Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Sachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar

Sachverständiger Mehrfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar

Sachverständiger Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Sachverständiger Mehrfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Sachverständiger ist für jeden Bauherren ratsam

Was ein Häuslebauer braucht, ist ein unparteiischer Sachverständiger mit Spezialisierung auf das Thema Bauen. Der Bau eines Eigenheims ist ein hartes Metier, in dem mit harten Bandagen um bereits kleine Gewinnmargen gefightet wird. Ein Sachverständiger vom VPB hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb essentiell unterstützen. Das ist ganz nebenbei auch dringend nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business in der Regel die privaten Bauherren. Sie sind Bauanfänger und sind womöglich total Bauunerfahren. Daher fallen sie so ziemlich komplett auf die überschwänglichen Baukatalogen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich nachträglich als haltlose Verheißungen beweisen. "Festpreise", "versprochene Fertigstellungstermine" und außerdem das "Super-Energiesparhaus" sind reine Augenwischerei, solange sie nicht im Hauskaufvertrag betont fixiert werden.

Ihre Ein Sachverständiger des VPB ist Ihr Erfolgsfaktor bei allen Fragen des Bauens

Um im Bau- und Vertragsdschungel bestehen zu können, benötigen Häuslebauer produktneutrale Bauberater, sachkundige Sachverständige, die sich in allen Bereichen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran erkennt der Bauherr den geeigneten Bauberater? Ein detallierter Sachverständiger ist ein gut geschulter Bauprofi, der immer firmen- und produktunabhängig raten kann und sicher keiner anderen Interessentengruppe verpflichtet ist. Ein guter Sachverständiger im Bereich Bauen absolviert ständig Fachseminare und zieht spätestens bei komplizierten Sachverhalten zusätzliche unabhängige Sachverständige aus unterschiedlichen Fachgebieten hinzu. Beim persönlich helfenden Sachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren jedesmal "Chefsache" und kommt aus nur einer Hand. Der Bauherr wird nicht beliebig von einem zum nächsten Sachverständigen weitergegeben. Ebenso seine Daten wird ein professioneller Sachverständige taktvoll behandeln, nicht in Datenbanken sammeln oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister und Hausvermittler übermitteln. Beim Hausbau geht es um sehr viel Geld: Der gewissenhafte Sachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum ausgemachten Preis ein perfektes Eigenheim seiner Wahl zu kriegen. Generell muss jeder Bauherr, der einen Sachverständigen ermächtigt, strikt auf spezifische Unterstützung bestehen.


Das Mehrfamilienhaus - eine wirtschaftlich sinnvolle Entscheidung

Ein Mehrfamilienhaus (Kürzel MFH), ist eine Immobilie, das für viele Familien beziehungsweise Nutzer oder Mieter angedacht ist. Deswegen wird das Mehrfamilienhaus auch mitunter als Mehrfamilienwohnhauses bezeichnet.
Die einzelnen Wohneinheiten von einem Mehrfamilienwohnhaus sind auf einige Etagen verteilt. Größere Mehrfamilienhäuser werden deshalb zum Geschosswohnungsbau gerechnet. Moderne, meistens allein stehende Mehrfamilienhäuser werden bei uns gerne als Stadtvilla bezeichnet, vor allem wenn sie in hochwertigen Wohnlagen liegen und eine gehobene Ausstattung aufweisen. Zirka 31% des Wohnraums bei uns wird über Mehrfamilienhäuser geschaffen. Sie verschaffen damit nach dem Einfamilienhaus die zweithäufigste Art der Wohnfläche. Die Gebäude stellen hierbei zirka 38 Prozent der Wohneinheiten. Die Wohneinheiten weisen daher im Vergleich zur durchschnittlichen Wohnungsgröße in der Bundesrepublik durch überwiegend geringere Wohnungsgrößen aus. Ein Mehrfamilienhaus und das zugehörige Grundstück können in Deutschland nach dem Wohnungseigentumsgesetz unter mehreren Eigentümern aufgeteilt sein.

Ein Mehrfamilienhaus mit einigen Stockwerken respektive Geschossen werden darum auch zum Geschosswohnungsbau gerechnet. Die einzelnen Wohneinheiten können entweder nur einem aber durchaus auch mehreren Eigentümern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sog. Mietshaus gehört diese Immobilie zumeist einem einzigen Bauherren. Auch wenn in der Regel in einem Mehrfamilienhaus die Wohneinheiten etwas kleiner sind als z.B. in einem Einfamilienhaus, hat das Leben in einem Mehrfamilienhaus fraglos auch gewisse Vorzüge. Zum einem ist es um einiges günstiger in den Nebenkosten als ein eigenes großes Haus, da einige Betriebskosten auf die einzelnen Parteien prozentual fair aufgesplittet werden. Selbstverständlich müssen die einzelnen Anwohner in einem Mehrfamilienhaus etwas mehr Rücksicht aufeinander nehmen. Aber es können beim Wohnen in einem Mehrfamilienhaus auch nachbarliche Freundschaften entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Insbesondere ältere Menschen sind in einem Mehrfamilienhaus u.U. nicht so anonym.

Gleichgültig, ob es sich bei Ihnen um ein ...
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Keller
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
handelt, wir unterstützen den Immobilienkäufer vom Kaufvertrag bis hin zur Bauabnahme. Präziser dargestellt sieht die Begleitung im Bereich ETW genau so aus:
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln.
  • Wertermittlung vor dem Kauf einer Wohnung
  • Kontrolle des Kaufvertrags
  • Qualitätskontrolle der ausgeführten Arbeiten
  • Abnahme der Wohnung
  • Sanierungsberatung auch für Wohneigentumsgemeinschaften
  • Ordnen und Beschreibung Ihrer Bauunterlagen rund um das Mehrfamilienhaus und die Eigentumswohnung darin
Hierbei ist es gleichgültig, ob es um den Kauf einer ETW im Neubau oder Altbau, das Bauen mit und kaufen vom Bauträger, den Kauf eine sanierten Altbauwohnung oder den Kauf einer "Seniorenwohnung" geht.


Leben im Raum Warburg & Hofgeismar

Leben in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter im Osten des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Sie gilt als ein Mittelzentrum und ist mit nicht weniger als 23.000 Bewohnern die größte Ortschaft der Warburger Börde.
Warburg wurde im Jahre 1010 zum ersten Mal urkundlich genannt. Im Jahr 1986 feierte die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem 12-monatigen Festprogramm. Bereits im Mittelalter rechnete man Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war ebenso 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Desweiteren ist Warburg Mitglied des 1980 eingerichteten Städtezusammenschluss "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den offiziellen Zusatz "Hansestadt" führen. Das Bild der Stadt wird durch alte Immobilien, Fachwerk- und Steinhäuser und den Standort auf einem Bergrücken dominiert. Warburg wird aufgrund der fast komplett noch vorzufindenden Stadtmauer und der Stadttürme häufig als Rothenburg Westfalens bezeichnet.

Warburg findet man im Osten Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum südöstlichen Bereich des Bezirks Ostwestfalen-Lippe. Damit liegt es in der östlichen Grenzregion des Landes Nordrhein-Westfalen, knapp 27 km südwestlich des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen-Niedersachsen. In Warburg wohnen gegenwärtig gut und gerne 22.928 Bürger auf einem Gebiet von circa 168,8 qkm. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von in etwa 135 Personen pro qkm. Der besonders als Wohnstadt beliebte Ort Warburg gilt ebenfalls als typische Pendlerstadt.
Diese Orte liegen im direkten Umfeld von Warburg die Ortschaften bzw. Städte Borgentreich, Willebadessen, Volkmarsen, Diemelstadt, Marsberg, Liebenau, Breuna als auch Lichtenau. Die Stadt Warburg unterteilt sich in 7 Stadtteile und 9 Ortschaften, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und aktuell als Stadtteile betitelt werden. Zu den Stadtbezirken zählt man Rimbeck, Kernstadt Warburg, Daseburg, Scherfede, Bonenburg, Ossendorf und Germete. Zu den alten Orten im Umland von Warburg zählt man Calenberg, Herlinghausen, Dössel, Hardehausen, Dalheim, Wormeln, Menne, Nörde, Welda und Hohenwepel.

Begehrter Lebensmittelpunkt Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Kleinstadt im hessischen Landkreis Kassel mit in etwa 16.000 Menschen. Hofgeismar grenzt an folgende Nachbarortschaften: die Stadt Trendelburg im Norden, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau westlich und die Stadt Grebenstein im Süden. Hofgeismar befindet sich in der Hofgeismarer Rötsenke ca. 21 Kilometer nordnordwestlich von Kassel. Die Stadt liegt unmittelbar südöstlich des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Grebenstein im Süden und Trendelburg im Norden direkt in Nachbarschaft der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Heute leben in der Stadt auf einer Gesamtfläche von ungefähr 86,38 qkm um und bei 15.245 Leute. Dies steht für einer Bevölkerungsdichte von rd. 175 Menschen pro qkm.

Zu Hofgeismar gehören neben der Kernstadt Hofgeismar diese Stadtviertel: Friedrichsdorf, Hümme, Carlsdorf, Hombressen, Schöneberg, Kelze und Beberbeck mit dem Ortsteil Sababurg. In Hofgeismar findet man diese Bildungseinrichtungen: Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Würfelturmschule, Grundschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche".


Baugebiete in Warburg & Hofgeismar

Interessante Bauprojekte findet man zum Beispiel hier: Westlich der Bahnhofstraße, An der Bahnhofstraße, Pellenbreite, Lütkefeld, Calenberger Straße, Auf´m Ersen, Hüffert Süd, Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Hohes Feld", Wormeln "Zum Twisteblick", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Kabemühlenweg", Sonnenbrede und Hofgeismar "Auf dem Rennebaum".

In den vergangenen Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine expansive Bauflächenstrategie betrieben. Es gibt gute Bauflächen sowohl im innerstädtischen Bereich als auch ausserhalb der Stadt. Sehr viele Bauflächen befinden sich ausserhalb des Stadtkerns. Hervorzuhebende Vorzüge sind dabei in der Regel die Nähe zu Wiesen, Wälder und Wasser, Naherholung in freier Natur. Besonders für Familien mit Kindern sind solche Regionen hervorragend geeignet. Stille Wohnlagen finden sich zum Beispiel in Menne, Ossendorf, Bonenburg, Daseburg, Hohenwepel "Triftweg", Rimbeck, Calenberg, Dössel oder Scherfede.


Bauexperten in Warburg & Hofgeismar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Homberg, Eschwege, Witzenhausen, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen und Melsungen zuständig. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf fachkundig zu bearbeiten, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauprotokoll Warburg HofgeismarSachverständiger Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenBauvertrag Baunatal GuxhagenGutachter Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBauexperte Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie Baunatal GuxhagenBauberater Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenBaumängelgutachten Bad Wildungen FritzlarGutachter Baubeschreibung Warburg HofgeismarBausachverständiger Reihenhaus Hannoversch MündenBauvertrag Warburg HofgeismarBaumängelbeseitigung Baunatal GuxhagenGutachter Nasse Wand KasselBausachverständiger Baubeschreibung Warburg HofgeismarBauprotokoll Baunatal GuxhagenSachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenBaugutachter Blower-Door-Test KasselBlower-Door-Test Baugutachten Baunatal GuxhagenGutachter Hannoversch MündenSachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Gutachter Hannoversch MündenBausachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Baunatal GuxhagenSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaugutachter Reihenhaus Hannoversch MündenSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenBaugutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Reihenhaus KasselGutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarGutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenBaugutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenEnergieberatung Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lösungsmittel:
Zu den so genannten flüchtigen organischen Verbindungen gehören Lösemittel, wie sie z.B in Filzstiften, Parfüm, in Farben und Lacken, in Klebstoffen, Benzin, Spiritus oder Heizöl vorkommen. Zu finden sind diese Stoffe in vielen Wandfarben, Bodenbelägen und Möbeln. Sie lassen sich durch Lüften eigentlich einfach entfernen - allerdings meist nur von kurzer Dauer. Wenn die Quelle selbst im Raum bleibt, dann kehren auch die Ausdünstungen zurück. Klassische Folgen dieser Schadstoffe sind Kopfschmerzen, Übelkeit und Bronchialerkrankungen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.