Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Sachverständiger Nasser Keller Bad Wildungen Fritzlar

Sachverständiger Nasser Keller in Bad Wildungen und Fritzlar

Sachverständiger Nasser Keller ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Sachverständiger Nasser Keller in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein geschulter Sachverständiger ist unbedingt zu empfehlen

Was ein Bauherr benötigt, ist ein unparteiischer Sachverständiger mit Spezialisierung auf das Thema Bauen. Der Hausbau ist ein mühevolles Business, in dem mit zähen Bandagen um geringe Gewinnmargen gestritten wird. Ein Sachverständiger vom VPB hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren aus diesem Grund entscheidend helfen. Das ist zudem auch dringend hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier meistens die privaten Bauherren. Sie sind Bauanfänger und verfügen über keinerlei Erfahrung. Demzufolge fallen sie praktisch zu jeder Zeit auf die blumigen Immobilienheftchen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich nachher als unbegründete Versprechungen erweisen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und ebenfalls das "Super-Energiesparhaus" sind reine Trugbilder, solange sie nicht im Hauskaufvertrag deutlich erklärt wurden.

Ihre Der VPB-Sachverständiger begleitet Sie bei Ihrem Bauvorhaben

Um im Dickicht der Bauverträge überleben zu können, suchen clevere Bauherren produktneutrale Ratgeber, professionelle Sachverständige, die sich in allen Disziplinen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran erkennt der Bauherr am Besten passenden Bauexperten? Ein detallierter Sachverständiger ist ein gut geschulter Bauexperte, der stets firmen- und angebotsunabhängig raten kann und sicher keiner gesonderten Interessensgruppe verbunden ist. Ein anerkannter Sachverständiger für Gebäude bzw. Immobilien vollzieht regelmäßige Fortbildungen und zieht spätestens bei speziellen Fällen zusätzliche unabhängige Sachverständige aus weiteren Fachgebieten hinzu. Beim persönlich beratenden Sachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren im Prinzip "Chefsache" und bleibt in nur einer Hand. Der Bauherr wird nie beliebig von einem zum anderen Sachverständigen weitergegeben. Gleichfalls seine schriftlichen Berichte wird ein genauer Sachverständige rücksichtsvoll verwalten, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister und Hausvermittler verbreiten. Beim Wohnungsbau geht es um viel Geld: Der professionelle Sachverständige unterstützt seinem Bauherrn dabei in gebührender Zeit und zum abgemachten Preis ein schadenfreies Gebäude seiner Wahl zu bekommen. Generell sollte jeder Bauherr, der einen Sachverständigen betraut, streng auf persönliche Betreuung bestehen.


Ein nasser Keller muss vom Bausachverständigen begutachtet werden

Ein nasser Keller kann zu einem bedrohlichen Problem erwachsen. Gebäudeeigentümer sind in diesem Fall sehr gut beraten, sich umfänglich über Instandsetzungsmöglichkeiten schlau zu machen, wenn Sie durchfeuchtete Bereiche in den Bereichen des Kellers gefunden haben.

Rechtzeitig gefunden, muss ein nasser Keller nicht unbedingt erhebliche und zeitintensive Sanierungsarbeiten erfordern. Ein nasser Keller kann insbesondere schlechte Einflüsse auf das Wohlsein und die Gesundheit der Anwohner haben. Schimmelbildung und Sporenbildung sind oft der Grund für gesundheitliche Probleme. Ein Anlass mehr, dem nassen Keller zu Leibe zu rücken. Der nasse Keller ist ganz sicher eine Aufgabe für den Spezialisten. Fragen sie zu allererst einen geschulten Sachverständigen z.B. vom Verband privater Bauherren, um das Ausmaß des Schadens zu ermitteln. Einzig ein perfekt geschulter Experte kennt die angebrachten Vorgehensweisen, wie ein nasser Keller zeitnah und sicher instandgesetzt werden kann.

Den eigenen Keller komplett abdichten zu lassen, rechnet sich schnell. Wieso? Im Vergleich zu einem immer wieder durchnässten und im schlimmsten Fall vom schimmelpilz durchzogenen Kellerraum kann ein unbelasteter Keller vielfältig verwendet werden. Neben den häufig anzutreffenden Lagerräumen bietet ein Keller genauso die Möglichkeit für Hobbyräume und Waschküchen.

Ohne eine erfolgreiche Abdichtung des Kellers ist jede Nutzung des Kellers immer noch ein ein enormes Risiko. Ein nasser Keller könnte eventuell Möbel aus Holz aberauch technische Geräte unbrauchbar machen. Auch eine Aufbewahrung von Nahrung und ähnlichen verderblichen Dingen ist zumeist nicht sinnvoll, wenn fortwährend Feuchtigkeit in den Keller gelangen kann.

Zusätzlich zu einem Wasserschaden an der Lagerware im nassen Keller besteht die Gefahr von Schimmel. Schimmel ergibt nach einer gewissen Zeitspanne grundsätzlich Sporen, die sich in der Luft kurzfristig verbreiten. Schon geringe Mengen können unangenehme Gesundheitsschäden entstehen lassen, sofern diese nachhaltig in die Lunge gelangen.

Dazu muss das Kellergeschoss nicht einmal betreten werden. Die Schimmelsporen können sogar durch kleinste Spalten einer geschlossenen Tür zum Keller in den übrigen Teil des Hauses gelangen und die Gesundheit gefährden. Besonders wenn sich Kinder viel im Wohnbereich befinden, ist sofortiges Agieren und eine nachhaltige Kellerabdichtung unbedingt ratsam.

Bevor die Tätigkeiten anfangen, sollte sich der Fachmann ein Bild von den Gründen für den Nässeeinfall machen. Ohne eine sorgfältige Bestandsaufnahme, kann man einen nassen Keller nicht tatsächlich nachhaltig sanieren. Der Grund gibt letztlich die Richtung vor. Denkbare Gründe finden sich vielleicht reichlich. Oftmals liegt der Grund für einen nassen Keller in einer nur unzureichenden Hinterlüftung. Auch kaputte Rohre können ursächlich dafür sein, dass ein nasser Keller entsteht. Diese Gründe sind oftmals fix erledigt. Sehr viel komplizierter wird es, wenn festgestellt wird, dass die Nässe von Draußen in den Keller eindringt. Ein erhöhter Wasserspiegel führt zum Beispiel dazu, dass Feuchtigkeit in das Mauerwerk zieht. Auch Immobilien mit Hanglage sind häufig durch eindringende Feuchtigkeit gefährdet. Hierbei kann es schon sein, dass mächtigere Geschütze für eine erfolgreiche Sanierung ergriffen werden müssen. Aber selbst dann ist ein nasser Keller kein unvermeidliches Schicksal. Fragen Sie also am besten erstmal die Bau-Spezialisten vom VPB, wenn Sie Feuchtigkeit in Ihren Kellerräumen entdeckt haben. Im Rahmen einer Begehung direkt bei Ihnen am Objekt nehmen wir die Beeinträchtugungen auf und unterbreiten Ratschläge für eine effiziente Reparatur des nassen Kellers.


Hausbau in Bad Wildungen & Fritzlar

Ihre Baufachleute in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen nannte sich vor dem Jahr 1906 noch Nieder-Wildungen und ist eine Kleinstadt mit Kurort und Heilbäderzentrum im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war zahlreiche Jahre eines von fünf hessischen Staatsbädern. Bad Wildungen befindet sich am Rande des Kellerwalds im sogenannten Ferienland Waldeck. Die Stadt, die sich östlich des Hombergs zieht, wird vom Fluss Wilde durchflossen, die beim Stadtteilteil Wega in den Fluss Eder mündet. Dieser Fluss formt, weiter flussaufwärts, den Edersee, der sich zirka zehn Kilometer im Nordwesten des Stadtkerns von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen wohnen derzeit über 17.286 Bewohner auf einer Fläche von knapp 120,1 Quadratkilometern. Das entspricht einer Einwohnerdichte von circa 143 Einwohnern pro qkm. Der insbesondere als Schlafstadt begehrte Ort Bad Wildungen gilt ebenso als ausgesprochene Pendlerstadt.

Nachbargemeinden von Bad Wildungen

Die hier genannten Ortschaften grenzen an die Stadt Bad Wildungen: die Gemeinde Bad Zwesten (südöstlich), die Gemeinde Haina (südlich), die Gemeinde Edertal (nördlich), die Stadt Fritzlar (östlich) sowie die Stadt Frankenau (westlich).

Als historische Ansiedlung mit der Betitekung Wildungen auf dem Gebiet der derzeitigen Stadt Bad Wildungen nennt man das Dorf Wildungen mit einer Erwähnung zwischen den Jahren 775 und 786 in einer Niederschrift der Reichsabtei Hersfeld. Die benachbarten Gemeinden Reitzenhagen, Altwildungen und Reinhardshausen wurden 1940 eingemeindet. Im Verlauf der Gebietsreform im Land Hessen folgten auf freiwilliger Basis die Orte Braunau, Albertshausen, Hundsdorf und Wega.

Mit der Kernstadt hat Bad Wildungen zusammen vierzehn Ortsteile, die Mehrzahl sind Walddörfer: Braunau, Reinhardshausen, Bad Wildungen (Kernstadt), Altwildungen, Armsfeld, Albertshausen, Bergfreiheit, Hüddingen, Frebershausen, Reitzenhagen, Mandern, Wega, Odershausen und Hundsdorf. Oberhalb von Bad Wildungen gibt es das Barockschloss Friedrichstein, dessen Errichtung im Jahre 1660 begann und 1714 von Fürst Friedrich Anton Ulrich fertiggebaut wurde. Im Stadtzentrum und im Verlauf der Brunnenallee findet man besonders viele Villen des Historismus. Vor der Jahrtausenwende wurde der Kurpark von Bad Wildungen in Richtung Westen durch eine "grüne Brücke" mit dem benachbarten Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verknüpft, der dadurch mit einer Grundfläche von annähernd 50 Hektar als der größte Kurpark Europas geführt wird.

Perfekt gelegenes Fritzlar:

Fritzlar ist eine kleine Stadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im hessischen Landkreis Schwalm-Eder. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar findet man im nordhessischen Bergland über 25 Kilometer im Südwesten von Kassel, am südlichen Rand der Fritzlarer Börde und am Nordufer der Eder. Die Nachbarschaft der Stadt ist durch Landwirtschaft und viele, überwiegend bewaldete Basaltkuppen gekennzeichnet, von denen viele mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "bestückt" sind; dazu zählen unter anderem die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Burg Jesberg in Jesberg, die Büraburg bei Fritzlar, die Heilgenburg und die Altenburg bei Felsberg, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Obernburg und die Wenigenburg in Gudensberg.

Gegenwärtig wohnen vor Ort auf einer Fläche von über 88,8 qkm rund 14.800 Anwohner. Das entspricht einer Einwohnerdichte von ca. 166 Personen pro qkm. Die nachfolgenden Orte sind Nachbarn von Fritzlar: die Stadt Naumburg, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Niedenstein, die Städte Gudensberg und Felsberg, die Stadt Borken, die Gemeinde Bad Zwesten, die Stadt Bad Wildungen sowie die Ortschaft Edertal. Neben der Innenstadt von Fritzlar selbst befinden sich unter anderem diese Ortsteile: Ungedanken, Rothhelmshausen, Lohne, Cappel, Geismar, Haddamar, Obermöllrich und Wehren. Sehr speziell an Fritzlar ist das besonders gut erhaltene mittelalterlich dominierte Stadtbild mit sehr vielen Fachwerkhäusern einschließlich der weithin erhalenen etwa 2,7 km langen Stadtmauer, die das mittelalterliche Stadtzentrum umgibt. Das Rathaus ist das älteste schriftlich erwähnte und bis heute als solches genutzte Verwaltungshaus in Deutschland.

Fritzlar ist primär ein Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum, mit kirchlichen und öffentlichen Ämtern, Schulen, Krankenhaus, einem Amtsgericht und so weiter. Dazu kommen Sportstätten, Werkstätten, Filmtheater, Einkaufszentren, Geschäfte, Ärzte, Restaurants und einige andere private Serviceanbieter. Fritzlar gehört wegen seiner attraktiven City und des Einkaufszentrums "Domstadt-Center" zu den reizvollsten Einkaufsplätzen des Umlands. Die Fläche um Fritzlar ist eines der Hauptanbaugebiete für Weißkohl Deutschlands und in Fritzlar befindet sich die weltgrößte Sauerkrautfabrikation.


Interessante Bauflächen in Bad Wildungen & Fritzlar

Interessante Neubaugebiete existieren z.B. hier: Am Hohlen Graben, Am Warteköppel, Möhrenweg in Cappel, Am grünen Rain, Auf dem Hügel, Stadtblick sowie am Lindenweg in Fritzlar.

Versierte Bauherrenberater in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Wildungen, Warburg, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Melsungen, Witzenhausen, Eschwege, Homberg und Hessisch Lichtenau verantwortlich. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Immobilienkauf qualifiziert zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarBauabnahme Bad Wildungen FritzlarEnergetische Sanierung Baunatal GuxhagenBaugutachter Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBauexperte KasselBaumängelgutachten Baunatal GuxhagenBauberater Hannoversch MündenGutachter Kellersanierung Hannoversch MündenGutachter Nasser Keller Hannoversch MündenBausachverständiger Doppelhaus KasselBausachverständiger Baubeschreibung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBausachverständiger Nasser Keller KasselSachverständiger Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarKellersanierung Baugutachten KasselBauexperte Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie KasselGutachter Reihenhaus Warburg HofgeismarEnergetische Sanierung Bad Wildungen FritzlarNeubau Vertragsprüfung KasselEnergieberatung KasselSchimmelschaden Gutachter Warburg HofgeismarBauexperte Hannoversch MündenBaugruppen Bad Wildungen FritzlarBauprotokoll Bad Wildungen FritzlarGutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBausachverständige Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Sachverständiger KasselGutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarGutachter Mehrfamilienhaus KasselBaugutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenGutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarSachverständiger Nasser Keller Baunatal GuxhagenGutachter Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Gutachter Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kork:
Kork wird gewonnen aus der Rinde der Korkeichen. Die Korkrinde wird zu Granulat verarbeitet und unter Druck und Hitze mit Hilfe von Natur- oder Kunstharzklebern zu Platten und Blöcken gepresst. Im Handel sind Fertigparkette und massive Korkfliesen. Innenraumhygieniker empfehlen, den Korkboden unversiegelt zu lassen und ihn mit Naturölen beziehungsweise Naturwachsen zu behandeln.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.