Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen Fritzlar

Gutachter Kellerabdichtung in Bad Wildungen und Fritzlar

Gutachter Kellerabdichtung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Kellerabdichtung in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein geschulter Gutachter zum Thema Bauen gehört zu jeden Neubau

Ein Gutachter oder Sachverständiger ist grundsätzlich eine natürliche Person mit einer außerordentlichen Sachkenntnis und einer überdurchschnittlichen fachlichen Expertise auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Funktion, im Bereich seines Fachgebietes Feststellungen zu treffen und diese daran anschließend Außenstehenden zu präsentieren.

Hat ein Gericht oder eine Behörde nicht genug Sach- oder Fachwissen zu dem geforderten Wissensgebiet, kann man die Fragestellung an einen Gutachter zur Klärung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundvorraussetzung für die Arbeit als Gutachter ist überdurchschnittliches Fachwissen, man spricht dabei von der "besonderen Sachkunde". Meist wird diese Fachkenntnis erzielt durch ein für das Thema geeignetes Hochschulstudium mit Diplom, sowie durch eine mehrjährige berufliche Erfahrung bzw. eine weiterführende Zusatzausbildung auf dem jeweiligen Gebiet.

Aber auch Immobilienbesitzer kommen als Kunde für einen Gutachter in Betracht. Gerade wer eine gebrauchte Liegenschaft sich aneignen möchte, sollte sich niemals in erster Linie auf den äußeren Schein des Gebäudes verlassen. Auch zwei Ortsbegehungen reichen da nur aus, um die Beschaffenheit des Hauses wirklich abschätzen zu können. Als Nichtfachmann ist das Risiko viel zu groß, alleine nicht selten schwerwiegende Ausführungsfehler nicht anzuzeigen. Daher empfiehlt der VPB vor der Unterzeichnung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen produktneutralen Gutachter überprüfen zu lassen. Einzig ein Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kann nach genauer Überprüfung abwägen, ob ein Haus seinen Kaufpreis wirklich wert ist oder eben nicht.

Ihre Bau-Gutachter vom VPB sind Ihr Ansprechpartner wenn es um Fragen des Bauens geht

Viele Immobilienerwerber erwarten teure Kostenbemessungen bei einem Gutachter aus dem Bereich Bauen und Architektur. Dabei ist die Sorge durchweg gegenstandslos. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, kann für die fachmännische Begutachtung seines Domizils im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Dies ist jedoch perfekt genutztes Geld, wenn infolgedessen teure Fehlkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein sorgfältiges Baugutachten seines Objektes, muss er meistens stets mit später auftauchenden Mankos und oftmals beträchtlichen Kosten für die dringende Wiederherstellung kalkulieren. Die Praxis zeigt, dass ausnahmslos immer etwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Knackpunkt für mögliche Makel zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, schlechte Gerüche, altertümliche Öfen, Nässe am Fenster, Ecken mit gewellten Tapeten oder wo die Farbe bröckelt, Zugerscheinungen oder verräterisches Holzmehl unter den Dachsparren. Hinter solchen Einzelheiten können sich schlimme Schäden tarnen, wie beispielsweise faule Abdichtungen, kaputte Zuleitungen, Zersetzungen und Schädlinge oder faulige Isolierungen.

Dabei muss dahinter sich nicht stets ein arglistiges Betragen verstecken. Etliche Immobilienverkäufer sind diese Baumängel selber nicht vertraut. Nur die Beauftragung von einem Gutachter kann den Käufern vor den Auswirkungen verborgener Baumängel behüten. Damit ebenfalls Sie keine betrüblichen Überrumpelungen erleben, vertrauen auch Sie der Bauerfahrung der VPB-Gutachter.


Thema Kellerabdichtung: Bei Neu- und Altbau auf die korrekte Abdichtung achten

Das Thema Kellerabdichtung ist bei neuen und altem Immobilien äußerst wichtig. Bewußt wahr genommen wird dies allerdings in erster Linie dem Besitzer eine bestehenden Gebäudes. Wer seinen Keller abdichten oder dauerhaft trockenlegen möchte, aber nicht exakt weiß, woher der Feuchtigkeitsschaden kommt, muss in einem ersten Schritt von einem Bauberater ausfindig machen lassen, woher die Feuchtigkeit kommt. Nur auf diese Weise kann eine sinnvolle Kellerabdichtung wirklich das Wasser vom Keller fernhalten. Selbstdiagnosen sind an dieser Stelle fatal: Wer z.B. bei einer kapillar aufsteigender Feuchte eine Kellerabdichtung mit Bitumenbeschichtung auswählt, wird trotz der massiven Baumaßnahme keine Veränderung bemerken können.

Ihr Bausachverständiger vom VPB in der Region Braunschweig berät private Bauherren und Haus- oder Wohnungskäufer fachgerecht zu allen möglichen Fragen, die sich mit dem Kauf, dem Neubau, der Sanierung oder der Erhaltung einer Immobilie beschäftigen. Vor allem bedeutend für Immobilienbesitzer ist hierbei stets die Frage nach der richtigen Kellerabdichtung.

Eine praktikable Kellerabdichtung zählt zu den wichtigsten Bedingungen dafür, dass ein Wohnhaus dauerhaft von Feuchtigkeitsschäden geschützt bleibt. Eine Kellerabdichtung ist in den meisten Fällen ein umfassendes Thema und nicht selten eine Herausforderung. Ohne Kellerabdichtung wirkt sich ein nasser Kellerbereich alsbald auf das gesamte betroffene Wohngebäude aus, da die Feuchtigkeit das Mauerwerk von unten zerstört und zudem Schimmelbefall verursachen kann. Dieses ist in erster Linie dann unschön, wenn das Kellergeschoß als Hobbyraum genutzt wird. Eine feuchte Wand im Keller, kann da die Nutzung schon deutlich behindern.

Umso besser ist es, sich beim Thema Kellerabdichtung an einen Fachmann zu wenden. Die Ausführung einer Kellerabdichtung muss immer auf die jeweiligen Verhältnisse des Baugrunds angepasst sein. Je nach individueller baulicher Gegebenheit kommen verschiedene Methoden der Kellerabdichtung in Betracht. Prinzipiell unterscheidet man Abdichtungen gegen
- aufstauendes Sickerwasser,
- Bodenfeuchte und
- drückendes Wasser.

Des Weiteren existieren Differenzen zwischen der Kellerabdichtung von Neubauten und Abdichtungen, die im nachhinein auszuführen sind. Als Abdichtungskonzepte sollten diese Abdichtungen in Frage kommen:
- wannenartige (zum Beispiel "weiße Wanne") und
- bahnen- bzw. hautartige Arbeiten

Sind die wirklichen Verhältnisse nicht ermittelbar, sollte die Kellerabdichtung für die höchstmögliche Belastung ausgeführt werden. Meistens ist es daher erst einmal wichtig, ein Bodengutachten in Auftrag zu geben. Zudem spielen ebenso die z.B. aus Raumnutzung und Raumklima resultierenden Beanspruchungen eine nicht zu vernachlässigende Rolle.

Seit 2017 ersetzt die DIN-Norm 18533 die veraltete DIN 18195 (Teile 4,5 & 6) und sorgt für eine zeitgemäßere Definierung. Zum Beispiel listet die DIN 18533 auf, welche Methode der Kellerabdichtung bei welcher Art von Wasserschaden genutzt werden darf. Während die alte DIN-Norm die Einwirkungsschäden von der Herkunft des Wassers abhängig gemacht hat, unterscheidet die DIN 18533 nach Einwirkungsentstehung und -stärke. Desweiteren entscheiden nun Riss- und Rissüberbrückungsklassen sowie die gewählte Verwendung des Kellergeschosses über die Verfahren der Kellerabdichtung. Erforderlich wurde die Schaffung einer neuen DIN-Norm auch aufgrund zusätzlicher neuer Baustoffe zur Kellerabdichtung.


Oft auftretende Symptome einer ungenügender oder geschädigten Kellerabdichtung

In aller Regel wird ein nasser Keller zunächst durch einen muffigen Duft einen Schaden signalisieren: Dieser muchelige Geruch ergibt sich, wenn sich an einer zu feucht gewordenen Wand erste Schimmelpilze erkennen lässt. Neben Schimmel zählen abblätternder Putz und Salzausblühungen zu den optischen Merkmalen von zu viel Feuchte im Mauerwerk. Werden diese Zeichen ignoriert und die Bausubstanz weiterhin vom Wasser belastet, kann es schon bald zu Rissen in der Wand kommen.


Baugutachter im Raum Bad Wildungen & Fritzlar

Fachkundige Hilfe für Haus- und Wohnungseigentümer in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen nannte sich bis 1906 noch Nieder-Wildungen und ist eine Kleinstadt mit Heilbäderzentrum und Kurort im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war eine lange Zeit eines von fünf hessischen Landesbädern. Bad Wildungen findet man an den Ausläufern des Kellerwalds im im Land Waldeck. Die Stadt, die sich östlich des Hombergs ausbreitet, wird von der Wilde durchflossen, die beim Gemeindeteil Wega in die Eder einmündet. Dieser Fluss formt, im weiteren Flusslauf, den Edersee, einen Stausee, der sich gut zehn km (Luftlinie) im Nordwesten des Zentrums von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen wohnen in der Gegenwart ungefähr 17.286 Einwohner auf einer Fläche von ca. 120,2 Quadratkilometern. Das steht für einer Einwohnerdichte von ungefähr 143 Bewohnern pro Quadratkilometer. Der speziell als Wohnstadt beliebte Ort Bad Wildungen gilt ebenfalls als echte Pendlerstadt.

Nachbarorte von Bad Wildungen

Diese Gemeinden findet man in der Nachbarschaft von Bad Wildungen: die Gemeinde Haina (im Süden), die Gemeinde Edertal (im Norden), die Stadt Frankenau (im Westen), die Gemeinde Bad Zwesten (im Südosten) sowie die Stadt Fritzlar (im Osten).

Als ursprüngliche Ansiedlung mit der Betitekung Wildungen auf dem Gebiet der aktuellen Stadt Bad Wildungen gilt das Dorf Wildungen mit einer Erwähnung zwischen den Jahren 775 und 786 in einer Niederschrift der Reichsabtei Hersfeld. Die Nachbargemeinden Reitzenhagen, Altwildungen und Reinhardshausen wurden 1940 eingemeindet. Im Verlauf der Gemeindereform im Bundesland Hessen folgten auf eigenen Wunsch die Orte Hundsdorf, Wega, Braunau und Albertshausen.

Mit der City hat Bad Wildungen insgesamt 14 Stadtteile, die Mehrzahl sind Walddörfer: Reinhardshausen, Albertshausen, Bad Wildungen (Kernstadt), Bergfreiheit, Armsfeld, Altwildungen, Braunau, Mandern, Reitzenhagen, Hundsdorf, Wega, Odershausen, Hüddingen und Frebershausen. Oberhalb von Bad Wildungen findet man das Barockschloss Friedrichstein, dessen Erstellung 1660 angefangen wurde und um 1714 unter Federführung von Fürst Friedrich Anton Ulrich fertiggestellt wurde. Im Innenstadtbereich und entlang der Brunnenallee gibt es viele Villen des Historismus. Vor der Jahrtausenwende wurde der Kurpark der Stadt Bad Wildungen in westliche Richtung durch eine grüne Zone mit dem anliegenden Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark zusammengelegt, der nun mit einer Fläche von annähernd 50 Hektar als der größte Kurpark Europas gelten kann.

Günstig gelegener Lebensmittelpunkt in Fritzlar:

Fritzlar ist eine Kleinstadt und ein ökonomisches Mittelzentrum im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar findet man im nördlichen Teil des hessischen Berglandes in etwa 25 Kilometer südwestlich von Kassel, am südlichen Rand der Fritzlarer Börde sowie am nördlichen Ufer des Flusses Eder. Die nähere Umgebung der Stadt ist durch Ackerbau und sehr viele, größtenteils bewaldete Basaltkuppen geprägt, von denen besonders viele mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "verschönert" sind; dazu rechnet man z.B. die Büraburg bei Fritzlar, die Altenburg und die Heilgenburg bei Felsberg, die Burg Jesberg in Jesberg, die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Wenigenburg und die Obernburg in Gudensberg.

In diesen Tagen findet man in Fritzlar auf einer Grundfläche von knapp 88,8 km² zirka 14.805 Menschen. Dies steht für einer Einwohnerdichte von um und bei 166 Anwohnern pro Quadratkilometer. Die folgenden Ortschaften sind Nachbarn von Fritzlar: die Stadt Naumburg, die Stadt Bad Wildungen, die Gemeinde Bad Zwesten, die Stadt Borken, die Städte Gudensberg und Felsberg, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Niedenstein und die Ortschaft Edertal. Neben dem Stadtkern von Fritzlar selbst gibt es zusätzliche Ortsbezirke: Cappel, Ungedanken, Geismar, Lohne, Haddamar, Rothhelmshausen, Obermöllrich sowie Wehren. Zu den Besonderheiten Fritzlars rechnet man das gut erhaltene mittelalterlich dominierte Stadtbild mit zahllosen Fachwerkhäusern inklusive der zumeist vorhandenen annähernd 2,7 km langen Stadtmauer, die den mittelalterlichen Innenstadtbereich begrenzt. Das Rathaus ist das älteste schriftlich erwähnte und bis in die Gegenwart als solches genutzte Verwaltungshaus in Deutschland.

Fritzlar ist zuallererst ein Verwaltungsstandort, mit öffentlichen und kirchlichen Behörden, einem Amtsgericht, Schulen, Krankenhaus und so weiter. Dazu kommen Geschäfte, Restaurants, Ärzte, Werkstätten, Filmtheater, Sportstätten, Einkaufszentren und etliche andere private Dienstleistungsanbieter. Fritzlar gehört wegen seiner bildschönen Kernstadt und des EKZ "Domstadt-Center" zu den viel besuchten Einkaufsorten der Region. Das Gebiet um Fritzlar ist eines der größten Anbaugebiete für Weißkohl Deutschlands und in Fritzlar befindet sich die weltgrößte Sauerkrautherstellung.


Neue Baugebiete in Bad Wildungen & Fritzlar

Interessante Neubaumöglichkeiten finden sich beispielsweise hier: Am Hohlen Graben, Am Warteköppel, Möhrenweg in Cappel, Am grünen Rain, Auf dem Hügel, Stadtblick als auch am Lindenweg in Fritzlar.

Baufachleute in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB-Büro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Warburg, Bad Wildungen, Hofgeismar, Bad Arolsen, Wolfhagen, Baunatal, Melsungen, Homberg, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen, Witzenhausen und Eschwege verantwortlich. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Hausbau oder Hauskauf fachkundig zu lösen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Thermografie Hannoversch MündenGutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenThermografie Baugutachten Hannoversch MündenEnergetische Sanierung Baunatal GuxhagenGutachter Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Eigentumswohnung ETW Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelsanierung KasselBauexperten KasselBausachverständiger Schimmelsanierung Warburg HofgeismarBaugutachter Reihenhaus KasselBaukontrolle Baunatal GuxhagenEnergetische Sanierung KasselBauabnahme Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaumängelgutachten Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Kellerabdichtung KasselBaubetreuer Warburg HofgeismarBausachverständiger Baubeschreibung Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenKellersanierung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Hannoversch MündenSachverständiger Thermografie Warburg HofgeismarGutachter Reihenhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenGutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarAltbaugutachten Warburg HofgeismarNeubau Vertragsprüfung KasselBaugutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarBauberater KasselBauexperten Hannoversch MündenSachverständiger Mehrfamilienhaus KasselBaustellenprotokoll Hannoversch MündenBaugemeinschaften Bad Wildungen FritzlarBaumängelbeseitigung Warburg HofgeismarEnergieberatung Warburg HofgeismarSachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenGutachter Blower-Door-Test KasselGutachter Kellersanierung Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Bakterien:
Bakterien wie auch Pilze sind Lebewesen mit eigenem Stoffwechsel. Sie nehmen Nahrung auf und geben Stoffwechselprodukte zum Beispiel in Form von Alkoholen oder anderen chemischen Verbindungen an die Umgebung ab. Diese lassen sich bei Innenraumuntersuchungen nachweisen, und damit auch der Befall.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.