Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Kellerabdichtung Hannoversch Münden

Gutachter Kellerabdichtung in Hannoversch Münden

Gutachter Kellerabdichtung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Kellerabdichtung in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein anerkannter Gutachter für Bau-Fragen hilft Geld zu sparen

Ein Gutachter oder Sachverständiger ist zunächst einmal eine natürliche Person mit einer bedeutenden Sachkunde und einer überdurchschnittlichen fachlichen Expertise auf einem speziellen Fachgebiet. Er hat die Aufgabe, im Bereich seines Fachgebietes Urteile zu gewinnen und diese in der Folge seinem Auftraggeber zu präsentieren.

Hat ein Richter oder eine Behörde nur ein ungenügendes Sach- oder Fachwissen zu dem geforderten Fachbereich, kann man die Aufgabe an einen Gutachter zur Klärung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundvorraussetzung für die Tätigkeit als Gutachter ist außerordentliches Fachwissen, man redet dabei gerne von der "besonderen Sachkunde". Für gewöhnlich wird diese Sachkunde erworben durch ein für das Thema geeignetes Hochschulstudium mit Diplom, sowie durch eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. eine Weiterqualifizierung auf dem entsprechenden Gebiet.

Aber auch privater Bauherren kommen als Kunde für einen Gutachter in Betracht. Speziell wer eine alte Immobilie sich aneignen möchte, darf sich in keinem Fall nur auf den äußeren Schein des Gebäudes verlassen. Auch zwei Besuche reichen da nur aus, um die Bauqualität des Hauses definitiv ermessen zu können. Als Baulaie ist das Risiko viel zu beträchtlich, alleine ein ums andere Mal gravierende Baumängel zu ignorieren. Darum empfiehlt der VPB vor der Bestätigung des Kaufvertrages die alte Immobilie durch einen unparteiischen Gutachter beurteilen zu lassen. Allein ein Gutachter für Bau-Fragen kann nach gewissenhafter Überprüfung bewerten, ob ein Bau seinen Handelspreis wirklich wert ist oder nicht.

Ihre Gutachter vom VPB sind auf Ihrer Seite bei allen Fragen des Bauens

Zahllose Immobilienerwerber fürchten kostspielige Kosten bei einem Gutachter für Bau-Fragen. Dabei ist die Besorgnis durchweg grundlos. Wer ein Gutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die sachverständige Begutachtung seines Hauses im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Das ist jedoch nutzbringend genutztes Geld, wenn demnach teure Fehlkäufe umgangen werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein aussagekräftiges Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er meistens immer mit heimlichen Baumängeln und möglicherweise unangenehmen Nachfolgekosten für die unerlässliche Wiederherstellung planen. Die Praxis dokumentiert, dass überall stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Amateur nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Kriterium für mögliche Baumängel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Düfte, abgenutzte Heizungen, Feuchtigkeit am Fenster, Zimmerecken mit aufgewellten Tapeten oder wo der Anstrich abplatzt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Details können sich schlimme Unzulänglichkeiten tarnen, wie etwa verrottete Abdichtungen, mangelhafte Rohre, Zersetzungen und Schädlinge oder wasserdurchlässige Isolierungen.

Hierbei muss in solchen Fällen sich nicht immer ein arglistiges Benehmen verstecken. Zahllose Verkäufer sind diese Unvollständigkeiten selber nicht geläufig. Einzig die Beauftragung von einem Gutachter kann den Häuslekäufern vor den Folgen verdeckter Baumängel bewahren. Damit ebenfalls Sie keine ärgerlichen Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Bauerfahrung der VPB-Gutachter.


Thema Kellerabdichtung: Nicht nur beim Albau, sondern auch beim Neubau ist die korrekte Abdichtung ein Thema

Der Bereich Kellerabdichtung ist bei neuen und altem Immobilien wichtig. Spürbar wird dies allerdings wahrscheinlicher dem Besitzer eines Hauses mit feuchten Keller. Wer seinen Keller abdichten oder dauerhaft trockenlegen möchte, allerdings keine Idee hat, woher der Feuchtigkeitsschaden kommt, sollte zu aller Anfang von einem Bauexperten feststellen lassen, wo genau das Problem liegt. Nur so kann eine wirksame Kellerabdichtung letzendlich den gewünschten Erfolg haben. Amateureinschätzungen sind an dieser Stelle fatal: Wer z.B. bei einer kapillar aufsteigender Feuchtigkeit eine Kellerabdichtung von außen mit Bitumen verwendet, wird nach der umfangreichen Abdichtungsmaßnahme keine Besserung feststellen können.

Ihr Baugutachter vom VPB in Freiburg und Braunschweig unterstützt private Bauherren und Eigenheimkäufer umfassend zu jeglichen Fragen, die sich mit der Modernisierung, dem Erwerb, dem Bau oder dem Erhalt einer Immobilie beschäftigen. Insbesondere bedeutend für Bauherren ist hierbei immer eine dauerhafte Abdichtung des Kellers.

Eine wirksame Kellerabdichtung von innen und außen zählt zu den bedeutendsten Voraussetzungen dafür, dass eine Wohnimmobilie langfristig von Feuchtschäden verschont bleibt. Eine Kellerabdichtung ist in den meisten Fällen ein umfassendes Thema und ziemlich oft eine Herausforderung. Ohne Kellerabdichtung wirkt sich ein feuchter Keller mittelfristig auf das gesamte betroffene Wohngebäude aus, da die Nässe die Substanz von unten zerstört und zusätzlich Schimmelschäden verursachen kann. So etwas ist ausdrücklich dann unschön, wenn der Kellerraum als Werkraum gebraucht wird. Eine nasse Wand im Keller, kann da die Nutzung schon deutlich einschränken.

Umso bedeutender ist es, sich beim Thema Abdichtung des Kellers an einen VPB-Berater zu wenden. Die Qualität einer Kellerabdichtung sollte grundsätzlich auf die jeweiligen Baugrundverhältnisse angepasst sein. Je nach individueller baulicher Gegebenheit kommen verschiedene Maßnahmen der Kellerabdichtung in Betracht. Im Wesentlichen gibt es Abdichtungen gegen
- aufstauendes Sickerwasser,
- drückendes Wasser und
- Bodenfeuchte.

Zudem gibt es Differenzen zwischen der Kellerabdichtung von neu zu bauenden Häusern und Abdichtungen bei Altimmobilien. Als Umsetzungsverfahren können diese Abdichtungen zur Verfügung stehen:
- wannenartige (z.B. "weiße Wanne") oder
- bahnen- beziehungsweise hautartige Arbeitsweisen.

Sind die tatsächlichen Verhältnisse nicht bestimmbar, muss die Kellerabdichtung für die größtdenkbare Belastung ausgeführt werden. Zumeist ist es deswegen anfangs nötig, ein Bodengutachten durchzuführen. Desweiteren spielen ebenfalls die beispielsweise aus Raumnutzung und Raumklima zu erwartenden Belastungen eine wichtige Rolle.

Seit Mitte 2017 ersetzt die DIN-Norm 18533 die einstige DIN 18195 (Abschnitte 4,5 & 6) und verschafft damit mehr Übersicht. Zum Beispiel zählt die DIN 18533 auf, welche Methode der Kellerabdichtung bei welcher Nässe einwirkung angewendet werden muss. Während die veraltete DIN-Norm die Einwirkungsklassen von der Entstehungsart des Wassers abhängig gemacht hat, differenziert die DIN 18533 nach Einwirkungsweise und -stärke. Zusätzlich definieren durch die neue DIN Riss- und Rissüberbrückungsklassen sowie die vorgesehen Verwendung des Kellers über die Maßnahmen der Kellerabdichtung. Notwendig wurde die Verabschiedung einer neuen DIN 18533 auch aufgrund zusätzlicher neuer Baumaterialien zur Kellerabdichtung.


Oft auftretende Anzeichen einer fehlenden oder nicht länger wirkkenden Kellerabdichtung

Häufig müsste ein nasser Kellerbereich zuerst durch einen verfäulten Duft auffällig werden: Dieser verfäulte Gestank kommt dann zustande, sobald sich an einer feuchten Wand erste Schimmelanzeichen bildet. Neben Schimmel gehören Salzausblühungen und abblätternder Wandfarben zu den erkennbaren Zeichen von Feuchtigkeit in einer Wand. Werden diese Merkmale ignoriert und das Bauwerk weiterhin vom Wasser belastet, kann es nach einer gewissen Zeit zu Rissen in der Mauer kommen.


Bauberatung in und um Hann. Münden & Witzenhausen

Ihr Gutachter in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden steht für Hannoversch Münden und ist eine Ortschaft als auch eigenständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, im südlichen Bereich von Niedersachsen, dicht der Grenze zu Hessen. Der Kernort ist ein staatlich bestätigter Erholungsort. Die Ortschaft findet man am Zusammengang von Werra und Fulda zur Weser. Daher wird Hann. Münden auch als "Drei-Flüsse-Stadt" umschrieben. In Hann. Münden wohnen zurzeit circa 23.504 Bürger auf einer Fläche von gut und gerne 121,18 qkm. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von um und bei 195 Anwohnern pro qkm. Der besonders als Wohnstadt gefragte Ort Hann. Münden gilt ebenso als echte Pendlerstadt.

Das Zentrum von Hann. Münden mit der traditionellen Altstadt liegt im äußersten Winkel des Zuflussdreiecks von Werra und Fulda zur Weser. Sie befindet sich annähernd 23 km im Südwesten der Kreisstadt Göttingen und knapp 20 km im Nordosten der nordhessischen Stadt Kassel. Grundsätzlich gehört Hann. Münden zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Wolfsburg-Göttingen. In Folge der kommunalen Gebietsreform 1973 besteht die Stadt Hann. Münden aus der Zentralstadt und insgesamt zehn Stadtteilen. Zur Kernstadt zählt man: Altmünden, Hermannshagen, Kattenbühl, Neumünden, Innenstadt, Blume. Zusätzliche Ortsteile tragen den Namen Glashütte, Bonaforth, Bursfelde, Hedemünden, Hemeln, Gimte (mit Hilwartshausen), Laubach, Wiershausen, Volkmarshausen, Lippoldshausen, Mielenhausen und Oberode. Diese Orte findet man in der Nachbarschaft von Hann. Münden: Scheden, Fuldatal, Witzenhausen, Staufenberg, Dransfeld und Reinhardshagen.


Auch Kunden in Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Ortschaft im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Die Kleinstadt erlangte im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. Weitläufig bekannt ist die Stadt als umfangreiches Anbaugebiet für Kirschen. Das Areal zählt als das größte zusammenhängende Kirschenanbaugebiet in Deutschland und Europa. Zurzeit leben vor Ort auf einer Fläche von ca. 126,78 qkm über 15.000 Bewohner. Dies entspricht einer Anwohnerdichte von annähernd 117 Bewohnern pro qkm.

Die hier genannten Orte sind direkte Nachbarn von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden im Norden, die Ortschaften Lindewerra, Neu-Eichenberg und Bornhagen im Osten, die Orte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode südich und die Gemeinde Staufenberg im Westen. Neben der Zentralstadt zählen zusammen sechzehn Stadtteilen zu Witzenhausen: Blickershausen, Kleinalmerode, Hubenrode, Ellingerode, Hundelshausen, Dohrenbach, Roßbach, Ermschwerd, Albshausen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Neuseesen, Wendershausen, Gertenbach, Unterrieden, Ziegenhagen und Werleshausen.


Interessante Neubaugebiete in Hann. Münden & Witzenhausen

Neue Baugebiete finden sich beispielsweise hier: Göttinger Straße, Blume-Hermannshagen, Neumünden, Schäferhof am Kattenbühl, Galgenberg, Auefeld, Volkmarshäuser Feld und Altmünden.
In den zurückliegenden Jahren hat Hann. Münden eine aktive Bauplatzstrategie betrieben. Es existieren etliche gute Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Zahllose Baugebiete befinden sich ausserhalb des Stadtkerns. Hervorzuhebende Vorzüge sind dabei für gewöhnlich die kurze Entfernung zu Wald, Wiesen und Wasser, Aufenthalt in freier Natur. Besonders für junge Familien sind solche Regionen attraktiv. Stille Wohnlagen gibt es z.B. in Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Hemeln "Lohberg", Mielenhausen "Mühlenberg", Lippoldshausen "Über dem Worth", Bonaforth "Am Kuhbusch", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte" und Hedemünden "Auf dem Graben".

Versierte Baugutachter in Hann. Münden & Witzenhausen

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Homberg, Melsungen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen aktiv. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Hauskauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauherrenberater Hannoversch MündenSachverständiger Kellersanierung KasselBaugutachter Neubau KasselBauinspektion Warburg HofgeismarGutachter Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie Warburg HofgeismarSchimmelschaden Sachverständiger Baunatal GuxhagenBaugutachter Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarEnergetische Sanierung KasselGutachter Neubau Hannoversch MündenGutachter Doppelhaushälfte KasselGutachter Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBaumängelbeseitigung Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Hannoversch MündenBaugutachten Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenBaugutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBausachverständige Baunatal GuxhagenGutachter Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Bausachverständiger Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubau Baunatal GuxhagenSachverständiger Nasser Keller Baunatal GuxhagenKellersanierung Baunatal GuxhagenSachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenBaugutachter Warburg HofgeismarGutachter Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBaugutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaushälfte KasselBaugutachter Blower-Door-Test KasselBaubegutachtung Bad Wildungen FritzlarBauinspektion Baunatal GuxhagenBaubegleitung Neubau Warburg HofgeismarBaugutachter Schimmelpilz KasselBausachverständiger Neubau Warburg HofgeismarGutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Sachverständiger Hannoversch MündenGutachter Blower-Door-Test KasselBausachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenBauabnahme Mehrfamilienhaus Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Jute:
Naturfaserteppiche bestehen aus Jute, Baumwolle, Sisal, Kokos, Seegras oder Zellulose. Sie sind belastbar, schlucken Trittschall und tragen zu einem angenehmen Wohnklima bei. Der entscheidende Faktor ist allerdings die Rückseite des Teppichbelags: Diese sollte nicht aus synthetischen Materialien bestehen. Schaumstoffrücken können Schadstoffe abgeben; diese chemischen Verbindungen, die zahlreiche Personen als klassischen "Neugeruch" wahrnehmen, können schädlich für die Gesundheit sein.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.