Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Schimmelsanierung Gutachter Hannoversch Münden

Schimmelsanierung Gutachter in Hannoversch Münden

Schimmelsanierung Gutachter ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Schimmelsanierung Gutachter in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine erfolgreiche Schimmelsanierung erhalten Sie nur durch die Unterstützung durch einen eigenen Bauexperten für Sanierungsfragen

Unser Leistungsangebot im Bereich Schimmelsanierung enthält alle effizienten Methoden, die praktikabel sind, um die Gründe eines Schimmelbefalls zu beheben sowie einem erneuten Schimmelbefall den Riegel vorzuschieben. Unter Schimmelsanierung fallen daher alle ausgeführten Leistungen durch eine spezialisierte Sanierungsfirma bzw. einen Schimmelspezialisten. Wir assistieren bei der Wahl und prüfen die Durchführung der Sanierungsleistungen.

Eine perfekte Schimmelsanierung bekämpft nicht nur die oberflächlichen Schäden

Für eine komplette Schimmelsanierung reicht es nicht aus, Fussboden oder Tapete im zu bearbeitenden Gebäudeteil auszutauschen oder zum Beispiel den jeweiligen Untergrund für eine gewisse Zeit durchtrocknen zu lassen. Wenn die Defekte für eine feuchte Wand nicht korrigiert werden, wird der Feuchtigkeitsschaden ein weiteres Mal erscheinen. Die Sanierung von Schimmelbefall geben Sie darum besser in die Verantwortung von Profis. Wie beim Hausbau so gilt auch für Sanierungsarbeiten: Niemals ohne Hilfe durch einen Experten.

Nässe als Auslöser des Schimmelschadens kann zahllose Gründe haben: zum Beispiel Leckagen, fehlerhafte Wärmedämmung und die Bildung von Kondenswasser. Zudem kommen fehlerhafte Drainagen, defekte Dächer als auch schlechte Fenstereinfassungen in die engere Auswahl. Oftmals sorgen winzige Ursachen für eine unerwartete Wirkung. Schon feinste Risse in einer Wand sorgen dafür, dass Feuchtigkeit sich im Gestein ausbreitet.

Ablauf einer Schimmelsanierung durch einen Spezialisten

Eine effektive Schimmelsanierung beinhaltet prinzipiell gleich eine größere Anzahl von nötigen Arbeiten. Je nach Auftauchen des Schimmelschadens sind neben eventuellen Instandsetzungen an Bedachungen und Fassaden vielfach auch Isolierungen zu erneuern oder auch poröse Abdichtungen zu erneuern. Um dauerhaft ein wiederholtes Auftreten zu verhindern, sollten oft auch Außen- und Innenwände trockengelegt werden. Gewissenhaft und sachkundig analysieren wir zunächst den Schadensgrund. Nach der Schadensfeststellung entwerfen wir für Sie ein umfassendes Programm für die wirksame Schimmelsanierung.

Steht nach dauerhaften Regenfällen der Keller unter Wasser, dann sollten Wohnhausbesitzer sofort aktiv werden. Nasse Keller sollten grundsätzlich schnell und ordentlich getrocknet werden, denn nasse Mauerwerke und feuchte Räume sind ausgezeichnete Nährböden für Schimmlentstehung. Inzwischen jede zweite Wohnung, so rechnet der VPB langjährige Erfahrungen hoch, keidet unter dem Befall von Schimmelpilzen. Hauptgrund für den Schimmelpilzbefall sind Feuchtigkeit und Nässe, die durch Bauschäden ins Haus gelangen und dann nicht fachmännisch behoben und ausgetrockinet werden. Schimmelschäden sollten stets sehr ernst genommen werden, denn beinahe einhundert der rund 100.000 existenten Schimmelpilzarten gefährden das Wohlbefinden der Anwohner.

Haben sich Schimmelpilze erst einmal in einer Immobilie etabliert, dann hilft nur eines: Schimmelsanierung sämtlicher betroffenen Mauern. Im Untergeschoss sind meist Fussboden und Mauern gleichzeitig betroffen. Eine Mauersanierung ist kostspielig, aber alternativlos: Der Putz muss vollumfänglich abgeschlagen und die Wandverkleidung neu aufgetragen werden. Lediglich Schimmelfarbe auftragen, ist nicht sinnvoll, warnt der VPB. Stand der Boden unter Wasser, kann sich der Schimmel unter Umständen bis in die Dämmebene des Bodens verbreitet haben. Auch der von Schimmelpilzen beschädigte Fußboden muss vollständig – samt Estrich und Fußbodendämmung - beseitigt und neu installiert werden. Eine weitere Lösung ist das Austrocknen des Estrichs und der danach erfolgende Einbau des diffusionsoffenen Estrichfugensystems, um gasförmige und partikelartige Schimmelpilzbestandteile aus dem Unterboden zu stoppen.

Schimmelsanierung, so warnt der VPB, ist keine Aufgabe für Eigenleistungen, ebenso wenig wie die Trocknung der feuchten Wände bzw. Räume. In beiden Fällen sollten sich Hausbesitzer zu allererst vom Sachverständigen informieren lassen. Er untersucht Art und Ausmaß des Wasserschadens und empfieht die passenden Sanierungs- und trocknungstechniken. Dabei ist die häufig verwendete Trocknungsvariante mit einem Gebläse oft gesundheitsschädlich, weil sie überhaupt erst Schimmelsporen im gesamten Wohnbereich verbreitet. Bevorzugte Adresse für die Erledigung der erforderlichen Arbeiten sind immer ansässige Fachfirmen.


Ein professioneller Gutachter für Bau-Fragen vom VPB hilft Ihnen gerne

Ein Gutachter ist laut Wikipedia eine natürliche Person mit einer großen Sachkunde und einer überdurchschnittlichen fachlichen Expertise auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Aufgabe, im Bereich seines Fachgebietes Feststellungen zu treffen und diese daran anschließend seinem Auftraggeber zu erklären.

Hat ein Gericht oder ein Amt ein nicht ausreichendes Sach- oder Fachwissen zu dem jeweiligen Wissensgebiet, kann die jeweilige Stelle die Sachfrage an einen Gutachter zur Beantwortung im Wege eines Auftrags übertragen. Bedingung für die Arbeit als Gutachter ist Fachkompetenz, man redet dabei gerne von der "besonderen Sachkunde". In der Regel wird diese Fachkenntnis erzielt durch ein für das Fachgebiet geeignetes Studium an einer Hochschule mit Abschluss, allerdings auch durch eine langjährige Berufserfahrung bzw. eine weiterführende Zusatzausbildung auf dem entsprechenden Fachgebiet.

Aber auch Privatpersonen kommen für die Beauftragung von einem Gutachter in Betracht. Vornehmlich wer eine alte Liegenschaft kaufen will, darf sich nicht primär auf den augenscheinlichen Zustand des Einfamilienhauses verlassen. Auch zwei Begutachtungen reichen da nur aus, um die Bauqualität der Immobilie definitiv ermessen zu können. Als Laie im Bereich Architektur ist das Risiko viel zu hoch, alleine unter Umständen große Ausführungsfehler zu ignorieren. Darum empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Vertrages die gebrauchte Immobilie durch einen unparteiischen Gutachter checken zu lassen. Einzig ein Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur kann nach detallierter Prüfung bewerten, ob ein Haus seinen aufgerufenen Preis wirklich wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter stehen Ihnen zur Seite bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Besonders viele Hauskäufer befürchten kostspielige Preise bei einem Gutachter mit Spezialgebiet Bauen. Dabei ist diese Furcht rundweg unbegründet. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, kann für die fachmännische Begutachtung seines Eigenheims im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Das ist jedoch sehr gut eingesetztes Geld, wenn deshalb überteuerte Fehlkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein versiertes Baugutachten seiner Immobilie, muss er in den meisten Fällen stets mit versteckten Schäden und unter Umständen erheblichen Aufwendungen für die notwenige Wiederherstellung kalkulieren. Die Erfahrung dokumentiert, dass ausnahmslos immer irgendetwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann entgeht, ein Gutachter aber als Anzeichen für mögliche Unvollständigkeiten zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Gerüche, altertümliche Heizungen, Nässe am Fenster, Raumecken mit aufgewellten Tapeten oder wo der Anstrich abplatzt, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Details können sich ernsthafte Baumängel tarnen, wie etwa schlechte Außenabdichtungen, fehlerhafte Leitungen, Schimmel und Schädlinge oder durchfeuchtete Dämmstoffe.

Hierbei muss in solchen Fällen sich nicht immer ein intrigantes Verhalten verbergen. Zahlreiche Immobilienverkäufer sind diese Unvollständigkeiten selbst nicht klar. Nur die Engagierung von einem Gutachter kann den Immoblienkäufern vor den Resultaten übersehener Baufehler beschützen. Damit obendrein Sie keine schrecklichen Überrumpelungen erfahren, vertrauen auch Sie der Arbeitserfahrung der VPB-Gutachter.


Bauherrenberatung in und um Hann. Münden & Witzenhausen

Versierte Beratung für Wohnungs- und Hausbesitzer in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden ist die Abkürzung von Hannoversch Münden und ist eine Stadt und eigenständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, im südlichen Niedersachen, dicht der Grenze zu Hessen. Der Kernort ist ein vom Land bestätigter Erholungsort. Hannoversch Münden liegt am Zusammenfluss von Werra und Fulda zum Fluss Weser. Daher wird die Stadt auch als "Drei-Flüsse-Stadt" genannt. In Hann. Münden wohnen zurzeit ungefähr 23.500 Einwohner auf einem Areal von um und bei 121,17 qkm. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von gut 194 Anwohnern pro qkm. Der speziell als Wohnstadt beliebte Ort Hann. Münden gilt ebenso als typische Stadt für Pendler.

Die Innenstadt von Hann. Münden mit der historischen Altstadt befindet sich im äußersten Bereich des Mündungsareals von Fulda und Werrer in die Weser. Sie ist zu finden gut und gerne 23 Kilometer südwestlich der Stadt Göttingen und etwa 20 km im Nordosten der in Nordhessen gelegenen Stadt Kassel. Grundsätzlich gehört Hannoversch Münden zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Aufgrund der kommunalen Gemeindeneuordnung von 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus der Kernstadt und insgesamt 10 Stadtteilen. Zum Kern gehören: Altmünden, Hermannshagen, Kattenbühl, Neumünden, Innenstadt, Blume. Die anderen Ortsteile haben die Bezeichnung Glashütte, Gimte (mit Hilwartshausen), Bonaforth, Hemeln, Bursfelde, Hedemünden, Wiershausen, Laubach, Lippoldshausen, Mielenhausen, Volkmarshausen und Oberode. Die hier genannten Gemeinden liegen in der Nähe von Hann. Münden: Scheden, Dransfeld, Witzenhausen, Staufenberg, Fuldatal und Reinhardshagen.


Interessante Fakten zu Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine kleine Stadt im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Die Kleinstadt erhielt im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. Bis weit über die Grenzen berühmt ist Witzenhausen als ertragreiches Anbaugebiet für Kirschen. Das Gebiet gilt als das größte geschlossene Kirschenanbaugebiet in Deutschland und Europa. Heute findet man in Nordstemmen auf einer Fläche von beinahe 126,7 km² annähernd 15.003 Menschen. Das steht für einer Bevölkerungsdichte von ca. 118 Anwohnern pro qkm.

Die nachfolgenden Orte befinden sich in der Nähe von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden im Norden, die Gemeinden Neu-Eichenberg, Bornhagen und Lindewerra in östlicher Richtung, die Städte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode südich sowie die Gemeinde Staufenberg westlich von Witzenhausen. Neben der Zentralstadt gehören in Summe sechzehn Stadtteilen zu Witzenhausen: Kleinalmerode, Roßbach, Ellingerode, Hundelshausen, Dohrenbach, Hubenrode, Blickershausen, Ermschwerd, Neuseesen, Unterrieden, Ziegenhagen, Wendershausen, Gertenbach, Werleshausen, Albshausen und Berlepsch-Ellerode-Hübenthal.


Neue Bauviertel in Hann. Münden & Witzenhausen

Aktuelle Neubaugebiete existieren beispielsweise hier: Neumünden, Volkmarshäuser Feld, Schäferhof am Kattenbühl, Altmünden, Göttinger Straße, Galgenberg, Blume-Hermannshagen und Auefeld.
In den vergangenen Jahren hat Hann. Münden eine aktive Bauflächenpolitik gezeigt. Es existieren gute Neubaugebiete sowohl innerhalb als auch direkten Umfeld. Zahllose Baugebiete existieren ausserhalb des Stadtkerns. Große Vorzüge sind hier häufig die kurze Entfernung zu Wasser, Felder und Wälder, Erholung an der frischen Luft. Insbesondere für Familien mit Nachwuchs sind diese Orte reizvoll. Verkehrsberuhigte Wohnbereiche finden sich zum Beispiel in Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Bonaforth "Am Kuhbusch", Mielenhausen "Mühlenberg", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte", Lippoldshausen "Über dem Worth", Hedemünden "Auf dem Graben" sowie Hemeln "Lohberg".

Bauberatung in Hann. Münden & Witzenhausen

VPB Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Bad Wildungen, Baunatal, Warburg, Hofgeismar, Wolfhagen, Bad Arolsen, Witzenhausen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Homberg und Melsungen zuständig. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Neubau oder Hauskauf qualifiziert anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauabnahme Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBaugutachten Schimmelschaden KasselBaumängelgutachten Bad Wildungen FritzlarGutachter Blower-Door-Test Hannoversch MündenGutachter Kellersanierung Hannoversch MündenSachverständiger Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBaugutachten KasselBausachverständiger Kellerabdichtung KasselBaugruppen Warburg HofgeismarEnergetische Sanierung Hannoversch MündenSachverständiger Reihenhaus KasselBausachverständiger Nasse Wand Baunatal GuxhagenBausachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarBauherrenberatung KasselBaugutachter Doppelhaushälfte Hannoversch MündenBaugutachter Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBauexperte Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaugutachter Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Bausachverständiger Hannoversch MündenBaugutachten Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBauexperten Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Bausachverständiger KasselBaufachmann Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenBaugutachter Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBaugutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarBaumängelbeseitigung Warburg HofgeismarBauinspektion Hannoversch MündenSchimmelschaden Gutachter Hannoversch MündenBauherrenberatung Baunatal GuxhagenGutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBaugutachter Blower-Door-Test KasselBaugutachter Mehrfamilienhaus KasselBauprotokoll Baunatal GuxhagenBaugutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarGutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenBaubegutachtung Baunatal GuxhagenBaugutachten Schimmelschaden Baunatal GuxhagenSachverständiger Schimmelsanierung Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Dispersionsfarben:
Dispersionsfarben sollten empfindliche Menschen nur mit Vorsicht anwenden. Auch wenn sie das Gütesiegel "Blauer Engel" tragen, verbergen sich in den Farben häufig Zuschlagstoffe, die auf dem Etikett nicht deklariert sind, und auf die einzelne Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen reagieren können. Außerdem mindern sie die Fähigkeit des Putzes Feuchtigkeit aus der Wohnnutzung aufzunehmen und abzugeben. Als Farben eignen sich, je nach Untergrund: Auf Lehmputzen Kalkkasein- oder Silikatfarben sowie Lasuren und auf Kalkputzen Keim-, Kasein- oder Kalkkaseinfarben sowie Naturharzfarben und alle Anstriche, die auf rein mineralischen Rohstoffen basieren. Wichtig: Zusätze wie Weichmacher, Kunstharze oder Konservierungsmittel dürfen nicht in der Natur-Farbe enthalten sein. Allergiker sollten unbedingt auf die Volldeklaration aller Inhaltsstoffe achten!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.