Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Schimmelsanierung Baugutachter Bad Wildungen Fritzlar

Schimmelsanierung Baugutachter in Bad Wildungen und Fritzlar

Schimmelsanierung Baugutachter ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Schimmelsanierung Baugutachter in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine perfekte Schimmelsanierung verlangt nach einem firmenneutralen Baugutachter

Der Bereich Schimmelsanierung umfasst alle denkbaren Methoden, die tauglich sind, um die Ursachen eines Schimmelbefalls zu stoppen sowie einem neuen Schimmelbefall ein Absage zu erteilen. Unter Schimmelsanierung fallen ergo alle ausgeführten Arbeiten durch eine professionelle Fachunternehmung bzw. einen Schimmelfachmann. Unsere Sachverständigen unterstützen bei der Suche und prüfen die Ausführung der Sanierungsarbeiten.

Eine optimale Schimmelsanierung bearbeitet nicht nur die oberflächlichen Schäden

Für eine erfolgreiche Schimmelsanierung genügt es nicht, die Tapete oder den Fussboden im zu bearbeitenden Hausteil zu entfernen oder beispielsweise den entsprechenden Untergrund eine Weile lang durchtrocknen zu lassen. Wenn die Defekte für ein feuchter Keller nicht beseitigt werden, wird der Schimmel noch einmal vorkommen. Die Entfernung von Schimmelpilz geben Sie daher lieber in die Verantwortung von Spezialisten. Wie beim Hausbau so gilt auch für Sanierungsarbeiten: Tunlichst nicht ohne Gutachten durch einen Experten.

Nässe als Grundübel des Schimmelschadens kann sehr viele Gründe haben: zum Beispiel Leckagen, mangelhafte Wärmedämmung und die Entstehung von Kondensationsfeuchtigkeit. Außerdem kommen defekte Drainagen, undichte Dächer und schlechte Fenstereinfassungen in Betracht. Für gewöhnlich sorgen winzige Ursachen für eine enorme Wirkung. Selbst dünne Risse im Mauerwerk können dazu führen, dass Feuchtigkeit sich im Mauerwerk ausbreitet.

Ablauf einer Schimmelsanierung durchgeführt vom Fachmann

Eine wirksame Schimmelsanierung enthält im Allgemeinen gleich eine größere Anzahl von erforderlichen Verrichtungen. Je nach Ort des Befalls sind neben möglichen Instandsetzungen an Dächern und Hausfassaden öfters auch Dämmungen zu erneuern oder auch defekte Abdichtungen zu ersetzen. Um auf Dauer einen Neubefall zu verhindern, müssen nicht selten auch Innen- und Außenwände getrocknet werden. Genau und kompetent analysieren wir als Erstes den Schadensgrund. Nach der Schadensfeststellung entwerfen wir für Sie ein komplettes Programm für die wirksame Schimmelsanierung.

Steht nach Dauerregen der Keller unter Wasser, dann sollten Immobilieneigentümer sofort aktiv werden. Nasse Wände müssen immer rasch und voll umfänglich trocken gelegt werden, denn nasse Keller und feuchte Räume sind ideale Nährböden für Schimmelbefall. Inzwischen jede zweite Immobilie, so kalkuliert der VPB langjährige Erfahrungen hoch, könnte unter Schimmelpilzen leiden. Überwiegende Begründung für den Schimmelpilzbefall sind Nässe und Feuchtigkeit, die durch Bauschäden ins Haus eindringen und dann nicht sachgemäß repariert und getrocknet werden. Schimmelschäden sollten grundsätzlich sehr ernst genommen werden, denn gut 100 der in etwa 100.000 existierenden Schimmelpilzarten beeinträchtigen das Wohlbefinden der Hausbesitzer.

Hat sch Schimmelpilz erst einmal in der Wohnimmobilie festgesetzt, dann bleibt nur eines: Schimmelsanierung sämtlicher betroffenen Wände. Im Keller sind oftmals Fussboden und Mauerwerk zusammen betroffen. So eine Mauersanierung ist aufwändig, aber unumgänglich: Der Putz muss vollständig entfernt und die Wandverkleidung neu aufgetragen werden. Lediglich überstreichen, das funktioniert nicht, warnt der VPB. Stand der Keller unter Wasser, kann sich der Schimmel u.U. bis unter den Estrich und in der Dämmebene des Bodens verbreitet haben. Auch der von Schimmel befallene Fußboden sollte komplett – samt Estrich und Fußbodendämmung - beseitigt und erneuert werden. Eine Alternative ist das Trocknen des Estrichs und der danach erfolgende Einbau eines diffusionsoffenen Estrichfugensystems, um gasförmige und partikelartige Schimmelbestandteile aus dem Unterboden anzuhalten.

Schimmelsanierung, so rät der VPB, ist kein Betätigungsfeld für den Heimwerker, ebenso wenig wie die Austrocknung der feuchten Mauern bzw. Räume. In beiden Fällen sollten sich Wohnungsbesitzer zu allererst vom Bausachverständigen unterstützen lassen. Er kontrolliert Art und Ausmaß des Wasserschadens und rät zu hier passenden Trocknungs- oder Sanierungsmethoden. Hierbei ist die oftmals angewandte Trocknungsmethode mit einem Gebläse nicht selten gesundheitsgefährdend, weil sie überhaupt erst Schimmelsporen im ganzen Haus verteilt. Erste Wahl für die Erledigung der angezeigten Maßnahmen sind immer ortsansässige Fachfirmen.


Ein qualifizierter Baugutachter ist bei jedem Bauvorhaben wichtig

Der Wohnungsbau sollte nur mit einem eigenen Baugutachter von Statten gehen. Während der Bauphase überwacht der Baugutachter die einzelnen Phasen auf der Baustelle in festgelegten Abständen und bewertet die Güte der Arbeiten. Gute Baugutachter arbeiten dabei grundsätzlich unvoreingenommen, sind nicht weisungsgebunden von Lieferanten, Unternehmern, Architekten, Fachplanern, Maklern oder Baufinanzberatern. Ein seriöser Baugutachter weist stets auch auf denkbare Interessenszwiespalte hin und akzeptiert nur Aufträge, die keinen Beteiligten und vor allem den Kunden nicht in Konflikte bringen. Vertrauenswürdige Baugutachter nehmen - darauf sollten Sie achten - auch keine Provisionen an. Die finzielle Honorierung übernimmt prinzipiell der Bauherr.

Speziell wer eine alte Wohnimmobilie erwerben will, darf sich nie primär auf den augenscheinlichen Zustand des Hauses verlassen. Selbst zwei Besichtigungen reichen da kaum mehr aus, um den Bauzustand des Hauses letztlich ermessen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist das Risiko viel zu hoch, selbst sehr oft große Unzulänglichkeiten zu ignorieren. Aus diesem Grunde empfiehlt der VPB vor der Unterzeichnung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen neutralen Baugutachter einschätzen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach genauer Begutachtung beurteilen, ob ein gebrauchtes Haus seinen aufgerufenen Preis tatsächlich wert ist oder eben nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB sind auf Ihrer Seite wenn es um Immobilien geht

Sehr viele Hauskäufer erwarten hohe Kosten bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Besorgnis eigentlich gegenstandslos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, darf für die detallierte Begutachtung seines Eigenheims im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Dies ist aber perfekt investiertes Geld, wenn infolgedessen teure Falscheinkäufe umgangen werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein hochwertiges Baugutachten seines Hauses, muss er in den meisten Fällen stets mit später auftauchenden Schäden und nicht selten beträchtlichen Kosten für die unerlässliche Renovierung kalkulieren. Die Praxis bestätigt, dass allerorten stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann nicht bewußt wird, ein Baugutachter aber als Beweis für mögliche Unzulänglichkeiten zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Gerüche, altertümliche Öfen, Nässe am Fensterrahmen, Ecken mit krausen Tapeten oder wo der Anstrich abplatzt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Bagatellen können sich schlimme Unzulänglichkeiten verbergen, wie z.B. alte Abdichtungen, defekte Rohrleitungen, Zersetzungen und Schädlinge oder nasse Isolierungen.

Hierbei muss in solchen Fällen sich nicht immer ein arglistiges Verhalten verstecken. Viele Verkäufer sind diese Mängel selber nicht vertraut. Allein die Beauftragung von einem Baugutachter kann den Hauskäufern vor den Resultaten versteckter Baufehlausführungen bewahren. Damit außerdem Sie keine kostenintensiven Überrumpelungen erfahren, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis der VPB-Baugutachter.


Baubetreuung in Bad Wildungen & Fritzlar

Hilfe für Immobilienbesitzer und Bauherren in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen hieß vor 1906 noch Nieder-Wildungen und ist eine Kleinstadt mit Heilbäderzentrum und Kurort im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war ziemlich lange eines von fünf hessischen Landesbädern. Bad Wildungen findet man in der unmittelbaren Nähe des Kellerwalds im Waldecker Land. Die Stadt, die sich im Osten des Hombergs zieht, wird von der Wilde durchflossen, die beim Gemeindeteil Wega in die Eder fliesst. Dieser Fluss führt in, weiter flussaufwärts, den Stausee Edersee, der sich über zehn Kilometer im Nordwesten des Stadtkerns von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen wohnen aktuell knapp 17.286 Menschen auf einer Gesamtfläche von rund 120,12 qkm. Das entspricht einer Anwohnerdichte von rund 144 Menschen pro Quadratkilometer. Der insbesondere als Wohnstadt beliebte Ort Bad Wildungen gilt ebenfalls als echte Stadt für Pendler.

Nachbarorte von Bad Wildungen

Diese Gemeinden liegen in der Nähe von Bad Wildungen: die Stadt Frankenau (westlich), die Gemeinde Edertal (nördlich), die Stadt Fritzlar (östlich), die Ortschaft Bad Zwesten (südöstlich) sowie der Ort Haina (südlich).

Als älteste Ansiedlung mit der Bezeichnung Wildungen im Bereich der aktuellen Stadt Bad Wildungen nennen Historiker das Dorf Wildungen mit einer Erwähnung zwischen den Jahren 775 und 786 in einer Beglaubigung der Reichsabtei Hersfeld. Die Nachbarorte Reinhardshausen, Altwildungen und Reitzenhagen wurden 1940 eingemeindet. Im Verlauf der Gebietsreform in Hessen folgten auf eigenen Wunsch die Gemeinden Wega, Braunau, Albertshausen und Hundsdorf.

Mit dem Stadtkern hat Bad Wildungen 14 Stadtteile, die meisten davon sind Walddörfer: Albertshausen, Reinhardshausen, Altwildungen, Armsfeld, Braunau, Bergfreiheit, Bad Wildungen (Kernstadt), Wega, Frebershausen, Odershausen, Hundsdorf, Mandern, Hüddingen und Reitzenhagen. Oberhalb von Bad Wildungen findet man das Schloss Friedrichstein, dessen Erbauung um 1660 begonnen wurde und 1714 unter Federführung von Fürst Friedrich Anton Ulrich abgeschlossen wurde. Im Innenstadtbereich und entlang der Brunnenallee stehen zahllose Villen im Stil des Historismus. Ende der 1990er Jahre wurde der Kurpark der Stadt Bad Wildungen nach Westen hin durch eine "grüne Brücke" mit dem anliegenden Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verknüpft, der mittlerweile mit einer Grundfläche von etwa 50 Hektar als der größte Kurpark Europas angesehen werden kann.

Einige Details zu Fritzlar:

Fritzlar ist eine kleine Ortschaft und ein ökonomisches Mittelzentrum im nordhessischen Landkreis Schwalm-Eder. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar liegt im nördlichen Bergland von Hessen über 25 Kilometer im Südwesten von Kassel, am südlichen Rand der Fritzlarer Börde sowie am Nordufer des Flusses Eder. Das Umfeld der Stadt ist durch fruchtbare Ackerböden und sehr viele, größtenteils bewaldete Basaltkuppen gekennzeichnet, von denen viele mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "versehen" sind; dazu gehören z.B. die Burg Jesberg in Jesberg, die Heilgenburg und die Altenburg bei Felsberg, die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Büraburg bei Fritzlar, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Obernburg und die Wenigenburg in Gudensberg.

Aktuell befinden sich in der Stadt auf einer Grundfläche von ungefähr 88,8 qkm beinahe 14.805 Bewohner. Das steht für einer Bevölkerungsdichte von rd. 167 Anwohnern pro qkm. Die folgenden Gemeinden sind Nachbarn von Fritzlar: die Stadt Niedenstein, die Stadt Bad Wildungen, die Gemeinde Bad Zwesten, die Stadt Borken, die Stadt Naumburg, die Städte Gudensberg und Felsberg, die Gemeinde Bad Emstal sowie der Ort Edertal. Neben der Innenstadt von Fritzlar selbst gibt es u.a. diese Ortsteile: Rothhelmshausen, Obermöllrich, Lohne, Ungedanken, Cappel, Geismar, Haddamar und Wehren. Zu den Besonderheiten Fritzlars zählt das gut erhaltene mittelalterlich gebliebene Stadtbild mit zahllosen Fachwerkhäusern inklusive der zumeist stehen gebliebenen gut 2,7 Kilometer langen Stadtmauer, die das mittelalterliche Stadtzentrum umringt. Das Rathaus ist das älteste offiziell genannte und bis heute als solches genutzte Amtshaus Deutschlands.

Fritzlar ist zunächst ein Verwaltungszentrum, mit kirchlichen und öffentlichen Behördenstellen, einem Amtsgericht, Krankenhaus, Schulen und so weiter. Dazu kommen Läden, Reparaturbetriebe, Einkaufszentren, Sportstätten, Restaurants, Kinos, Ärzte und viele weitere private Dienstleister. Fritzlar gehört dank seiner malerischen City und des EKZ "Domstadt-Center" zu den hochfrequentierten Einkaufsplätzen der Region. Die Fläche um Fritzlar ist eines der wichtigsten Anbaugebiete für Weißkohl in Deutschland und in Fritzlar findet man die weltgrößte Sauerkrautfabrik.


Neuer Wohnraum in Bad Wildungen & Fritzlar

Neue Baugebiete finden sich beispielsweise hier: Am grünen Rain, Am Hohlen Graben, Möhrenweg in Cappel, Auf dem Hügel, Stadtblick, Am Warteköppel als auch am Lindenweg in Fritzlar.

Optimale Bauberatung in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB-Büro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Warburg, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Bad Wildungen, Melsungen, Witzenhausen, Eschwege, Homberg und Hessisch Lichtenau zuständig. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Neubau oder Hauskauf kompetent zu beseitigen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarBaumängelbeseitigung KasselGutachter Blower-Door-Test Hannoversch MündenBausachverständiger Schimmelsanierung KasselBaugutachter Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Reihenhaus KasselEnergieberatung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Kellersanierung KasselBausachverständiger Neubaubegleitung KasselBaugutachter Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBauberater Bad Wildungen FritzlarGutachter Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBauexperten Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBaufachmann Vertragsprüfung Warburg HofgeismarSchimmelschaden Gutachter KasselBaubetreuung Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenGutachter Hannoversch MündenSachverständiger KasselBaugutachter Schimmelsanierung Hannoversch MündenSachverständiger Blower-Door-Test Warburg HofgeismarBaugutachter Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaugruppen Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenSachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenBausachverständiger Baubeschreibung KasselBausachverständiger Neubau Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaushälfte KasselGutachter Mehrfamilienhaus KasselBaugutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Warburg HofgeismarSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenGutachter Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarGutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.