Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Mehrfamilienhaus Kassel

Gutachter Mehrfamilienhaus in Kassel

Gutachter Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Mehrfamilienhaus in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Gutachter zum Thema Bauen gehört zu jeden Neubau

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist zunächst einmal eine natürliche Person mit einer außergewöhnlichen Fachkenntnis und einer anerkannten fachlichen Kompetenz auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Pflicht, innerhalb seines Fachgebietes Erkenntnisse zu gewinnen und diese daraufhin Dritten zu vermitteln.

Hat ein Richter oder eine Behörde nur unzureichendes Fach- oder Sachwissen zu einem speziellen Wissensbereich, kann die jeweilige Stelle die Fragestellung an einen Gutachter zur Bearbeitung im Zuge eines Auftrags übertragen. Basis für die Tätigkeit als Gutachter ist außerordentliches Fachwissen, man spricht dabei von der "besonderen Sachkunde". Zumeist wird diese Sachkenntnis erlangt durch ein für das Thema geeignetes Studium an einer Hochschule mit Diplom, sowie durch eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. entsprechende Weiterbildung auf dem entsprechenden Gebiet.

Aber auch Immobilienkäufer und Bauherren kommen für die Engagierung von einem Gutachter in Betracht. Speziell wer eine alte Liegenschaft erwerben will, sollte sich keinesfalls allein auf den augenscheinlichen Zustand des Einfamilienhauses verlassen. Selbst zwei Ortsbegehungen reichen da kaum mehr aus, um den Status des Baus wirklich ermessen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist das Risiko viel zu groß, selbst oftmals große Ausführungsmängel zu ignorieren. Dadurch empfiehlt der VPB vor der Besiegelung des Vertrages die gebrauchte Immobilie durch einen neutralen Gutachter überprüfen zu lassen. Nur ein Gutachter zum Thema Bauen kann nach fachmännischer Begutachtung abschätzen, ob ein altes Haus seinen Handelspreis faktisch wert ist oder eben nicht.

Ihre VPB-Gutachter sind auf Ihrer Seite bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Viele Immobilienkäufer erwarten teure Anfertigungsgebühren bei einem Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur. Dabei ist die Sorge komplett grundlos. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, muss für die professionelle Begutachtung seines Einfamilienhauses im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Dies ist allerdings nutzbringend eingesetztes Geld, wenn demnach teure Fehlkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein zuverlässiges Baugutachten seines Objektes, muss er meist stets mit verborgenen Schäden und oftmals beachtlichen Nachfolgekosten für die dringende Renovierung rechnen. Die Praxis bestätigt, dass allerorts immer irgendetwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Beweis für denkbare Mängel zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Gerüche, vorsintflutliche Öfen, Wasser am Fenster, Raumecken mit faltigen Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Details können sich ernsthafte Unvollständigkeiten verstecken, wie z.B. baufällige Abdichtungen, ramponierte Zuleitungen, Zersetzungen und Schädlinge oder wasserdurchlässige Dämmstoffe.

Hier muss in solchen Fällen sich nicht immer ein boshaftes Benehmen verstecken. Zahllose Verkäufer sind diese Fehler selber nicht bekannt. Allein die Engagierung von einem Gutachter kann den Immoblienkäufern vor den Folgen nicht erkannter Probleme schützen. Damit außerdem Sie keine ärgerlichen Überraschungen erleiden, vertrauen auch Sie der Arbeitserfahrung unserer Gutachter.


Das Mehrfamilienhaus - perfekte Flächennutzung, geringerer Energieeinsatz

Ein Mehrfamilienhaus (kurz MFH), ist eine Wohnimmobilie, das für eine größere Zahl Familien beziehungsweise Bewohner oder Mieter konzipiert ist. Deshalb wird das Mehrfamilienhaus auch nicht selten als Mehrfamilienwohnhauses benannt.
Die einzelnen Wohnungen von einem Mehrfamilienhaus sind auf mehrere Geschosse verteilt. Größere Mehrfamilienhäuser werden daher zum Geschosswohnungsbau gezählt. Moderne, oft allein stehende Mehrfamilienhäuser werden bei uns bisweilen als Stadtvilla angepriesen, insbesondere wenn sie in gehobenen Wohnlagen liegen und eine besondere Ausstattung bieten.

Ein Mehrfamilienhaus mit mehreren Etagen respektive Geschossen werden daher auch zum Geschosswohnungsbau gezählt. Die einzelnen Wohnparzellen können entweder nur einem oder auch mehreren Eigentümern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sog. Mietshaus gehört das Haus zumeist einem einzigen Besitzer. Etwa 31 Prozent der deutschen Wohnfläche rechnet man zu den Mehrfamilienhäusern. Dieser Haustyp stellt somit die zweitwichtigste Wohngruppe nach den Einfamilienhäusern dar. Sie bieten somit nach dem Einfamilienhaus die zweitbeliebteste Art der Wohnfläche. Die Mehrfamilienwohnhäuser stellen dafür ungefähr 38 Prozent der Wohneinheiten.

Auch wenn meistens in einem Mehrfamilienhaus die Wohneinheiten etwas weniger Wohnfläche aufweisen als beispielsweise in einem Einfamilienhaus, hat das Wohnen in einem Mehrfamilienhaus ohne Frage auch gewisse Vorzüge. Zum einem ist es um einiges kostengünstiger in den Nebenkosten als ein eigenes Einfamilienhaus, da die meisten Betriebskosten auf die einzelnen Wohneinheiten im Verhältnis fair aufgesplittet werden. Natürlich müssen die einzelnen Wohnparteien in einem Mehrfamilienhaus etwas mehr Rücksicht aufeinander nehmen. Aber es können beim Wohnen in einem Mehrfamilienhaus auch nachbarliche Freundschaften entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Insbesondere ältere Anwohner sind in einem Mehrfamilienhaus nicht so isoliert.

Das gemeinsam genutzte Baugrundstück verlangt eine gute Beziehung mit den sonstigen Wohnungsnachbarn. Optimierte Verträge machen hier einiges leichter. Auch hier kann es nützlich sein, einen erfahrenen Bauexperten vom Verband Privater Bauherren an seiner Seite zu haben. Und das ganz egal, ob es sich bei Ihnen um ein ...
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
  • Mehrfamilienhaus ohne Keller
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
handelt, wir unterstützen Sie vom Bauvertrag bis hin zur Wohnungsübergabe. Im Einzelnen schaut die Begleitung im Bereich Wohnungskauf wie folgt aus:
  • Wertermittlung vor dem Erwerb einer Bestandswohnung
  • Hilfe über die Möglichkeiten von Fördermitteln.
  • Sanierungsberatung für Eigentümergemeinschaften
  • Kontrolle des Kaufvertrags
  • baubegleitnede Qualitätskontrolle
  • Abnahme der Wohneinheit
  • Sortierung und Beschreibung Ihrer Bauunterlagen rund um das Mehrfamilienhaus und Ihre Wohnung
Dabei ist es nicht wichtig, ob es um den Erwerb eine sanierten Bestandswohnung, den Kauf einer Ferienwohnung, den Kauf einer ETW im Neubau oder Altbau, das Bauen mit und kaufen vom Bauträger, den Kauf einer Seniorenwohnung geht.


Neubau im Raum Kassel

Ihre Bauberater in Kassel

Die Großstadt Kassel, die bis ins Jahr 1926 amtlich noch mit C am Anfang geschrieben wurde, ist eine beliebte Universitätsstadt. Kassel ist die alleinige Großstadt im Raum Nordhessen und hinter Frankfurt und Wiesbaden die drittgrößte Stadt von Hessen. Kassel war in der Vergangenheit auch schon Hauptstadt Hessens und hatte zwischen 1277 und 1866 die Aufgaben einer Hauptstadt zu tragen. Die Stadt ist heutzutage Standort des Regierungspräsidiums Kassel und des Landkreises Kassel. Sie bildet eines der 10 Oberzentren des Bundeslandes Hessen. Für die weireichende Bekanntheit von Kassel sorgt speziell die seit 1955 alle vier bis fünf Jahre veranstaltete Kunstausstellung "documenta". Deswegen hat Kassel seit März 1999 offiziell den Beinamen "documenta-Stadt".

Die Zahl der Bewohner Kassels überschritt schon im Jahr 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zur Großstadt wurde. Im Dezember 2009 nannte Kassel in etwa 194.775 dort lebende Personen. Kassel befindet sich rund 70 Kilometer nordwestlich des geografischen Mittelpunkts der Bundesrepublik.

Kassel wird rundum durch Berge umrundet. Hierzu zählen die Ausläufer des Reinhardswaldes nordöstlich, den Hohen Habichtswald westlich, den Kaufunger Wald im Osten und der Söhre im Südosten und Süden. Diese fünf Mittelgebirge sind durch 2 nördlich und im Süden von Kassel gelegene und in West-Ost-Richtung verlaufende Höhenrücken miteinander verbunden.

Vom Wetter her ist es in Kassel viel milder und wärmer als in der sonstigen Mittelgebirgsregion. Wegen der Lage in einem Talkessel und den höher zu findenden Waldflächen ist die Stadt vor Unwetterlagen geschützter und man misst aufgrund der sich wenig bewegenden Luftmassen in erster Linie in der Jahresmitte in den niedriger gelegenen Stadtregionen des Öfteren 3-5 Grad höhere Temperaturen als in der Nachbarschaft von Kassel.

An das Stadtgebiet grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Gemeinden Kaufungen, Lohfelden, Fuldabrück, Fuldatal und Niestetal an. Kassel ist mittels drei Bundesautobahnen (A7, A44 & A49), fünf Schnellstraßen und durch einige Bahnverbindungen an die nationale Infrastruktur angebunden.

Baugebiete in Kassel

Für die Stadt Kassel als Standort sprechen diese Vorzüge:
- die vielen Shopping-, Freizeit- und Naherholungsmöglichkeiten
- das große Kunst- und Kulturangebot
- die gesundheiliche Optimalversorgung
- ein großes Angebot an Schulen und Kindergärten - und danach die Universität.

Daher ist es naheliegend, dass in Kassel der Wunsch nach Bauland und Wohnungen in Kassel unverdrossen wächst. Es ist anzunehmen, dass in Kassel ebenfalls der Bedarf an Ein- und Zweifamilienhausbauflächen auch in den nächsten Jahren unverändert bleiben wird.


Neuer Wohnraum in Kassel

Interessante Baugebiete gibt es zum Beispiel hier: Dresdener Straße, Umbachsweg, Harleshausen, Wahlebach, Forstbachweg, Nordshausen, Dönche/Brasselsberg, Zum Feldlager, Wegelänge, Helsa, Vellmar-Nord oder Söhrewald.

In den zurückliegenden Jahren hat Kassel eine expansive Bauplatzpolitik durchgegführt. Es existieren reizvolle Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch ausserhalb der Stadt. Zahllose Baugebiete liegen außerhalb des Zentrums. Große Vorteile sind dabei für gewöhnlich die kurze Entfernung zu Wasser, Felder und Wälder, Aufenthalt an der frischen Luft. Insbesondere für junge Familien sind diese Regionen beliebt. Verkehrsberuhigte Wohnlagen finden sich z.B. in Dörnbergstraße, Bergpark Wilhelmshöhe, Kurhausstraße, Staufenbergstraße, Salzmann-Areal und Leuschnerstraße-Magazinhof.

Bausachverständige in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Wildungen, Warburg, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Hann. Münden, Witzenhausen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Melsungen und Homberg zuständig. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf fachkundig zu beseitigen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Energetische Sanierung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenBaubetreuung KasselBausachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenSachverständiger Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Gutachter KasselBausachverständiger Nasser Keller Hannoversch MündenBauinspektion Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Nasser Keller KasselBausachverständiger Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Warburg HofgeismarBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselBaugutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenGutachter Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Kellerabdichtung KasselSachverständiger Bad Wildungen FritzlarBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Sachverständiger Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Bausachverständiger KasselBlower-Door-Test Baugutachten Warburg HofgeismarGutachter Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenBausachverständiger Reihenhaus Warburg HofgeismarBauabnahme Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBausachverständiger Reihenhaus KasselBaugutachter Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBauberatung Baunatal GuxhagenGutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenThermografie Baugutachten Warburg HofgeismarGutachter Neubau Warburg HofgeismarSachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenBausachverständiger Blower-Door-Test KasselBaugutachter Schimmelsanierung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenSachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenSchimmelschaden Gutachter KasselSachverständiger Doppelhaushälfte KasselSachverständiger Schimmelpilz KasselBausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.