Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Kellerabdichtung Kassel

Gutachter Kellerabdichtung in Kassel

Gutachter Kellerabdichtung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Kellerabdichtung in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein befähigter Gutachter zum Thema Bauen hilft jedem Bauherren

Ein Gutachter oder Sachverständiger ist per Definition eine natürliche Person mit einer bedeutenden Fachkunde und einer anerkannten fachlichen Expertise auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Funktion, im Bereich seines Fachgebietes zu beobachten, festzustellen sowie zu bewerten und diese daran anschließend seinem Auftraggeber darzulegen.

Hat ein Richter oder eine Behörde nur rudimentäres Sach- oder Fachwissen zu einem speziellen Wissensbereich, kann die jeweilige Stelle die Aufgabe an einen Gutachter zur Bearbeitung im Zuge eines Auftrags übertragen. Voraussetzungen für die Arbeit als Gutachter ist überdurchschnittliches Fachwissen, man redet in diesem Zusammenhang von der "besonderen Sachkunde". Für gewöhnlich wird diese Fachkenntnis erzielt durch ein für das Thema geeignetes Studium an einer Hochschule mit Abschluss, sowie durch eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. eine weiterführende Zusatzausbildung auf dem entsprechenden Sachgebiet.

Aber auch privater Bauherren kommen für die Engagierung von einem Gutachter in Frage. Vornehmlich wer eine ältere Bestandsimmobilie beziehen will, darf sich niemals einzig auf den oberflächlichen Zustand des Domizils verlassen. Selbst zwei Besuche reichen da nur aus, um den Status der Immobilie letztlich ermessen zu können. Als Baulaie ist das Wagnis viel zu erheblich, selbst sehr oft folgenschwere Fehlarbeiten nicht zu markieren. Daher empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Unterschrift des Vertrages die ältere Immobilie durch einen neutralen Gutachter einschätzen zu lassen. Nur ein Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur kann nach sorgfältiger Begutachtung abwägen, ob ein gebrauchtes Haus seinen Preis tatsächlich wert ist oder eben nicht.

Ihre Gutachter vom VPB stehen Ihnen zur Seite wenn es um Immobilien geht

Viele Häuslekäufer fürchten teure Abrechnungen bei einem Gutachter mit dem Fachgebiet Bauen. Dabei ist die Besorgnis durchweg falsch. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die professionelle Begutachtung seines Gebäudes durchschnittlich mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist jedoch sehr gut eingesetztes Geld, wenn dadurch teure Fehlkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein verlässliches Baugutachten seiner Immobilie, muss er größtenteils immer mit verdeckten Unzulänglichkeiten und oft schwerwiegenden Aufwendungen für die notwenige Wiederherstellung planen. Die Praxis demonstriert, dass überall stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger nicht auffällt, ein Gutachter aber als Anzeichen für eventuelle Baumängel zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Düfte, baufällige Heizkörper, Wasser am Fensterrahmen, Zimmerecken mit aufgewellten Tapeten oder wo der Anstrich abblättert, Zugerscheinungen oder verräterisches Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Bagatellen können sich ernsthafte Fehler verstecken, wie z.B. abgenutzte Außenabdichtungen, mangelhafte Rohrleitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder wasserdurchlässige Dämmstoffe.

Hier muss dahinter sich nicht stets ein arglistiges Benehmen verbergen. Besonders viele Immobilienverkäufer sind diese Fehler selber nicht vertraut. Nur die Engagierung von einem Gutachter kann den Hauskäufern vor den Auswirkungen nicht erkannter Baufehler bewahren. Damit überdies Sie keine bösen Überrumpelungen erfahren, vertrauen auch Sie der Bauerfahrung unserer Gutachter.


Kellerabdichtung wichtig: Beim Immobilienkauf und Neubau immer auf die Kellerabdichtung achten

Eine Kellerabdichtung ist bei Alt- und Neubau äußerst wichtig. Spürbar wird dies allerdings wahrscheinlicher dem Besitzer eines älteres Hauses. Wer seinen Keller abdichten möchte, aber keine Idee hat, woher die Feuchtigkeit kommt, muss zu aller Anfang von einem Bauherrenberater prüfen lassen, woher das Wasser im Mauerwerk stammt. Nur auf diese Weise kann eine wirksame Kellerabdichtung wirklich auf Dauer schützen. Eigeneinschätzungen sind in diesem Falle nicht angezeigt: Wer im Falle kapillar aufsteigender Nässe eine Kellerabdichtung mit Bitumenbeschichtung auswählt, wird trotz der umfangreichen Sanierungsmaßnahme keinerlei Veränderung bemerken können.

Ihr Bauberater im VPB-Regionalbüro Freiburg unterstützt private Bauherren und Haus- oder Wohnungskäufer professionell zu sämtlichen Themen, die sich mit der Erhaltung, der Sanierung, der Modernisierung, dem Neubau oder dem Kauf einer Wohnimmobilie befassen. Extrem bedeutend für Bauherren ist dabei immer eine gute Abdichtung des Kellers.

Eine geeignete Kellerabdichtung gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass eine Wohnimmobilie permanent von Feuchtschäden verschont bleibt. Eine Kellerabdichtung ist für gewöhnlich ein komplexes Thema und ziemlich oft eine Herausforderung. Ohne Kellerabdichtung wirkt sich ein feuchter Keller schnell auf das komplette geschädigte Gebäude aus, da die Feuchtigkeit das Mauerwerk von unten schädigt und ferner Schimmelpilze nach sich ziehen kann. Dieses ist ausdrücklich dann beängstigend, wenn der Kellerbereich als Lagerraum verwendet wird. Eine nasse Wand im Keller, kann da den Verwendungszweck schon enorm gefährden.

Umso besser ist es, sich beim Thema Abdichtung des Kellers an einen Baufachmann zu wenden. Die Güte einer Kellerabdichtung muss auf die gegebenen Bodenverhältnisse abgestimmt sein. Je nach individueller baulicher Gegebenheit kommen verschiedene Vorgehensweisen der Kellerabdichtung in die Auswahl. Im Wesentlichen verwendet man Abdichtungen gegen
- aufgestautes Sickerwasser,
- drückendes Grundwasser und
- hohe Bodenfeuchtigkeit.

Des Weiteren gibt es Unterschiede zwischen der Kellerabdichtung von neu zu bauenden Häusern und Abdichtungen, die nachträglich errichtet oder ausgebessert werden müssen. Als Abdichtungsmöglichkeiten können diese Abdichtungen in Frage kommen:
- wannenartige (beispielsweise "weiße Wanne") oder
- bahnen- beziehungsweise hautartige Methoden

Sind die tatsächlichen Verhältnisse nicht zu spezifizieren, muss die Kellerabdichtung für die höchstmögliche Belastung durchgeführt werden. In der Regel ist es darum zu Anfang erforderlich, ein Bodengutachten durchzuführen. Desweiteren spielen zudem die zum Beispiel aus Raumklima und Raumnutzung resultierenden Beanspruchungen eine nicht zu vernachlässigende Rolle.

Seit Juli 2017 ersetzt die DIN-Norm 18533 die nicht mehr zeitgemäße DIN 18195 (Abschnitte 4,5 & 6) und bietet damit eine zeitgemäßere Definierung. Zum Beispiel summiert die DIN 18533 auf, welche Methode der Kellerabdichtung bei welcher Art von Wasserschaden gewählt werden darf. Während die ehemalig gültige Regelung die Einwirkungsklassen von der Entstehungsart der Feuchtigkeit abhängig gemacht hat, diversifiziert die DIN 18533 nach Einwirkungsentstehung und -intensität. Außerdem entscheiden durch die neue DIN Riss- und Rissüberbrückungsklassen als auch die vorgesehen Verwendung des Kellers über die Bauart der Kellerabdichtung. Erforderlich wurde die Verabschiedung einer neuen DIN-Norm auch aufgrund neuartiger Materialien zur Kellerabdichtung.


Oft zu erkennende Merkmale einer fehlenden oder nicht mehr intakten Kellerabdichtung

Oft dürfte ein feuchter Kellerbereich zuerst durch einen mucheligen Geruch ins Bewußtsein rufen: Dieser muffige Gestank entsteht, wenn sich an einer durchfeuchteten Kellerwand der erse Schimmelpilz bildet. Neben Schimmelpilzen zählen abblätternder Wandfarben und Salzausblühungen zu den offensichtlichen Zeichen von Nässe im Mauerwerk. Werden solche Merkmale ignoriert und das Mauerwerk dauerhaft vom Wasser ausgespült, kann es schon bald zu Rissen in der Mauer kommen.


Lebensmittelpunkt in der Stadt Kassel

Ihre Experten in Kassel

Die Großstadt Kassel, die bis 1926 offiziell noch mit C am Anfang geschrieben wurde, ist eine wichtige Universitätsstadt. Kassel ist die alleinige einwohnerstarke Stadt in der Region Nordhessen und hinter Frankfurt und Wiesbaden die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen. Kassel war früher sogar eine Hauptstadt Hessens und hatte von 1277 bis 1866 die Aufgaben einer Hauptstadt zu tragen. Die Stadt ist in diesen Tagen Verwaltungsort des Regierungspräsidiums Kassel und des Landkreises Kassel. Sie bestimmt eines der 10 Oberzentren des Landes Hessen. Für die große Bekanntheit von Kassel sorgt speziell die seit 1955 alle vier bis fünf Jahre veranstaltete Kunstausstellung "documenta". Deshalb trägt Kassel seit März 1999 amtlich den Namenszusatz "documenta-Stadt".

Die Einwohnerzahl Kassels überstieg schon um 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zur Großstadt wurde. Zum Ende des Jahres 2009 führte Kassel annähernd 194.770 Anwohner. Kassel liegt knapp 70 Kilometer im Nordwesten des geografischen Mittelpunkts von Deutschland.

Kassel wird rundum durch Bergzüge umrundet. Hierzu rechnet man die Ausläufer des Reinhardswaldes nordöstlich, den Hohen Habichtswald westlich, den Kaufunger Wald im Osten und der Söhre süd-südöstlich. Diese 5 Mittelgebirge sind durch 2 im Norden und südlich von Kassel zufindende und in West-Ost-Richtung verlaufende Höhenrücken miteinander verbunden.

Klimatisch ist es in Kassel erheblich wärmer und milder als in der weiteren Mittelgebirgsregion. Wegen der Talkessellage und den höher befindlichen Waldflächen ist die Stadt vor Schlechtwetterlagen geschützter und man findet wegen der sich stauenden Luftmassen überwiegend in der warmn Jahreszeit in den niedrigeren Stadtregionen nicht selten 3 bis 5 Grad höhere Temperaturen als vor den Toren der Stadt.

An die Stadtfläche grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Orte Fuldabrück, Lohfelden, Niestetal, Kaufungen und Fuldatal an. Kassel wird mittels drei Bundesautobahnen (A7, A44 & A49), 5 Bundesstraßen und durch zahlreiche Bahnverbindungen an die umliegende Infrastruktur angeschlossen.

Das Baugeschehen in Kassel

Für die Stadt Kassel als Adresse kann man diese Faktoren auflisten:
- die etlichen Einkaufs-, Sport- und Naherholungsangebote
- das umfangreiche Vergnügungs- und Kulturangebot
- die ärztliche Grundversorgung
- ein umfangreiches Angebot an Schulen und Kindergärten - und für später die Hochschule.

Daher verwundert es nicht, dass in Kassel der Wunsch nach Baugrund und Wohnflächen in der Stadt unvermindert steigt. Es ist zu vermuten, dass in Kassel genauso die Nachfrage an Ein- und Zweifamilienhausflächen auch in den kommenden Jahren konstant bleiben wird.


Neue Bauflächen in Kassel

Aktuelle Baugebiete existieren zum Beispiel hier: Wahlebach, Nordshausen, Forstbachweg, Dresdener Straße, Umbachsweg, Harleshausen, Zum Feldlager, Helsa, Söhrewald, Dönche/Brasselsberg, Wegelänge und Vellmar-Nord.

In den zurückliegenden Jahren hat Kassel eine offensive Baulandstrategie gezeigt. Es gibt geeignete Neubaugebiete sowohl innerhalb als auch direkten Umfeld. Sehr viele Neubaugebiete befinden sich in den äußeren Stadtteilen. Besondere Vorteile sind hier häufig die kurze Entfernung zu Wasser, Felder und Wälder, Naherholung an der frischen Luft. Insbesondere für Familien mit Nachwuchs sind diese Regionen hervorragend geeignet. Lärmfreie Wohnbereiche gibt es zum Beispiel in Dörnbergstraße, Kurhausstraße, Staufenbergstraße, Leuschnerstraße–Magazinhof, Salzmann-Areal sowie Bergpark Wilhelmshöhe.

Bauberatung in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Kassel, Wolfhagen, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Warburg, Baunatal, Hofgeismar, Hessisch Lichtenau, Eschwege, Bad Wildungen, Melsungen, Homberg und Witzenhausen aktiv. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Immobilienkauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugruppen Bad Wildungen FritzlarKellersanierung KasselGutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenBaugutachter Neubau Hannoversch MündenBausachverständiger Doppelhaus KasselBaubegleitung Neubau KasselGutachter Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Neubau Baunatal GuxhagenBaufachleute KasselSachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelsanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Reihenhaus Baunatal GuxhagenBaubegleitung Neubau Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenBauexperte Baubeschreibung KasselBauherrenberatung KasselSachverständiger Nasse Wand Hannoversch MündenBausachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarGutachter Warburg HofgeismarSachverständiger Thermografie Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBaugemeinschaften Bad Wildungen FritzlarGutachter Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBauvertrag KasselSachverständiger Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarGutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenBaubegleitung Neubau Baunatal GuxhagenEnergieberatung Baunatal GuxhagenBaubetreuer Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Reihenhaus Hannoversch MündenBaubegleitung Hannoversch MündenGutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenBaugemeinschaften Baunatal GuxhagenBaustellenprotokoll Hannoversch MündenGutachter Baubeschreibung KasselSachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kleber:
Eine bekannte und vielfach zu findende leichtflüchtige organische Verbindung ist Formaldehyd. Es entweicht aus dem Kleber in Spanplatten, aus Versiegelungen, vielen Heimtextilien, Teppichböden und Mineralfaser-Dämmstoffen. Formaldehyd wirkt mitunter Jahre lang auf die Bewohner ein und kann unter anderem Kopfschmerzen, Übelkeit, Husten, Kreislaufbeschwerden, Nervosität, Schlaflosigkeit und Depressionen zur Folge haben. Wer unter diesen Problemen leidet, selte seine Wohnräume daraufhin untersuchen lassen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.