Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Schimmelschaden Gutachter Hannoversch Münden

Schimmelschaden Gutachter in Hannoversch Münden

Schimmelschaden Gutachter ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Schimmelschaden Gutachter in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein Schimmelschaden beeinträchtigt immer Ihre Gesundheit

Bei Ihrem Haus soll ein Schimmelschaden begutachtet werden und eine umfangreiche Sanierung scheint notwendig? Dann sind Sie bei einem Baugutachter mit dem Fachbereich Schimmel und dessen Beseitgung gut aufgehoben. Wir bestimmen Schimmelschäden in Immobilien speziell im Keller und begleiten Sie, wenn es um die dauerhafte Beseitigung des Schimmelschadens geht. Denn ein Reinigungsspezialist entfernt eventuell lediglich die mit bloßem Auge zu erkennenden Stellen, erkennt aber nicht die Gründe für den Schimmelschaden. Wir sorgen dafür, dass der Befall mit Schimmelpilzen nachhaltig kein Gund zur Besorgnis mehr ist.

Ein paar bedeutsame Fakten zu unserem Spezialgebiet Schimmelschaden:
Als Schimmel bezeichnet man in der Mikrobiologie einen für gewöhnlich fadenförmigen Pilz. Schimmelpilz in Mauern oder Decken von Gebäuden entsteht primär durch erhöhte Feuchtigkeit. Schimmel gefährdet nicht nur die Bausubstanz, auch eine Gesundheitsbeeinträchtigung ist nicht vollständig auszuschließen. Enorm erforderlich ist es, einen erkannten Schimmelschaden rasch und auf Dauer zu eliminieren. Nicht wenige Arten von Schimmel haben für den Menschen besondere Konsequenzen als Human-Parasiten und Erreger von Infektionen als auch als Wurzel bedrohlicher Pflanzenkrankheiten. Die Vermeidung von Schimmelschäden und deren Sanierung wird übrigens Gebäude-Mykologie genannt.

Um die Entfernung von Schimmelpilz zu beginnen, muss erstmal der eigentliche Ursprung für den Befall gefunden werden. Kaputte Wasserrohre, das ungehinderte Einsickern von Regenwasser oder kaputte Dichtungen können denkbare Ursachen für eine übermäßige Raumfeuchte und somit Grund für die Entstehung des Schimmelschadens sein. Nach der Reinigung des Schimmels sind aus diesem Grund in der Regel Sanierungsarbeiten nötig, um einen neuerlichen Schadensfall auszuschließen.

Ein Schimmelschaden braucht oft unsere Unterstützung

Nach einer sorgfältigen Bestandsaufnahme entwerfen wir einen individuellen Schlachtplan, wie dem Schimmelschaden nachhaltig ein Ende werden kann. in den meisten Fällen können die VPB-Baubetreuer zügig abschätzen, welche individuellen Maßnahmen zur Vernichtung des Schadens nötig sind. Durch Schimmel beschädigte Wände und Fußböden müssen erstmal gut gesäubert werden. Defekte, nicht mehr zu gebrauchende Werkstoffe sind großflächig zu ersetzen. Spezielle Verputze und gegen Schimmel nicht angreifbare Farben finden danach Anwendung. Der wichtigste Schritt um einen einen neuerlich auftretenden Schimmelschaden zu verhindern, liegt zweifellos in der Trockenlegung der nassen Außen- und Innenwände. Erst wenn Undichtigkeiten dauerhaft entfernt sind, ist ein nachhaltiger Schutz vor Schimmelschäden gewährleistet.

Unternehmen Sie etwas gegen den Schimmelschaden in Ihrem Gebäude und bauen Sie auf das Know How eines Baugutachters vom VPB. Wir sind die älteste Schutzorganisation für Immobilienbesitzer in der Bundesrepublik Deutschland und garantieren Ihnen eine optimale Begleitung für eine fachmännische ausgeführte Behebung des Schimmelschadens nach dem derzeitigen Stand der Sanierungstechnik.



Ein versierter Gutachter mit Spezialgebiet Bauen ist bei jeder Art von Bauprojekt wichtig

Ein Gutachter oder Sachverständiger ist laut Wikipedia eine natürliche Person mit einer außergewöhnlichen Sachkunde und einer nennenswerten fachlichen Kompetenz auf einem speziellen Fachgebiet. Er hat die Funktion, innerhalb seines Fachgebietes Erkenntnisse zu gewinnen und diese danach Dritten darzulegen.

Hat ein Richter oder eine Behörde nur rudimentäres Fach- oder Sachwissen zu dem jeweiligen Fachbereich, kann die jeweilige Stelle die Sachfrage an einen Gutachter zur Beantwortung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundvorraussetzung für die Tätigkeit als Gutachter ist fachliche Kompetenz, man spricht von der "besonderen Sachkunde". In aller Regel wird diese Fachkenntnis erzielt durch ein für das Fachgebiet geeignetes Hochschulstudium mit Diplom, sowie durch eine langjährige berufliche Erfahrung bzw. entsprechende Weiterbildung auf dem entsprechenden Sachgebiet.

Aber auch Privatpersonen kommen für die Engagierung von einem Gutachter in Frage. Besonders wer eine gebrauchte Liegenschaft sich anschaffen will, darf sich in keinem Fall nur auf den Außenzustand des Gebäudes verlassen. Auch zwei Besichtigungen reichen da nur aus, um die Beschaffenheit der Immobilie letztlich beurteilen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist das Risiko viel zu erheblich, alleine ein ums andere Mal schlimme Fehlarbeiten nicht zu erkennen. Demzufolge empfiehlt der VPB vor der Unterzeichnung des Vertrages die alte Immobilie durch einen unparteiischen Gutachter checken zu lassen. Einzig ein Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur kann nach sorgfältiger Prüfung abwägen, ob ein Haus seinen Handelspreis faktisch wert ist oder eben nicht.

Ihre Gutachter vom VPB begleiten Sie bei allen Fragen des Bauens

Sehr viele Immobilienerwerber befürchten teure Kosten bei einem Gutachter zum Thema Bauen. Dabei ist diese Angst grundsätzlich falsch. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, darf für die detallierte Begutachtung seines Gebäudes im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Dies ist allerdings nutzbringend investiertes Geld, wenn infolgedessen unbezahlbare Fehlkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein verlässliches Baugutachten seines Objektes, muss er in den meisten Fällen immer mit versteckten Mankos und unter Umständen beträchtlichen Aufwendungen für die notwenige Wiederherstellung rechnen. Die Praxis bestätigt, dass irgendwo stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Laien nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Knackpunkt für denkbare Schäden zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, komische Gerüche, vorsintflutliche Heizungsanlagen, Wasser am Fenster, Raumecken mit aufgewellten Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den unter den Dachzargen. Hinter solchen Details können sich kostenintensive Schäden verbergen, wie beispielsweise verrottete Abdichtungen, mangelhafte Leitungen, Fäulnisse und Schädlinge oder nasse Dämmungen.

Dabei muss dahinter sich nicht stets ein hinterlistiges Betragen verstecken. Sehr viele Verkäufer sind diese Mankos selbst nicht vertraut. Einzig die Beauftragung von einem Gutachter kann den Kaufinteressenten vor den Resultaten verborgener Problemstellen bewahren. Damit überdies Sie keine bitteren Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Bauerfahrung der VPB-Gutachter.


Wohnen in Hann. Münden & Witzenhausen

Baugutachter für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden ist die verkürzte Form von Hannoversch Münden und ist eine Ortschaft und selbständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, im südlichen Bereich von Niedersachsen, an der Grenze zu Hessen. Der zentrale Ort ist ein staatlich anerkannter Kurort. Hannoversch Münden findet man am Zusammenfluss von Fulda und Werrer zum Fluss Weser. Deshalb wird Hann. Münden auch als "Drei-Flüsse-Stadt" bezeichnet. In Hann. Münden wohnen derzeit rd. 23.500 Anwohner auf einer Gesamtfläche von gut und gerne 121,18 qkm. Dies steht für einer Einwohnerdichte von ca. 194 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der speziell als Schlafstätte beliebte Ort Hann. Münden ist ebenfalls eine echte Stadt für Pendler.

Der Kern von Hann. Münden mit der historischen Altstadt findet man im äußersten Winkel des Zuflussdreiecks von Werra und Fulda zur Weser. Sie ist zu finden knapp 23 Kilometer im Südwesten der Stadt Göttingen und rd. 20 km nordöstlich der hessischen Stadt Kassel. Gemäß Raumordnung gehört die Stadt zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Seit der kommunalen Gemeindeneuordnung im Jahre 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus der Zentralstadt und insgesamt 10 Stadtteilen. Zur Kernstadt zählen: Neumünden, Kattenbühl, Altmünden, Blume, Innenstadt, Hermannshagen. Die anderen Stadtteile haben die Bezeichnung Gimte (mit Hilwartshausen), Hedemünden, Hemeln, Bonaforth, Glashütte, Bursfelde, Mielenhausen, Laubach, Wiershausen, Lippoldshausen, Volkmarshausen und Oberode. Diese Ortschaften sind direkte Nachbarn von Hann. Münden: Scheden, Fuldatal, Witzenhausen, Staufenberg, Dransfeld und Reinhardshagen.


Viele Aufträge aus Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine kleine Stadt im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Witzenhausen bekam im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. Weitläufig bekannt ist der Ort als besonderes Kirschanbaugebiet. Der Landstrich bezeichnet man als das größte geschlossene Kirschenanbaugebiet in Europa. Zurzeit befinden sich in der Stadt Nordstemmen auf einer Grundfläche von circa 126,7 qkm rund 15.000 Leute. Dies steht für einer Anwohnerdichte von circa 119 Personen pro qkm.

Die hier genannten Gemeinden liegen in der Nähe von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden in nördlicher Richtung, die Ortschaften Lindewerra, Bornhagen und Neu-Eichenberg im Osten, die Städte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode im Süden sowie die niedersächsische Gemeinde Staufenberg im Westen. Neben dem Stadtkern rechnet man in Summe sechzehn Stadtteilen zu Witzenhausen: Hundelshausen, Ellingerode, Dohrenbach, Ermschwerd, Blickershausen, Hubenrode, Roßbach, Kleinalmerode, Werleshausen, Gertenbach, Ziegenhagen, Wendershausen, Albshausen, Unterrieden, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal und Neuseesen.


Mögliche Neubaugebiete in Hann. Münden & Witzenhausen

Interessante Neubaugebiete existieren beispielsweise hier: Volkmarshäuser Feld, Schäferhof am Kattenbühl, Blume-Hermannshagen, Neumünden, Galgenberg, Göttinger Straße, Altmünden und Auefeld.
In den zurückliegenden Jahren hat Hann. Münden eine zunehmende Bauplatzpolitik betrieben. Es finden sich reizvolle Bauflächen sowohl im innerstädtischen Bereich als auch ausserhalb der Stadt. Zahlreiche Bauflächen befinden sich in den äußeren Stadtteilen. Spezielle Vorzüge sind dabei in der Regel die Nähe zu Wald, Gewässer und Wiesen, Entspannung in freier Natur. Insbesondere für Familien mit Nachwuchs sind solche Regionen hervorragend geeignet. Ruhige Wohnlagen gibt es z.B. in Lippoldshausen "Über dem Worth", Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Mielenhausen "Mühlenberg", Bonaforth "Am Kuhbusch", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte", Hemeln "Lohberg" und Hedemünden "Auf dem Graben".

Bauherrenberater in Hann. Münden & Witzenhausen

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Wolfhagen, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Warburg, Baunatal, Hofgeismar, Homberg, Bad Wildungen, Eschwege, Melsungen, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen verantwortlich. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Wohnungskauf qualifiziert zu beseitigen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauprotokoll Warburg HofgeismarGutachter KasselBausachverständiger Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellersanierung KasselBausachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenBausachverständiger Nasse Wand Baunatal GuxhagenBausachverständiger Neubaubegleitung KasselGutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBlower-Door-Test Baugutachten Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Warburg HofgeismarBaugutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBauabnahme KasselSachverständiger Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständige Hannoversch MündenSachverständiger Baubeschreibung KasselBauabnahme Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenSchimmelschaden Bausachverständiger Warburg HofgeismarGutachter Doppelhaus KasselThermografie Baugutachten Baunatal GuxhagenBaumängelbeseitigung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Warburg HofgeismarGutachter Neubaubegleitung KasselKellersanierung Warburg HofgeismarGutachter Hannoversch MündenBausachverständiger Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBausachverständiger KasselSchimmelsanierung Bausachverständiger Bad Wildungen FritzlarBaubegleitende Qualitätskontrolle Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaus KasselGutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarSchimmelsanierung Gutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Mehrfamilienhaus KasselNeubau Vertragsprüfung KasselBauprotokoll Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenGutachter Nasser Keller KasselNeubau Vertragsprüfung Hannoversch MündenBauberater Warburg HofgeismarSachverständiger Doppelhaushälfte Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Elektrosmog:
Elektromagnetische Belastungen sind qualitativ mittels physikalischen Methoden messbar und setzen zahlreichen Menschen zu. Darum ist es bei der Planung eines Hauses angeraten, sich schon im Vorwege Gedanken über die spätere Nutzung und auch die Möblierung der einzelnen Räume zu machen. An Wänden etwa, an denen Betten stehen, sollten von vorn herein keine Elektroleitungen vorgesehen werden. Der heute allgegenwärtige hausinterne Elektrosmog lässt sich bei geschickter Planung und guter Bauberatung vermeiden, zumindest minimieren. Außerdem sollten im Wohnbereich nur abgeschirmte Kabel verwendet werden. Das ist bei einem Neubau kein Problem, der Bauherr kann bereits in der Planungsphase das richtige Material auswählen. Was aber kann der Besitzer einer Altimmobilie tun? Er kann sich sog. Netzfreischaltungen einbauen lassen. Sie schalten nicht nur das Elektrogerät ab, sondern mit dem Gerät auch gleichzeitig den gesamten Stromkreis, an dem das Gerät hängt. Das ist ideal für Schlaf- und Kinderzimmer: Wird das Licht ausgeknipst, entfällt die elektromagnetische Belastung von Geräten, Lampen und der Elektroinstallation. Freischaltungen lassen sich nachträglich in alten Häusern einbauen. Der Einbau ist immer Sache des kompetenten Fachbetriebes.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.