Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Baupraxis Altbau

Sie besitzen ein altes Haus und wollen es sanieren? Aber wer hilft Ihnen dabei? Wer berät Sie firmen- und produktneutral – und will Ihnen nicht nur irgendwas verkaufen? Oder Sie möchten einen Altbau kaufen? Haus Button KfWVielleicht sogar ein Baudenkmal? Worauf müssen Sie beim Umbau achten? Oder beim Kauf einer sanierten Immobilie vom Bauträger? Was muss im Bauträgervertrag stehen? Welche Rechte garantiert Ihnen das Bauvertragsrecht? Vielleicht möchten Sie aber auch Ihr ererbtes Elternhaus veräußern? Bei allen Fragen rund um den Altbau hilft Ihnen Ihr VPB-Bauherrenberater.

Tipp zum Thema Altbau:

Komplettsanierer haftet
Bauunternehmen bauen nicht nur neue Häuser, sondern sie sanieren auch Alt-bauten und verkaufen sie. Das ist interessant für alle, die ein altes Haus kaufen, aber es nicht selbst aufwändig sanieren möchten. Aber Vorsicht: Gerade beim Altbau steckt der Teufel im bautechnischen Detail. Deshalb erstreckt sich die Haftung der meisten Bauunternehmen für sanierte Altbauten auch nicht auf die Altbausubstanz, sondern nur auf den Teil des Gebäudes, den sie tatsächlich sanieren. Für den von der Sanierung nicht betroffenen Teil des Altbaus schließen die Bauunternehmen dagegen die Haftung vertraglich regelmäßig aus. Der Bundesgerichtshof hat allerdings entschieden: Kommt die Sanierung eines Altbaus einer Neubaumaßnahme gleich, dann muss auch das gesamte Bauvorhaben nach Werkvertragsrecht behandelt werden. Ein Haftungsausschluss, wenn er nicht individuell ausgehandelt wurde, ist dann unwirksam. Der Bauunternehmer haftet dann also für den gesamten Bau, die alten, wie auch die neuen Teile. Grund-sätzlich sollten sich alle Käufer sanierter Altbauten aber zusätzlich absichern und rechtzeitig vor Ablauf der Gewährleistungsfristen ihr Haus noch einmal von einem unabhängigen Bausachverständigen begutachten lassen.
Einstiegspaket Altbau:  hier bestellen
Einstiegspaket Sanierungsfahrplan:  hier bestellen
FAQ: Verkauf Ihrer Immobilie vorbereiten weiter lesen
FAQ: Tipps für den Wohnungskauf  weiter lesen
Experteninterview Hauskauf weiter lesen
Expertenwissen: Zwangsversteigerungen weiter lesen
Expertenwissen: "Ökologische Dämmstoffe" weiter lesen
Gut zu wissen: "ABC der Gemeinheiten" weiter lesen

Ihr Praxistipp:

Nicht über die Grenze dämmen!
Steht das Haus auf der Grundstücksgrenze, dann kann es unter Umständen nicht gedämmt werden. Denn ein Fassadenüberstand von rund 15 Zentimetern ist dem Nachbarn unter Umständen nicht zu zumuten. Erst wenige Bundesländer haben das Problem bereits gesetzlich geregelt. Ist beim Nachbar aber ausreichend Platz auf dem Grundstück, sollte der Sanierungswillige versuchen, eine Grenzregelung mit einem Nachbarn auszuhandeln. Entweder bezahlt er ihm eine so genannte Überbaurente, die in der Regel aber recht gering ist, oder er bietet ihm für die überbaute Fläche eine Abfindung in Höhe des ortsüblichen Grundstückspreises an. Wie auch immer die Vereinbarung aussieht, sie sollte schriftlich festgehalten und ins Grundbuch eingetragen werden, damit sie auch für spätere Grundstückseigentümer noch bindend ist.
bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed

Ratgeber zum Thema Altbau

Wohnen im Baudenkmal
Baukindergeld – so geht's!

Bauträger pleite
Brandschutz
Energieberatung Altbau
Frühjahrscheck für Haus und Garten
Macht Ihr Haus krank?
Schadstoffe im Wohnbereich
Richtig Lüften
Schimmel im Altbau
Sturmschäden
Thermografie
Haus winterfest machen
Winterschäden
Zwangsversteigerung

Praxiswissen zum Thema Altbau

Abriss und Neubau
Altbau-Gutachten
Blitzschutz
Denkmalschutz
Fachwerksanierung
Fehlkauf vermeiden
Frühjahrscheck
Haus winterfest
Holzschädlinge
Nasse Keller
Kostenvoranschläge
Leitfaden Hausunterhaltung
Sanierung von Nachkriegshäusern
Specht-Löcher
Sturmschäden
Thermografie
Wertgutachten Altbau
Winterschäden
Zwangsversteigerung

Bauherren-Leitfäden zum Nachlesen

Leitfaden für den Hauskauf
Sanierungstipps für Häuser aus dem 19. Jahrh.
Nachkriegshäuser
Fachwerksanierung
Mietrecht für Bauherren
Ratgeber "Nachbarrecht"

Bilder zum Thema Altbau:

BaudenkmalThermografieHolzschädling

Expertenrat zum Thema Altbau:

Hinterlieger hat ein Notwegerecht
Immer öfter werden alte große Grundstücke nachträglich geteilt. Dabei entstehen häufig Hinterliegergrundstücke, die keinen Zugang zur öffentlichen Straße mehr haben. Wer ein solches Grundstück besitzt, der hat ein so genanntes Notwegerecht. Das bedeutet, er kann vom Nachbarn verlangen, die Verbindung zum öffentlichen Weg über dessen Grund führen zu dürfen. Dafür muss der Besitzer des Hinterliegergrundstücks dem Vordermann eine so genannte Notwegrente zahlen. Meist braucht der Hinterlieger aber mehr als nur einen schmalen Fußweg, der ihm als Notwegerecht zusteht. Um sein Haus bequem zu erreichen benötigt er eine Zufahrt. Das verlangt allein auch der Brandschutz. Der VPB rät deshalb, mit dem Nachbar einen entsprechenden Zuweg auszuhandeln und diese Regelung nicht nur mündlich zu vereinbaren, sondern auch im Grundbuch festschreiben zu lassen. Dann gilt das Weggerecht auch dann noch, wenn der Nachbar das Haus einmal verkauft und sich der Nachfolger vielleicht nicht mehr an alte Absprachen erinnert oder gebunden fühlt.
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier
Sanierung   Bauherrenberater    Bauberater   Thermografie
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten      Barrierefrei
   Energieberatung Seniorenwohnung Bauschäden    Baugrund
Bauabnahme Eigentumswohnung Schimmel  bauseits     Grundstück
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis Neubau                  Bausachverständiger       neu
Home   Datenschutz   Impressum  


<!-- Diese Verlinkungen dienen Suchrobotern zur Indizierung der Website, weil f&uuml;r sichtbare Links ein Klickz&auml;hler eingerichtet wurde //--> <strong style="font-size:9px; color:white"> <a class="news" href="presse142_221106.html">Schimmel im Haus</a>, <a class="news" href="http://www.institut-privater-bauherren.de/umfragen.html">Bauherren Umfragen</a>, <a class="news" href="presse2013.html">Pressemitteilungen f&uuml;r Bauherren</a>, <a class="news" href="presse207_280109.html">Handwerkerl&ouml;hne</a>, <a class="news" href="presse195_300708.html">Hausschwamm</a>, <a class="news" href="presse180_200208.html">Energieausweis</a>, <a class="news" href="presse198_100908.html">Baugrundgutachten</a>, <a class="news" href="presse177_140108.html">Fachwerksanierung</a>, <a class="news" href="broschuere-sanierungstipps.html">Sanierungstipps f&uuml;r H&auml;user aus dem 19. Jahrhundert</a>, <a class="news" href="broschuere-gesund-bauen.html">Gesund bauen</a>, <a class="news" href="leitfaden-nachkriegshaeuser.html">Sanierung von Nachkriegsh&auml;usern</a>, <a class="news" href="leitfaden-barrierearm.html">Barrierefrei Bauen</a>, <a class="news" href="abc-gemeinheiten.html">ABC der Gemeinheiten</a></strong>