Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Sachverständiger Nasser Keller Warburg Hofgeismar

Sachverständiger Nasser Keller in Warburg und Hofgeismar

Sachverständiger Nasser Keller ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Sachverständiger Nasser Keller in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Sachverständiger sorgt für angewandten Verbraucherschutz

Was ein Häuslebauer braucht, ist ein produktneutraler Sachverständiger mit Fachgebiet Hausbau und Bauhandwerk. Der Bau eines Eigenheims ist ein sehr spezielles Metier, in dem mit festen Bandagen um geringe Gewinnspannen gerungen wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren dadurch wesentlich helfen. Das ist ebenfalls auch wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business meist die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und haben keinen Vorstellung von Bauabläufen. Deshalb fallen sie so ziemlich vollzählig auf die überschwänglichen Werbekatalogen von Schlüsselfertiganbietern herein, die sich später als inhaltslose Verheißungen zeigen. "Festpreise", "garantierte Fertigstellungstermine" und gleichfalls das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Trugbilder, solange sie nicht im Hausbauvertrag präzise erläutert werden.

Ihre Sachverständiger vom VPB begleitet Sie bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts überleben zu können, suchen clevere Bauherren unabhängige Bauherrenberater, professionelle Sachverständige, die sich in allen Bereichen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran erkennt der Bauherr den richtigen Bauberater? Ein zuverlässiger Sachverständiger ist ein qualifizierter Bauexperte, der immer firmen- und angebotsunabhängig beraten kann und eben keiner speziellen Interessentengruppe verbunden ist. Ein solider Sachverständiger für Baufragen bewältigt fortwährend Fachseminare und zieht spätestens bei komplexen Unklarheiten auf dem Bau andere neutrale Sachverständige aus anderen Baufächern hinzu. Beim persönlich helfenden Sachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren stets "Chefsache" und kommt aus nur einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls beliebig von einem zum nächsten Sachverständigen weitergegeben. Überdies seine schriftlichen Protokolle wird ein seriöser Sachverständige schonend verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Hausvermittler übermitteln. Beim Wohnungsbau geht es um sehr viel Kapital: Der gewissenhafte Sachverständige berät seinem Bauherrn hierbei in entsprechender Zeit und zum ausgemachten Preis ein schadenfreies Einfamilienhaus seiner Wahl zu kriegen. Generell sollte jeder Bauherr, der einen Sachverständigen beauftragt, streng auf spezifische Behandlung bestehen.


Ein nasser Keller muss saniert werden

Ein nasser Keller kann zu einem ernsten Problem erwachsen. Bewohner sind darum gut beraten, sich umfassend über Reparaturmöglichkeiten schlau zu machen, für den Fall das Sie durchnässte Zonen in ihren eigenen vier Wänden gefunden haben.

Frühzeitig gefunden, muss ein feuchter Keller nicht zwangsläufig schwerwiegende und langwierige Instandsetzungsarbeiten zur Folge haben. Ein nasser Keller kann jedoch erhebliche Wirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bewohner eines Hauses haben. Schimmelentstehung und Sporen sind nicht selten die Ursache für gesundheitliche Bedrohungen. Ein Anlass mehr, dem nassen Keller den Kampf anzusagen. Der nasse Keller ist ganz sicher eine Aufgabe für den Profi. Fragen sie zu allererst einen erfahrenen Gutachter beispielsweise vom VPB, um die Größe des Feuchteschadens zu bestimmen. Nur ein perfekt ausgebildeter Spezialist weiß über die angebrachten Vorgehensweisen, wie ein nasser Keller zeitnah und sicher saniert werden kann.

Den eigenen Keller umfassend abdichten zu lassen, lohnt sich. Wieso? Im Vergleich zu einem dauerhaft feuchten und im schlimmsten Fall mit Schimmelpilz belastten Kellerraum kann ein trockener Keller vielseitig verwendet werden. Neben den vielfach zu beobachtenden Vorratskammern bietet ein Keller ebenso die Möglichkeit für Hobbybereiche und Billirad- und Dart-Spiele.

Ohne eine erfolgreiche Abdichtung des Kellers verkörpert jede Nutzung des Kellers weiterhin ein großes Risiko für die Gesundheit. Eine nasse Kellerwand kann eventuell Möbel aus Holz sowie Elektronikartikel unbrauchbar machen. Auch eine Lagerung von Nahrung und artverwandten verderblichen Dingen ist in den meisten Fällen problematisch, wenn immer noch Feuchtigkeit in den Keller gelangen kann.

Zusätzlich zu einem Feuchteschaden an den gelagerten oder nutzbaren Gegenständen im nassen Keller gibt es die Gefahr von Schimmelsporen. Schimmel bildet nach einer gewissen Zeit fast immer Sporen, die sich über die Luft zügig verbreiten. Bereits wenige Sporen können deutliche gesundheitliche Folgen entstehen lassen, wenn diese über längere Zeit eingeatmet werden.

Dafür muss das Kellergeschoss nicht einmal betreten werden. Die Schimmelsporen können sogar durch kleinste Öffnungen einer geschlossenen Tür zum Keller in den übrigen Teil des Wohnhauses gelangen und die Gesundheit von Mensch und Tier gefährden. In erster Linie wenn sich sehr junge Menschen permanent im Haus befinden, ist sofortiges Tätigwerden und eine gründliche Kellerabdichtung anzuraten.

Bevor die Arbeiten starten, muss sich der Experte ein Urteil von den Gründen für den Nässeeinbruch machen. Ohne eine gründliche Ursachenforschung, lässt sich ein nasser Keller nicht tatsächlich nachhaltig beheben. Der Grund gibt schließlich die Art der Abeiten vor. Denkbare Ursachen finden sich möglicherweise reichlich. Häufig liegt die Ursache für einen nassen Keller in einer nur unzureichenden Hinterlüftung. Auch poröse Abflussleitungen können die Ursache dafür sein, dass ein nasser Keller sich abzeichnet. Diese Ursachen sind üblicherweise fix samiert. Umso komplizierter wird es, wenn festgestellt wird, dass die Feuchtigkeit von Außen in den Keller dringt. Ein hoher Wasserspiegel führt zum Beispiel dazu, dass Nässe in das Mauerwerk eindringt. Auch Bauwerke mit Hanglage sind oftmals durch einsickernde Nässe bedroht. Hierbei kann es schon sein, dass härtere Geschütze für eine erfolgreiche Renovierung aufgefahren werden müssen. Aber selbst in dem Fall ist ein nasser Keller kein unabwendbares Schicksal. Fragen Sie also am besten als Erstes die Sanierungsexperten vom VPB, wenn Sie Feuchtigkeit in Ihren Räumen entdeckt haben. Im Rahmen einer Begutachtung unmittelbar bei Ihnen vor Ort nehmen wir die Beeinträchtugungen auf und unterbreiten Vorschläge für eine effiziente Sanierung des nassen Kellers.


Hausbau in Warburg & Hofgeismar

Bausachverständige für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter im Osten des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Warburg ist ein Mittelzentrum und ist mit nicht weniger als 23.000 Menschen die bevölkerungsreichste Ortschaft der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 zum ersten Mal offizielll aufgeführt. Im Jahr 1986 beging die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem 12-monatigen Festprogramm. Schon im Mittelalter gehörte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war ebenso 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Zusätzlich ist Warburg Mitglied des 1980 eingerichteten Städtebunds "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den anerkannten Namenszusatz "Hansestadt" führen. Das Aussehen der Stadt wird durch geschichtsträchtige Bauten, Fachwerk- und Steinhäuser und den Standort auf einem Berghügel dominiert. Warburg wird wegen der zum größten Teil noch vorhandenen Stadtmauer und der Stadttürme von einigen als Rothenburg Westfalens benannt.

Warburg befindet sich im östlichen Bereich Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum südöstlichen Bereich des Bezirks Ostwestfalen-Lippe. Dadurch findet man es in der östlichen Grenzregion des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, rund 27 Kilometer südwestlich des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen-Niedersachsen. In Warburg wohnen heutzutage über 22.929 Anwohner auf einer Gesamtfläche von zirka 168,84 qkm. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von etwa 135 Personen pro Quadratkilometer. Der speziell als Wohnstadt beliebte Ort Warburg gilt ebenso als typische Pendlerstadt.
Die folgenden Gemeinden liegen in der Nähe von Warburg die Gemeinden beziehungsweise Städte Liebenau, Borgentreich, Volkmarsen, Diemelstadt, Marsberg, Breuna, Willebadessen sowie Lichtenau. Die Stadt Warburg gliedert sich in 7 Bezirke und neun Nachbarorte, die vor 1975 selbständige Gemeinden waren und aktuell als Stadtviertel bezeichnet werden. Zu den Stadtbezirken zählt man Daseburg, Rimbeck, Bonenburg, Germete, Kernstadt Warburg, Ossendorf und Scherfede. Zu den alten Ortschaften in der Nachbarschaft von Warburg rechnet man Dalheim, Herlinghausen, Dössel, Calenberg, Hardehausen, Nörde, Hohenwepel, Menne, Wormeln und Welda.

Der VPB hilft auch in Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine kleine Stadt im Landkreis Kassel mit ungefähr 16.000 dort lebenden Personen. Hofgeismar kennzeichnet folgende Nachbarortschaften: die Stadt Trendelburg im Norden, den Gutsbezirk Reinhardswald in östliche Richtung, die Stadt Liebenau im Westen und die Stadt Grebenstein südlich. Hofgeismar liegt in der Hofgeismarer Rötsenke etwa 21 km nordnordwestlich von Kassel. Es liegt direkt südöstlich des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Grebenstein und Trendelburg direkt neben der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Gerade befinden sich in der Stadt Hofgeismar auf einer Stadtfläche von über 86,38 km² um und bei 15.245 Leute. Das steht für einer Einwohnerdichte von etwa 176 Menschen pro Quadratkilometer.

Zu Hofgeismar gehören neben der Kernstadt Hofgeismar diese Ortsteile: Carlsdorf, Friedrichsdorf, Hombressen, Hümme, Schöneberg, Kelze als auch Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. Im Ort Hofgeismar gibt es diese Bildungsstätten: Würfelturmschule, Grundschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche", Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule.


Neue Bauviertel in Warburg & Hofgeismar

Aktuelle Neubaumöglichkeiten existieren zum Beispiel hier: Hüffert Süd, Westlich der Bahnhofstraße, An der Bahnhofstraße, Lütkefeld, Pellenbreite, Calenberger Straße, Auf´m Ersen, Hofgeismar "Das Köterfeld", Wormeln "Nordstraße", Wormeln "Zum Twisteblick", Sonnenbrede, Hofgeismar "Hohes Feld", Hofgeismar "Kabemühlenweg" und Hofgeismar "Auf dem Rennebaum".

In den vergangenen Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine aktive Baugebietpolitik gezeigt. Es existieren geeignete Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch im Umland. Sehr viele Bauflächen befinden sich in den äußeren Stadtteilen. Spezielle Vorzüge sind dabei für gewöhnlich die Nähe zu Wiesen, Wälder und Wasser, Aufenthalt an der frischen Luft. Vor allem für junge Familien sind diese Regionen reizvoll. Lärmfreie Lagen finden sich beispielsweise in Rimbeck, Daseburg, Ossendorf, Dössel, Bonenburg, Calenberg, Hohenwepel "Triftweg", Menne oder Scherfede.


Bauberater in Warburg & Hofgeismar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Kassel, Baunatal, Wolfhagen, Hofgeismar, Bad Arolsen, Warburg, Bad Wildungen, Homberg, Melsungen, Eschwege, Bad Wildungen, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen verantwortlich. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf kompetent zu lösen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bausachverständiger Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenBauexperte Baubeschreibung KasselBausachverständiger Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Sachverständiger Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelsanierung KasselSachverständiger Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Gutachter Baunatal GuxhagenBauvertrag Hannoversch MündenBaugutachter Schimmelsanierung KasselBaugutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarSachverständiger Blower-Door-Test KasselSachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenSachverständiger Hannoversch MündenBausachverständige KasselThermografie Baugutachten KasselGutachter Neubau KasselBaugutachter Kellersanierung KasselBaumängelgutachten Warburg HofgeismarBauprotokoll Baunatal GuxhagenBausachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaus KasselBausachverständiger Kellerabdichtung Warburg HofgeismarSachverständiger KasselGutachter Doppelhaus KasselSachverständiger Nasser Keller Baunatal GuxhagenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarGutachter Reihenhaus KasselGutachter Mehrfamilienhaus KasselBaugutachter Baunatal GuxhagenSachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenGutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Bausachverständiger Baunatal GuxhagenBauexperten Hannoversch MündenNeubau Vertragsprüfung Hannoversch MündenBausachverständiger Reihenhaus KasselBaugutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBauinspektion KasselSachverständiger Thermografie Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Fogging:
Beim Fogging, einem noch relativ neuen Phänomen, werden ganze Wände schwarz. Laien halten dies oft irrtümlich für Schimmelbildung oder für mangelnde Hygiene. Dabei hat Fogging ganz andere Ursachen. Seit Mitte der 1990er Jahre etwa treten diese russähnlichen Staubablagerungen in Innenräumen auf. Fachleute nennen sie Schwarzstaubablagerungen, Fogging oder Magic Dust. In der Regel tritt das Phänomen, nämlich die plötzliche Schwärzung ganzer Räume, zu Beginn der Heizperiode auf und unmittelbar nach Renovierungsarbeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob in den Räumen geraucht wird oder nicht, oder welche Art der Heizung installiert ist. Auch Immissionen von außen, Russablagerungen durch Öfen und Kamine und dergleichen lassen sich als Ursachen ausschließen. Fachleute vermuten, dass dabei schwerflüchtige organische Verbindungen eine Rolle spielen, die besonders in frisch renovierten Räumen ausgasen. Diese Verbindungen haben einen Siedepunkt über 200 Grad Celsius. Sie setzen sich auf kälteren Oberflächen ab und hinterlassen dort einen klebrigen Film. Auf dem lagern sich Feinstaubpartikel ab und bilden den als Fogging gefürchteten grau-schwarzen, schmierig-öligen Film. Das Phänomen ist noch nicht komplett erforscht. Aller Wahrscheinlichkeit nach spielen synthetische Baustoffe mit Lösemitteln und Weichmachern eine zentrale Rolle. Wer auf sie verzichtet, der beugt dem Fogging-Effekt vor.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.