei muss es sich nicht einmal um erkennbare Makel handeln, es reicht schon, wenn die Bauherren Misstrauen an der genauen Verrichtung des Bauvorhabens zeigt. Wenn in der vertraglichen Vereinbarung zwischen Bauherr und Unternehmer überdies eine Konventionalstrafe vorgesehen ist, beispielsweise für den Fall, dass der Bauunternehmer den Neubau nicht termingerecht fertigstellt, dann muss sich der Bauherr diese Geldbuße im Bauabnahmeprotokoll noch einmal extra deutlich machen lassen, ansonsten geht der Anspruch auf die Konventionalstrafe verloren.

Bauabnahme mit Unterstützung von einem versierten Baugutachter

Nimmt der Bauherr trotz deutlich erkennbarer Makel den Bau ab, verzichtet er auf die Rechte zur Nachbesserung. Er kann nachfolgend lediglich noch auf Schadensersatz vor Gericht klagen. Meist geht der Rechtsstreit dann vor Gericht, das Verfahren braucht seine Zeit, und der Erfolg ist ungewiss. Deshalb: Unbedingt alles ins Protokoll verzeichnen. Zumeist kommen beim amtlichen Abnahmetermin viele Makel ans Licht und somit ferner ins Bauprotokoll; nicht oft wird ein Bau auf Anhieb total abgenommen. Üblicherweise verabreden die Parteien im Bauprotokoll sofort einen zusätzlichen Abnahmetermin, bis zu dem sämtliche Makel beseitigt werden müssen. Zusätzlich zu diesem nächsten Termin sollte der Bauherr unbedingt seinen Sachverständigen mitbringen, damit dieser sondiert, ob die beim letzten Termin fixierten Mängel wirklich ordnungsgemäß beseitigt wurden.

Neben dem Absicht, die Bauherren zur Abnahme eines unvollständigen Gebäudes zu zu verleiten, gibt es einige Fälle, über die unerfahrene Häuslekäufer purzeln können, wie beispielsweise die vorzeitige Zahlung der Schlussrechnung. Wer die Abschlussrechnung anerkennt und bezahlt, der hat damit in aller Regel den Neubau vollumfänglich abgesegnet - und abgenommen. Das kann zusätzlich schon geschehen, wenn er den Arbeitern das abschließende Trinkgeld schenkt. Kundige Fachleute nennen es "konkludentes", also stimmiges Verhalten. Obendrein deswegen ist es wichtig, immer auf einem beglaubigten Bauabnahmetermin zu beharren.


Baubetreuung in Bad Salzdetfurth und Holle

Fachkundige Hilfestellungen für Bauherren in Bad Salzdetfurth und Holle

Bad Salzdetfurth ist eine Kleinstadt im Landkreis Hildesheim im südlichen Bereich von Niedersachsen. Die Stadt ist ein bundesweit beliebter Erholungs-, Kur-, Klinik- und Industriestandort. Sie ist als Moorheilbad rechtlich anerkannt. Gerade findet man in der Stadt auf einer Grundfläche von etwa 67,12 km² annähernd 19.139 Leute. Das sorgt rechnerisch für eine Bevölkerungsdichte von um und bei 196 Bewohner pro qkm. Die maximale Nord-Süd-Ausdehnung beträgt ungefähr 12 Kilometer, die äußerste Ost-West-Ausdehnung liegt bei zirka 8 km.

Zur Historie von Bad Salzdetfurth zählt die Stein- und Kalisalzgewinnung. Die ersten ansässigen Leute von Bad Salzdetfurth waren höchstwahrscheinlich Salzsieder. Die Kaliwerke Salzdetfurth AG, die erste Vorläufergesellschaft der gegenwärtigen K+S Aktiengesellschaft, hatte von 1889 bis 1971 ihren Firmensitz in Bad Salzdetfurth. Der für die städtische Wirtschaft bedeutende Kalibergbau wurde im Jahr 1992 beendet. Seit 2001 ist die Bevölkerungszahl sinkend; in den 1990er-Jahren hatte sie noch bei circa 14.500 dort lebende Leuten gelegen.

Bad Salzdetfurth findet man gut 11 km im Süden von Hildesheim. Bad Salzdetfurth befindet sich im Innerstebergland, einem Teilbereich der naturräumlichen Region Niedersächsisches Bergland. Die Stadt grenzt im Norden an die ackerbaulich genutzten Lössböden der Hildesheimer Börde. Südöstlich von Bad Salzdetfurth befindet sich der Harz. Bad Salzdetfurth ist ein Nachbarort für diese Gemeinden und Städte: Holle, Bockenem, Sibbesse, Schellerten, Diekholzen und Lamspringe.

In der alten Kernstadt befinden sich etliche, zum Teil schon im 17. Jahrhundert gebaute, Fachwerkhäuser. Das älteste Haus im Stadtkern ist die nach dem Brand von 1605 wieder aufgebaute und von weiteren Stadtbränden verschont gebliebene Steinbergsche Mühle. Im Jahr 2011 waren etwa 3.320 Personen am Arbeitsort Bad Salzdetfurth berufich tätig. Von diesen waren zirka die Hälfte im produzierenden Gewerbe, 34 Prozent in der "Erbringung von sonstigen Dienstleistungen" und etwa 15 Prozent in den Unternehmenszweigen Verkehr, Lagerwesen, Handel und Gastronomie tätig.

Bauherrenberatung vom Regionalbüro Hildesheim neben Bad Salzdetfurth auch in Holle

Holle ist eine Gemeinde im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Als Gemeinde der Schlösser und Burgen hat Holle viele historische Kulturgüter zu begutachten. Darunter zu nennen sind die Burg Wohldenberg, das Schloss Derneburg, das Barockschloss Söder und das Renaissanceschloss zu Henneckenrode. Die Gemeinde Holle besteht aus den Ortsteilen Derneburg, Hackenstedt, Heersum, Astenbeck, Grasdorf, Henneckenrode, Sottrum, Wohldenberg, Luttrum, Söder, Holle und Sillium. Die einwohnerstärkste Ortschaft davon ist Holle vor Grasdorf, Sottrum und Heersum.

Derzeit befinden sich in Holle auf einer Grundfläche von ungefähr 61,15 Quadratkilometer knapp 6.936 Anwohner. Das sorgt für eine Bevölkerungsdichte von exakt 113 Bewohner pro km². Holle befindet sich annähernd 20 km von Hildesheim entfernt günstig an den Autobahnen 7 und 39 gelegen. Die Bundesstraßen 6, 243 und die 444 ziehen sich durch den Ort.

Baustellenbetreuung in Holle und Bad Salzdetfurth

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren im Großraum Holle und Bad Salzdetfurth ihr kompetenter Ansprrechpartner. Zu unserem Wirkungskreis rechnet man mit unserem Sitz in Giesen auch die Nachbarstädte wie z.B. Sarstedt, Elze, Schellerten, Gronau, Barnten, Nordstemmen, Hohenhameln, Söhlde, Bad Salzdetfurth, Algermissen, Ahrbergen oder Holle.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langjährigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur auf dem Gebiet Wohnhäusern sowie die regelmäßigen Fortbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Lösungen für praktische alle Fragen rund ums Thema Neubau, Hauskauf oder Modernisieren zu finden. Insgesamt sind Sie in Regionalbüro Hildesheim genau richtig, wenn es für Sie um Bereiche wie zum Beispiel die hier genannten geht: Errichtung eines Einzel- oder Doppelhauses, Erwerb eines Einfamilienhauses bzw. jeder anderen Art von Immobilie oder einer Eigentumswohnung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Bewertung von Mängeln bei der Bauausführung.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baumängelbeseitigung Elze Gronau,Baugutachter Neubau Harsum Borsum,Bausachverständiger Baubeschreibung Nordstemmen,Baugutachter Reihenhaus Bad Salzdetfurth,Bauinspektion Nordstemmen,Bausachverständiger Neubau Harsum Borsum,Sachverständiger Schimmelpilze Elze Gronau,Baugutachten Schimmelschaden Sarstedt,Bauinspektion Hildesheim,Gutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum,Brandschutz Bausachverständiger Hildesheim,Brandschutz Bauberatung Hildesheim,Sachverständiger Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Gutachter Schimmelpilz Nordstemmen,Sachverständiger Schimmelpilz Hildesheim,Gutachter Mehrfamilienhaus Elze Gronau,Brandschutz Bauinspektion Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Baubeschreibung Hildesheim,Gutachter Doppelhaus Harsum Borsum,Schimmelsanierung Baugutachter Nordstemmen,Baukontrolle Brandschutz Sarstedt,Bausachverständiger Einfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Baugutachter Blower-Door-Test Harsum Borsum,Baustellenprotokoll Elze Gronau,Altbaugutachten Bad Salzdetfurth,Bauexperte Hildesheim,Baufachmann Hildesheim,Sachverständiger Radon Sarstedt,Baubetreuung Bad Salzdetfurth,Schimmelsanierung Bausachverständiger Harsum Borsum,Neubau Vertragsprüfung Harsum Borsum,Bauexperte Elze Gronau


Informationen und Tipps für Bauherren:

Gerüche:
Gerüche gehören zum Alltag. Aber nicht jeder Geruch ist angenehm oder gesund. Gesundheitsgefährdende gasförmige Verbindungen können beispielsweise nicht nur über die Lunge in den Organismus gelangen, sondern auch über die Riechzellen in der Nasenschleimhaut über elektrische Impulse direkt ins Gehirn weiter geleitet werden. Gerüche sind häufig nicht so einfach zu analysieren, weil sie sich häufig aus unterschiedlichen Verbindungen zusammensetzen. Die Geruchsqualität gibt dem Innenraumanalytiker oft Hinweise auf eine bestimmte Ursache. Dauerhafte Gerüche und Ausdünstungen aus der Bausubstanz können im Extremfall ein Haus unbewohnbar machen. Es gibt verschiedenartige Ursachen von Gerüchen: Neben Schimmelpilzbelastungen prägen unterschiedliche chemische Verbindungen wie Chlornaphthaline, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe oder Lösemittel eine Geruchsauffälligkeit aus. Die Ursache wird von Innenraumanalytiker und Baufachmann gemeinsam gesucht. Je nach Befund und Gefährlichkeit der Ursache sollten Bauteile und Einbauten ausgetauscht oder fachgerecht saniert werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.