Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Schimmelsanierung Gutachter Warburg Hofgeismar

Schimmelsanierung Gutachter in Warburg und Hofgeismar

Schimmelsanierung Gutachter ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Schimmelsanierung Gutachter in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine optimale Schimmelsanierung benötigt einen erfahrenen Bauexperten

Der Ausdruck Schimmelsanierung umfasst alle erprobten Verfahren, die einsetzbar sind, um die Ursachen eines Schimmelbefalls zu beenden sowie einem weiteren Schimmelbefall entgegen zu wirken. Unter Schimmelsanierung fallen also alle erforderlichen Leistungen durch eine professionelle Sanierungsunternehmung bzw. einen Schimmelspezialisten. Unsere Bauherrenberater unterstützen bei der Auswahl und untersuchen die Durchführung der Schimmelpilz-Beseitigung.

Eine optimale Schimmelsanierung bearbeitet nicht nur die sichtbaren Stellen

Für eine vollumfängliche Schimmelsanierung reicht es nicht aus, den Bodenbelag oder die Tapete im geschädigten Raum zu beseitigen oder beispielsweise den entsprechenden Untergrund vorübergehend trocknen zu lassen. Wenn die Defekte für eine feuchte Wand nicht angegangen werden, wird der Schimmel erneut auftauchen. Die Entfernung von Schimmelpilz gibt der clever Immobilienbesitzer daher lieber in die Obhut von Profis. Wie beim Hausbau so gilt auch für Sanierungsarbeiten: Nie ohne Baugutachter.

Nässe als Auslöser des Schimmelproblems kann sehr viele Ursachen haben: beispielsweise Leckagen, ungenügende Wärmedämmung und die Entstehung von Kondensfeuchtigkeit. Außerdem kommen schlechte Drainagen, löchrige Dächer oder undichte Fenstereinfassungen in Betracht. Regelmäßig sorgen kleine Ursachen für eine unerwartete Wirkung. Schon Haarrisse im Putz einer Wand können dazu führen, dass Feuchtigkeit sich in der Mauer ansammelt.

Ablauf einer Schimmelsanierung vom Fachmann

Eine nachhaltige Schimmelsanierung enthält in aller Regel gleich eine größere Anzahl von nötigen Verrichtungen. Je nach Vorkomen des Befalls sind neben eventuellen Instandsetzungen an Dächern und Fassaden vielfach auch Dämmungen zu ersetzen oder auch poröse Abdichtungen zu ersetzen. Um langfristig ein neues Auftreten zu stoppen, sollten nicht selten auch Außen- und Innenwände getrocknet werden. Detailliert und kompetent untersuchen wir zunächst die Schadensursache. Nach der Schadensfeststellung entwerfen wir für Sie ein umfassendes Konzept für die wirkungsvolle Schimmelsanierung.

Steht nach einem Unwetter das Untergeschoss unter Wasser, dann sollten Hausbesitzer unverzüglich handeln. Nasse Wände sollten immer rasch und komplett getrocknet werden, denn nasse Mauerwerke und feuchte Raumluft sind ideale Nährböden für Schimmelbefall. Schon jede zweite Wohnimmobilie, so rechnet der VPB langfristige Erfahrungen hoch, hat mit Schimmel zu kämpfen. Überwiegende Ursache für den Schimmelbefall sind Feuchtigkeit und Nässe, die durch Schäden am Baukörper ins Haus eindringen und dann nicht sachgerecht repariert und getrocknet werden. Schimmelschäden müssen stets sehr ernst genommen werden, denn in etwa einhundert der in etwa 100.000 bekannten Schimmelpilzarten gefährden die Gesundheit der Anwohner.

Hat sch Schimmelpilz erst einmal in einem Wohnhaus festgesetzt, dann folgt immer das: Sanierung aller befallenen Bauteile. Im Keller sind meistens Boden und Wände zusammen betroffen. Die Mauersanierung ist kostspielig, aber unvermeidbar: Der Wandputz muss vollumfänglich beseitigt und die Mauerverkleidungh neu geschaffen werden. Einfach nur überstreichen, ist nicht sinnvoll, warnt der VPB. Stand das Fundament unter Wasser, kann sich der Schimmel womöglich bis unter den Estrich und in der Dämmebene des Untergrundes verbreitet haben. Auch der von Schimmel befallene Fußboden sollte voll umfänglich – samt Estrich und Fußbodendämmung - entfernt und neu aufgebaut werden. Eine alternative Möglichkeit ist das Trocknen des Estrichs und der anschließende Einbau des diffusionsoffenen Estrichfugensystems, um gasförmige und partikelartige Schimmelbestandteile aus dem Fundament>Fussboden zurückzuhalten.

Schimmelsanierung, so ergänzt der VPB, ist keine Sache für Hausbesitzer, ebenso wenig wie die Austrocknung der nassen Mauern bzw. Räume. In beiden Fällen sollten sich Wohnungsbesitzer zu allererst vom Gutachter helfen lassen. Er prüft Art und Umfang des Wasserschadens und rät zu hier erforderlichen Trocknungs- oder Sanierungstechniken. Dabei ist die oftmals angewandte Trocknungsmethode mit einem Gebläse zumeist gesundheitsschädlich, weil sie überhaupt erst Schimmelpilz im ganzen Wohnbereich verteilt. Erste Wahl für die Ausführung der erforderlichen Leistungen sind stets ortsansässige Fachunternehmen.


Ein anerkannter Gutachter mit Spezialgebiet Bauen ist für jeden Bauherren ratsam

Ein Gutachter ist grundsätzlich eine natürliche Person mit einer außerordentlichen Fachkunde und einer nennenswerten fachlichen Expertise auf einem bestimmten Fachgebiet. Er hat die Aufgabe, im Bereich seines Fachgebietes zu beobachten, festzustellen sowie zu bewerten und diese in der Folge Dritten darzulegen.

Hat ein Gericht oder eine Behörde nicht genügend Fach- oder Sachwissen zu dem jeweiligen Wissensgebiet, kann der Richter oder das Amt die Sachfrage an einen Gutachter zur Beantwortung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundlage für die Arbeit als Gutachter ist außerordentliches Fachwissen, man redet in diesem Zusammenhang von der "besonderen Sachkunde". Für gewöhnlich wird diese Fachkenntnis erlangt durch ein für den Bereich geeignetes Hochschulstudium mit Abschluss, sowie durch eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. eine weiterführende Zusatzausbildung auf dem jeweiligen Sachgebiet.

Aber auch Bauherren kommen als Kunde für einen Gutachter in Betracht. Speziell wer eine alte Bestandsimmobilie sich anschaffen will, sollte sich nie einzig auf den oberflächlichen Zustand des Einfamilienhauses verlassen. Selbst zwei Inspektionen reichen da kaum mehr aus, um die Beschaffenheit der Immobilie wirklich beurteilen zu können. Als Nichtfachmann ist das Risiko viel zu hoch, selbst eventuell gravierende Unzulänglichkeiten zu ignorieren. Deshalb empfiehlt der VPB vor der Besiegelung des Kaufvertrages die gebrauchte Immobilie durch einen produktneutralen Gutachter überprüfen zu lassen. Einzig ein Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kann nach detallierter Begutachtung abwägen, ob ein gebrauchtes Haus seinen Kaufpreis tatsächlich wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter unterstützten Sie bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Sehr viele Hauserwerber befürchten kostspielige Anfertigungsgebühren bei einem Gutachter mit Spezialgebiet Bauen. Dabei ist diese Sorge durchweg gegenstandslos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, darf für die detallierte Begutachtung seines Hauses im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Dies ist jedenfalls optimal investiertes Geld, wenn folglich preisintensive Fehlkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Hauskäufer auf ein genaues Baugutachten seines Hauses, muss er in den meisten Fällen stets mit versteckten Fehlern und oftmals beträchtlichen Nachfolgekosten für die erforderliche Sanierung kalkulieren. Die Praxis dokumentiert, dass allerorten stets etwas im Argen liegt, was dem Amateur nicht bewußt wird, ein Gutachter aber als Kriterium für eventuelle Mängel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Düfte, abgenutzte Heizkörper, Feuchtigkeit am Fenster, Raumecken mit krausen Tapeten oder wo der Anstrich blättert, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Bagatellen können sich schwerwiegende Mängel verbergen, wie z.B. baufällige Abdichtungen, ramponierte Zuleitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder feuchte Dämmstoffe.

Dabei muss dahinter sich nicht immer ein arglistiges Verhalten verstecken. Viele Immobilienverkäufer sind diese Mängel selber nicht geläufig. Allein die Engagierung von einem Gutachter kann den Hauskäufern vor den Auswirkungen verborgener Mängel am Bau beschützen. Damit überdies Sie keine ärgerlichen Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis unserer Gutachter.


Bauberatung in Warburg & Hofgeismar

Baugutachter für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter im Osten des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Warburg ist ein Mittelzentrum und ist mit rund 23.000 Einwohnern die größte Stadt der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 zum ersten Mal urkundlich genannt. Im Jahr 1986 feierte die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem 12-monatigen Festprogramm. Im Mittelalter rechnete man Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war auch 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Ebenso ist Warburg Mitglied des 1980 gegründeten Städtenetzwerks "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den amtlichen Zusatz "Hansestadt" führen. Das Bild der Stadt wird durch alte Bauten, Stein- und Fachwerkhäuser und den Standort auf einem Bergrücken bestimmt. Warburg wird wegen der fast komplett noch vorhandenen Stadtmauer und der Türme von vielen als Rothenburg Westfalens betitelt.

Warburg liegt im Osten Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum südöstlichen Bereich des Gebietts Ostwestfalen-Lippe. Ebenso findet man es im östlichen Grenzbereich des Landes Nordrhein-Westfalen, circa 27 km südwestlich des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen-Niedersachsen. In Warburg wohnen heutzutage rund 22.927 Einwohner auf einer Fläche von etwa 168,8 qkm. Das entspricht einer Einwohnerdichte von gut 136 Anwohnern pro qkm. Der speziell als Wohnstätte gefragte Ort Warburg ist ebenfalls eine echte Stadt für Pendler.
Diese Gemeinden befinden sich in der Nähe von Warburg die Ortschaften bzw. Städte Marsberg, Breuna, Volkmarsen, Liebenau, Borgentreich, Diemelstadt, Willebadessen als auch Lichtenau. Warburg untergliedert sich in sieben Stadtbezirke und neun Ortschaften, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und aktuell als Stadtviertel betitelt werden. Zu den Stadtbezirken zählt man Kernstadt Warburg, Scherfede, Daseburg, Rimbeck, Ossendorf, Germete und Bonenburg. Zu den alten Ortschaften im Umland von Warburg rechnet man Dössel, Herlinghausen, Calenberg, Hardehausen, Dalheim, Nörde, Wormeln, Menne, Hohenwepel und Welda.

Einige Hintergrundinformationen zum Ort Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine kleine Stadt im Landkreis Kassel mit annähernd 16.000 Bewohnern. Hofgeismar zeigt folgende Nachbarortschaften: die Stadt Trendelburg in nördlicher Richtung, den Gutsbezirk Reinhardswald in östliche Richtung, die Stadt Liebenau westlich und die Stadt Grebenstein in südliche Richtung. Hofgeismar liegt in der Hofgeismarer Rötsenke nicht weniger als 21 Kilometer im Nordwesten von Kassel. Der Ort findet man direkt im Südosten des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Grebenstein im Süden und Trendelburg im Norden unmittelbar in Nachbarschaft der Einmündung der Lempe in die Esse. Gerade findet man in der Stadt auf einer Grundfläche von beinahe 86,37 km² etwa 15.245 Personen. Dies steht für einer Anwohnerdichte von knapp 177 Menschen pro Quadratkilometer.

Zu Hofgeismar gehören neben der Kernstadt Hofgeismar folgende Stadtteile: Hombressen, Hümme, Kelze, Carlsdorf, Friedrichsdorf, Schöneberg als auch Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. Im Ort Hofgeismar existieren diese Schulungsstätten: Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Würfelturmschule, Grundschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche".


Neubaugebiete in Warburg & Hofgeismar

Aktuelle Bauprojekte existieren zum Beispiel hier: Westlich der Bahnhofstraße, An der Bahnhofstraße, Pellenbreite, Lütkefeld, Calenberger Straße, Auf´m Ersen, Hüffert Süd, Sonnenbrede, Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Zum Twisteblick" und Hofgeismar "Hohes Feld".

In den zurückliegenden Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine aktive Bauflächenpolitik gezeigt. Es existieren reizvolle Baugebiete sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Stadt. Besonders viele Baugebiete existieren außerhalb des Zentrums. Hervorzuhebende Vorteile sind hier oftmals die Nähe zu Wasser, Felder und Wälder, Naherholung in freier Natur. Insbesondere für Familien mit Nachwuchs sind diese Gebiete beliebt. Stille Wohnlagen existieren z.B. in Bonenburg, Calenberg, Daseburg, Dössel, Hohenwepel "Triftweg", Menne, Ossendorf, Rimbeck sowie Scherfede.


Bauberatung in Warburg & Hofgeismar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Wildungen, Bad Arolsen, Baunatal, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Homberg, Melsungen, Witzenhausen, Eschwege, Hessisch Lichtenau und Bad Wildungen aktiv. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband gewünschten und geförderten Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Wohnungskauf fachkundig anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Reihenhaus KasselBlower-Door-Test Baugutachten KasselBaugutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBausachverständiger Neubaubegleitung Warburg HofgeismarGutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBausachverständiger Blower-Door-Test KasselBauexperten KasselBausachverständiger Neubaubegleitung KasselBaugutachter Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenBaumängelgutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze KasselBausachverständiger Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständige Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenSachverständiger Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Vertragsprüfung Hannoversch MündenBauabnahme Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenBaugutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBaustellenprotokoll Warburg HofgeismarBaugutachter Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Sachverständiger Hannoversch MündenBauinspektion Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenBaugutachter Kellersanierung KasselBausachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenSchimmelschaden Baugutachter KasselBaubegleitung Neubau Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasser Keller Baunatal GuxhagenBaufachmann Vertragsprüfung KasselBaugutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilz KasselGutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenGutachter Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenSachverständiger KasselBauabnahme Neubau Hannoversch MündenBaugutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarSachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBausachverständiger Blower-Door-Test Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kleber:
Eine bekannte und vielfach zu findende leichtflüchtige organische Verbindung ist Formaldehyd. Es entweicht aus dem Kleber in Spanplatten, aus Versiegelungen, vielen Heimtextilien, Teppichböden und Mineralfaser-Dämmstoffen. Formaldehyd wirkt mitunter Jahre lang auf die Bewohner ein und kann unter anderem Kopfschmerzen, Übelkeit, Husten, Kreislaufbeschwerden, Nervosität, Schlaflosigkeit und Depressionen zur Folge haben. Wer unter diesen Problemen leidet, selte seine Wohnräume daraufhin untersuchen lassen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.