Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Stuttgart


Andreas Garscha: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Bauexperte in Stuttgart

Bauexperte Stuttgart ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Stuttgart betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bauexperte in Stuttgart. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 70 31 / 4 10 86 47

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Bauexperte ist bei jedem Neubauvorhaben sinnvoll

Der VPB setzt sich seit vielen Jahrzehnten für den Verbraucherschutz beim Häuserbau ein. Ein Bauexperte des VPB verfolgt als ausschlaggebendsten Grundsatz eine absolute Produktneutralität. Um diese Funktions-Unabhängigkeit zu wahren, beteiligt sich kein Bauexperte des Verbandes Privater Bauherren aktiv am Bau eines Kunden, das er begleitet. Um der pünktlichen und unbeeinflussten Beschäftigung gerecht werden zu können, bestehen für sämtliche Bauexperten des VPB klar definierte Regeln. Diese sind eine gute Vertragsbasis zwischen dem Bauherren als Kunde und dem Bauexperten als Auftragnehmer. Uns ist die pünktliche und produktive Gemeinschaftsarbeit zwischen Bauherr und dem Verband Privater Bauherren-Bauexperten beträchtlich grundlegend. Daher bekennt sich jeder Bauexperte des VPB vorbehaltlos zu unseren Verbandsregeln.

VPB-Standesregeln.pdf

Ihr Bauexperte vom VPB ist Ihr Ansprechpartner bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Um sicher zu sein, dass ein Bauexperte des VPB kontinuierlich den derzeitigen Wissensstand anbietet, überprüfen wir permanent, dass sich unsere Bauexperten allezeit umfangreich fachspezifisch qualifizieren. Insbesondere hat jeder Bauexperte des VPB obendrein über eine Anzahl von Einzelausbildungen und profunden Spezialbaufachkenntnissen. Zusätzlich wurden verstärkt allgemeine VPB-Bauherrenberater-Seminare zu nachfolgenden Themen durchgeführt:
- Analyse von Bestandsbauten
- Schadstoffe in Innenräumen
- Barrierefrei Bauen
- Altbausanierung
- Brandschutzmaßnahmen
- Energieeinsparverordnung
- Energiepass
- Blower-Door-Tests



Wohnregion in der Region Stuttgart

Ihre Bauberater in Stuttgart

Die Großstadt Stuttgart findet man im Neckartal, im Herzen Baden-Württembergs. Die Ansiedlung der Gegend lässt sich bis auf die Römer beziffern. Erstmals aktenkundig dokumentiert wurde eine Siedlung Stuttgart 950 als Gestüt "Stuotgarten". Die bevölkerungstechnische Fortentwicklung der Metropole Stuttgart wurde seit dem 12. Jh. nachzuvollziehen. Im 13. Jahrhundert wurde Stuttgart von den Markgrafen von Baden zur Stadt ernannt. Im 14. Jh. gehörte Stuttgart zur Grafschaft Württemberg. Von 1495 an war Stuttgart Haupt- und Residenzstadt des Herzogtums Württemberg und war ab 1803 Haupt- und Residenzstadt des Kurfürstentums Württemberg. Kurze Zeit später wurde Stuttgart 1806 Residenz- und Hauptstadt des Königreichs Württemberg.

Stuttgart wurde in seiner langen Vergangenheit stark umkämpft. Truppenbesetzungen, Hunger, Seuchen, Großbrände, Missernten und starke Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg zwangen die Anwohner Stuttgarts immer wieder neu anzufangen. Trotz allem oder gerade deshalb ist Stuttgart heute eine lebendige Symbiose aus Geschichte und Moderne. Beweise des baulustigen Herzogs Carl Eugen wie das "Alte Schloss", (gegenwärtig Herberge des kulturhistorischen Museums Baden-Württembergs), das "Neue Schloss", (gegenwärtig Heimat der ministeriellen Verwaltung Baden-Württembergs) als auch das "Schloss Hohenheim", (gegenwärtig Sitz der Universität Hohenheim), sind lediglich einige Muster lebendiger Geschichte. Bekannte Söhne der Stadt wie der Philosoph Georg Friedrich Wilhelm Hegel, die Dichter Gustav Schwab und Wilhelm Hauff belegen die aktuell zentrale Position Stuttgarts als bedeutendes Zentrum der deutschsprachigen Literatur. Stuttgart ist eng mit dem Automobil verbunden. Mercedes-Benz und Porsche haben an dieser Stelle noch gegenwärtig ihre Geschäftsleitung sitzen. Aktuell ist Stuttgart ein wichtiges Wirtschaft- und Technologiezentrum in Baden-Württemberg und Adresse von annähernd 575.000 Menschen. Durch seine geografische Position, Geschichte und lange Weinbautradition ist Stuttgart auch Highlight für sehr viele Besucher.
Das Umland von Stuttgart zählt mit dem Stadtgebiet und ihren 5 Landkreisen gesamt um und bei 2,7 Mio. Anwohner. Die gute ökonomische Lage und die gute Lebensqualität machen Stuttgart zu einem erstrebenswerten Wohnort.

Die Wohnviertel in Stuttgart

Entgegen den allgemeinen Trend, steigert sich die Anwohnerzahl Stuttgarts fortwährend. Die besondere wirtschaftliche Situation und die gute Lebensqualität machen Stuttgart zu einem äußerst beliebten Heimatort. Den daher entstandenen Bedarf an genügendem Wohnraum zu schaffen ist ein wichtiges Ansinnen der Stadtpolitik. Neben städtischen Bauprojekten ist der private Bau von Eigenheimen ein gewichtiger Erfolgsfaktor, um diese Planvorgaben zu erfüllen.

Im Rahmen des Projekts Nachhaltiges Bauflächenmanagement Stuttgart stellt die Stadt Bauflächen im Stadtgebiet vor. Zu jedem BauarealAreal gibt es ein "Infoblatt" zu Lage, Größe, Baurecht und Ansprechpartner. Die Stadt Stuttgart veräußert Bauplätze und Gebäude, verpachtet Gewerbeimmobilien und Gaststätten und mietet auch Wohnraum an. Das Angebot der Stuttgart Marketing GmbH informiert über aktuelle Bauprojekte und weitere interessante Bauvorhaben der Stadt Stuttgart. Für die vertiefende Bauberatung können Sie sich an den Bürgerservice Bauen der Landeshauptstadt Stuttgart wenden. Ausführliche Informationen bekommen Sie auch im Leitfaden "Bauen in Stuttgart". Erhältliche Baugrundstücke in Stuttgart sind in einem eigenen Internetangebot zusammengetragen worden und können ebenfalls aufgerufen werden.

Zusätzlich finden Sie Bauraum für Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Mietobjekte im Internetangebot der Stadt Stuttgart: Der Leitfaden "Bauen in Stuttgart" vermittelt Informationen über Kenntnisabgabeverfahren und Baugenehmigungsverfahren, baurechtliche Paragraphen und Wohneigentumsförderung. Informationen zur Förderung von Wohnungseigentum, Förderung des Baus von Mietwohnraum als auch über Fördergelder für Energiesparmaßnahmen erhalten Sie im Bereich Wohnbauförderung.

Informationen zur Energieberatung erhalten Sie ebenfalls im Energieberatungszentrum Stuttgart. Baugemeinschaften spielen eine Vorreiterrolle bei der Neubelebung der Metropole Stuttgart und insbesondere bei der Entwicklung neuer aufstrebender Wohnviertel. Sie stellen daher in den größeren deutschen Städten wie Stuttgart und Umgebung ein wachsendes Marktsegment dar. Sie bilden zwischen dem Investorenwohnungsbau und den Bausparkassen-Modellen gemeinsam mit den wieder erstarkenden Baugenossenschaften und gemeinnützigen Bauträgern eine verbreiterte dritte Säule im Wohnungsmarktgeschehen.

Baugemeinschaften sind ein Lösungsansatz auf den städtebaulichen Wandel. Die demografische Alterung der Anwohner erfordert Konzepte und Methoden, die zur Wahrung des Generationengefüges und antizyklisch zur Durchführung einer familienfreundlichen Politik beitragen. Es entwickelt sich im Bereich mittlerer Einkommen eine veränderte Nachfrage nach Individualität, Dichte, kurze Wege und Gemeinschaft, sprich urbanen Wohnformen in und um Stuttgart.

Bauen in Stuttgart

Unser VPB-Regionalbüro Stuttgart ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren in der Metropolregion Stuttgart eine Adresse für Unterstützung und Begleitung bei allen privaten Bauprojekten. Zu unserem Tätigkeitsbereich gehören auch die Nachbarstädte wie zum Beispiel Leinfelden-Echterdingen, Kernen im Remstal, Filderstadt, Sindelfingen, Neuhausen auf den Fildern, Ostfildern, Esslingen am Neckar, Fellbach, Korntal-Münchingen, Remeck am Neckar, Ditzingen, Kornwestheim, Leonberg, Gerlingen und Möglingen.

Als Bauberater und Spezialisten für die Bewertung von Bauschäden stehen ihnen Dipl.- Ing. Freier Architekt Andreas Garscha und Dipl.- Ing. Rainer Lohr zur Seite. Die vielfältigen Erfahrungen als Freie Architekten bei Wohnimmobilien, speziell bei Passivhäusern sowie die umfangreichen Weiterbildungsmaßnahmen wie z.B. zum Energieberater oder zum Sachverständigen für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, genauso die vielen Erfahrungen mit Baugruppen versetzen sie in die Lage, Lösungen für gestellte Fragen rund ums Thema Hausbau, Hauskauf oder Gebäudesanierung zu finden. Zusammengefasst sind Sie genau richtig, wenn es bei Ihnen aktuell um Themen wie z.B. diese hier geht: Neubau eines Eigenheims, Anschaffung eines Wohngebäudes oder einer ETW, ökologisch vertretbares Baues, aber auch Begutachtung von Baufehlern.




Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Stuttgart und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Stuttgart
Dipl.-Ing. Andreas Garscha
Dipl.-Ing. Rainer Lohr
Brühlstraße 27
71069 Sindelfingen
Telefon: 0 70 31 / 4 10 86 47
Telefax: 0 70 31 / 4 10 86 48
E-Mail: stuttgart@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Blower-Door-Test Baugutachten WaiblingenBaufachleute StuttgartSchimmelschaden Gutachter HerrenbergAltbaugutachten HeilbronnBauvertrag EsslingenBaugutachter Blower-Door-Test EsslingenBaukontrolle HeilbronnBausachverständiger Schimmelpilz FellbachBauexperte WaiblingenBauherrenberater EsslingenSchimmelsanierung Sachverständiger BöblingenBaustellenprotokoll LeonbergBaubegleitung WaiblingenAltbaugutachten LeonbergGutachter Blower-Door-Test FellbachSchimmelschaden Baugutachter SindelfingenSchimmelsanierung Bausachverständiger SindelfingenBlower-Door-Test HerrenbergGutachter Blower-Door-Test StuttgartSachverständiger Thermografie HeilbronnAltbaugutachten FellbachBaugutachter Kellersanierung HeilbronnSchimmelschaden Baugutachter LeonbergBaugemeinschaften FellbachBausachverständiger HeilbronnBaugutachter Nasser Keller HerrenbergBaugutachter Schimmelpilz SindelfingenBaugutachter Baubeschreibung BöblingenEnergieberatung StuttgartBaubegleitung Brandschutz SindelfingenBauherrenberater WaiblingenBaugutachter Baubeschreibung StuttgartBaubetreuer LeonbergSchimmelsanierung Baugutachter SindelfingenBaugutachter Baubeschreibung SindelfingenBaufachleute WaiblingenBlower-Door-Test BöblingenKellersanierung SindelfingenBaugutachter Schimmelpilz BöblingenBaugutachter Schimmelpilze Sindelfingen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Asbest:
Asbest gehört als künstliche Mineralfaser zu den so genannten physikalischen Schadfaktoren im Haus. Asbest ist in den vergangenen Jahren häufig zum Auslöser größerer Sanierungsmaßnahmen geworden. Als preiswerte Welle fand Asbest in den Nachkriegsjahren seinen Weg auf viele Dächer, als Platte sollte es beispielsweise altes Fachwerk vor Witterung schützen. Heute ist Asbest als Krebs erzeugend bekannt und im Baubereich verboten. Nach und nach werden alte Dächer und Verkleidungen, wie auch asbesthaltige Kleber und Dämmstoffe sowie asbesthaltige PVC-Beläge ausgebaut, aufwändig entsorgt und durch gesundheitlich unbedenkliche Materialien ersetzt. Dabei unterscheiden Fachleute zwischen schwach gebundenen Asbestprodukten und festen. Bei ersteren können sich Fasern lösen, das macht sie gefährlich, letztere sind unproblematisch, solange ihre Oberfläche intakt und versiegelt ist und keine Fasern frei liegen oder absplittern können. Generell bewirkt Asbest selten eine rapide Erkrankung, sondern wirkt über Jahre bis Jahrzehnte.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Stuttgart



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.