Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Altbaugutachten in Elze und Gronau

Altbaugutachten Elze Gronau ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Fragen in den Bereichen Neubau, Haussanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Altbaugutachten in Elze und Gronau. Zudem sind wir Spezialisten auf den Gebieten Energieberatung, Schadstoffe, Schimmelsanierung und barrierearmes Bauen. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Altbaugutachten nützlich bei Verkauf und Kauf von Wohnimmobilien

Wer einen Altbau kaufen will, der sollte sich weder auf sein Bauchgefühl noch auf den ersten Eindruck verlassen, sondern stets ein Altbaugutachten beauftragen. Einige wenige Ortsbegehungen sind nicht genug, um den tatsächlichen Wert einer Wohnimmobilie zu erfassen. Hierfür benötigt der Interessent ein Altbaugutachten. Auch um den bautechnischen Zustand mit möglichem Sanierungsproblem und möglicherweise noch nicht erfüllten Nachrüstpflichten neutral beurteilen zu können, ist ein Altbaugutachten erforderlich.

Altbaugutachten deckt Baufehler auf

Das Altbaugutachten gibt dem wahrscheinlichen Käufer einen ausgezeichneten Eindruck vom Wert der Immobilie und auch über die auf ihn zukommenden Probleme. So erfahren zahllose Kaufinteressenten erst durch ein Altbaugutachten von verborgenen Problemen, zum Beispiel von Schimmelbefall. Mitunter steht erst im Altbaugutachten der bedeutende Hinweis auf möglicherweise problematische Anstriche an den Holzdecken aus den 1970er Jahren. Auch für wie lange die vorhandene Heizungsanlage vermutlich noch ihre Arbeit leistet, steht meistens im Altbaugutachten. Hat der Interessent beim bei der Inspizierung des Kellers feuchte Wände nicht erkannt, setzt das Altbaugutachten diese Problemstellen wieder in den Vordergrund. Das ist wichtig, denn der Nichtfachmann ist zumeist gar nicht in der Position, den Zustand eines Wohngebäudes einzuschätzen. Nach Expertenmeinung unterschätzen Nichtfachleute den Sanierungsaufwand einer Gebrauchtimmoblie deutlich. Ein Altbaugutachten ist daher gut verwendetes Geld und schützt den Immobilienkäufer vor teuren Fehl- und Folgeinvestitionen.

Altbaugutachten von einem versierten Bauherrenberater

Vor dem Erwerb Altbaugutachten erstellen lassen

Der VPB empfiehlt deswegen allen Kaufinteressenten älterer Wohnimmobilien, möglichst vor dem Kauf ein Altbaugutachten aufstellen zu lassen. Sobald Interessenten einem Objekt ernsthaft gegenüber stehen, sollten sie diesen Vorgang ins Auge fassen. Viele Hauskäufer scheuen aber vor der Erstellung eines Altbaugutachtens zurück. Sie vermuten: Das Altbaugutachten könne zu teuer werden. Zusätzlich befürchten sie, die Immobilie nicht zu erhalten, wenn sie den alten Eigentümer mit ihrem Wunsch nach einem Altbaugutachten verärgern. Der VPB rät trotzdem dazu, es zu verlangen.
Immobilienverkäufer, die ein Wohngebäude oder eine Wohnung offerieren, rechnen meistens mit der gründlichen Prüfung der Immobilie. Es ist also nichts Anrüchiges dabei, ein Altbaugutachten anfertigen zu lassen. Bitte beachten: Stellt sich der Immobilieneigentümer vehement gegen ein Altbaugutachten, sollte sich der Kaufwillige fragen: Was beabsichtigt der Verkäufer zu verbergen? Auch die Aufwendungen des Altbaugutachtens halten sich üblicherweiße in Grenzen. Ein Austausch mit dem Gutachter bringt Sie ganz sicher weiter.


Bauen in und um Gronau (Leine) und Elze

Bausachverständige für Immobilien in Eime, Gronau und Elze

Elze ist ein Ort im westlichen Teil des Landkreises Hildesheim, die im Umfeld der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen im Süden des Bundeslandes Niedersachsen liegt. Elze ist Mitglied der Region Leinebergland, einem freiwilligen Zusammenschluss mehrerer Städte und Ortschaften im südlichen Niedersachsen. In diesen Tagen befinden sich in Elze auf einer Stadtfläche von um und bei 48 qkm rund 9.000 Einwohner.

Elze befindet sich an der Saale, einem Nebenfluss der Leine. Das Zentrum wird durch z.T. 400 Jahre alte Fachwerkhäuser zu einem reizvollen Ausflugsziel. Die Stadt befindet sich im Westen von Hildesheim am Nordrand des Niedersächsischen Berglandes mit Ausblick auf das Schloss Marienburg, die Poppenburg, die Klosterkirche Wittenburg und die Norddeutsche Tiefebene. Schon vor 800 gab es in Elze Menschen. Zu Zeiten von Karl dem Großen wurde die Siedlung Aula Caesaris ("Kaiserhof"), kurz Aulica genannt, woraus sich mit den Jahren die Namen Aulze und Elze formten.


Die Kleinstadt Gronau (Leine) befindet sich im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen und ist Sitz der Verwaltung der Samtgemeinde Leinebergland. Im November 2016 wurden in die Stadt einige angrenzende Ansiedlungen eingebunden. Dadurch hat sich die Bevölkerungszahl auf gut 10.900 verdoppelt und die Stadtfläche auf über 89 qkm mehr als vervierfacht. Gronau liegt südwestlich von Hildesheim zwischen Innerstebergland im Osten und Leinebergland im Westen. Die Stadt findet man westlich des Hildesheimer Walds und im Norden der Sieben Berge. Der Ort Gronau wird von der Leine durchzogen.

Zur Stadt Gronau rechnet man die Ortsteile: Betheln, Brüggen, Eddinghausen, Banteln, Dötzum, Barfelde, Wallenstedt, Eitzum, Haus Escherde, Nienstedt, Heinum und Rheden. Das Stadtbild ist gekennzeichnet durch viele Fachwerkhäuser, wie sie für Südniedersachsen klassisch sind. Gronau wurde von einer Stadtmauer umbaut, deren restlichen Bestandteile noch am Nordwall zu besichtigen sind. Am südlichen Wall befindet sich ein ehemaliger Wachturm. An der nördlichen Grenze Gronaus befand sich eine Eisenbahnstrecke, die vor 40 Jahren außer Betrieb genommen wurde. Die einstmalige Eisenbahnbrücke, auf der die Züge die Leine überquerte, ist inzwischen eine Rad- und Fußverkehrsbrücke.


Eime ist ein kleiner Ort im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen. Die Gemeinde rechnet man zur Samtgemeinde Leinebergland an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Gronau (Leine) hat. Eime befindet sich im Leinebergland östlich vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Der Ort liegt im Südwesten von Elze und westlich von Gronau (Leine). In diesen Tagen leben in der Stadt auf einer Stadtfläche von knapp 21 qkm ungefähr 2.553 Leute. Zum Flecken Eime rechnet man die Ortsteile: Deilmissen, Dunsen, Heinsen, Deinsen und Eime. Eime liegt direkt an der Bundesstraße 240 Richtung Bodenwerder, die am Rand der Gemeinde von der B3 abgeht. Das Land Niedersachsen plant heute eine beabsichtigte Umgehungsstraße im Westen des Ortes. Die Hannöversche Südbahn von Hannover nach Göttingen führt knapp östlich des Gemeindegebiets. Der nächste Bahnhof befindet sich circa 3 km von der Eimer Ortsmitte entfernt in Banteln.


Die Region Hildesheim vor allem die Orte Eime, Elze und Gronau ist ein besonderer Wohnraum vor allem für Familien mit Kind. Deshalb finden sich auch in Eime, Elze und Gronau einige geeignete Neubauviertel wie zum Beispiel das Bauareal Hanlah in Elze.

Die Profis vom Verband Privater Bauherren in Barnten und Nordstemmen

Das VPB-Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in der Umgebung Barnten und Nordstemmen ansprechbar. Zu unserem Tätigkeitsbereich rechnen wir mit unserer Adresse in Giesen auch die Nachbarstädte wie zum Beispiel Sarstedt, Elze, Barnten, Gronau, Nordstemmen, Schellerten, Bad Salzdetfurth, Ahrbergen, Algermissen, Söhlde, Holle oder Hohenhameln.

Als Baugutachter und Experten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die langen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt speziell für Wohnhäusern sowie die zahlreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Antworten auf alle möglichen Fragen rund ums Thema Hausbau, Hauskauf oder Gebäudesanierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie beim VPB richtig, wenn es bei Ihnen um Themen wie z.B. die folgenden geht: Neubau der eigenen vier Wände, Erwerb eines Hauses bzw. Grundstücks oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Bewertung von Baufehlern.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baustellenprotokoll Harsum Borsum,Bausachverständiger Nordstemmen,Brandschutz Bausachverständiger Harsum Borsum,Bausachverständiger Mehrfamilienhaus Hildesheim,Bauabnahme Einfamilienhaus Hildesheim,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Nordstemmen,Schimmelsanierung Sachverständiger Hildesheim,Sachverständiger Kellersanierung Elze Gronau,Energieberatung Sarstedt,Baugutachter Nasse Wand Hildesheim,Brandschutz Baugutachter Harsum Borsum,Baubetreuung Brandschutz Sarstedt,Sachverständiger Reihenhaus Sarstedt,Baugutachten Kellerabdichtung Nordstemmen,Sachverständiger Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Baubegleitende Qualitätskontrolle Hildesheim,Gutachter Kellersanierung Elze Gronau,Gutachter Radon Sarstedt,Gutachter Neubau Sarstedt,Sachverständiger Hildesheim,Bausachverständiger Neubaubegleitung Nordstemmen,Bausachverständiger Nasser Keller Elze Gronau,Baubegleitung Brandschutz Bad Salzdetfurth,Bauabnahme Mehrfamilienhaus Bad Salzdetfurth,Gutachter Elze Gronau,Brandschutz Gutachter Elze Gronau,Baugutachter Blower-Door-Test Nordstemmen,Sachverständiger Kellerabdichtung Nordstemmen,Gutachter Doppelhaus Elze Gronau,Gutachter Thermografie Hildesheim,Baugutachter Neubaubegleitung Sarstedt,Brandschutz Bausachverständiger Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Altbaukauf
Wer ein älteres Haus kaufen möchte, der sollte sich nicht auf den ersten Eindruck verlassen. Eine oder zwei Besichtigungen reichen kaum aus, um den Zustand der Immobilie wirklich zu beurteilen. Gerade dem Laien entgehen viele Mängel. Deshalb empfiehlt der VPB: Wer dem Kauf einer gebrauchten Immobilie näher tritt, der sollte vor Vertragsabschluss auf alle Fälle einen unabhängigen Bausachverständigen hinzuziehen. Er kann bei sorgfältiger Betrachtung beurteilen, ob ein Gebäude seinen Preis wert ist oder nicht.
Viele Hauskäufer scheuen vor diesem Schritt zurück. Sie befürchten hohe Gutachterkosten, und sie möchten den Verkäufer nicht düpieren. Beides, so der Verbraucherschutzverband, sei unberechtigt. Wer, wie der Hausverkäufer, seine Ware anbietet, der muss mit kritischer Prüfung rechnen. Die wiederum ist nicht einmal teuer: Nach Erfahrungen des VPB dauert die sachverständige Begutachtung eines Wohnhauses im Schnitt drei Stunden und schlägt mit unter 500 Euro zu Buche. Gut investiertes Geld, wenn sich damit teure Fehlkäufe verhindern lassen, rechnet der VPB.





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.