Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Neubau Vertragsprüfung Hannoversch Münden

Neubau Vertragsprüfung in Hannoversch Münden

Neubau Vertragsprüfung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Neubau Vertragsprüfung in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Der Neubau - Stein auf Stein gebaut

Der große Wunschtraum vom Neubau des eigenen Wohnhauses - ungezählten Menschen ist er nur allzu vertraut. Die Entscheidung für den Neubau eines Wohnhauses trifft man in aller Regel nur einmal im Leben. Umso entscheidender ist es, den vertrauenswürdigen Unterstützer auf seine Seite zu haben. Einen qualifizerten Baufachmann zu bekommen, der bei dem Projekt Neubau unabhängig zur Seite steht, ist besonders wichtig, damit das Projekt "Neubau" von den anfänglichen Planungen bis zur letztlichen Abnahme des Hauses nicht am Ende teurer als gedacht wird.

Die meisten Bauherren haben oftmals bereits sehr früh relativ genaue Ideen, wie der gewünschte Neubau ihres Traumhauses einmal aussehen muss. Wer einen Neubau vorhat, benötigt zu allererst eine Baufläche. Das wird immer problematischer, denn die Anschaffungskosten für Bauland steigen aktuell enorm. Daneben ist es überhaupt einigermaßen schwierig geworden, ein unbebautes Baugrundstück zu bekommen, denn die die Mehrheit der Gemeinden überlassen aktuell neues Bauland aussxchließlich noch Investoren und Bauträgern, damit diese für die Erschließung sorgen und die Wohneinheiten vermarkten. Bauherren, die nach eigenen Wünschen planen und bauen wollen, haben in der Regel keine Gelegenheit, ein Grundstück zu erwerben.

Für viele kommen Offerten für Schlüsselfertigimmobilien auch gerade recht. Neubau-Kataloge und Muster-Neubauten ermöglichen erste Eindrücke vom späteren Heim, und aus der oft vielfältigen Ausstattungsauswahl lässt sich schnell das Gewollte aussuchen. Der Begriff "schlüsselfertig" suggeriert zusätzlich verlässliche Fertigstellungstermine und eingehaltene Kosten für den Neubau.

Nicht täuschen lassen, mahnt der unser Verband. Der Begriff "schlüsselfertig" ist weder durch ein Gesetz festgelegt noch geschützt. Ein Bauwilliger, der sich für einen schlüsselfertigen Neubau entscheidet, der unterzeichnet dazu immer erst einen Verbraucherbauvertrag. Dieser sollte eine detaillierte Beschreibung des Neubaus beinhalten. Dabei muss jede Baubeschreibung auch einen konkreten Übergabetermin enthalten oder wenigstens eindeutige Erklärungen zur Bauzeit machen. Obwohl beim Neubau die Überprüfung des Bauvertras und der Baubeschreibung so bedeutend sind, vergessen sie zahllose Hauskäufer, weil sie sich der Wichtigkeit nicht bewusst sind oder die Aufwendungen dafür zu hoch einschätzen.

Ein moderner Neubau gehört in die Hände eines soliden Baugutachters

Ein weiterhin zu beachtendes Problem, das etliche Bauherren fürchten, sind Mängel bei der Ausführung. Auf etlichen Baustellen hat unserer Ansicht nach die Qualität der Leistungen merklich abgenommen. Ein Grund liegt in der Methode des Schlüsselfertigbauens: Weil die Bauherren keinen eigenen Architekten haben und den gesamten Neubau an eine Baufirma übergeben, fehlt die erforderliche Baukontrolle beziehungsweise der Bauherr versucht dies selber zu machen, was in den meisten Fällen kaum klappt.

Gemeinsam mit dem richtigen Gutachter wird sich ein Neubau stets perfekt realisieren lassen. Ein fachkundiger Bauberater gewährt Unterstützung für den kompletten Bauprozess - von den ersten Überlegungen bis hin zum abschließenden Einzug durch die Häuslebauer. Sehr gerne informieren wir Sie über die verschiedenartigen Bauformen, die für Sie als Bauherr von einem Neubau sich anbieten. Wir agieren bei jedem Neubau-Projekt absolut gemäß Kundenwunsch und stets auf hohem fachlich gebotenem Niveau.


Expertenrat bei der Vertragsprüfung

Viele Bauherren jammern über Probleme mit der Baufirma: schwer zu erklärende Verzögerungen im Zeitplan, ausufernde Ergänzungszahlungen, Baumängel und vor allem schlechte Kommunikation mit der Baufirma. Nicht selten sind die Bauherren daran nicht ganz unschuldig, weiß der Verband Privater Bauherren ganz genau.

Das A und O vorm Kauf einer Immobilie ist die Vertragsprüfung bei einem von Ihnen engagierten Bausachverständigen. Eigentlich müsste jeder umsichtige Käufer gewillt sein, prozentual genauso viel in die Überprüfung seiner geplanten Immobilie zu investieren, wie ein Konsument für Testberichte vor dem Waschmaschinen- oder Autokauf ausgibt. In der regel tun das besonders viele Bauherren aber nicht. Sie erwerben eher die Katze im Sack, weil sie die Vertragsprüfung für überflüssig halten. Und dabei haben sich die allermeisten im Vorwege gar nicht informiert, was eine Vertragsprüfung schließlich kostet. Sie wären verwundert ...

Nicht vergessen: Mit der einfachen Bestätigung eines Immobilienkaufvertrags, so vermuten sie, bleiben die Belastungen unter Kontrolle, das finanzielle Engagement berechenbar. Wackelige Klauseln können überall verborgen sein.

Vertragsprüfung durch einen erfahrnen Baugutachter

Grundsätzlich soll das zwar so sein, die Realität sieht aber nach den jahrelangen Erfahrungen des Verbandes Privater Bauherren furchtbar anderes aus: Flüchtige Bauverträge, mangelhafte Bauleistungsbeschreibungen, lückenhafte Offerten und exorbitante Baubudgets und Bauträgerpleiten sind an der Tagesordnung. Sie verschulden beträchtliche Mehrkosten, verunsichern Bauherren und bringen die Leute um ihr Kapital, im schrecklichsten Fall um die Existenz. Absichern können sich Bauherren und Käufer schlüsselfertiger Häuser allein, wenn sie ihren Bauvertrag VOR Bestätigung von einem produktneutralen Experten detailliert checken lassen. Die Bauvertragskontrolle zählt zu den elementarsten Tätigkeiten sämtlicher VPB-Bauberater.

Aus diesem Grund ist eine Vertragsprüfung so wichtig: Bauverträge verzeichnen häufig erhebliche Mankos

Weil in der Regel Bauverträge erhebliche Fallstricke vorweisen und die Bauherren extrem benachteiligen! Der Verband Privater Bauherren untersucht ständig seine überregional agierenden Bauherrenberater nach ihren aktuellsten Erlebnissen. Das Bild ist seit Jahren unverändert: Nach wie vor haben private Bauherren bei Vertragsabschlüssen mit Baufirmen die schlechteren Karten, denn es gibt keine rechtlichen Vorgaben zum Inhalt oder zur Art von Bauverträgen. Immer noch können Bauunternehmer ihre Leistungsbeschreibungen nach Willkür abfassen. Sie erzwingen Konditionen, Kostenpläne und Terminplanungen. Und private Bauherren, in der Regel technische Nichtfachmänner, sind ihnen ausgesetzt. Sie signieren mangelhafte Bauverträge im guten Glauben, dafür schlüsselfertige Häuser zum Fixpreis zu bekommen.

Erfolgreiche Vertragprüfung

Zwei Drittel sämtlicher vom VPB beurteilten Bauverträge haben große Unvollständigkeiten. Gut 65 Prozent sämtlicher Bauverträge sind unvollkommen, ausschlaggebende Bauleistungen fehlen in den Bauverträgen völlig und müssen, weil nötig, später vom Bauherrn ebenso bezahlt werden, kritisiert der Verband Privater Bauherren. Baugrundgutachten. Das startet bei den Arbeiten für die Vermessung, geht über das Gutachten für den Boden und den Erdaushub bis hin zu Stromanschlüssen und Kanalisierungskosten. All diese Arbeiten zählen zu einem schlüsselfertigen Einfamilienhaus und müssen selbstverständlich überdies im Festpreis beschrieben sein. Aber besonders viele Bauträger lassen sie im Bauvertrag einfach weg - und sie müssen nachträglich überdies kostenintensiv bezahlt werden. Durch eine Vertragprüfung vom Bausachverständigen vorab hätte so etwas ausgeräumt werden könnn. Die Vertragsprüfung ist auch anzuraten, weil eine dort gemacht Baubeschreibung ergänzende Hinweise bezüglich möglicher Unwägbarkeiten zeigen muss, die zu Extrakosten in der Bauphase führen können. Ein klassisches Beispiel ist der Baugrund. Wurde er bei Vertragsschluss noch nicht in Augenschein genommen, hat man keine Gewissheit, wie gut er ist. Aus diesem Grund können Fundament und Keller noch nicht genau geplant werden. Bauherren sollten im Vorwege wissen, dass hierbei zusätzliche Kosten auf sie zukommen können.

Diese Extras summieren sich im Laufe der Bauzeit auf ca. 25.000 Euro pro Objekt. So viel müssen nach den Umfrageergebnissen des Verbandes Privater Bauherren Bauherren begleichen, die einen unzulänglichen Bauvertrag signiert haben. Das entspricht schließlich dem Preis eines Wagens der Mittelklasse! Eine Vertragsprüfung wird sich für die meisten Bauherren in jedem Falle auszahlen


Neubau in Hann. Münden & Witzenhausen

Baugutachter für Immobilien in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden steht für Hannoversch Münden und ist eine große Ortschaft sowie selbständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, Südniedersachsen, an der Landesgrenze zu Hessen. Der Kernort ist ein offiziell anerkannter Naherholungsort. Die Ortschaft befindet sich am Zusammengang von Fulda und Werrer zum Fluss Weser. Aus diesem Grund wird die Stadt auch als "Drei-Flüsse-Stadt" bezeichnet. In Hann. Münden leben aktuell circa 23.500 Einwohner auf einer Gesamtfläche von beinahe 121,18 Quadratkilometern. Dies steht für einer Einwohnerdichte von rund 194 Bewohnern pro Quadratkilometer. Der insbesondere als Wohnstadt begehrte Ort Hann. Münden gilt ebenso als ausgesprochene Stadt für Pendler.

Die Innenstadt von Hann. Münden mit der traditionellen Altstadt befindet sich im äußersten Winkel des Zuflussbereichs von Werra und Fulda zur Weser. Sie liegt zirka 23 km südwestlich der Kreisstadt Göttingen und ca. 20 km nordöstlich der im nördlichen Hessen gelegenen Stadt Kassel. Raumordnungspolitisch gehört Hann. Münden zur Metropolregion Hannover-Göttingen-Wolfsburg-Braunschweig. In Folge der kommunalen Gebietsreform von 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus der Zentralstadt und insgesamt 10 Ortsteilen. Zur Kernstadt zählt man: Altmünden, Hermannshagen, Innenstadt, Neumünden, Kattenbühl, Blume. Zusätzliche Ortsteile haben die Bezeichnung Hedemünden, Bursfelde, Bonaforth, Glashütte, Gimte (mit Hilwartshausen) und Hemeln, Lippoldshausen, Mielenhausen, Oberode, Volkmarshausen, Laubach und Wiershausen. Die nachfolgenden Gemeinden sind direkte Nachbarn von Hann. Münden: Witzenhausen, Scheden, Staufenberg, Dransfeld, Reinhardshagen und Fuldatal.


Etliche Gründe sprechen für den Wohnort Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Ortschaft im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Witzenhausen bekam bereits im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. Bundesweit berühmt ist der Ort als besonderes Anbaugebiet für Kirschen. Das Umfeld beschreibt man als das größte zusammenhängende Kirschenanbaugebiet in Deutschland und Europa. Derzeit wohnen in der Stadt auf einer Grundfläche von gut 126,78 qkm rd. 15.000 Anwohner. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von über 117 Einwohnern pro qkm.

Diese Ortschaften findet man in der Nachbarschaft von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden in nördlicher Richtung, die Ortschaften Bornhagen, Lindewerra und Neu-Eichenberg in östlicher Richtung, die Orte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode in südlicher Richtung sowie die Ortschaft Staufenberg westlich von Witzenhausen. Neben dem Stadtkern rechnet man insgesamt sechzehn Ortsteilen zu Witzenhausen: Blickershausen, Kleinalmerode, Hubenrode, Ellingerode, Hundelshausen, Dohrenbach, Roßbach, Ermschwerd, Unterrieden, Ziegenhagen, Neuseesen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Gertenbach, Werleshausen, Wendershausen und Albshausen.


Mögliche Neubauflächen in Hann. Münden & Witzenhausen

Derzeitige Neubaugebiete existieren z.B. hier: Göttinger Straße, Galgenberg, Auefeld, Altmünden, Neumünden, Blume-Hermannshagen, Schäferhof am Kattenbühl und Volkmarshäuser Feld.
In den vergangenen Jahren hat Hann. Münden eine expansive Baugebietstrategie gezeigt. Es gibt gute Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Zahllose Bauflächen befinden sich ausserhalb des Stadtkerns. Spezielle Vorzüge sind hier für gewöhnlich die kurze Entfernung zu Wald, Wiesen und Wasser, Naherholung in freier Natur. Besonders für junge Familien sind diese Regionen gerne gewählt worden. Lärmfreie Wohnlagen existieren zum Beispiel in Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte", Hedemünden "Auf dem Graben", Lippoldshausen "Über dem Worth", Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Bonaforth "Am Kuhbusch", Mielenhausen "Mühlenberg" und Hemeln "Lohberg".

Bauberatung in Hann. Münden & Witzenhausen

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Wolfhagen, Baunatal, Bad Arolsen, Warburg, Hofgeismar, Bad Wildungen, Witzenhausen, Homberg, Eschwege, Melsungen, Hessisch Lichtenau und Bad Wildungen aktiv. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Hauskauf fachkundig zu beseitigen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauprotokoll Warburg HofgeismarBauvertrag Baunatal GuxhagenBauherrenberater Baunatal GuxhagenBaugutachter Baubeschreibung KasselBaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Reihenhaus KasselBaugutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachten Kellerabdichtung Hannoversch MündenBausachverständiger Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaushälfte KasselSchimmelsanierung Baugutachter Hannoversch MündenBaugruppen Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelpilz Baunatal GuxhagenBaufachmann Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenEnergetische Sanierung KasselBlower-Door-Test Baugutachten Bad Wildungen FritzlarBauexperten KasselBlower-Door-Test KasselBaugutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarBaubegleitung KasselBausachverständiger Schimmelsanierung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Baubeschreibung KasselBausachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBauexperte Hannoversch MündenBaugutachten Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaubegleitende Qualitätskontrolle Warburg HofgeismarBaugutachter Blower-Door-Test Hannoversch MündenSchimmelschaden Baugutachter Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubaubegleitung KasselGutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarBaugutachter Neubau Baunatal GuxhagenBauabnahme Mehrfamilienhaus KasselGutachter Nasse Wand Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Gutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBaugruppen Hannoversch MündenGutachter Reihenhaus KasselBauberater Warburg HofgeismarGutachter Reihenhaus Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Fogging:
Beim Fogging, einem noch relativ neuen Phänomen, werden ganze Wände schwarz. Laien halten dies oft irrtümlich für Schimmelbildung oder für mangelnde Hygiene. Dabei hat Fogging ganz andere Ursachen. Seit Mitte der 1990er Jahre etwa treten diese russähnlichen Staubablagerungen in Innenräumen auf. Fachleute nennen sie Schwarzstaubablagerungen, Fogging oder Magic Dust. In der Regel tritt das Phänomen, nämlich die plötzliche Schwärzung ganzer Räume, zu Beginn der Heizperiode auf und unmittelbar nach Renovierungsarbeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob in den Räumen geraucht wird oder nicht, oder welche Art der Heizung installiert ist. Auch Immissionen von außen, Russablagerungen durch Öfen und Kamine und dergleichen lassen sich als Ursachen ausschließen. Fachleute vermuten, dass dabei schwerflüchtige organische Verbindungen eine Rolle spielen, die besonders in frisch renovierten Räumen ausgasen. Diese Verbindungen haben einen Siedepunkt über 200 Grad Celsius. Sie setzen sich auf kälteren Oberflächen ab und hinterlassen dort einen klebrigen Film. Auf dem lagern sich Feinstaubpartikel ab und bilden den als Fogging gefürchteten grau-schwarzen, schmierig-öligen Film. Das Phänomen ist noch nicht komplett erforscht. Aller Wahrscheinlichkeit nach spielen synthetische Baustoffe mit Lösemitteln und Weichmachern eine zentrale Rolle. Wer auf sie verzichtet, der beugt dem Fogging-Effekt vor.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.