Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Sachverständiger Reihenhaus Hannoversch Münden

Sachverständiger Reihenhaus in Hannoversch Münden

Sachverständiger Reihenhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Fragen in den Bereichen Neubau, Haussanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Sachverständiger Reihenhaus in Hannoversch Münden. Zudem sind wir in Hannoversch Münden Spezialisten auf den Gebieten Bauvertragsprüfung, Schadstoffe, Schimmelsanierung und barrierearmes Bauen. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Sachverständiger ist stets empfehlenswert

Was ein Häuslebauer benötigt, ist ein unabhängiger Sachverständiger für den Baubereich. Der Bau eines Hauses ist ein sehr spezielles Metier, in dem mit zähen Bandagen um bereits kleine Gewinnmargen gestritten wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat viele Jahre Erfahrung und kann dem Bauherren demzufolge essentiell nützen. Das ist überdies wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business in der Regel die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und haben keine Ahnung von der Bauwirtschaft. Deshalb fallen sie so ziemlich komplett auf die bombastischen Verkaufsheftchen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich nachträglich als falsche Versprechungen beweisen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und außerdem das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Augenwischerei, solange sie nicht im Hauskaufvertrag deutlich festgelegt werden.

Ihre Ein Sachverständiger des VPB begleitet Sie bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Um im baulichen Vertragsdschungel existieren zu können, brauchen Bauherren produktneutrale Ratgeber, sachkundige Sachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran erkennt der Bauherr den geeigneten Bauexperten? Ein fachmännischer Sachverständiger ist ein ausgebildeter Fachmann, der prinzipiell firmen- und produktneutral raten kann und eben keiner speziellen Interessentengruppe verpflichtet ist. Ein solider Sachverständiger für den Baubereich durchläuft fortwährend Qualifikationen und zieht für gewöhnlich bei komplizierten Baufragen andere produktneutrale Sachverständige aus unterschiedlichen Baufächern hinzu. Beim individuell beratenden Sachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren im Prinzip "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird niemals beliebig von einem zum nächsten Sachverständigen weiterverwiesen. Auch seine Daten wird ein professioneller Sachverständige diskret verwalten, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister und Hausmakler übermitteln. Beim Wohnungsbau geht es um sehr viel Kapital: Der fachmännische Sachverständige hilft seinem Bauherrn dabei in entsprechender Zeit und zum fixierten Preis ein perfektes Domizil seiner Wahl zu bekommen. Zusammenfassend sollte jeder Bauherr, der einen Sachverständigen betraut, rigoros auf spezifische Unterstützung bestehen.


Das Reihenhaus: Stein auf Stein gesetzt

In Deutschland ist das Reihenhaus schon seit Jahrzehnten sehr beliebt. Ansiedlungen mit Reihenhäusern finden sich in sehr vielen Städten. Für nicht wenige Bauherren ist ein Reihenhaus eine besonders gute Option, den Traum von den eigenen vier Wänden auf finanziell günstige Art zu realisieren. Ein Reihenhaus gilt als günstig, platzsparend, praktisch, schont Ressourcen, hat einen eigenen Garten und ist trotzdem im Prinzip wie ein richtiges Einfamilienhaus anzusehen. Zahllose gute Gründe, sich für ein Reihenhaus zu entscheiden. Das Reihenhaus ist damit eine richtige Alternative zur Etagenwohnung.

Den Terminus Reihenhaus benutzt der Architekt für ein Gebäude, das üblicherweise von einer Familie genutzt wird und mit weiteren identisch gestalteten Häusern eine zusammenhängende Linie bildet. Diese Reihenhäuser können leicht versetzt zueinander oder in einer geraden Linie errichtet sein. Ein Mittelreihenhaus wird jeweils auf jeder Seite von einem benachbarten Reihenhaus begrenzt und steht mit seinen Seitenwänden jeweils auf den Grundstücksgrenzen. Beim End-Reihenhaus ist der Grundboden einseitig größer und dadurch die Gartenfläche größer, was ein End-Reihenhaus für zahlreiche Familien attraktiver macht. Darüber hinaus ist es realisierbar, einen seitlichen Kellereingang zu setzen, falls es überhaupt ein Kellergeschoss gibt. Ein Reihenhaus in der Mitte hat häufig keinen Kellerzugang weil eine solche die Ausmaße für die Terrasse verringern würde.

Die baulichen Eigenschaften haben jedoch den Effekt, dass an den verbundenen Seiten keine Fenster eingesetzt werden können, die Hausbewohner entsprechend womöglich mit einem minimierten Lichteinfall Vorlieb nehmen müssen, weil jedes Zimmer in einem Reihenhaus jeweils nur an einer Wand ein Fenster bekommen kann. Außerdem vernimmt man manchmal die Befürchtung, dass das Reihenhaus eine erhöhte Hellhörigkeit mit sich bringt. Mit der entsprechenden Architektur lassen sich diese vordergründigen Defizite von einem Reihenhaus allerdings einfach ausgleichen. Ein bemerkenswertes Merkmal der Bauart "Reihenhaus" ist, dass es weniger Außenwände gibt. Ein Endreihenhaus besitzt drei, ein mittleres Reihenhaus lediglich zwei Außenwände. Das verringert im Winter erheblich die Energiekosten. Umgekehrt erwärmen sich die Zimmer in der heißen Jahreszeit deutlich weniger.

Wer ein Reihenhaus bauen, kaufen oder mieten möchte, trifft auf eine Vielzahl unterschiedlichster Offerten. Ein Reihenhaus findet man in diversen Größen, Ausstattungen und Preisklassen, je nach Lage oder Umfeld. Unsere erfahrenen Bausachverständigen freuen sich darauf, Ihren Traum vom Reihenhaus ohne Stress zu realisieren. Sehr viele Orte bemühen sich geradezu intensiv um private Bauherren. Zumeist existieren regionale Bauförderprogramme, die das Bauen insbesondere von einem Reihenhaus sinnvoll unterstützen. Reihenhäuser verkörpern Platz für Familien bei verminderter Bauplatzgröße. Nichtsdestotrotz bedeutet so ein Reihenhaus eine Herausforderung für die Infrastruktur des Bereiches: Jedes Gebäude benötigt beispielsweise einen separaten Zugang zum lokalen Strom-, Wasser- und Telekommunikationsnetz. Es ist daher sinnvoll unsere Gutachter möglichst rechtzeitig in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertagsprüfung sollte Sie einen erfahren Experten hinzuziehen.


Neubau in der Stadt Hann. Münden & Witzenhausen

Unterstützung von Bauherren in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden wird verwendet als Abkürzung von Hannoversch Münden und ist eine Stadt sowie eigenständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, im südlichen Niedersachen, an der Landesgrenze zu Hessen. Der Hauptort ist ein offiziell bestätigter Kurort. Die Ortschaft liegt am Zusammengang von Werra und Fulda zum Fluss Weser. Daher wird die Stadt auch als "Drei-Flüsse-Stadt" betitelt. In Hann. Münden wohnen zurzeit annähernd 23.500 Menschen auf einem Areal von ca. 121,18 qkm. Dies entspricht einer Anwohnerdichte von gut und gerne 195 Personen pro qkm. Der insbesondere als Schlafstadt beliebte Ort Hann. Münden ist ebenso eine typische Stadt für Pendler.

Das Stadtzentrum von Hann. Münden mit der historischen Altstadt befindet sich im äußersten Winkel des Zuflussareals von Fulda und Werrer in den Fluss Weser. Sie ist zu finden um und bei 23 Kilometer im Südwesten der Kreisstadt Göttingen und rund 20 km nordöstlich der nordhessischen Stadt Kassel. Raumordnungspolitisch gehört Hannoversch Münden zur Metropolregion Hannover-Wolfsburg-Braunschweig-Göttingen. Durch die kommunale Gebietsneuordnung von 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus der Zentralstadt und insgesamt zehn Ortsteilen. Zum Kern zählt man: Innenstadt, Neumünden, Hermannshagen, Altmünden, Blume, Kattenbühl. Die weiteren Stadtteile haben die Bezeichnung Glashütte, Hedemünden, Gimte (mit Hilwartshausen), Bonaforth, Bursfelde, Hemeln, Oberode, Laubach, Volkmarshausen, Wiershausen, Mielenhausen und Lippoldshausen. Die nachfolgenden Gemeinden findet man in der Nachbarschaft von Hann. Münden: Fuldatal, Reinhardshagen, Scheden, Staufenberg, Witzenhausen und Dransfeld.


Wir arbeiten gerne in Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine kleine Stadt im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Der Ort bekam schon im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. National berühmt ist Witzenhausen als ertragreiches Kirschanbaugebiet. Der Bereich um Witzenhausen beschreibt man als das größte verbundene Kirschenanbaugebiet in Europa. Derzeit wohnen vor Ort auf einer Fläche von circa 126,7 qkm über 15.000 Personen. Das steht für einer Einwohnerdichte von annähernd 118 Bewohnern pro qkm.

Diese Orte sind direkte Nachbarn von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden nördlich, die Ortschaften Lindewerra, Bornhagen und Neu-Eichenberg im Osten, die Städte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode südich und die niedersächsische Gemeinde Staufenberg in westlicher Richtung. Neben der Kernstadt rechnet man insgesamt sechzehn Stadtteilen zu Witzenhausen: Hundelshausen, Ellingerode, Dohrenbach, Ermschwerd, Blickershausen, Hubenrode, Roßbach, Kleinalmerode, Werleshausen, Albshausen, Neuseesen, Unterrieden, Wendershausen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Gertenbach und Ziegenhagen.


Neue Bauflächen in Hann. Münden & Witzenhausen

Derzeitige Neubaumöglichkeiten finden sich zum Beispiel hier: Göttinger Straße, Schäferhof am Kattenbühl, Auefeld, Galgenberg, Volkmarshäuser Feld, Neumünden, Blume-Hermannshagen und Altmünden.
In den vergangenen Jahren hat Hann. Münden eine intensive Baugebietstrategie betrieben. Es finden sich etliche gute Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch in den Randgebieten. Zahlreiche Baugebiete findet man in den äußeren Stadtviertel. Spezielle Vorteile sind hier oftmals die kurze Entfernung zu Wald, Felder und Gewässer, Erholung in freier Natur. Insbesondere für Familien mit Kindern sind diese Orte beliebt. Verkehrsberuhigte Regionen findet man zum Beispiel in Hedemünden "Auf dem Graben", Hemeln "Lohberg", Mielenhausen "Mühlenberg", Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Bonaforth "Am Kuhbusch", Lippoldshausen "Über dem Worth" sowie Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte".

Erfahrene Bauspezialisten in Hann. Münden & Witzenhausen

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Bad Wildungen, Bad Arolsen, Baunatal, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Homberg, Hessisch Lichtenau, Melsungen, Eschwege, Bad Wildungen und Witzenhausen verantwortlich. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Baubeschreibung Warburg HofgeismarSachverständiger Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenGutachter Nasser Keller Hannoversch MündenBausachverständiger Einfamilienhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Nasse Wand Baunatal GuxhagenThermografie Baugutachten Hannoversch MündenBlower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Einfamilienhaus Warburg HofgeismarSchimmelschaden Gutachter Baunatal GuxhagenBaufachleute Hannoversch MündenBaugutachter Kellerabdichtung KasselSachverständiger Nasser Keller KasselSachverständiger Thermografie KasselBausachverständiger Kellersanierung KasselBauexperten KasselGutachter Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelsanierung Warburg HofgeismarAltbaugutachten KasselGutachter Thermografie Bad Wildungen FritzlarBaubegutachtung Warburg HofgeismarBlower-Door-Test Warburg HofgeismarSachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBausachverständiger Reihenhaus Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Bausachverständiger Baunatal GuxhagenBaubetreuung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubau Baunatal GuxhagenGutachter Thermografie KasselBauabnahme Mehrfamilienhaus KasselBausachverständiger Nasse Wand Warburg HofgeismarBlower-Door-Test Baugutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Blower-Door-Test KasselSchimmelschaden Sachverständiger Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Bausachverständiger Hannoversch MündenBaugemeinschaften Warburg HofgeismarBaugruppen Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Sachverständiger KasselGutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarGutachter Mehrfamilienhaus KasselBausachverständiger Doppelhaus Hannoversch MündenSachverständiger Doppelhaushälfte Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Auch Kies braucht Pflege
Sie beherrschen im Augenblick gefühlt jeden zweiten Vorgarten: die schwarz geschotterten Flächen mit einzelnen Grasbüscheln darauf. Kies erobert offenbar die Gärten. Einmal abgesehen davon, dass Naturschützer sich darüber ärgern, schützen auch diese scheinbar pflegeleichten Kiesflächen den Vorgarten nicht vor Unkraut. Spätestens ab dem zweiten Jahr sind ausreichend Samen in den Fugen zwischen den Steinen gelandet, um die Fläche zu begrünen. Allerlei eingeflogene Kräuter ziehen dann dort Wurzeln und lassen die monochrome Fläche sogar besonders ungepflegt wirken. Wählen Sie lieber blühende Stauden! Sie bilden bald einen dichten Teppich und lassen unerwünschte Kräuter gar nicht erst hochkommen. Achten Sie bei der Auswahl der Stauden auch auf den Geschmack der Bienen, Hummeln und Schmetterlinge und lassen Sie die trocknen Blütenstände ruhig über den Winter mal stehen. Da haben Vögel und Kleintiere noch was zum Picken und Nagen.





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.